Forum6er, 7er, 8er
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 6er, 7er, 8er
  6. 740xd F01 - oder 750i xdrive?

740xd F01 - oder 750i xdrive?

BMW 7er F01
Themenstarteram 13. Mai 2013 um 9:52

Nachdem der neue/aktuelle A8 eher ein hässliches Entlein ist und der 7er nun erstmals schöner ist erwäge ich den Umstieg auf einen gebrauchten 740xd oder einen 750ixdrive.

Bei beiden wäre es einer der 1. - mit unter 100tkm.

Gibt es grundsätzlich bekannte Probleme bei beiden Autos/Motoren - Anfälligkeiten?

Laufleistung sollte dann über 200t liegen und nicht alle paar Monate ein Werkstattaufenthalt anstehen.

Grundsätzlich geht es eher um Komfort als um Sportlichkeit. (Der Hauptgrund für den 7er ist die Optik. A8 und S-Klasse fallen wegen dem Design aus)

Beim A8 gibt es seit eininge Probleme die bis heute nicht wirklich behoben wurde und es gab oft Ärger mit dem Wagen verbunden mit teuren Werkstattaufenthalten.

Der 750iger dürfte vom Verbrauch her nochmal deutlich über dem A8 liegen (derzeit 14l im Schnitt bei viel Stadt Anteil) - sodass er den günstigeren Kaufpreis nicht lange rechtfertigt.

Wie schwierig ist es eine AHK nachzurüsten? - gibt es hier irgendwo eine Anleitung?

Gibt es bei BMW ein Diagnosesystem ähnlich wie VCDS bei Audi?

Gibt es bei BMW Reparaturanleitungen wie Elsa oder ETKA bei Audi?

Beste Antwort im Thema
am 13. Mai 2013 um 20:18

Hallo!

Grundsätzlich sind beide Motoren sehr gut.

Der 740d hat den N57-Motor drinnen, welcher schon ab 2007/2008 gebaut wird. Dieser Motor löste die bei BMW lange eingesetzten M57-Motoren ab. Der N57-Motor hat praktisch wenig Anfälligkeiten, hier und da kann mal z.b. das AGR streiken, da bei diesem Motor elektrisch und nicht mehr pneumatisch betätigt. Sonst kann man den Motor wärmstens empfehlen - auf was du achten solltest, wäre der Durchzug - da eine Registeraufladung vorhanden - also ein großer Niederdrucklager mit Wastegate-Ladedruckregelung ein kleiner Hochdrucklader mit variabler Turbinengeometrie. Diese Turbolader sind im Prinzip robust und standfest, achte vor allem auf Pfeiffgeräusche, die sehr laut sind und auch bei warmen Motor noch vorhanden sind! Der Durchzug muss da sein, ab 1500 1/min geht's los, nach einem kleinerem Turboloch. Des Weiteren solltest du auf eine gleichmäßige Beschleunigung ohne Aussetzer achten und ganz wichtig - Drehzahlschwankungen im Stand!

Der 750i hat bereits einen V8-Motor, welcher sich bei BMW N63-Motor nennt. Diese Motoren sind ebenfalls ganz gut, allerdings können sie auch Probleme mit der Einspritzung haben (Direkteinspritzer der zweiten Generation, aber trotzdem kann es zu Problemen kommen) und auch der Hochdruckpumpe, sowie Zündspulen - bin mir nicht sicher, ob es hier nicht evtl. auch eine Rückrufaktion gab! Müsstest du dich informieren. Auf alle Fälle wären dies bekannte Probleme. Die Wastegates der Turbolader könnten auch Probleme machen - achte hier vor allem auf ein Rasseln, welches mit zunehmender Beschleunigung oder auch im Stand hörbar ist. Pfeiffen ebenfalls im Auge behalten, da aufgeladen - hier allerdings Bi-Turbo, also zwei gleichgroße Turbolader zwischen den V8-Bänken! Auch Drehzahlschwankungen und wichtig - Kaltstartverhalten beachten - Flügelzellen-VANOS kann Probleme machen, vor allem beim Kaltstart. Verbrennungsaussetzer merkst du gleich!

Bei BMW nennt man die Diagnosesoftware entweder BMW INPA (wird beim F01 aber schwer mit der Diagnose) oder eher und besser BMW ISTA (neueste Software, die auch BMW nutzt). Gibts im Internet für ca. 130€ und dann brauchst du noch ein D-Can-Interface oder auch Ethernet-Kabel bei den F-Baureihen! :)

Grüße,

BMW_Verrückter

46 weitere Antworten
Ähnliche Themen
46 Antworten
am 13. Mai 2013 um 20:18

Hallo!

Grundsätzlich sind beide Motoren sehr gut.

Der 740d hat den N57-Motor drinnen, welcher schon ab 2007/2008 gebaut wird. Dieser Motor löste die bei BMW lange eingesetzten M57-Motoren ab. Der N57-Motor hat praktisch wenig Anfälligkeiten, hier und da kann mal z.b. das AGR streiken, da bei diesem Motor elektrisch und nicht mehr pneumatisch betätigt. Sonst kann man den Motor wärmstens empfehlen - auf was du achten solltest, wäre der Durchzug - da eine Registeraufladung vorhanden - also ein großer Niederdrucklager mit Wastegate-Ladedruckregelung ein kleiner Hochdrucklader mit variabler Turbinengeometrie. Diese Turbolader sind im Prinzip robust und standfest, achte vor allem auf Pfeiffgeräusche, die sehr laut sind und auch bei warmen Motor noch vorhanden sind! Der Durchzug muss da sein, ab 1500 1/min geht's los, nach einem kleinerem Turboloch. Des Weiteren solltest du auf eine gleichmäßige Beschleunigung ohne Aussetzer achten und ganz wichtig - Drehzahlschwankungen im Stand!

Der 750i hat bereits einen V8-Motor, welcher sich bei BMW N63-Motor nennt. Diese Motoren sind ebenfalls ganz gut, allerdings können sie auch Probleme mit der Einspritzung haben (Direkteinspritzer der zweiten Generation, aber trotzdem kann es zu Problemen kommen) und auch der Hochdruckpumpe, sowie Zündspulen - bin mir nicht sicher, ob es hier nicht evtl. auch eine Rückrufaktion gab! Müsstest du dich informieren. Auf alle Fälle wären dies bekannte Probleme. Die Wastegates der Turbolader könnten auch Probleme machen - achte hier vor allem auf ein Rasseln, welches mit zunehmender Beschleunigung oder auch im Stand hörbar ist. Pfeiffen ebenfalls im Auge behalten, da aufgeladen - hier allerdings Bi-Turbo, also zwei gleichgroße Turbolader zwischen den V8-Bänken! Auch Drehzahlschwankungen und wichtig - Kaltstartverhalten beachten - Flügelzellen-VANOS kann Probleme machen, vor allem beim Kaltstart. Verbrennungsaussetzer merkst du gleich!

Bei BMW nennt man die Diagnosesoftware entweder BMW INPA (wird beim F01 aber schwer mit der Diagnose) oder eher und besser BMW ISTA (neueste Software, die auch BMW nutzt). Gibts im Internet für ca. 130€ und dann brauchst du noch ein D-Can-Interface oder auch Ethernet-Kabel bei den F-Baureihen! :)

Grüße,

BMW_Verrückter

Also ich selber hab den 750i bin zufrieden ausser mit den verbrauch ich hab ein durchschnit von 18 liter nur stadt -.-

Im vergleich zu meinen e65 745i den ich noch habe ein verbrauch von 13,7 auch nur stadt.

Problem bei den f01 kann man momentan nur E-Sys codieren und mit tool32 fehlerspeicher löschen mit ista was ich nur weiss braucht man ein ultra high end notebook um es zum laufen zu bringen.

Ich bin nur ein benzin fahrer aber zum f01 nimm lieber den 740d

am 13. Mai 2013 um 23:04

Zitat:

Original geschrieben von mr.A Murder inc

Problem bei den f01 kann man momentan nur E-Sys codieren und mit tool32 fehlerspeicher löschen mit ista was ich nur weiss braucht man ein ultra high end notebook um es zum laufen zu bringen.

Hallo!

Mit BMW ISTA und BMW ISSS kannst du alles machen - codieren, auslesen, Adaptionen löschen, .. etc. :)

Brauchst dafür eben einen Laptop mit 8GB Ram, 500 GB Festplatte, i7 Prozessor von Vorteil. Habe auf solch einem Laptop alles am Laufen! ;)

Grüße,

BMW_Verrückter

Mein notebook ist gekillt ^^ sag mir wo du wohnts ich komme vorbei ^^

Ich will meine Adaptionen werte neu einstellen ich kann es nicht verstehn das der genauso viel verbraucht wie mein M5 -.-

Ach ja haste nun dein B5 ?

Themenstarteram 28. Mai 2013 um 16:38

Danke für eure Tips.

Die Probefahrt mit dem 740d hat mir nicht so zugesagt, unter 140km/h ging da fast nichts ab dann zog er ganz gut.

Vom Verbrauch war ich auch etwas enttäuscht mit 11l.

Außer AB bei 100 dahinschleichen und öfter mal gleiten lassen wo dann 8-9l möglich waren, da hab ich mir weniger erwartet.

Ich schließe mich hier mal an. Hat sich der Verbrauch mit dem neuen 450 PS Motor im 750i etwas gesenkt? Ich fahre auch viel Stadt und 18 Liter sind nicht mehr zeitgemäß, da man dauernd an der Tankstelle steht. Die zwei unteren Diesel haben mir zwenig zu wenig Punch ab 180... Und der 750d ist ja auch nicht so das Gelbe vom Ei, deshalb schiele ich zum 750i.

am 4. Juni 2013 um 23:03

Durch die Valvetronic und allgemein die Verbesserungen beim 750i sollte sich schon was getan haben, ja :) Aber mehr als 1 Liter insgesamt ist es sicherlich nicht.

In der Stadt verbraucht jeder BMW viel - außer Dieselmotoren! Die Benziner verbrauchen alle mindestens 8-9 Liter, egal wie man fährt! :) Da Stadt einfach scheiße ist für die Motoren!

Wozu brauchst du eigentlich einen 7er in der Stadt, wenn man fragen darf :)

Grüße,

BMW_Verrückter

Ich find den einfach nur geil einmal 7er immer 7er

Zitat:

 

Wozu brauchst du eigentlich einen 7er in der Stadt, wenn man fragen darf :)

Grüße,

BMW_Verrückter

Mein Weg zum Office geht durch die Stadt, aber ein- zwei mal im Monat bin ich 500-600 KM am Stück unterwegs und da lasse ich es gern fliegen. Beim jetztigen 535d GT ist der Gewöhnungseffekt bereits eingetreten. Und jetzt besteht noch die Chance einen famosen 8 Zylinder zu fahren der in knapp 17 Sekunden auf 200 ist und doch viel Inneraumbreite bietet.

am 5. Juni 2013 um 20:14

M6 Grand Coupe ;) komfortabel und sehr sportlich. dazu feuer ohne ende und über 17 auf 200 lacht man da nur mitleidig :D

am 5. Juni 2013 um 21:03

Zitat:

Original geschrieben von hilden

Mein Weg zum Office geht durch die Stadt, aber ein- zwei mal im Monat bin ich 500-600 KM am Stück unterwegs und da lasse ich es gern fliegen. Beim jetztigen 535d GT ist der Gewöhnungseffekt bereits eingetreten. Und jetzt besteht noch die Chance einen famosen 8 Zylinder zu fahren der in knapp 17 Sekunden auf 200 ist und doch viel Inneraumbreite bietet.

Das ist natürlich ein Argument! ;)

Viel Spaß noch bei der Suche.

Grüße,

BMW_Verrückter

Zitat:

Original geschrieben von Pommy1310

M6 Grand Coupe ;) komfortabel und sehr sportlich. dazu feuer ohne ende und über 17 auf 200 lacht man da nur mitleidig :D

Fehlender Allrad für den Winterurlaub, aber 12 Sekunden auf 200 und nur ein bißchen mehr Verbrauch zum 750i sind natürlich verlockend!

am 6. Juni 2013 um 14:14

grins. wer braucht schon allrad wenn man den sperre hat ;)

na, war mehr als scherz von mir gemeint....

aber es ist schon so, die M modelle kommen auch extrem gut durch den schnee....

Hallo zusammen,

ich komme aus der S-Klasse Sparte und wollte nun einmal als Zaungast fragen. Der BMW 750i xDrive wird hier als "Säufer" abgetan, aber wie sieht es nun wirklich auf der Langstrecke 50% Autobahn mit 120-140 km/h, sowie 50% Landstraße aus. Stadt ist zu vernachlässigen.

Liebe weihnachtliche Grüße

Marcel

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 6er, 7er, 8er
  6. 740xd F01 - oder 750i xdrive?