ForumPflegeprodukte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. A1 Speed Polish Erfahrungsbericht

A1 Speed Polish Erfahrungsbericht

Themenstarteram 18. April 2008 um 22:48

Vorausgeschickt: ich habe meine Fahrzeuge immer mit teuren Mitteln wie Swizöl aufwändig gepflegt bzw. pflegen lassen.

So ergab es sich, dass meine Frau aus dem Urlaub zurückkam und ich noch schnell vorher ihr Auto durch die Waschanlage gefahren habe. Es ist ein BMW X3 - 2,5 Jahre alt - schwarz metallic - bisher nur Waschstrasse gesehen.

Das Auto war zwar hinterher sauber aber der Lack völlig stumpf und mit Waschstrassenkratzern übersäht - na typisch ungepflegtes Frauenauto. Also wollte ich noch schnell irgendwas draufschmieren, in der Hoffnung, dass es dann etwas besser aussieht. Aber nicht die komplette Swizöl Behandlung für 400 Euro - es muss schnell gehen...

Also kurz zum ATU und dort einfach mitgenommen, was vorrätig war: A1 Speed Polish und A1 Ultra Minute Wax. Die Beschreibung las sich gut: schnell & einfach. Allein der Glaube fehlte.

Also einfach an einer Stelle ausprobiert: das A1 Speed Polish wird mit einem Schwamm aufgetragen und nach dem Trocknen mit einem Poliertuch weggewischt. Ergebnis: frappierend! Ich konnte es kaum glauben - alle Kratzer waren weg und der Lack glänzte. Also habe ich das ganze Fahrzeug so behandelt; anschliessend mit einem Mikrofasertuch nochmal kurz nachpoliert - der Lack sah aus wie neu!

Da Speed Polish nicht konserviert, habe ich das flüssige Ultra Minute Wax noch draufgegeben - wird mit einem Mikrofasertuch einfach draufgewischt und soll angeblich nicht mehr poliert werden müssen. Na ja - einmal mit einem trockenen MFT nachpolieren entfernt die Schlieren. Der Glanz wird zwar nicht weiter verstärkt aber es soll angeblich schützen...

Kurz gesagt: ein verblüffendes Ergebnis in relativ kurzer Zeit zu unglaublich niedrigen Kosten (habe für beides zusammen ca. 30 Euro bezahlt - bei Swizöl kannst Du nur für ein Wachs schon 200 Euro ausgeben...)

Abholung vom Flughafen war ein sensationeller Erfolg - selbst meiner Frau ist der Unterschied aufgefallen (ui - wie neu!).

Da ich nun neidisch war, habe ich am nächsten Tag meinen Mercedes (obsidian-schwarz-metallic) genauso behandelt. Ergebnis: noch besser! Das Auto glänzt wie ein Spiegel - kenne ich bisher nur von sündhaft teuren Aufbereitungen!

Da ich das alles nicht so recht glauben konnte, habe ich gegoogelt und einen sehr seriösen Testbericht meiner Lieblingszeitschrift Motor-Klassik gefunden, wo das A1 Speed Polish getestet wurde. Was soll ich sagen? Testsieger. Testbericht findet man auf der Seite des Herstellers Dr. O.K. Wack Chemie.

Ähnliche Themen
42 Antworten

tja mein reden,benutze es auch und bin entgegen vieler meinungen hier zu 100% zufrieden.

aber das ultra minute wax hättest du dir sparen können und hättest das speed wax 3 genommen,dann glänzt er noch besser.

gruß arne

Dein Erfahrungsbericht klingt gut. Ich wollte gerade nach einer Lösung für Kratzer durch Fingernägel und Schlüssel im Türgriffbereich suchen. Ich werde das mal ausprobieren. :)

Ich find es auch nicht schlecht.

Grade für den Preis sehr gut.

Habe das Speed Wax 3 auch früher benutzt.

Nur da gibt es in der Preisklasse auch besseres.

Vorallem mag ich lieber Wax in pastiger Form, das lässt sich einfacher und sparsamer auftragen.

eine gute alternative wäre meguiar´s deep crystal step 1-3

wie sieht es aus wenn von der politur etwas auf gummis oder unlackierten kunststoff kommt?

ist es besser vorher abzukleben oder kann man sich das sparen?

politur auf unlackiertem kunststoff gibt fast immer probleme. also vorher kunststoffpflegemittel oder abkleben.

beim a1 hat ich bisjetzt noch nie probleme damit,immer alles wunderbar wieder abbekommen.

wie gut ist das mg step 1-3??

gruß arne

Themenstarteram 20. April 2008 um 7:27

Natürlich hätte ich ein besseres Wachs nehmen sollen - war nur auf die Schnelle nichts verfügbar. Gibt es Empfehlungen, die zu Speed Polish passen (das hat ja schon Wachsbestandteile und manche Wachse harmonieren nicht mit einander...)?

Natürlich kann man auch Fehler machen bei der Politur:

* Fehler 1: kein gutes, feines Mikrofasertuch (MFT) vorhanden.

* Fehler 2: zu lange eintrocknen lassen -> Schlieren -> mit MFT nachpolieren

* Fehler 3: Auto nicht ganz trocken beim abpolieren -> Schlieren -> mit MFT polieren

* Fehler 4: Politur auf Plastikteile schmieren -> weisse Flecken -> mit Kunststoffpflege behandeln -> mit MFT nachpolieren

nimm das speed wax 3 von a1,hab ich auch und bin sehr zufrieden.

Zitat:

Original geschrieben von Opel72

Dein Erfahrungsbericht klingt gut. Ich wollte gerade nach einer Lösung für Kratzer durch Fingernägel und Schlüssel im Türgriffbereich suchen. Ich werde das mal ausprobieren. :)

kratzerentferner von wellpro ist hier perfekt !

also das die waschanlagen kratzer komplett verschwinden kann ich nicht bestätigen, wie auch? man reibt das ganze ja nur kurz ein und poliert dann mit nem mft nach, in der sonne oder unter kunstlicht sieht man das doch immer...

@toxie,

ja, das glaube ich auch. Bei der ganzen Poliererei poliert man die einen Kratzer weg und gleichzeitig wieder neue rein......

Ich glaube, man hat manuell keine Chance ein Auto kratzerfrei zu polieren.

Im Sonnen,- oder Neonlicht werden immer feine Kratzer sichtbar sein.

Hat jemand Erfahrung mit Wash&Wax - Pflegeprodukten? Ich glaube da gibt es keine Holos......

Gruß NT

Zitat:

Original geschrieben von Neckartaler

Hat jemand Erfahrung mit Wash&Wax - Pflegeprodukten? Ich glaube da gibt es keine Holos......

Gruß NT

Wachs ist ja auch nicht zum entfernen von Kratzern gedacht,

sondern um den Lack zu versiegeln und zu schützen.

Themenstarteram 21. April 2008 um 18:02

Ich gebe Euch Recht: der Effekt ist verblüffend - wie mit einer Maschine poliert :-)

Offensichtlich ist da so etwas ein Füller mit drin; denn das "Verschwinden" von Kratzern mit dieser minimalen manuellen Poliererei ist nicht erklärbar. Der Lack zumindest vom Mercedes ist ultrahart - da kann man "von Hand" eigentlich nichts abtragen...

Die Kratzer sind aber definitiv weg. Mal sehen, wie es in vier Wochen aussieht...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. A1 Speed Polish Erfahrungsbericht