ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. 6x9 System gesucht! Absolut High End

6x9 System gesucht! Absolut High End

Themenstarteram 15. Juni 2004 um 12:41

zur sachlage...

Fahre ein BMW 328i coupe... und die Einbauplätze hinten erlauben mir, das das größtmögliche system leider nur 6x9 sein darf.

wichtigt ist ich suche die besten systeme in der größe mit viel Leistung

bin für alle vorschläge offen, Preis ist erst mal nicht so wichtig

gruß Becker

Ähnliche Themen
30 Antworten

Habe mal ein bischen gesucht: Bei Focal habe ich ein interessanten passenden Speaker gefunden:

http://www.in-akustik.de/.../techdat.asp?typ=690cv

Lass dich von den 100Watt sin nicht täuschen, wenn du eine Endstufe mit 120Watt sin! anschließt, erlebst du was ich meine. Oft sind z.B. nicht die Woofer am Ende(außer vielleicht Mr. Woofer *g) sondern nur die Verstäker zu schwach!

Und wie du sehen kannst biten seriöse Hersteller alle möglichen Parameter und Daten an! Die die es nicht machen, wollen nur was verbergen...

Der Focal Polyglass 690-CV hat natürlich einen Gußkorb und eine vernünftige Frequenzweiche die im extra Gehäuse untergebracht ist und klingt mit sicherheit enorm gut! Wenn er noch nicht laut genug spielen sollte, dann musst Du sie über einen Hochpass laufen lassen! Ca. 80-120Hz Trennfrequenz sind super um ihn vom Bass zu entlasten und gleichzeitig gut an den vorhandenen Sub ankoppeln zu können.

Hoffe Dir geholfen zu haben.

da fährst du mit dem hertz besser.

@GallileoMK2:

was bringt ein hart eingespannter TMT? ausser ner (zu) hohen reso, viel klirr und geringer effizienz? und kleiner bandbreite?

ich bin eigentlich mehr für mittel bis weich eingespannte TMTs. haben viele vorteile.

der einzige vorteil bei hart eingespannten chassis ist dass sie sich besser für BR eignen (vor allem ohne subsonic) und mehr geprügelt werden können ohne kauptt zu gehen... also der einzige vorteil der mir jetzt einfällt.

auch haben nicht die firmen die besten lautsprecher die die längste erfahrung haben - infinity war z.b. schon "von anfang an" dabei - über die qualität braucht man glaube ich nicht streiten, das sollte jeder wissen dass die heute kein high-end mehr machen.

magnat ist auch schon relativ lange im geschäft.

die erwähnung von vifa finde ich lustig - o.k. die firma heisst so, aber die wirklich guten ls kommen doch als scan-speak auf den markt...

ansonsten sind das schon feine sachen die du aufzählst, nur, was soll an einem 120€ lanzar 6x9" so gut sein dass du es empfielst wenn jemand nach dem besten 6x9" fragt?

lanzar baut in letzter zeit auch nix gescheites mehr - war vor vielleicht 5 jahren noch anders, aber heute ist eben nicht damas. damals hatten sie z.b. verdammt geile kickbässe die in minimalsten volumina gespielt haben ohne ende, dadurch hatte lanzar lange nen guten namen, und als der gute name mal da war, haben sie billiges zeugs auf dem markt geworfen zu überteuerten preisen. nennt sich absahnen :)

mfg.

--hustbaer

@ hustbaer

ich hab nur einmal ne frage, wieso ist bei dir Hertz immer besser als Focal ? Ich wette du hast die Focal 6x9er noch nie gehört aber bist trotzdem der meinung das die hertz besser sind.. warum ?

@ hustbaer

Wenn mich jemand nach möglichst lauten und guten Tiefmitteltönern (TMT) fragt, dann werde ich bestimmt nicht einen schwabbel TMT empfehlen, weil der einen schlechten Wirkungsgrad und geringe Belastbarkeit hat. Ausserdem ist die Bassfähigkeit der TMT nicht so sehr wichtig, weil ja ein sehr potenter Bass gegeben ist. Und 80-100Hz schafft jeder 6x9er! Habe die aktuellen Lanzar leider nocht nicht hören können, aber für uns sind die mit dem Vifa sowieso aus dem Rennen...

Es geht nicht so sehr um das Image der Marke sonder eher um die Leistung die unterm Strich raus kommt!

Zeig uns einen besseren 6x9er als den Vifa Polyglass 690-CV...

Und was machst du jetzt?

Wenn das System sowieso nichals Basslieferant dienen soll, wieso baust du dir dann nicht einfach einen Adapter für ein 16er System, am allerbesten noch mit ca. 3-4 Liter angekoppeltem Volumen und setzt einfach das Radical Audio 2-Wege rein? Dann passt 's auf jeden Fall zum Rest der Anlage und sie werden auch nicht durch den/die Subs gestört. Wenn schon highendig, dann kannst ja auch gleich alle Register ziehen. Ist jetzt aber nur meine Meinung und nur als Alternative gedacht. Aber so kaufst du schon nicht die Katze im Sack, denn die Radicals gefallen dir ja, sonst hättest ja nicht das Frontsystem.

Tach auch,

muß erst mal Gallileo recht geben.

Bei 6x9" kann mal wohl wirklich nicht von High End reden.

Warums da nix gibt? keine Ahnug. Ich würd aber auch versuchen ein gutes 16er system unterzubringen und wenns nicht passt langt ja im Heck alle mal auch ein 13er.

Bei 6x9" denk ich immer an sog. Anlagen von 18Jährigen Typen mit orig. Pappablage bestückt mit diesen brutalen 6x9" HighEnd-Produkten befeuert von ner Elta(oder Aldi)-Amp mit mächtigen 2x1000w max.(2x20w rms), die durch nen High-Lowlevel wandler mit irgensonem Uralt Grundig Kasettenradio verbunden ist.

Gut, ganz so arg isses nu nicht, aber die 16x9er sind wohl schon für die Zielgruppe gedacht.

EMPFEHLUNGEN

 

Empfehlungen eine Fachmannes (allerdings für den MINI, Größe ist aber ja die selbe):

http://www.minicoopers.de/shop.html unten auf der Seite geht es weiter zu den Lautsprechern, da sind folgende aufgezählt:

- DLS 3 Wege Coax ab 199 Euro

- MB Quart DTC 169 3 Wege Coax ab 129 Euro

- Rockford Fosgate 2 Wege Coax FRC 3269 ab 149 Euro

- Rockford Fosgate 2 Wege Coax 16,5 cm HPC2206 ab 199 Euro

... klingt doch eigentlich recht vernünftig - oder?

Wie wäre es denn mit dem Phase Linear CXS 6.9"

Ich habe die mal verbaut gehabt und die waren ganz bestimmt nicht scheisse! Für nen 6.9" System wirklich sehr gut!

Greetz

Der Grave

P.S. Bei Interesse einfach mal ne PN an mich, denn ich habe die hier noch bei mir liegen aus meinen alten Heckablage Zeiten ;) Waren einen Monat verbaut -.-

hi,

hab leider noch keine 6X9er weiter gehört, bis auf ein emphaser, der hochton war mir zu penetrant, aber wenns denn unbedingt eins sein soll dann vieleicht eins von jl, kostet aber auch so 300€ oder so, dürfte ein 2-wege koaxer sein.

Von boston hab ich mal in einer car&hifi was gesehn.

die verkaufen normale 6X9er und 2-wege 16er systeme in adaptern für 6X9er einbauplätze.

edit: das 2-wege system ist ein 5X7er, also leider doch nicht so wie ich dachte. Hier der Link.

sonst meine empfehlung:

wenn du kein Bass weiter von dem sytem brauchst:

selber ´n adapter bauen und ordentliche mittelton-kalotte + passenden hochtöner dort hin. Die haben ja keine große einbautife, da bekommt man dann auch noch ne weiche drunter.

MfG Felix

miteltonkalotte?

ab 500 Hz wäre mir z.b. zuwenig...

mfg.

--hustbaer

Themenstarteram 25. Juni 2004 um 13:16

noch mal zur Erklärung.... kann in meiner Hutablage nichts anderes verbauen... wegen der Optik und Platzmangel

es sollen ja noch 4 Bassreflexrohre durch die Hutablage...

und für "Herr Weber" nein ich bin kein 18jähriger der sich was zusammenfuscht.

Passen wirklich 6 zoll Lautsprecher rein.... habe noch keinen Adapter gesehen.

Bin jetzt in der Entscheidung....

entweder das

- T1693C von Rockford Forsgate ca 100 Watt RMS

- RA160.2CX 150 Watt RMS

tendiere strark zu den von Radical Audio... was meint ihr?

Würd auch die Radicals nehmen. Die Adapter dürften kein Problem sein, 6x9 bedeutet ja, dass der kleinste Durchmesser einem 16er entspricht. Würd die sowieso besser selbst aussägen, am besten aus Mdf oder Multiplex. Und natürlich am besten in nem kleinen Gehäuse unterbringen, wenns irgendwie geht. Dann klingts auf jeden Fall besser, weil sie durch die Subs nicht beeinflusst werden. Vielleicht findest im Heimbereich irgendwelche Einbautöpfe für die 16er. Wär die sinnvollste Lösung, denke ich.

und für "Herr Weber" nein ich bin kein 18jähriger der sich was zusammenfuscht.

Zitat:

 

Sorry Keule, hab natürlich nicht dich persönlich gemeint.

Wollt damit nur ausdrücken wo solche Lautsprecher in der Regel ihr Darsein fristen und das ich in meiner mitlerweile 7-Jährigen Autohifizeit noch nix wirklich brauchbares in6x9" gesehen geschweigedenn gehört hab.

Der Umbau auf n 16er combo muss auserdem keinesfalls schlecht ausehen, weil du so die Optik betonst.

Naja, wirsd das schon machen....

hmm wenn du so sehr Highend haben willst ist das beste wirklich ein 16er zuverbauen mit definierten Gehäuse. versteh nich was da die optik zerstört, der Adapter sitzt da wo der grosse OmmenLS zuvor sahs und dann genauso durch die Abdeckung spielen kann.

6x9er sind auch meist freeair gebaut, da du einen geschlossenen Kofferraum hast werden die ganz schon von den Subs gedrückt werden, sowieso schlechte Ausgangsbasis.

Deine Antwort
Ähnliche Themen