ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. 7,5t LKW wie lange Holzbalken transportieren?

7,5t LKW wie lange Holzbalken transportieren?

Themenstarteram 6. September 2010 um 10:28

Hallo,

ich decke mein Dach neu ein und jetzt habe ich beim Sägewerk schon die Balken bestellt.

Jetzt müsste ich die Abholen. Ich habe hier einen 7,5t LKW, geschlossener Kasten (keine Plane, sondern feste Wände...)

Hinten ist so eine Landebordwand dran. Leider ist die Ladefläche nur ca. 4,8 lang. Meine Balken sind aber 6m. Jetzt stellt sich mir gerade die Frage, ob ich einfach die Ladebordwand offen lassen darf. Ich mach natürlich noch so eine rote Fahne dran.

Darf man so fahren?

Oder muss ich mir einen längeren LKW leihen?

Gruß

PS: Fährt natürlich mein Vater, bin 17...

Beste Antwort im Thema

Hallo,

das Problem ist sicher nicht die offene Ladebordwand, sondern die Sicherung der Ladung, also herunterspannen der Ladung an der Strnseite sowie gegen seitliches verrutschen. Wenn ich lese, das die Ladefläche nur 1,2m kürzer ist, wie die Balken, so wäre es mit ausreichender Kenntlichmachung der Ladung nach hinten durchaus möglich so zu fahren. Ich vermute jedoch das die Balken kürzer sind, wie die Ladungsfläche zuzüglich der Ladebordwand und da wird es das Problem geben.

Frage doch mal die netten Kollegen von der Verkehrspolizei, die haben genug Erfahrung und geben Dir die Info unter welchen Auflagen sie den Transport mit dem LKW genehmigen würden, danach kannst Du entscheiden, ob Du diese Auflagen erfüllen kannst.

Zu den Postings, das so eine Ladebordwand ausschert und Leute köpfen könnte, bitte denkt mal nach, was real ist, wie oft steht Ladung gekennzeichnet nach hinten über? Ist das nicht da immer ein Problem des Fahrzeugführers, das er sehr wohl auch das Ausscheren berücksichtigen muß? Ich halte solche Postings für BILD-Stil und wenig hilfreich für Leute, die sich mit Problemen hier im Forum an andere wenden.

Nordjoe

25 weitere Antworten
Ähnliche Themen
25 Antworten

ich denke mal, ihr werdet ein anderes Fahrzeug benötigen. Da zum einem die Ladebordwand während der Fahrt geschlossen zu sein hat und zum anderen ein Kofferaufbau nur bedingt die Möglichkeiten zum niederzurren von Langholz bietet.

Zitat Bedienungsnaleitung / Sicherheitsanweisung:

"Betrieb des Fahrzeugs

Das Fahrzeug darf nicht mit offener Ladebordwand fahren; ausgenommen sind Bewegungen zum Positionieren des Fahrzeugs an der Ladestelle. Fahrzeugbewegungen mit beladener Ladebordwand dürfen nicht durchgeführt werden.

In Transportstellung ist die Plattform durch eine Verriegelungsvorrichtung gegen unbeabsichtigtes Öffnen zu sichern."

Wie habt ihr vor die Ladung zu sichern? außer mit dem Überlängefähnchen?

Hat der Sägebetrieb keine LKW zum ausliefern? so teuer ist das nicht.

Die LBW offen lassen??? gehts noch???:eek:

Beim Abbiegen schwenkt diese aus...noch schlimmer-->

damit köpfst du Motorradfahrer-da kannst du noch so

viele Fähnchen drannmachen!

Eine Lösung wäre, sofern es geht, die obere Klappe über

der LBW geöffnet lassen und deine Balken diagonal

oben rausschauen lassen ggfls. mehrmals fahren.-->

hierbei deine Höhe hintenraus nicht überschreiten und auch

hier Fähnchen drann!

Ich habe oft Kunden wie dich, denen ich für ein Trinkgeld

Langmaterial anliefere wenn ich eine Leerfahrt hab.

Gruß Volker

...fahren mit geöffneter "Leiterklappe" ??...

...is nich,laut Rennleitung...!!! ..."könnt ja oben was rausfallen"..:confused::confused:

...hat mich mal n Zehner gekostet...

Oehi

Zitat:

Original geschrieben von oller Sack

 

 

...fahren mit geöffneter "Leiterklappe" ??...

...is nich,laut Rennleitung...!!! ..."könnt ja oben was rausfallen"..:confused::confused:

...hat mich mal n Zehner gekostet...

Oehi

Die Rennleitung wird auch immer "lustiger"

Aber ein 10er ist billiger als ein Mietwagen:p

na ob man 6meter Dachbalken oben an der zugefahrenen Ladebordwand ausreichend sichern kann, wage ich zu bezweifeln.

Das ist dann auch deutlich teurer als 10,-€

Ich würde auch nicht mit offener LBW fahren. Besorg Dir bei ner Autovermietung nen anderen LKW. Die Autos von Hertz oder Sixt z.B. sind alles "Standard" 7,5 Tonner mit 6m Koffer- oder Planenaufbau. Dann bist Du auf der sicheren Seite. Lieber ein paar Euro mehr ausgeben, bevor Du nen üblen Unfall verursachst.

Hallo,

das Problem ist sicher nicht die offene Ladebordwand, sondern die Sicherung der Ladung, also herunterspannen der Ladung an der Strnseite sowie gegen seitliches verrutschen. Wenn ich lese, das die Ladefläche nur 1,2m kürzer ist, wie die Balken, so wäre es mit ausreichender Kenntlichmachung der Ladung nach hinten durchaus möglich so zu fahren. Ich vermute jedoch das die Balken kürzer sind, wie die Ladungsfläche zuzüglich der Ladebordwand und da wird es das Problem geben.

Frage doch mal die netten Kollegen von der Verkehrspolizei, die haben genug Erfahrung und geben Dir die Info unter welchen Auflagen sie den Transport mit dem LKW genehmigen würden, danach kannst Du entscheiden, ob Du diese Auflagen erfüllen kannst.

Zu den Postings, das so eine Ladebordwand ausschert und Leute köpfen könnte, bitte denkt mal nach, was real ist, wie oft steht Ladung gekennzeichnet nach hinten über? Ist das nicht da immer ein Problem des Fahrzeugführers, das er sehr wohl auch das Ausscheren berücksichtigen muß? Ich halte solche Postings für BILD-Stil und wenig hilfreich für Leute, die sich mit Problemen hier im Forum an andere wenden.

Nordjoe

normalerweise ist ein Koffer vom 7,5T 6m lang

was habt ihr für einen 7,5T wo die ladefläche nur 4,8 ist???

bei mir im sprinter kann ich 4,2 laden

Das Bildzeitungsniveau liegt mir fern!

Aber meine Bedenken kommen nicht von unfähr.....

http://www.bocquel-news.de/.../wildhaus_crashtest1_axa.jpg

http://www.google.de/imgres?...

Auf ner Landstrasse zwischen zwei Dörfern in Nord-Baden ginge das wohl noch, so frühs um 6.

Ansonsten eben die paar Mark für Auslieferung oder einen Miet LKW ausgeben.

Ehrlich gesagt, bevor ich noch den Tag mit einem Mietwagen verplembere, wenn ich andere Sachen am Bau zu tun habe, würde ich Auslieferung wählen... Da hat man wenigstens die Gewähr das nicht zufällig einer der Paragraphenreiter von MT geköpft wird. ;)

Gruss, Pete

@voller75: Schönes Foto. Wo ist jetzt der Bezug zum Ausschwenken? Ein Heckunfall auf einen stehenden LKW mit geöffneter Klappe... :rolleyes: Klar, das kann auch bei der fahrt passieren, aber glaubst Du etwa ein normaler Heckaufprall auf einen LKW sähe besser aus? Was glaubst Du wie ein Unfall auf überstehende Ladung aussieht (Annahme: Ladung ist ordnugsgemäß gekennzeichnet und gesichert - also genauso zulässig wie die gekennzeichnete Ladebordwand am stehenden LKW in Deinem Bild)

Ich will das Foto jetzt nicht verharmlosen! Aber JEDE Ladung, die übersteht hat annährend den gleichen Effekt. Und vom Unterfahrschutz als Sicherheit brauchen wir gar nicht erst sprechen! Also bitte keine Panikpropaganda ins Netz stellen...

 

Abgesehen davon halte auch ich eine Anlieferung für sinnvoller, gefolgt von der Lösung mit dem Miet-LKW.

Themenstarteram 6. September 2010 um 15:25

Hallo,

danke für eure Tipps.

Ein Kumpel von uns hat einen 6m-Laster... damit haben wirs gerade geholt.

Also darf man auch nicht mir offener Ladebordwand fahren, selbst wenn ich es kennzeichne (Fahne...) ?

 

Gruß

PS: Unsrer Ist ein alter MAN-LKW (14 Jahre) hat heute über 900.000km... vielleicht schafft er noch 1.000.000km ?

Wird dann eig. der km-Zähler wieder 000.000 ?

Hat aber auch schon Getriebeprobleme. Außerdem geht er manchmal nichtmehr aus...

Zitat:

Original geschrieben von rundll

Hallo,

danke für eure Tipps.

Ein Kumpel von uns hat einen 6m-Laster... damit haben wirs gerade geholt.

Also darf man auch nicht mir offener Ladebordwand fahren, selbst wenn ich es kennzeichne (Fahne...) ?

 

Gruß

PS: Unsrer Ist ein alter MAN-LKW (14 Jahre) hat heute über 900.000km... vielleicht schafft er noch 1.000.000km ?

Wird dann eig. der km-Zähler wieder 000.000 ?

Hat aber auch schon Getriebeprobleme. Außerdem geht er manchmal nichtmehr aus...

:cool:Hast mal ein Foto von dem Schätzchen zur Hand??

Themenstarteram 6. September 2010 um 16:10

Hallo,

Foto kann ich leider erst übermorgen machen.

(Brauch ich eh, da ich ihn verkaufen werde/muss)

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. 7,5t LKW wie lange Holzbalken transportieren?