ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. 7-Sitzer dringend gesucht :(

7-Sitzer dringend gesucht :(

Themenstarteram 7. April 2013 um 13:55

Hallo, ich brauche eine Kaufberatung, nachdem wir Ostern einen unverschuldeten PKW-Unfall mit Totalschaden (und Personenschaden :( ) mit unserem Zafira hatten...

Wir haben nicht mehr viel Zeit, weil der Leihwagen nur bis zum 16.4. gestellt wird.

Der Zafira ist laut Gutachten noch ca. 4600 Euro wert (180000 km, Diesel, noch kein Partikelfilter), wir können derzeit nur wenig hinzulegen, da wir für meinen Mann (Langstreckenpendler) erst einen recht neuen Kleinwagen gekauft haben...

Jetzt haben wir uns umgeschaut - es scheint schwierig zu sein...

Unsere Kriterien sind:

am liebsten wieder ein Diesel (ca. 25000 km/ Jahr, viel Autobahn) - mit Partikelfilter, unter 200000 km, 7 Sitze (bevorzugt Einzelsitze), gern Klima

gefunden haben wir bis jetzt folgendes:

einen Mazda 5 (mein Favorit wegen der Schiebetüren, TÜV/AU würde der Händler mit mir bei der Dekra machen) http://www.autoscout24.de/Details.aspx?...

einen Peugeot 307 (da müsste TÜV/AU neu gemacht werden plus mindestens neue Reifen)

http://suchen.mobile.de/.../174492371.html

einen Fiat Doblo (wobei mir die 85 PS etwas mickrig vorkommen...)

http://suchen.mobile.de/.../176858589.html

tja...und dann doch wieder nen einen Zafira aus unserem Landkreis:

http://suchen.mobile.de/.../175734518.html

Könnt Ihr mir vielleicht einen kleinen Schubser in die richtige Richtung geben? Ich bin etwas ratlos...die Zeit drängt und ich weiss kaum, was wir nun nehmen sollen...

Danke für Eure Hilfe!

 

Ähnliche Themen
6 Antworten

Ich helfe gern und versuche, euch Rede und Antwort zu stehen.

Mazda 5:

Der Mazda ist ein Außenseiter unter den Kompaktvans wie schon der alte Premacy, den er 2004/2005 abgelöst hat, und eigentlich nicht besonders empfehlenswert. Rostprobleme stehen hoch im Kurs bei diesem Fahrzeug, und auch der gesamte Qualitätseindruck ist nicht gerade erbaulich. Das ist zudem ein Fahrzeug mit hohem Wertverlust - den kriegt man, wenn er erst mal zehn Jahre alt ist, gar nicht mehr los. Fahren bis zum Ende ist angesagt. Für das, was er kann, ist dieses Angebot zudem zu teuer.

Peugeot 307:

Der hat nicht den besten Ruf, kann aber deswegen ein Schnäppchen sein - und das gezeigte Angebot von 2004 wirkt tatsächlich durchaus solide. Abgesehen von einer hohen Kilometerleistung hat der eigentlich keinen Grund, der wirklich gegen ihn sprechen würde, zumal in letzter Zeit ja auch einige wichtige Reparaturen durchgeführt wurden. Wer in ein fast zehn Jahre altes Auto mit 199.000 Kilometern auf der Uhr noch so viel Geld investiert (billig waren diese Dinge sicher nicht!), der wird sich um seinen Wagen auch sonst gekümmert haben. Allerdings ist der Wagen - auch wenn einiges repariert wurde - für das, was er kann, gemessen an Alter und Laufleistung, zu teuer: 3.000 Euro wären fair, für diesen Preis kann man diesen geräumigen Franzosen kaufen. Das Auto wirkt recht gepflegt.

Fiat Doblo:

Erstens ist das kein qualitatives Ruhmesblatt gewesen, zweitens ist der Doblo nicht mit den anderen Fahrzeugen vergleichbar, weil er ein Kastenwagen mit Bestuhlung ist, drittens handelt es sich bei dem roten 2008er Baujahr um einen irgendwie ungepflegten Wagen. Das fehlende Radio, die vermutlich daheim verklebte Scheibenfolie und die gesamte Wirkung des Inserats sprechen nicht für einen empfehlenswerten Gebrauchtwagen. Ich glaube auch nicht, dass der wirklich nur 75.000 Kilometer hinter sich hat. Eine Klimaanlage hat er auch nicht, dazu die Farbe und der Zustand - der müsste eigentlich erheblich billiger angeboten werden! Ansonsten bliebe zu sagen, dass dieser Italiener (ich glaube, er wurde in Polen gebaut, kann das aber nicht mit Sicherheit sagen!) eben ganz einfach viel mehr Nutzfahrzeug als Personenwagen ist. Nicht unbedingt empfehlenswert - wenn ihr bisher einen Zafira hattet, wird euch der Fiat bitter enttäuschen, auch vom Qualitätseindruck her!

Opel Zafira:

Gut, ich bin Opel-Fan und fahre selbst mit Begeisterung einen älteren Omega, aber auch sonst ist das ein sehr reelles Angebot, das ich als Favoriten ansehen würde: Guter Motor, gute Ausstattung, solide Verarbeitungsqualität, erste Hand, Scheckheft, Zahnriemenwechsel wurde auch schon erledigt und ist offenbar auch dokumentiert (also habt ihr da erst einmal Ruhe), Partikelfilter, mit 120 PS eine solide Motorleistung bei niedrigem Verbrauch, guter Fahrkomfort und dann noch das umfassende Opel-Servicenetz mit preiswerten Ersatzteilen und sonstigen Dienstleistungen. 160.000 Kilometer sind auch in Ordnung; der Wagen ist nicht übermäßig viel für sein Alter und die Motorisierung gelaufen. Das ist ein Auto, das sich lohnen wird - ansehen, Probe fahren - auch der Preis ist fair; 5.000 glatt könnt ihr versuchen auszuhandeln, aber auch 5.300 sind okay.

Ich hoffe, dass ich helfen konnte. Habt ihr Fragen, meldet euch.

Themenstarteram 7. April 2013 um 14:27

...vielen Dank, der ganz nahe Zafira ist damit wieder ein ganzes Stück in der Liste hoch gerückt...

wir haben heute schon mal geschaut, von aussen sieht der seeeehr schön aus - Montag rück ich dem Händler mal auf die Pelle wegen der Probefahrt :D

am 7. April 2013 um 16:53

Ich würde doch wieder nen Zafira nehmen am besten den 1,7 CDTI mit 110 oder 125 PS

25.000 km im Jahr, ist doch fast nichts, sind ja ca. 100 km Täglich bei 250 Arbeitstagen :) aber das Argument - viel Autobahn fürht zu CNG (Erdgas. Kein LPG-Flüßiggas - Autogas). Und genau den Zafira von Opel gabs auch als CNG vom Werk ;)

Obs billiger ist als Dieselfahren? Ja. 1 kg CNG kostet ca. 1,10 €. Zafira schluck auf der AB ca. 4,5 - 5,5 kg / 100 km, das sind maximal 6,05 € pro 100 km :)

Hier noch mehr CNG-Erdgasinfos inclusive CNG-Tankstellensuche :)

am 10. April 2013 um 0:34

2005 haben Bekannte auf mein Drängen meine Empfehlung einen Zafira gekauft. Bislang keine ernsthaften Probleme. Einmal war der Motor der Lüftung hinüber und die Laderaumabdeckung klappert. Ansonsten erfüllt der graue Opel seit 8 Jahren zuverlässig seinen Job als Familientransporter. Fährt sich auch ganz angenehm. Leichtgängige Lenkung, Tempomat serienmäßig und die Sitze sind in allen drei Reihen besser als im Touran! In der dritten Reihe des Zafira können auf Kurzstrecken auch mal Erwachsene untergebracht werden.

am 10. April 2013 um 8:43

von allen vier erwähnten fahrzeugen würde ich nur zafira evt. kaufen, weil er darunter der beste ist.

zu mazda 5 kann ich noch hinzufügen, dass der mazdas 2.0 cd-diesel große probleme mit dem partikelfilter hat. außerdem hat er in wirklichkeit nur zwei sitze in 2. reihe und ist somit nur ein 6-sitzer. außer "außen schön" und schibetüren gibt's da nichts gutes.

und bei gebrauchten zafiras ist der km-stand öfters manipuliert.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. 7-Sitzer dringend gesucht :(