ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. 99 Cadillac STS - Fehlercodes, Stabilisator warten, ABS Leuchte und Level Control Compressor C1738

99 Cadillac STS - Fehlercodes, Stabilisator warten, ABS Leuchte und Level Control Compressor C1738

Cadillac Seville 5
Themenstarteram 11. November 2019 um 20:32

Liebe Motor-Talk Gemeinde. Diesmal brauche ich eure Hilfe.

Ich habe seit längerem Elektronikprobleme beim 99er Cadillac Seville STS.

Die Meldung "Stabilisator warten" bekomme immer mal wieder und die ABS Lampe kommt dazu. Mal blieben die Meldungen nur kurz, manchmal mehrere Tage. Vor 1,5 Jahren hab ich, auf Grund der DTC Meldungen, an der Hinterachse die Radlager mit den Sensoren auf beiden Seiten erneuert. Danach war erst Ruhe im Karton. Nun ist das Problem leider wieder da. Nach ein paar Meter fahren kommt das Hinweis "Ding-Dong" und die Meldungen werden angezeigt :-(

Dazu hab ich seit Beginn an Probleme mit der Niveauregulierung. Den Kompressor habe ich schon 2x erneuert.

Wenn Kompressor i.O. pumpt der Kompressor den Wagen hoch (ich finde aber zu hoch).

Steht der Wagen, so hält er das Niveau mehrere Tage. Das System scheint dicht zu sein. Fährt man den Wagen ein paar Kilometer, so verliert er die Höhe, bis er das ganz untere Niveau erreicht hat. Die Räder schleifen beim einfedern im Radkasten. Macht man dann kurz Zündung aus und startet wieder, pumpt der Kompressor auf das hohe Niveau, um während dar Fahrt wieder abzusinken.

Irgendwann pumpt dann nix mehr... und die Meldung C1738 Exhaust Solenoid Valve kommt, weil sich das Magnetventil im Kompressor verabschiedet hat.

Nun will ich nicht erneut den Kompressor tauschen, bevor ich nicht weiß was die Ursache ist.

Ich hatte vermutet, das es vielleicht an einem der "Ride Height"-Sensoren liegt aber da liegen laut DTC keine Fehler vor. Ob es das CVRSS Module sein kann? Kann man das einfach tauschen oder muss das irgendwie angelernt werden?

Die Batterie habe ich mehrere Tage am Ladegerät gehabt. Ladespannung laut Anzeige 14,7V i.O., habe aber die Vermutung das sie nicht mehr so top fit ist. Mal sehen wie sie sich in den nächsten Tage verhält.

Der Wagen steht trocken und hat auch keine Feuchtigkeitsprobleme.

Folgende DTC Fehlercodes werden angezeigt:

ABS

C1224 H – Rear Right Wheel Speed Sensor Input Signal 0

C1228 H – Rear Right Wheel Speed Variation

C1235 H – Rear Right Wheel Speed Circuit

AMP

B1327 H - Device Power Circuit Low Voltage

DDM

B1983 H – Battery Voltage Low

DIM

B1983 H – Battery Voltage Low

IPC

B1652 H - Loss of Keep Alive Memory (KAM)

B1983 H – Battery Voltage Low IPM

RIM

B1327 H - Device Power Circuit Low Voltage

SDM

B1147 H - Driver Side Airbag System Malfunction

VTD

B1327 H - Device Power Circuit Low Voltage

MSM

B1850 C - Driver Lumbar Horiz Sensor CKT Malf

RSS

C1326 H – Battery out of range (3-128)

C1738 C – Exhaust Solenoid Valve (Air Compressor)

Ich freue mich über jeden Tipp. Danke schon mal im voraus!

Ähnliche Themen
25 Antworten

Hi,

da sitzt aber das Problem vor dem Wagen.

Du Batterie : habe aber die Vermutung das sie nicht mehr so top fit ist

Ich: Warum prüfst du die Batterie nicht richtig mit Lastabnahme und prüfst die Lima ?

Du: C1224 H – Rear Right Wheel Speed Sensor Input Signal 0

Ich: hier messen warum kein Signal kommt.

Du: Irgendwann pumpt dann nix mehr... und die Meldung C1738 Exhaust Solenoid Valve kommt, weil sich das Magnetventil im Kompressor verabschiedet hat

Ich: dann schau mal warum das Magnetventil nicht schaltet.

Nix für ungut, aber deine Analyse muß besser werden. :-)

B1147 H - Driver Side Airbag System Malfunction

Erscheint zusätzlich im Display "Airbag reparieren" ?

Dürfte Gammel an den Steckern sein.

Fehlercode löschen.

Nun den Sitz in jeder Richtung (auch Kopfstütze) maximal verstellen und wieder zurück.

Das ein, besser zwei mal wiederholen.

Kann aber auch noch ein paar Durchgänge benötigen.

Wie sieht es mit den allgemeinen Elektrik und Masse Problemen der Caddillac der 90er Jahre aus?

Bei so vielen und so sporadischen Fehlern würde ich in erster Linie nach so etwas suchen, bzw die Massepunkte in Ordnung bringen.

Batterie auf Vordermann bringen ist auch das A und O um solche Fehler isolieren zu können.

Themenstarteram 12. November 2019 um 18:55

Zitat:

@57erHTC schrieb am 11. November 2019 um 20:57:10 Uhr:

Hi,

da sitzt aber das Problem vor dem Wagen.

Du Batterie : habe aber die Vermutung das sie nicht mehr so top fit ist

Ich: Warum prüfst du die Batterie nicht richtig mit Lastabnahme und prüfst die Lima ?

"Weil ich gestern Abend erst die Probefahrt mit frisch geladener Batterie gemacht hatte. Mir ging es primär um die Fehlercodes. Der Wagen wurde die letzten Wochen nicht bewegt"

Du: C1224 H – Rear Right Wheel Speed Sensor Input Signal 0

Ich: hier messen warum kein Signal kommt.

"DTC C1224 History, also Fehler wieder weg. ich vermute aber das dies der Grund für den ABS Fehler ist"

Du: Irgendwann pumpt dann nix mehr... und die Meldung C1738 Exhaust Solenoid Valve kommt, weil sich das Magnetventil im Kompressor verabschiedet hat

Ich: dann schau mal warum das Magnetventil nicht schaltet.

"Das Ablass-Magnetventil, genauer gesagt die Spule des Ventils im Airride Level Compressor, hat einen Schluss. Das war bei den letzten malen so. Gehe aktuell davon aus, das es wieder so ist (alle guten Dinge sind drei...;)"

Nix für ungut, aber deine Analyse muß besser werden. :-)

Hier etwas genauer:

Die Fehlercodes vor der Probefahrt

ABS

C1224 H – Rear Right Wheel Speed Sensor Input Signal 0 (5-122)

C1228 H – Rear Right Wheel Speed Variation

C1235 C – Rear Right Wheel Speed Circuit

C1291 H – Open Brake Lamp Switch Contacts During Deceleration

AMP

B1327 H - Device Power Circuit Low Voltage (8-780)

DDM

B1983 H – Battery Voltage Low

U1065 H - Loss of Communications with IPM

DIM

B1983 H – Battery Voltage Low

IPC

B1652H - Loss of Keep Alive Memory (KAM)

B1983 H – Battery Voltage Low IPM

B1652 H

IRC

B1983 H – Battery Voltage Low

U1129 H - Loss of Communications with AMP

U1160 H - Loss of Communications with DDM

U1016 H - Loss of Communications with PCM

PCM

P0603 H - Internal Control Module Keep Alive Memory (KAM) Error

RFA

U1300 H - Class 2 Short to Ground

RIM

B1327 H - Device Power Circuit Low Voltage

 

B1328 H - Device Power Circuit High

SDM

B1147 H - Driver Side Airbag System Malfunction

VTD

B1327 H - Device Power Circuit Low Voltage

MSM

B1327 H - Device Power Circuit Low Voltage

B1850 C - Driver Lumbar Horiz Sensor CKT Malf (8-1468)

B1860 H - Driver Lumbar Vert Sensor CKT Malf (8-1471, 1474)

B1900 H - Driver Belt Tower Vert Sen CKT Malf (8-1485)

B2350 H - Rear seat heater disable malfunction

B2365 H - Driver Rear Vertical Sensor Malf (8-1497, 1500)

TTM

B1983 H – Battery Voltage Low

RSS

C1326 H

C1738 C – Exhaust Solenoid Valve (Air Compressor)

DTC Codes gelöscht und 10km Probefahrt gemacht

Fehlercodes erneut ausgelesen ....

ABS

C1224 H – Rear Right Wheel Speed Sensor Input Signal 0

AMP

B1327 H - Device Power Circuit Low Voltage

DDM

B1983 H – Battery Voltage Low

DIM

B1983 H – Battery Voltage Low

IPC

B1652H - Loss of Keep Alive Memory (KAM)

B1983 H – Battery Voltage Low IPM

RIM

B1327 H - Device Power Circuit Low Voltage

SDM

B1147 H - Driver Side Airbag System Malfunction

VTD

B1327 H - Device Power Circuit Low Voltage

MSM

B1850 C - Driver Lumbar Horiz Sensor CKT Malf

RSS

C1326 H – Battery out of range (3-128)

C1738 C – Exhaust Solenoid Valve (Air Compressor)

ABS Lampe und Meldung "Stabi warten" verschwinden, wenn man kurz die Zündung aus macht. Kommen aber nach ein paar Metern fahren wieder.

 

Themenstarteram 12. November 2019 um 19:11

Zitat:

@falloutboy schrieb am 12. November 2019 um 08:20:15 Uhr:

Wie sieht es mit den allgemeinen Elektrik und Masse Problemen der Caddillac der 90er Jahre aus?

Bei so vielen und so sporadischen Fehlern würde ich in erster Linie nach so etwas suchen, bzw die Massepunkte in Ordnung bringen.

Batterie auf Vordermann bringen ist auch das A und O um solche Fehler isolieren zu können.

Ja, das habe ich auch schon vermutet. Allerdings sind die Massepunkte schön versteckt. Laut Schaltplan ist der Massepunkt G401 für den Kompressor und das CVRSS Modul. Allerdings weiß ich nicht wo der ist. :-(

Eine Übersicht der Massepunkte suche ich noch ...

Themenstarteram 12. November 2019 um 19:39

Zitat:

@dabromang schrieb am 11. November 2019 um 23:25:04 Uhr:

B1147 H - Driver Side Airbag System Malfunction

Erscheint zusätzlich im Display "Airbag reparieren" ?

Dürfte Gammel an den Steckern sein.

Fehlercode löschen.

Nun den Sitz in jeder Richtung (auch Kopfstütze) maximal verstellen und wieder zurück.

Das ein, besser zwei mal wiederholen.

Kann aber auch noch ein paar Durchgänge benötigen.

Die Meldung "Airbag reparieren" war vorgestern auch kurz da. Bin mir aber gerade nicht sicher ob die Meldung noch da ist. Der DTC Code B1147 ist auch History. Von daher werde ich mal die elektrische Sitzverstellung in alle Richtungen mehrfach durchfahren.

Ach ja, welche Stecker meinst du. Vom Airbag oder vom Fahrersitz?

Danke für den Tipp!

Zitat:

Ja, das habe ich auch schon vermutet. Allerdings sind die Massepunkte schön versteckt. Laut Schaltplan ist der Massepunkt G401 für den Kompressor und das CVRSS Modul. Allerdings weiß ich nicht wo der ist. :-(

Eine Übersicht der Massepunkte suche ich noch

schnell gegooglet, aber selber nicht voll gelesen

https://www.cadillacforums.com/.../

Zitat:

LOTS of grounding points in a '99 Seville. Are you ready?

Ground 307 (main battery ground) - under rear seat near battery.

Ground 100 (heated 02 sensors; brake boost sensor; A/C clutch - lower left front of engine under thermostat housing

Ground 101 (w/w motor; cruise control; coolant level; underhood lamp; brake fluid level) - left side of engine compartment under coolant reservoir

Ground 105 (w/w pump and solvent level) - right side of engine compartment under fuse block

Ground 102 (brake/traction control module) - left rear corner of engine near park/neutral position switch

Ground 103 (powertrain control module; ignition control module; oil pressure; park/neutral position switch; engine oil level; mass air flow sensor) - lower right rear of engine near steering rack

Ground 104 (horns; hood ajar, left engine cooling fan; left high beam headlamp) - right side of engine below fuse block

Ground 200 (steering wheel controls, headlamp dimmer switch; turn signal switch; fog lamp switch; headlamp switch; trunk/fuel release switch, left instrument cluster switch; datalink connector; instrument cluster, front heated seat switches; traction control switch; shift interlock actuator; rear climate control actuator; rear cigar lighter; rear blower switch, PRNDL lamp - under driver door sill trim plate (This ground circuit also has two large splices. S212 in the instrument panel harness about 17 inches left of the left driver information center switch. S319 in the center console harness about 1 1/2 inches from the breakout to the CD player.

G202 (park brake release actuator) - special braided wire, location unknown

G201 (blower control module; passenger door module, dash integration module, right rear door module; theft deterrent module; instrument panel integration module; ignition switch, glove box lamp, hazard switch; inside air temp sensor; instrument cluster switch, radio, headlamp switch, fog lamp switch, datalink connector, instrument cluster, instrument cluster switch, release switch, steering wheel controls, headlamp dimmer switch, turn signal switch, headlamp switch. - under front passenger door sill trim plate. (Large splice S210; instrument panel harness about 9 inches left of the left solar sensor harness breakout)

Ground 300 (Radio amp; radio, left rear door module, traction control switch, console CD player) - under driver seat on number two bar

Ground 301 (rear courtesy relay, front courtesy relay, fuel pump relay, ignition 3 relay, ignition 1 relay, rear heated seat modules, keyless entry module - under left front corner of rear seat

Ground 302 (memory seat module; front seat modules/switches; front heated seat switches and modules; right rear door module) - under passenger seat on number two bar near airbag sensing diagnostic module

Ground 306 (airbag modules) - under passenger seat near airbag sensing diagnostic module

Ground 401 (right rear turn lamp; right rear tail/stop lamp; road sensing suspension module; sunroof control module; automatic level control compressor; fuel tank unit; rear integration module; headlamp units (except high beams)) - right rear corner of trunk behind side trim

Ground 402 (inside rear view mirror; rain sensor; overhead console; front reading and vanity lamps; left rear turn lamp; left rear tail/stop lamp; tail and backup lamps) - left rear corner of trunk behind side trim

-----------------------------------------

The bolts retaining the ground connectors have a terrible habit of breaking when you attempt to loosen. To lessen the chance of having to remove the bolt (VERY difficult as they tend to shear off flush) or drill/tap at a new appropriate location, I would greatly suggest repeated dousings over a number of hours with a cheap silicon lubricant that lists "petroleum distillate" as the first ingredient. For some reason this is the best bolt/pipe loosener I've ever found and it seems much better than products like "liquid wrench" sold for the purpose. Be patient--spray and let sit for an hour or two and repeat three or four times.

PS. Ground 201 (under front passenger door sill trim plate) sounds like it could cause the problems you've experienced.

Schau dir mal deine Batterie an.

Die hat welche Daten ? Hier Kaltstartstrom ist wichtig.

12 Volt und ca 70 Ah sollte die haben, viel wichtiger ist mehr oder gleich Kaltstartleistung EN: 640 A

Du hast zu viele Fehlercodes mit Low Voltage in verschiedenen Kreisen.

Beim Starten sollte die Batteriespannung nicht unter 7 Volt fallen.

Prüfe das bitte.

ABS, Sensor selbst messen ob o.K, wenn ja am Steuergerät messen.

Kompressor schauen ob am Magnetventil Plus da ist, wenn ja mal Ground direkt schalten.

Kannste auch mit einer Prüflampe testen ohne zu Wissen welcher Ground das ist.

Stecker ab und mit der Prüflampe GND verbinden.

Ob es nun immer direkt gammelige Stecker sind - weiß ich nicht.

Kann auch minimale Korrossion in den Leitungen sein.

Auf jeden Fall gibt es irgendwo einen zu großen Widerstand, was dann die Fehlermeldung erzeugt.

 

Hier habe ich mal eine Auflistung an Massepunkten für die 99er Modelle rausgekramt (dank unserem DonC):

1. auf Höhe der vorderen Lambdasonde im Krümmer ist beim Getriebe einer

2. unter dem Luftfilter

3. auf Höhe der hinteren Lambdasonde im Krümmer, an Verschraubung Motorblock-Getriebe

4. links im Motorraum vor dem Sicherungskasten sind ein Masseverteiler und eine Masseverschraubung

5. Batteriemassekabel

6. Fahrertür, in etwa dort wo die Deutschen den Türkontaktschalter haben

7. Beifahrertür dasselbe

8. am Mitteltunnel unterhalb der Schaltkulisse (wenn nicht gerade Wasser im Innenraum hattest, ist das gut

9. Unter dem Beifahrersitz, der ist meistens richtig verrostet!

10. Unter dem Beifahrersitz, Systeme für Sitzairbags-VORSICHT! Bei Arbeiten hier IMMER Batterie abklemmen!

11. Kofferraum rechts, unterhalb vom Fach

12. Kofferraum links, unterhalb der Rückleuchte

13. Vom ABS Modul zur Karosserie

14. Von der Einspritzanlage zum Motorblock

15. Anschlüsse an der Lichtmaschine "

Na da haste ja dein Wochenende schon gerettet :)

Sonst wär es ja langweilig geworden....aber die Mühe lohnt, wenngleich nicht immer alle Fehler dadurch gelöst werden können

Themenstarteram 13. November 2019 um 21:54

Zitat:

@falloutboy schrieb am 12. November 2019 um 22:21:17 Uhr:

Zitat:

Ja, das habe ich auch schon vermutet. Allerdings sind die Massepunkte schön versteckt. Laut Schaltplan ist der Massepunkt G401 für den Kompressor und das CVRSS Modul. Allerdings weiß ich nicht wo der ist. :-(

Eine Übersicht der Massepunkte suche ich noch ...

schnell gegooglet, aber selber nicht voll gelesen

https://www.cadillacforums.com/.../

Okay, ich hatte eher nach Bildern gesucht und "ground location legend" als Suchbegriff, mit mäßigen Erfolg. Aber deine Liste ist perfekt. Ich danke dir.

Versuchen kommenden Samstag mal den Cadillac auf die Bühne zu nehmen.

Themenstarteram 13. November 2019 um 23:03

Ich werde erst am Samstag dazu kommen die Batterie zu prüfen.

Danach den ALC Kompressor tauschen um den DTC Code C1738 weg zu bekommen. Das Exhaust Solenoid / Magnetventil verursacht den Fehler C1738 und der Kompressor ist fix getauscht. Ich denke vorher macht es nicht wirklich Sinn die Ursache zu suchen.

Auf jeden Fall werde ich den Massepunkt G401 und die height level sensor genau unter die Lupe nehmen

Bezüglich der ABS Fehlercodes

C1224 H – Rear Right Wheel Speed Sensor Input Signal 0 (5-122)

C1228 H – Rear Right Wheel Speed Variation

C1235 C – Rear Right Wheel Speed Circuit

werde ich mir das rechte hintere Radlager mit dem Sensor mal auschauen. Da es noch nicht so alt ist (ca. 1,5-2 Jahre), hoffe ich auf die Steckverbindung ... Sonst muss Ersatz her. Rockauto ramscht mal wieder einen Bestand raus und hat den Preis ordentlich reduziert. :-)

Die Fahrersitzverstellung wird nebenbei ein paar mal hoch, runter, hin und her gefahren.

Hoffentlich habe ich Erfolg und bekomme die Fehler in den Griff ...

Falls ihr noch ein paar Ideen/Vorschläge habt. Ich bin ganz Ohr.

Cadillac-alc-headunit-w-exhaust-solenoid
2009-08-13-215628-1999-deville-rear-compartment-components

Du hast ja Abs Sensor hinten Links zum vergleichen was der Sensor ausgibt / ausgeben muss am Steckverbinder. Passt das messe am Steuergerät ob Daten ankommen.

Wenn nicht mal die Kabel testen gegen Ground und ob Ohmmäßig Durchgang da ist.

Hier Kabelbruch oder durchgescheuerte Leitungen an der Karosse.

Steckverbinder am Steuergerät ist eh zu prüfen.

Messe doch dein Exhaust Solenoid / Magnetventil eben durch.

Spannung ist da, Ground kurz gebrückt nach Karosse, Ohm Werte passen, Kabel vom Magnetventil prüfen auf Kontakt nach Ground. Bin ja nicht bei Caddy so belesen, das Magnetventil könnte ja machen, aufpumpen zulassen, Druck halten und Luft ablassen. Teilweise hatte ja Caddilac Geber an den Federn die das Niveau mitgeteilt haben fürs Magnetventil ( Steuergerät ) schalten.

Eigentlich Standartprüfungen im jeden Stromkreis wo na klar vorher Sicherungen und Relais geprüft worden sind.

Kriegste hin.

:-)

.

.

Themenstarteram 14. November 2019 um 22:37

Zitat:

@57erHTC schrieb am 14. November 2019 um 19:51:24 Uhr:

Du hast ja Abs Sensor hinten Links zum vergleichen was der Sensor ausgibt / ausgeben muss am Steckverbinder. Passt das messe am Steuergerät ob Daten ankommen.

Wenn nicht mal die Kabel testen gegen Ground und ob Ohmmäßig Durchgang da ist.

Hier Kabelbruch oder durchgescheuerte Leitungen an der Karosse.

Steckverbinder am Steuergerät ist eh zu prüfen.

Ja, das mit dem messtechnisch Vergleichen ist eine gute Idee

Messe doch dein Exhaust Solenoid / Magnetventil eben durch.

Spannung ist da, Ground kurz gebrückt nach Karosse, Ohm Werte passen, Kabel vom Magnetventil prüfen auf Kontakt nach Ground. Bin ja nicht bei Caddy so belesen, das Magnetventil könnte ja machen, aufpumpen zulassen, Druck halten und Luft ablassen. Teilweise hatte ja Caddilac Geber an den Federn die das Niveau mitgeteilt haben fürs Magnetventil ( Steuergerät ) schalten.

Ich habe den Schaltplan für das ALC mal mit angehängt... für interessierte ;-)

Der Kompresser besteht aus 2 Einheiten. Die Motor Einheit (aufpumpen/heben) und den Kopfeinheit mit dem Magnetventil (Druck ablassen/senken).

Die Spule von dem Magnetventil ist mir schon 2x durchgebrannt. Das CVRSS Modul steuert (Exhaust solenoid control) das Absenken in dem es gegen Masse schaltet. Ich vermute das dauerhaft gegen Masse geschaltet wird und daher die Spule irgendwann den Geist aufgibt. Daher werde ich mir den ALC Height Sensor, Stecker und Kabelbaum mal genauer ansehen. Ist ja schließlich 20 Jahre alt der Kram.

So wie ich es verstanden habe, gibt es für die Hinterachse einen "Right hand rear suspension sensor" und einen "Automatic Level Control height sensor". Der ALC Sensor befindet sich unter dem Heck auf der Beifahrerseite, in der Nähe der hinteren Aufhängung und müsste für das Höhenniveau zuständig sein.

Was der "Right hand rear suspension sensor" für eine Aufgabe hat, ist mir nicht wirklich klar!?

Eigentlich Standartprüfungen im jeden Stromkreis wo na klar vorher Sicherungen und Relais geprüft worden sind.

Kriegste hin.

:-)

.

.

ALC-Schaltplan 99 Cadillac
Autom_Lvl_Cntrl Compressor
Autom_Lvl_Cntrl height Sensor
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. 99 Cadillac STS - Fehlercodes, Stabilisator warten, ABS Leuchte und Level Control Compressor C1738