ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. 76´Buick Regal

76´Buick Regal

Themenstarteram 8. März 2009 um 18:58

hallo ihr,

hab mir jetzt endlichmal meinen großen wunsch erfüllt und mir ein US car gekauft....es handelt sich um einen 76´Buick Regal mit nem 5,7 V8!

an dem auto muß noch einiges gemacht werden und wollte jetzt erstmal wissen ob es für den motor eine spezielle bezeichnung gibt?

vielleicht kann mir ja jemand helfen.

Danke im vorraus

MfG Matze

Ähnliche Themen
28 Antworten

Zunächst einmal hat Du kein 76er Modell. Es müßte ein 75er Modell sein.

1975 wurden 3 verschiedene Motoren geliefert.

C = 2 bbl 110 HP

H = 2 bbl 145 HP

J = 4 bbl 165 HP.

Welchen Du drin hast kannst Du leicht erkennen an den 2 oder 4 Drosselklappen, bzw an dem Code (C,H, J) der in deiner Fahrgestell-Nr. vorkommt.

klugscheißmodus

C=231 V6 :)

Auch von mir einen Glückwunsch. Du hast Dir eines der besten und robustesten Autos ausgesucht, die auf diesem Planeten je gebaut wurden.

Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen: sofern Motor und Vergaser noch original sind, ist die VIN die Quelle des Wissens. Wir könnten Dir mehr sagen, wenn Du sie nennen würdest.

Das Modelljahr kann Fragen aufwerfen, da Buick das Regal Coupe 1976 völlig neu karossierte, den Sedan aber in der alten Form beibehielt, so daß die Baureihe "Regal" zwei völlig unterschiedliche Gesichter bekam. Das wurde auch 1977 beibehalten.

350er Motoren für Modelljahr 76

H= 2 fach Vergaser 145 hp

L, R und J = Vierfach ?/?/165hp

die 350er könnten allerdings buick motoren sein

mehr angaben gibt der "Standard Catalog" nicht her

Mach am besten mal ein Bild vom Motorraum mit demontirtem Luftfilter, dann können wir Dir genaueres sagen.

Spechti hat Recht.

Es sind in der Tat 2 Karosserievarianten auf dem Markt gewesen. Coupe und Limo waren unterschiedlich. Die alte Limo-Form wurde beibehalten, während das Coupe für 1976 neu gestaltet wurde.

Themenstarteram 9. März 2009 um 17:39

ertsmal danke für die vielen antworten!!! ;)

also erstzulassen ist januar 1976 und die fahrgestellnummer fängt mit 4J29J6H an... 165 HP sind eingetragen.

und bild vom motor mach ich sobald ich kann... der verkäufer hat mir gesagt das dieser motor auch in chevys verbaut wurden und daher die teile passen würden :):confused:

Gemäß Deiner VIN-No. hast Du ein 76er Modell und einen 350 Buick Motor mit 165 HP mit dem Code J

Chevy-Teile passen leider nicht auf einem Buick Motor

4J29J6H

4 = Buick

J = Regal

29 = Sedan 4 door

J = 350 V8 4bbl

6 = Modelljahr 1976

H = Herstellungswerk Flint Michigan

Themenstarteram 10. März 2009 um 13:17

is das jetzt gut oder schlecht für mich das es ein buick motor ist? ich bräuchte zum beispiel eine krümmerdichtung und eine für nen chevy bekomm ich ohne probleme?! :eek:

Kommt darauf an ob das gut oder schlecht ist. Natürlich sind auch Buick V8 tolle und robuste Motoren.

Auch ist das Beschaffen von Ersatzteilen wie Dichtungen oder sagen wir mal neuen Kolbenringen oder Lagerschalen kein Problem. Die Ersatzteilversorgung ist da eigentlich nicht zu bemeckern.

Dünn wird es, wenn man beabsichtigt, Tuningmaßnahmen durchzuführen. Da gibt es dann, grob gesprochen, eben nur eine oder zwei Aftermarket-Ansaugbrücken wo es für den Chevy Small Block 50 von verschiedenen Anbietern gibt. Facherkrümmer? Nix.

Auch so simple Dinge wie verchromte Ventildeckel mit Buick-Logo oder ähnlichen Krimskrams gibt es kaum noch oder gar nicht mehr. Das war vor wenigen Jahren noch anders. Da konnte man z.B. bei Kenne Bell alles kaufen, was den Buick-Fahrer glücklich macht, aber die "Glory Days" sind vorbei. Friede ihrer Asche.

Wenn Du in dieser Richtung keine Ambitionen hast, solltest Du Dich über den schönen Buick-Motor freuen und Dich entspannt zurücklehnen...

@ Spechti

Zitat:

Da konnte man z.B. bei Kenne Bell alles kaufen, was den Buick-Fahrer glücklich macht, aber die "Glory Days" sind vorbei. Friede ihrer Asche.

Ich hatte vor ca. 15 Jahren auch mal Teile bei Kenne Bell bestellt. Hat ungefähr 10 Monate gedauert, bis alle Teile da waren. Was ist mit ihm passiert ? Hat er etwa Konkurs angemeldet ? Oder hat er nur sein Angebot verkleinert ?

Check die Karosse genauer. Es sieht so aus als hatte er mal einen vorne links über den Radlauf abbekommen und hinten die Leiste zwischen Rücklicht und Stoßstange schaut irgendwie arg wellig aus.

@ Spechti

Hat sich schon erledigt. Google konnte mein Frage aufklären.

Deine Antwort
Ähnliche Themen