ForumA3 8L
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8L
  7. A3 springt schlecht an -> nimmt Gas schlecht an

A3 springt schlecht an -> nimmt Gas schlecht an

Audi A3 8L
Themenstarteram 19. Dezember 2013 um 13:11

Hallo. Das Problem plagt mich eigentlich seit dem Kauf. Folgende 2 Szenarien existieren:

1. Auto springt problemlos an, dann gibts keine Probleme.

2. Auto springt schlecht an ( orgelt merklich länger, tritt fast ausschließlich bei kaltem/nassem Wetter ). Dann nimmt das Auto IMMER schlecht Gas an. Als hätte er keine Leistung oder so was. Er zieht sehr schlecht. Man drückt den Gaspedal und es passiert fast nichts, dann nach und nach zieht er, aber nicht so, wie er wenn er normal läuft, da zieht er für seine 101 PS ordentlich.

 

Es gibt also immer die 2 Fälle, dass er mal schlecht anspringt aber normal ziehts, gibts nicht, genauso wenig, dass er normal anspringt, aber schlecht zieht.

Ich habe mich fast zu tode gegoogelt und hab hier und da was ähnliches gefunden, oft war vom LMM die Rede. Also habe ich einen gekauft, eingebaut und das Problem schien weg - leider war das im Sommer passiert, und als es wieder kälter wurde, kam das Problem wieder und nun fast täglich. Mit dem neuen LMM gabs dann zusätzlich Drehzahlschwankungen im Stand - mit dem alten LMM war das nicht so.

Wenn das Problem auftritt, schalte ich das Auto zb an einer Ampel nach 4-5 km aus und starte es wieder, dann springt er oft - nicht immer - normal an und dann fährt er noch normal.

 

Was auch passiert ist und das bestimmt 10 Mal, dass es während der Fahrt ausgegangen ist, meist in einem Kreisel oder Kurve und bei niedrigen Geschwindigkeiten ( unter 50kmh ). Aber er lässt sich danach wieder problemlos anmachen.

 

Es besteht halt ein direkter Zusammenhang mit dem schlecht anspringen und den Problemen..

Das Auto ist ein A3 1.6 101PS 8L1 Bj 97.

Ähnliche Themen
16 Antworten

Warst du schon Fehlerlesen? Kann auch Kraftstoffpumbe sein aber raten will icg jetzt nicht besser fehlerlesen

Themenstarteram 26. Dezember 2013 um 12:49

Ein ABS Sensor war mal kaputt und wegen dem wurde halt mal der Fehlerspeicher ausgelesen um festzustellen welcher kaputt war.

Ich weiß nicht ob man da gezielt Fehler ausgelesen hat oder ob das Auto komplett ausgelesen wurde.

Bei meinem A3 1.6 AEH war es der Doppel Thermo Sensor.

Hat 38€ bei Audi gekostet, seit dem Wechsel springt er wieder Super an.

Zitat:

Original geschrieben von Socyl

Ein ABS Sensor war mal kaputt und wegen dem wurde halt mal der Fehlerspeicher ausgelesen um festzustellen welcher kaputt war.

Ich weiß nicht ob man da gezielt Fehler ausgelesen hat oder ob das Auto komplett ausgelesen wurde.

Und behoben?

Zitat:

Original geschrieben von Fat41

Zitat:

Original geschrieben von Socyl

Ein ABS Sensor war mal kaputt und wegen dem wurde halt mal der Fehlerspeicher ausgelesen um festzustellen welcher kaputt war.

Ich weiß nicht ob man da gezielt Fehler ausgelesen hat oder ob das Auto komplett ausgelesen wurde.

Und behoben?

Würde mich auch interessieren.

Gib mal Rückmeldung.

am 5. Januar 2014 um 21:45

Hallo,

wenn es am Temperaturfühler liegen sollte steht meistens nichts im Fehlerprotokoll.

Da hilft nur selber ranstöpseln und vor dem Start schauen ob Motor und Aussentemperatur zusammen passen.

Dann kann man sich wahrscheinlich auch den LMM ansehen.

Schöne Grüße

Thomas

Schauen ob die Zündspule Risse hat,weil wenn die Luft leicht feucht ist,gibts in der Zündspule einen leichten kurzen und dann treten diese Symptome auf.

Themenstarteram 16. Januar 2014 um 9:39

Der ABS Sensor wurde ausgetauscht.

Da ihr Thermofühler anspricht, er wurde anfangs sehr langsam warm, dann irgendwann gar nicht mehr trotz längerer Fahrt. Ich habe dann 2x einene neuen Thermostat verbaut und das Problem war dann weg.

Doch es kam wieder, dann hat mein Mechaniker mir geholfen und hat einen anderen eingebaut, seitdem -mittlerweile über 1 Jahr- absolut 0 Probleme damit. Aber nach wie vor die Probleme mit Gas annehmen, wenn er schlecht anspringt... gestern wieder. Schlecht angesprungen, zieht fast gar nicht. Nach etwa 5km an einer Ampel Motor ausgemacht, 10 Sekunden gewartet, angemacht, sofort angesprungen und normal weiter gefahren.

am 16. Januar 2014 um 12:24

Hallo,

nach 5 KM an der Ampel, wie hoch war die Leerlaufdrehzahl?

Schöne Grüße

Thomas

Themenstarteram 16. Januar 2014 um 15:03

'Die Drehzahl ist absolut ruhig, wenn er steht, merkt man fast gar nicht, dass er an ist.. 750-800 U/min müsste es sein.

Die Drehzahl ist auch wenn er schlecht startet problemlos, dh die schwankt nicht oder ist hoch, oder sonst was. Da gibts keine Abweichungen zum normale Start+Fahrt.

am 16. Januar 2014 um 15:54

Hallo,

dann denke ich nicht das es der ThermoFÜHLER ist.

Der Fühler ist nicht der Thermostat.

Schöne Grüße

Thomas

Themenstarteram 17. Januar 2014 um 8:01

Ja du meinst den Temperaturfühler/geber? Ich hab das nur mit Thermostat geschrieben, weil es vielleicht etwas damit zu tun haben könnte...

Heute geht er in die Audi Werkstatt von einem Bekannten und vielleicht findet er den Grund, wobei der Weg bis dahin ist lang und wenn er ihn dort testet, wird er normal anspringen und laufen.

Themenstarteram 17. Januar 2014 um 15:30

Also eben habe ich die Nachricht bekommen dass der Fehlerspeicher folgendes ausgespuckt hat:

- Kühlmittelsensor ( kann lt. dem Audi Monteur nicht die Ursache sein )

- Motordrehzahlsensor ( das soll wohl die Ursache sein )

am 19. Januar 2014 um 14:10

Hallo,

Was ist beim Audi der Drehzahlsensor? Nockenwellensensor, Hallgeber, ist das alles das selbe?

Aber wieso soll der wieder Funktionieren wenn man den Wagen nach 5 KM neu startet?

Oder macht die Werkstatt den üblichen Anfängerfehler? Wenn nur die Zündung an ist meldet der Drehzahlsensor immer einen Fehler, der geht nur weg wenn der Motor läuft. Der Temperaturfühler könnte im Fehlerspeicher stehen wenn du ihn zum testen abgezogen hast.

Schöne Grüße

Thomas

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8L
  7. A3 springt schlecht an -> nimmt Gas schlecht an