ForumPflegeprodukte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Lake Country orange oder weiß für Meguiars Ultimate Polish?

Lake Country orange oder weiß für Meguiars Ultimate Polish?

Themenstarteram 27. August 2013 um 16:34

Hallo,

ich habe mal wieder eine Frage an euch ;)

Ich möchte mein Auto in nächster Zeit nochmal etwas pollieren, ich habe mich für die Polietur Meguiars Ultimate Polish entschieden da ich mit der Hand polieren möchte und will! ;)

Ich werde mir dazu noch eine Hand Lake County Handpolierhilfe kaufen KLICK so geht es einfacher.

Jetzt meine Frage was für 1 Pad soll ich mir kaufen.

Das weiße Pad ist für Anwendungen von Polituren und Lackreinigern gedacht KLICK .

Das orange ist nur zum auftragen von Polituren gedacht KLICK .

Ich denke mal eher das dass weiße besser und weicher ist für die doch Milde Politur "Meguiars Ultimate Polish" oder was sagt ihr? Und wieviele Pad´s brauche ich ?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von L-AK3390

Hallo,

ich habe mal wieder eine Frage an euch ;)

Ich möchte mein Auto in nächster Zeit nochmal etwas pollieren, ich habe mich für die Polietur Meguiars Ultimate Polish entschieden da ich mit der Hand polieren möchte und will! ;)

Ich werde mir dazu noch eine Hand Lake County Handpolierhilfe kaufen KLICK so geht es einfacher.

Jetzt meine Frage was für 1 Pad soll ich mir kaufen.

Das weiße Pad ist für Anwendungen von Polituren und Lackreinigern gedacht KLICK .

Das orange ist nur zum auftragen von Polituren gedacht KLICK .

Ich denke mal eher das dass weiße besser und weicher ist für die doch Milde Politur "Meguiars Ultimate Polish" oder was sagt ihr? Und wieviele Pad´s brauche ich ?

Servus,

geht es um einen A4 B5 (Avatarbild)? Dein Lack ist sehr hart. Dazu solltest du mind. eine Handpolierhilfe besitzen oder kaufen.

Zu den Polierpads: Nimm heavy cut! Alles andere ist zu weich! Du bist per Hand eh schon nicht sehr abrasiv unterwegs. Mit weichen (light cutting) Pads erreichst du da gar nix.

3-4 Pads pro Härtegrad reichen aus. Das Ultimate Compound ist eine sehr gute Handpolitur. Ob sie jedoch bissig genug für den Audi-Lack ist - nun ja. Erwarte jedoch nicht zu viel (um es mal realistisch zu betrachten). Ohne Maschine wird es da verdammt schwer. Es wird definitiv besser, aber der Defektkorrekturgrad hält sich in Grenzen. Nicht dass du am Ende enttäuscht bist und dann hier schreibst, dass die Empfehlungen Schrott wären.

mfg

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten
Themenstarteram 27. August 2013 um 17:46

Hallo,

ich muss mich nochmal verbessern, ich meine die Politur KLICK .

am 27. August 2013 um 18:04

Für Polituren wie Ultimate Compound, Menzerna 2000 / 2500 / 4000 habe ich bisher immer feste Pads ( orange ) genommen. Allerdings auf der Maschine. Weiche Pads ( in meinem Fall schwarze ) habe ich nur für meinen Precleaner benutzt. Die Pads an sich haben auch eine abtragende Wirkung, zumindest die härteren. Die schwarzen und weißen meines Wissens nicht. Ich denke man kann auch für milde Polituren feste Pads nehmen. Allerdings hängt das wohl auch immer vom Lack und von der (milden ) Politur ab.

Nicht jedes Pad funktioniert mit jeder Politur auf jedem Lack gleich. Da wirst du wohl am besten einen Testspot mit den beiden Pads machen müssen um zu sehen was bei dir besser klappt.

Themenstarteram 27. August 2013 um 18:37

Hallo,

vielen Dank für deine Antwort ;)

Ich werde mir dann von den 2 Farben ein Pad bestellen, reicht den 1 Pad pro Politur aus oder gehen da mehrere drauf?

am 27. August 2013 um 19:01

Zitat:

Original geschrieben von L-AK3390

Ich werde mir dann von den 2 Farben ein Pad bestellen, reicht den 1 Pad pro Politur aus oder gehen da mehrere drauf?

Pro Farbe 1 Pad???

Falls ja, was machst Du, wenn da mal was hinfällt, Dir aus der Hand rutscht?

Außerdem vermute ich, dass 1 Pad nicht reicht, um ein komplettes Auto zu polieren.

Wenn Du das "Set " bestellst, ist es nochmal "ein paar Cent" preisgünstiger. Ich könnte mir auch vorstellen, dass Du über die Gesamtzusammenstellung der Pads "verhandeln" kannst und nicht was von jeder Farbe nehmen musst! Aber das ist halt eine Annahme von meiner Seite!

Gruß

Bernd

3 Pads pro Durchgang sollten es schon sein, 4 gehen auch;)

Wenn du ein paar mehr Pads bestellen willst, lohnt sich eine Bestellung bei polierschwamm.info

Ich hab die "orange, fest, offenzellig" ausprobiert und die sind bis jetzt sehr gut. Die cremeweißen müssten etwas weicher sein und daher gut für mildere Polituren geeignet.

Themenstarteram 27. August 2013 um 21:15

Hallo,

ich habe mir jetzt von jeden 2 Pad´s bestellt, bin mal gespannt wie es klappt. Dazu habe ich mir noch 2 einfache kleine Polierschwämme von LUPUS bestellt, wie hier im Thema zu sehen KLICK .

Aber nochmals vielen Dank das einen hier immer schnell geholfen wird, aber jetzt muss ich mich etwas zurücknehmen habe bestimmt schon 150€-200€ an Pflegeprodukte zuhause, wenn das meine Freundin mitbekommt :D

Hab mir letztens auch die Polierhilfe gekauft aber nur mit den orangenen Pads... irgendwo war ein Fred wo ein User dieses Set ausprobiert hat (mit UC) und die weißen und schwarzen Pads für sinnlos empfunden hat weil die für eine Handpolitur zu weich waren. Er hat die orangenen Pads zwischendurch gewaschen+getrocknet und wieder verwendet... so brauchst du keine 4-5 Pads zu kaufen...

Werds jetzt demnächst auch ausprobieren mit Handpolierer + 3x Orangene Pads + Ultimate Compound... vorher noch Petzoltds blaue Knete und Quickdetailer von Meguiars... nur bin ich noch unschlüssig ob Wachs oder Versiegelung... hmm mal schauen.

Kann mir jemand sagen ob man mit diesem Setup auch Schweinwerfer bisel auffrischen kann?

Zitat:

Original geschrieben von L-AK3390

Hallo,

ich habe mal wieder eine Frage an euch ;)

Ich möchte mein Auto in nächster Zeit nochmal etwas pollieren, ich habe mich für die Polietur Meguiars Ultimate Polish entschieden da ich mit der Hand polieren möchte und will! ;)

Ich werde mir dazu noch eine Hand Lake County Handpolierhilfe kaufen KLICK so geht es einfacher.

Jetzt meine Frage was für 1 Pad soll ich mir kaufen.

Das weiße Pad ist für Anwendungen von Polituren und Lackreinigern gedacht KLICK .

Das orange ist nur zum auftragen von Polituren gedacht KLICK .

Ich denke mal eher das dass weiße besser und weicher ist für die doch Milde Politur "Meguiars Ultimate Polish" oder was sagt ihr? Und wieviele Pad´s brauche ich ?

Servus,

geht es um einen A4 B5 (Avatarbild)? Dein Lack ist sehr hart. Dazu solltest du mind. eine Handpolierhilfe besitzen oder kaufen.

Zu den Polierpads: Nimm heavy cut! Alles andere ist zu weich! Du bist per Hand eh schon nicht sehr abrasiv unterwegs. Mit weichen (light cutting) Pads erreichst du da gar nix.

3-4 Pads pro Härtegrad reichen aus. Das Ultimate Compound ist eine sehr gute Handpolitur. Ob sie jedoch bissig genug für den Audi-Lack ist - nun ja. Erwarte jedoch nicht zu viel (um es mal realistisch zu betrachten). Ohne Maschine wird es da verdammt schwer. Es wird definitiv besser, aber der Defektkorrekturgrad hält sich in Grenzen. Nicht dass du am Ende enttäuscht bist und dann hier schreibst, dass die Empfehlungen Schrott wären.

mfg

Themenstarteram 28. August 2013 um 15:59

Hallo,

ja es handelt sich um mein B5 FL, habe schon oft gehört das der Lack sehr hart sein soll, was ja unter anderen garnicht so schlecht ist ;)

Ich bin mal gespannt wie sich die Politur so schlägt, muss aber auch dazu sagen das ich kein verwittertes Auto habe, es geht mir zum großen Teil nur um den Feinschliff was ich sehe aber kaum ein anderer.

Im Anhang mal ein Foto vom Auto zur verdeutlichung:

Schöner Wagen, guter Zustand! Sind die Fotos frisch? Dann versuche vielleicht nochmal eins oder mehr mit direkter Spiegelung der Sonne. Erst dann offenbart sich der Lackzustand. Meist sieht man dann kleine Kratzer, kreisförmig um die Sonne angeordnet (Swirls). Die kannst Du verringern oder gar beseitigen, auch mit der Hand. Das aber ist eine höchst anstrengende, schweißtreibende, mehrstündige oder gar mehrtägige Prozedur. Viel mehr wirst Du mit der Handpolitur nicht erreichen. Wenn Du nur "ein bisschen drüberreiben willst, kannst Du Dir das auch schenken, denn dadurch wird sich die Optik nicht verändern. Das wäre Geld- und Zeitverschwendung.

Hier gab es vor ein paar Wochen jemanden, der seinen etwas älteren TT aufpoliert hat (Lackhärte vergleichbar). Der hat tatsächlich Swirls und mehr entfernt, ihm fiel aber nach eigener Aussage danach der Arm ab. Such mal den Thread, lies seine Erfahrungen und überleg's Dir dann vielleicht noch mal...

Themenstarteram 28. August 2013 um 19:04

Hallo,

Vielen Dank für das Kompliment ;)

Ja die Fotos sind frisch, sind vor 2 Wochen nach dem waschen, waxen und mit Detailer nachgearbeitet entstanden. Es geht mir hauptsächlich um kleine Swirls im Lack, wenn ich am We wieder waschen fahre versuche ich mal bessere Fotos zu machen, so das man die Swirls besser erkennt.

Vielen Dank für den Tipp mit den TT, werde ich mal suchen.

Wenn die Politur das Ziel hat Swirls zu entfernen, bist du mit der Ultimate Comound besser bedient. Ich glaube kaum, dass du mit der Ultimate Polish weit kommst.

Themenstarteram 28. August 2013 um 21:11

@Mr. Moe

Ich habe mir ja auch die Ultimate Comound aus besagten Grund bestellt.

Oh, muss ich überlesen haben...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Lake Country orange oder weiß für Meguiars Ultimate Polish?