ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. 96'er Cadillac Deville - Motor überhitzt

96'er Cadillac Deville - Motor überhitzt

Cadillac De Ville 9
Themenstarteram 6. Januar 2016 um 1:19

Hi there,

auf längeren Strecken (ab 70Km) wird der Motor meines Devilles heiss

und ich muss rechts ran "Stop Engine". Ca 125 Grad..

Wasser ist dann schon am Überkochen (Ich fülle dann mindestens ca. 10Liter auf) Dann geht es erstmal wieder bei Tempo 110 und die Temperatur bleibt normal.

Ich fahre ihn seit 3 Monaten im Stadtbetrieb ohne dass der Motor zu heiss wird...

Hat jemand eine Idee oder ckeckliste, die ich abarbeiten könnte ?

Danke !

Ähnliche Themen
16 Antworten

Thermostat ok? Wasserpumpe?

Rudiger

Ja Thermostat, Lüftermotor und Thermoschalter, Wasserpumpe , kühler oder Schlauch kaputt. ..sind erstmal so die üblichen Verdächtigen. ..lg Michael

Hallo

Ich vermute, wenn Du 10 L nachschüttest hat die Anlage irgendwo eine (kleine)

Undichtigkeit. Schau mal alle Schläuche und Kühler genau an, wenn Du Frostschutz im Kühlwasser hast,

müßte an undichten Stellen weiße Flecken von getrocknetem Kühlmittel oder sogar Tropfen sein.

Das einfachste ist

gehe in die Werkstatt und lass den Kühler abpressen.

Als Beispiel

Wasser hat normal ohne Druck einen Siedepunkt von 100°,

In einem geschlossenen System (Motor Sikomatik) ca. 120°

Hört sich eher nach dem typischen Gewindeproblem an.

Lass ihn überhitzen, lass ihn abkühlen, mach einen Blocktest, ist der positiv - Motor raus, Köpfe runter, Gewinde ausbohren, Studs oder Timeserts setzen, alles wieder zusammen - ca 4-5 tEuro, wenn du es machen lässt, kannst du es selber - ca 1500.

Leider ein bekanntes und sehr weit verbreitetes Problem.

Na. ..ist schon richtig, aber doch erstmal auf die banalen Sachen hoffen, vor man den Motor ausbaut :D das ist ja schnell überprüft. .lg Michael

Themenstarteram 6. Januar 2016 um 13:48

Danke für die Antworten !

Ich werde dann erstmal alles durchchecken in Hoffnung ,dass es natürlich nicht das üble Gewindeproblem ist.

Der Wagen hat erst 87000 KM runter...

Ich werde berichten..

Greetings

Nö - erst mal die wahrscheinlichsten Sachen prüfen.

Und wie man das testet hab ich doch geschrieben - Blocktest machen.

http://www.ebay.de/.../181956140110?...

http://www.ebay.de/.../271249191566?...

Dazu braucht man keinen Motor ausbauen - im Gegenteil - dieser Test ist einfacher als alles andere genannte und er sagt SOFORT ZUVERLÄSSIG aus, ob Abgase im Kühlsystem sind oder nicht.

Sind Abgase drin, kannst du dir den Rest sparen - Gewindeproblem oder Kopfdichtung durch (ich würde IMMER die Gewinde mitmachen beim N* quer eingebaut)

Fährst du noch länger damit so rum, zerreist es dir zuerst den Heizungswärmetauscher und du badest deine Füße in 102°C heißem Kühlwasser, danach biegt sich der Kühler auf und wird ebenso undicht.

Vom N* hab ich garantiert Ahnung - nicht erst einen ausgebaut....

Und Kühlsystem abdrücken bringt bei dem Gewindefehler gar nichts. Da du nicht bei Last abdrücken kannst und der Zylinderkopf sich NUR bei Last anhebt.

Themenstarteram 6. Januar 2016 um 15:42

@DonC

Welches "Blocktest" Kit wäre denn empfehlenswert ?

Themenstarteram 6. Januar 2016 um 15:45

@DonC

Ok,Ebay link grad gecheckt... Werde mir den blocktester besorgen... Besten Dank für die Tips!

Hat auch jede einigermaßen ernst zu nehmende Werkstatt und macht das für nen 10er

Nur ganz am Rande, ich hab den CO Tester für 69 Euro. ..praktisch der 2 te Link und das Ding wird bei mir in der Werkstatt doch sehr oft benutzt, ich kann nichts schlechtes sagen. ...nur mal so als Bemerkung. ..lg Michael

Danke DonC und mdriver für die Kommentare zum CO-Tester. Werd' ich mir auch mal holen (-> LT1-Motor; gefühlt der nächst-schlimme nachm Northstar...)

Der LT 1 hat aber eher klassische Probleme wie Zündung und Einspritzung oder?

Zitat:

@DonC schrieb am 6. Januar 2016 um 10:56:33 Uhr:

Hört sich eher nach dem typischen Gewindeproblem an.

Lass ihn überhitzen, lass ihn abkühlen, mach einen Blocktest, ist der positiv - Motor raus, Köpfe runter, Gewinde ausbohren, Studs oder Timeserts setzen, alles wieder zusammen - ca 4-5 tEuro, wenn du es machen lässt, kannst du es selber - ca 1500.

Leider ein bekanntes und sehr weit verbreitetes Problem.

Klär doch bitte mal einen Unwissenden auf :

Was ist ein Blocktest

Welche Gewinde aufbohren

was sind Studs und, oder Timeserts ,

kenne ich nicht.

Wäre für eine Aufklärung dankbar.

Gruß Werner

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. 96'er Cadillac Deville - Motor überhitzt