ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. 8x18 und 9x18 mit ET33, Passt das?

8x18 und 9x18 mit ET33, Passt das?

Mercedes CLK 208 Coupé
Themenstarteram 15. April 2021 um 6:28

Hallo

Nach längerer Suche habe ich bei einem Hersteller Felgen gefunden, die mir gefallen könnten. 8x18 für vorne und 9x18 für hinten. Das ganze mit jeweils ET33. Angedachte Bereifung vorne 225-40-18 und hinten 255-35-18. Das die Reifenbreite gehen sollte ist mir klar, aber hatte schon mal jemand diese Felgenbreite mit dieser ET?

Standard vorne ist ja 7,5 mit ET 37. Bei der von mir angedachten Felge würde diese ja ca 10mm weiter Richtung Aussenseite wandern und nur etwa 2mm weiter in Richtung Stoßdämpfer. hier mache ich mir relativ wenig Sorgen, das es irgendwo anschleifen könnte.

Hinten ist ja Standard 8,5" mit ET30. Bei der 9x18 mit ET33 würde die Felge ca 10mm weiter nach innen wandern in Richtung Dämpfer/Radhaus und nur 3mm nach aussen. Auch hier sollte der Platz reichen.

(Wandern immer im Bezug auf Felgenhorn)

Hat so eine Kombi jemand drauf oder drauf gehabt und kann mir etwas dazu sagen? Muß da etwas nachgearbeitet werden, oder könnte man hinten noch mit der ET auf 28 oder 25 runter gehen?

Hat so eine Kombi oder eine vergleichbare schon gefahren und kann mir etwas zum Fahrverhalten sagen?

Habe keine Lust nochmal so eine Pleite wie bei den (beim Kauf angebauten) 20Zöllern zu erleben, die sich einfach grotten-Sch.... fahren, weil nichts mehr paßt.

Für sachdienliche Aussagen wäre ich dankbar.

Leichti

Ähnliche Themen
19 Antworten

Hi Leichti,

ich fahre 8x18 ET32 vorne und 9x18 ET32 hinten jeweils mit Gutachten und TÜV-Abnahme.

Warum fasst du nicht die Felgen ohne Anpassung ins Auge?

Grüße waltgey

Themenstarteram 15. April 2021 um 10:12

Hallo Waltgey

ich möchte an meinem Auto nichts ändern, und die Räder auch ohne Distanzscheiben dran schrauben.

Während mir an der Hinterachse eine Verschiebung des Felgenmittelpunktes noch relativ egal ist, da es das Lenkverhalten nicht so xtrem beeinflußt, möchte ich vorne nicht zu sehr experimentieren.

Und ich suche und suche, aber ich finde kaum verwendbare Felgen mit 8x18 vorne und 9x18 hinten, bei denen ich ohne weiteres meine Wunschreifengröße montieren kann, ohne etwas nach zu arbeiten.

Sicher, viele haben vorne 8x18 mit ET 30 draufgepackt, und das mag noch gehen, aber ich suche mich in den Shops tot, passendes zu finden.

Ja, gibt das ein oder andere Model, aber die gefielen mir nicht.

Hättest du mal Fotos von deinem und die Felgenbezeichnung?

Danke

Leichti

PS: mir ging es speziall auch darum, wie sich diese Bereifung im Vergleich zum 7,5 und 8,5 mit 17" fährt, denn ich möchte keinesfalls eine schlechtere Fahrbarkeit haben.

Ich hab hinten 245/45/R17 auf 8,5J Felge mit 15mm Spurplatten drauf , das geht ohne Karosseriearbeiten, bei 20mm Spurplatten hat es leicht an dem Übergang vom Radlauf zur Stoßstange beim vollen Einfedern geschliffen.

Ich seh da nirgens Karosserie-Probleme , höchstens Lenkeinschlagbegrenzer vorn, aber 18 zoller auf dem W208 , ist halt kein Pluspunkt für bessere Fahrbarkeit!!!

Das wäre 8,5J/E30 245/45/R17 mit 20mm Spurplatten hinten , also ET10

Bild 1 Eingefedert

Bild 2 Ausgefedert

Grüße

Eingefedert
Ausgefedert
Themenstarteram 15. April 2021 um 11:01

Ich habe mich ja schon durch Sufu etc. informiert.

Aktuell habe ich ja auch den 7,5 ET37 und 8,5 ET30 Felgensatz drauf. Aber Nen Tick größer würde mir halt gefallen.

Gibt da ja den AMG Radsatz mit 8 und 9", sogar mit ET30 vorne, aber hinten müsste ich dann definitiv Spurplatten setzen, da die ET glaube 39 ist, und das schleift wohl eher innen. (Und ich bin kein Freund von Spurplatten, sofern es sich umgehen lässt)

Gibt da zwei Felgentypen, die mir halt gefallen würden, mal was anderes als die AMG:

Einmal die hier.

oder eben Die da., evtl auch Die Hier.Die würden mir halt optisch gefallen, und mit den 18ern ist noch genug Gummihöhe in der Seitenwand. Darüber hinaus hätte ich halt hinten gerne 255iger drauf.

Und die müssten, wenn ich nicht ganz falsch liege, ohne Probleme drauf gehen. Frage mich halt nur, ob die Fahrbarkeit leidet. Ich meine damit nicht den Komfort, denn der AMG ist noch härter als Koni gelb. Aber Geradeauslauf sollte nicht schlechter werden oder Lastwechselreaktionen in der Kurve. Und da fehlt mir einfach die Erfahrung, und die "alten Haudegen" von vor 10 Jahren sind wohl hier nicht mehr vertreten :(

Leichti

Hallo Leichti,

als ich unseren geholt hatte, waren da 8x18 ET35 von Rial rundherum mit 225/40 drauf.

HA mit Spurplatten 10 oder 15mm (weiß ich nicht mehr, sind schon in den ewigen Jagdgründen).

 

Fahrbarkeit war in Ordnung, aber da war noch das Brabus-Fahrwerk (ich glaube 40mm = nicht wissen!) drin. Ich empfand ihn bei der Überführungsfahrt (200km) jetzt nicht sonderlich hart oder unkomfortabel.

Beim Eintauchen hab ich nix gehört. Radläufe sind vorne bei unserem gebördelt. Insgesamt sah die Kombination (18" m. Fahrwerk) aber schon recht eng aus :)

 

Das einzige, was mir auffiel, da waren in den vorderen Radkästen vorne Schleifspuren (ca. 5x2cm). Ich denke bei voll eingeschlagenen Rädern, dass die äußerste Lauffläche drangekommen ist. An den Reifen hatte ich jetzt aber auch nix mehr groß gesehen.

 

Hab aber ehrlich mich nicht weiter drum gekümmert, da ich ja grad wieder das originale Serien-Fahrwerk verbaue und dann die ausgelieferten 17" mit Mischbereifung draufkommen. So will es die Regierung... ;)

 

Aber 18" stehen auch dem 208, finde ich.

 

LG

Themenstarteram 15. April 2021 um 11:54

Ich kann mich täuschen,

aber für mein Gefühl war mein 230K mit der sportiven Fahrwerksabstimmung sehr straff, deutlich straffer als normale Dämpfer. Und der 55iger ist da rein vom Gefühl her bei gleicher Bereifung nochmal eine Stufe härter. Zumindest kommt es mir so vor, das er weniger schluckt und mehr über die Fahrbahnoberfläche mitteilt, als der 230K

Ich habe jetzt allerdings weniger Angst wegen der Härte, zumal der dicke nicht tiefer gelegt ist und auch nicht tiefer gelegt wird.

Das mit den Schleifspuren kenne ich sogar von den "originalen" 17ern an der VA, denn mein 230K war tiefer, und tiefer ..... bis ich ihn höher legte, weil er innen am RAdhaus anging, die Radhausschalen kaputt schliff etc.

Deswegen möchte ich ja auch nichts extremes, halt nur nen Zoll mehr Durchmesser.

Leichti

Das ist doch völlig unproblematisch mit dem Serienfahrwerk. Das sind insgesamt etwa 2,5cm Durchmesser der Felge mehr, als 17".

 

Hast Du evtl. eine "sportive Abstimmung"? (Heißt das so?? :) )

 

Als ich die Originalfedern für den 430er bestellte, wurden mir 3 verschiedene Ausführungen inklu der US-Ausführung ("Wasserbettlage" :) ) angezeigt.

Themenstarteram 15. April 2021 um 12:19

Vom 200er bis zum 430iger gab es wohl die "Sportive Fahrwerksabstimmung", war glaube Code 488. Bei 17 Zoll-Bereifung war die glaube ich immer an Board, inklusive geänderter, vorderer oberer Querlenker.

Und der AMG 55 hat dann wohl nochmal ein eigenes Fahrwerk, aber darüber weiß ich noch nicht wirklich viel genaueres.

Leichti

Hallo Leichti,

 

es sind zwar nicht die selben Dimensionen die du erfragst, aber vielleicht kann ich dir aus meiner Erfahrung mit meinen 18“ etwas weiter helfen. An meinem 230K hatte ich rundum 8½x18 ET 32 mit der Bereifung 225/40R18. Hinten waren 10mm Spurplatten pro Seite verbaut (Bild1). Erlaubt waren auf diesen Felgen auch 255er Reifen (Bild2). Im Vergleich zu meinen 17“ RH Topline vorne mit 8J und hinten 9J war der Komfort wie Tag und Nacht (Bild 3). Das ist ja nicht das was dich stören würde. Aber was mich mit den 18“ wirklich nervte war, dass das Auto Spurrillen nachgezogen hat. In manchen Situationen war das wirklich gefährlich.

Aus diesen Gründen kamen die 8x17 drauf (Bild4). Mit diesen Dimensionen fuhr der CLK für mich am besten.

 

Gruß

Asset.JPG
Asset.JPG
Asset.JPG
+1

Ich habe vorne 225 und hinten 255 auf Brabus 8,5x18. Vorne ET 30 hinten ET 25. Das passt so sehr gut, schleift nix. Vorne geht auch noch ET 35, ist aber sehr eng am Federbein.

Fährt sich gut, sehr direkt. Reagiert aber schon auf Spurrillen.

Im direkten Vergleich habe ich noch einen Satz 225/45 rundum auf 8x17 Sadorfelge( da weiß ich aber gerade die ET nicht auswendig).

Das fährt sich sehr harmonisch. Würde ich zum komfortbetonten Fahren ganz klar vorziehen.

IMG_20191014_125416365.jpg

Zitat Anderas,

"Würde ich zum komfortbetonten Fahren ganz klar vorziehen".

Meine Erfahrungen im Bezug auf Spurrillen-Nachlauf und

Fahrbarkeit sind beinahe deckungsgleich mit denen von Anderas,

worktron und tbd80.

...und das ist auch der Grund für mich 7½x17 Zoll zu bevorzugen. :)

Den Dackel auf der Heckablage freut das ebenfalls... :D

 

Gruß, mike. :)

Dem 430 werde ich sogar, versuchsweise, 16" verpassen

Ich habe mit 18er AMG Styling 2 geholt mit vorn 225 und hinten 255. Dazu 12er Platten damits bündig aussieht. Montag hab ich Termin beim TÜV. Bin gespannt was raus kommt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen