ForumA4 B9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. A4 B10 schon in 2 Jahren?

A4 B10 schon in 2 Jahren?

Audi A4 B9/8W
Themenstarteram 17. Mai 2017 um 10:06

Zur Ergänzung meines Firmen-Fuhrparks werde ich bald

einen Kombi der Mittelklasse leasen. Das beste Angebot

kam von Audi (A4 Avant Benziner). Es gibt wohl die

Notwendigkeit den Verkauf bereits jetzt zu stützen, da

die Nachfrage außerhalb Deutschlands deutlich hinter den

Planzahlen zurück liegt. In beiden Werken (Ingolstadt und

Neckarsulm) mußten schon Schichten ausfallen.

In der Presse (nicht nur bei Autoblöd) wurde berichtet, daß

2019 ein B9 mit neuem Außendesign kommen soll, damit

die Verkaufszahlen wieder stimmen. Außerdem wird Ende

2018 der neue 3er ausgeliefert, da muß Audi reagieren.

Sind bereits weitere Informationen bekannt, ob 2019

ein "fast B10" in der Pipeline ist?

Beste Antwort im Thema

Audi ist nach meiner Ansicht nach drauf und dran, den (preislichen) Bogen zu überspannen und hat dies teils auch schon getan, deshalb stimmen wahrscheinlich auch die geplanten Verkaufszahlen nicht. Ich könnte mir auch vorstellen, das Ende 2019 ein Facelift vom A4 rauskommt, aber bestimmt noch kein ganz neues Modell, was dann als B10 laufen würde.

Gruß

137 weitere Antworten
Ähnliche Themen
137 Antworten

es wird wenn ein facelift kommen in 2 jahren kein komplett neuer B10

Audi ist nach meiner Ansicht nach drauf und dran, den (preislichen) Bogen zu überspannen und hat dies teils auch schon getan, deshalb stimmen wahrscheinlich auch die geplanten Verkaufszahlen nicht. Ich könnte mir auch vorstellen, das Ende 2019 ein Facelift vom A4 rauskommt, aber bestimmt noch kein ganz neues Modell, was dann als B10 laufen würde.

Gruß

Zitat:

@Audi S-Liner schrieb am 17. Mai 2017 um 10:43:23 Uhr:

Audi ist nach meiner Ansicht nach drauf und dran, den (preislichen) Bogen zu überspannen und hat dies teils auch schon getan, deshalb stimmen wahrscheinlich auch die geplanten Verkaufszahlen nicht. Ich könnte mir auch vorstellen, das Ende 2019 ein Facelift vom A4 rauskommt, aber bestimmt noch kein ganz neues Modell, was dann als B10 laufen würde.

Gruß

Das Gefühl habe ich auch. Mein A4 3,0 TDI hat das gleiche gekostet wie mein BMW 530d aus 2011. Ich denke , dass es nicht am Design liegt sondern wohl eher an der Preisgestaltung.

bitte schliesen, ist passt doch ins andere thema mt facelift etc

Ich weiss nicht, was ein Facelift dran ändern soll, dass der A4 zu teuer für den Markt ist.

Auch nach mittlerweile 1.5 Jahren ist der Wagen zumindest in Österreich sehr rar auf den Straßen, weil der Firmenwagenfahrer mit meist beschränktem Budget beim Superb mehr Gegenwert erhält.

 

Kommen wir das Facelift schon - alleine deshalb schon, weil man dem anstehenden 3er etwas entgegensetzen muss.

Der B9 ist aber als Gesamtfahrzeug so modern, dass ich in absehbarer Zeit keinen vorgezogenen B10 sehe.

Sehr ich genauso. Der B9 ist das modernste Auto seiner Klasse. Preislich auf einem Niveau mit BMW 3er und MB C-Klasse.

Ich schätze, 2019 kommt ein Facelift. Und die fallen bei Audi (und bei BMW übrigens auch) ja bekanntlich gering aus.

ja die PA wird 2019 kommen ; und auch da wird's wie immer sein

technisch und leicht optisch

aber keine neue Plattform /-Modell

Zitat:

@Helvetia61 schrieb am 17. Mai 2017 um 10:06:27 Uhr:

Zur Ergänzung meines Firmen-Fuhrparks werde ich bald einen Kombi der Mittelklasse leasen. Das beste Angebot kam von Audi (A4 Avant Benziner). Es gibt wohl die Notwendigkeit den Verkauf bereits jetzt zu stützen, da die Nachfrage außerhalb Deutschlands deutlich hinter den

Planzahlen zurück liegt. In beiden Werken (Ingolstadt und Neckarsulm) mußten schon Schichten ausfallen.

In der Presse (nicht nur bei Autoblöd) wurde berichtet, daß 2019 ein B9 mit neuem Außendesign kommen soll, damit die Verkaufszahlen wieder stimmen. Außerdem wird Ende 2018 der neue 3er ausgeliefert, da muß Audi reagieren. Sind bereits weitere Informationen bekannt, ob 2019 ein "fast B10" in der Pipeline ist?

Also die Bilder bei AMS (oder war es woanders?) und Autobild sahen eigentlich "nur" nach einer geänderten Außenoptik aus ... ob da innen besonders viel verändert wird, wird sich zeigen. Ich muss allerdings auch sagen, dass ich die Preise für einzelne Optionen beim aktuellen A4 insgesamt für ein klein wenig zu hoch angesetzt finde. Insofern kann ich es nachvollziehen, wenn sich die Verkaufszahlen nicht wie gewünscht entwickelt haben und jetzt schon die Rabatte deutlich raufgehen.

Aber grundsätzlich kann ich sagen, dass Audi beim A4 die besten Leasingkonditionen bietet im Vergleich zu BMW/Mercedes. Nur mal ein ganz grobes Beispiel:

Audi A4, 52.000 EUR Listenpreis Laufzeit 3 Jahre 15.000 KM pro Jahr Firmenleasing liegt bei ca. 310 EUR Netto

So ein Wagen hat ein Freund von mir letztens mit seiner Firma zu den genannten Konditionen geleast. Er hat auch bei Mercedes nach der C-Klasse gefragt mit vergleichbarer Ausstattung und auch um die 50.000 EUR Listenpreis... Ergebnis: Be Mercedes ging nichts unter 500 EUR Leasingrate eher Richtung 500-600...

Insofern gehe ich davon aus, dass Audi momentan extrem attraktive Leasingkonditionen für Firmen bietet, wenn die C-Klasse fast doppelt so teuer im Leasing ist.

Allerdings stimme ich den Eindruck auch zu, dass man den B9 relativ selten sieht...

Ja, Leasing ist toll. Im Vergleich zu BMW - und ganz besonders im Vergleich zu anderen Marken.

Mein A4 ist trotz 10k mehr BLP im Leasing fast einen 100er billiger als die Giulia im Fuhrpark.

In vielen Firmen (zumindest bei uns in Ö) gibt es aber ein Limit das sich am Kaufpreis orientiert, und da dann oft auch an der "Luxustangente" (40k) - da ist sich auch noch ein passabler B8 mit Komfort- und Businesspaket ausgegangen, aber beim B9 gibt es für das Geld nur mehr ein Basismodell ohne Regensensor :D

Mich wundert es aber, warum Mercedes oder BMW da so teuer sind? Anhand des BLP ist der betriebswirtschaftliche Prozess bei jedem Auto was 50T€ kostet derselbe egal ob BMW, Mercedes oder Audi... Insofern verstehe ich es einfach nicht warum Mercedes da teilweise doppelt so hohe Leasingraten hat...

Ich denke es liegt auch an der A3 Limo dass er sich nicht mehr so gut verkauft.

Wenn dann wird es ein Facelift geben wie beim 8E damals vielleicht spricht man dann wieder mal von einen B10 wäre ja wieder an der Zeit.

80/90 B3 +80 B4 Design ein Facelift in der Technik mehr als ein Facelift

A4 B5 8D nein es gab keinen 8D B6

A4 B6+ B7 beides 8E nur im Design ein größers Facelift besonders wegen SFG.

A4 B8 8K nein es gab auch hier keinen B9 8K :-)

Der A4 wird deshalb so teuer, weil auf die Spitze getriebene Bündel einfache Feratures nur zusammen mit jeder Menge unnützem Zeug erhältlich machen und ich z.B. für eine ACC, die es beim 3er BMW für 790 € gibt, in Summe Krempel für 2700 € ordern muss (Tourpaket für 1640, Farbdisplay, Parksensoren vorn und hinten etcpp) . Oder ich kauf ein anderes Auto, bei dem das nicht der Fall ist. Ein FAcelift könnte also darus bestehen, die Sonderausstattungen einfach einzeln anzubieten. Und sag mir keiner, dass Parksensoren hinten für eine ACC technisch notwendig sind...

Die hinteren Parksensoren sind doch Serie, oder?

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. A4 B10 schon in 2 Jahren?