ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. 9x16 Felgen, welche ET für Golf 2?

9x16 Felgen, welche ET für Golf 2?

Themenstarteram 22. März 2009 um 19:10

Hallo, wollte gern 9x16 Felgen für den Golf 2 rundrum haben!

Habe mal meine vom Corrado auf den Golf gezogen mit einer ET von 15!

Aaaber....da steht die Felge an der VA super weit vor! Muss da bestimmt 3 cm ziehen, oder??? Zumindest wird dat so nichts mit dem TÜV!!! ;-)

Gibts eine ET wo ich vorne nichts ziehen muss, außer vielleicht bördeln?

Hinten habe ich noch nicht ausprobiert, aber vielleicht habt Ihr da auch noch ein paar Tipps!!!

Möchte halt ungern die Radläufe ziehen...wie gesagt, bordeln ist noch ok!!!

Gruß Goose

Ähnliche Themen
26 Antworten

das sollte sich anhand der et15 felgen auch leicht rausmessen lassen...wieviel platz is mit den et15 nach innen,zum federbein und wenn eingeschlagen,zum radhaus....dann siehste ja wie weit rein du gehn kannst.selbiges hinten,wenn du am dämpfer 5cm platz hast kannst theoretisch leicht 4 cm rein gehn...min.5mm platz muss überall sein.

es gibt ja auch noch die G60 radlaufverbreiterungen,die den wagen nen stück breiter machen...

Themenstarteram 22. März 2009 um 19:44

Hmm...nach innen hab ich noch gar nicht so geachtet! Fährt denn hier keiner 9x16 vorne ohne große Veränderungen an den Radläufen??

Ich denke...ET 20 oder 25 sollte ganz gut sein, oder!?

Naja, die G60 Verbreiterungen sind auch nicht gerade günstig!!! Aber der Vorschlag war schon mal gut!!! :-)

er fährt auch ne 9jet15 vorne. hinten mit platten..normale verbreiterungen..passt eigentlich halbwegs- lauffläche ist jedenfalls überdacht..und n bissl weiten beim bördeln kannst ja auch..

9x16 sind am golf schon ganz schön gross...kommt auch immer auf den tüvler an was der einträgt.ob nur lauffläche oder ganzes rad abgedeckt sein muss,ect...

aber wenn du bei et15 3cm ziehen musst,dann müsstest ja auf et 45 gehn,womit du sicher innen anstehn würdest,denk ich mal.kanns mir aber nicht vorstelln.7,5x15et25 mit 215er reifen geht.

folglich das selbe bei 7,5x16 und bei 9 mal 16et25 mit 215er steht der reifen noch an der selben stelle nur das die flanken nach aussen gezogen werden.wenn dein tüvler sagt es reicht die lauffläche abzudecken dann sollt es gehn.aber genau sagen kann man des nicht.

Zitat:

Original geschrieben von Edition82

er fährt auch ne 9jet15 vorne. hinten mit platten..normale verbreiterungen..passt eigentlich halbwegs- lauffläche ist jedenfalls überdacht..und n bissl weiten beim bördeln kannst ja auch..

ist die Kombi von dem Bild eingetragen? Kann ich irgendwie schwer glauben das da nichts schleift, wurde das mal getestet?

bei mir 6,5jx15 ET43 schleift es vorne (bei der Kreisfahrt) und sieht nicht so breit aus wie bei dir!

ja ist eingetragen und schleift auch nicht. paar begrenzer hat er aber wohl drin..

da kenn ich aber noch deutlich knappere, bei denen auch nix schleift..wenn man innen was wegschneiden muss (radhausschale) ist das ja nicht das problem für den TE. und wenn er ordentlich bördelt, sehe ich keine probleme, die 9x16ET15 unter zu bekommen..muss ja auch nicht gleich beim 1. tüver klappen, das kann natürlich sein. aber das kennt man ja nun schon.

edit:

@schyschka: 6,5x15 et43 schleifen bei dir??? woran denn? am radlauf außen? das sind ja nicht mal winterdimensionen..also die verschwinden ja normalerweise völlig im radhaus..

Hallo,

es gibt auch Felgen in 9x16 ET30 für VA und HA mit Gutachten für den Golf2 (z.B. Brock B6)

Da hast dann die Möglichkeit VA 9x16 ET30 und HA 9x16 ET15 oder ET30 mit zu fahren.....

siehe Anhang.....(leider hab ich nicht das ganze Gutachten mit den Auflagen)

LG

da hast du wohl wahr...ausserdem ists bei nem gewinde recht einfach...

machm eintragen kann mans ja noch runter drehn...solang ma sw unterkante hat und nix schleift is kein ding und auch erlaubt,sagt mein tüver....

so wie der tüv testet,soweit wenn ma mal in der kurve zum einfedern kommt,dann is eh scho verdammt hart an der grenze...ich hab hinten zw. reifen und radhaus grad mal 2cm.... das geht auch.da ne starrachse den reifen bei ner kurve ins radhaus "kippen" lässt schleift bei mir garnix.

war bei meinem b3 mit 9x16 das gleiche,nur da war ich mit den reifen übergestanden,lauffläche war gradnoch abgedeckt...aber war eingetragen,alles ok...

naja, es gibt auch gutachten für 9x16et15..der knackpunkt sind ja dann eben die auflagen..insofern...

schmidt ml zum beispiel..haben in der dimension sogar ein gutachten fürn golf1cabrio..und das hat ja nun vorne deutlich weniger platz als jeder 2er..

Hallo,

jetzt hab ich doch echt die ET's weggeschnitten....! *blöd*

Nochmal:

in den auflagen wird drin stehn auf ausreichene radabdeckung und freigängigkeit ist zu achten,ggf: kotflügelkanten umzulegen bzw aufzuweiten...

nur weil bei ner felge der golf im gutachten steht heists nicht das ma die ohne weiteres fahren kann.

genau so siehts aus..

hier mal das ga für schmidt modern line. komplett.

2er steht auf seite 59..

@ Silent Shout & Edition82

deswegen habe ich das nicht gepostet. Auch mir ist bekannt, dass es nicht ungestreift passen muss, nur weil es ein Gutachten für ein Auto über bestimmte Räder gibt.....!

Es ging mir lediglich darum, dem Threaderöffner die Frage nach einer möglichen Einpresstiefe zu beantworten. Da würde sich eine ET30 für VA und HA eher anbieten wie eine ET15....

...aber ich bin ja schon still....! Macht ihr das mal!

LG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. 9x16 Felgen, welche ET für Golf 2?