ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. 440i - Lieferverzögerung von KW 36 auf KW 44..wtf?!

440i - Lieferverzögerung von KW 36 auf KW 44..wtf?!

BMW 4er
Themenstarteram 29. August 2016 um 11:23

Hallo Zusammen,

hab jemand aktuell ähnliche Erfahrungen bei seiner Bestellung gemacht?

Hab den Wagen im Juni bestellt...Auf der Bestellung stand unverbindlich August - In der Bestellbestätigung dann 3 Tage später auf einmal Oktober...dann hab ich etwas Stunk gemacht und die Disposition vom Händler hat den Wagen auf KW35 geplant und nun auf einmal wieder KW 44 - Da ist ja quasi November...

Angeblich liegt der erste Verzug direkt bei der Bestellung am belederten Amaturenbrett - Aber soviel hin und her ?! Muss die Kuh erst wachsen?!

Würde auch aktive Ansprache vom Händler erwarten, dabei habe ich zufällig angerufen und von der Verzögerung erfahren....fühlt sich an als würde ich ein Staubsauger bestellen und nicht ein "premium" Auto...

Haben welche von euch auch schon mit Lieferverzögerungen zu Kämpfen gehabt? Wie ist euch der Händler entgegengekommen bzw. wie konntet Ihr das Problem lösen?

 

Viele Grüße

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@katsumotoHH schrieb am 29. August 2016 um 15:18:07 Uhr:

Hab gerade noch Feedback vom Händler erhalten -

Lässt sich nix machen - Lieferdatum KW 44. Und tatsächlich liegt es am Armaturenbrett laut BMW.

Leihwagen will der Händler aktuell mir nicht anbieten - Muss mir noch überlegen, wie weit ich bereit bin das zu eskalieren...

Verdammt :(

Was willst du denn eskalieren ?

Das bringt Dir außer unnötigem Stress, gar nix.

Der erste Termin war unverbindlich und wenn es jetzt am Zulieferer für das Armaturenbrett scheitert, dann kann auch BMW nix ändern.

Also den Blutdruck nicht unnötig steigen lassen und lockerer werden.

Gruß,

Speedy

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

10 Tage kann man immer überbrücken, bei meinem F10 ist die Leasingrate deutlich verringert worden.

Für die "Probefahrten" mit den unterschiedlichen Modellen gibt es auch noch Boni vom werk.

Zitat:

@cypher2006 schrieb am 29. August 2016 um 15:49:30 Uhr:

10 Tage kann man immer überbrücken, bei meinem F10 ist die Leasingrate deutlich verringert worden.

Für die "Probefahrten" mit den unterschiedlichen Modellen gibt es auch noch Boni vom werk.

Wie auch immer eine Lösung aussieht bzw wer davon wie profitiert, sollte es in der Regel möglich sein, einen Käufer über 4-6, meinetwegen auch 9 Wochen,im Sinne beider Seiten mobil und somit zufrieden zu halten.

Themenstarteram 29. August 2016 um 16:04

Zitat:

@66speedy schrieb am 29. August 2016 um 15:33:48 Uhr:

 

Was willst du denn eskalieren ?

Das bringt Dir außer unnötigem Stress, gar nix.

Der erste Termin war unverbindlich und wenn es jetzt am Zulieferer für das Armaturenbrett scheitert, dann kann auch BMW nix ändern.

Also den Blutdruck nicht unnötig steigen lassen und lockerer werden.

Gruß,

Speedy

Mir ist schon klar, dass es unverbindlich ist, aber da gab es bei den Lieferzeiten paar Ungereimtheiten...

Als ich den Wagen zusammenhatte stand auf der Bestellung Lieferzeitpunkt (unverbindlich) August...3 Tage später stand da auf einmal schon Oktober... Habe ich ja an sich kein Problem mit, wenn es so lange dauert - Aber dann bitte nicht bei Unterschrift August sagen und 3 Tage später Oktober...Dann hat der Händler mit BMW gesprochen und KW35 / KW 36 sollte es werden - Und nun wieder KW 44.

Und halt dass man nicht kontaktiert wird...Bin selbstständig und muss nicht unbedingt ein Neuwagen haben, sprich wenn ich das gewusst hätte, dann hätte ich auch ggf. weiter nach einem passenden Gebrauchten geschaut...

Ist leider kein Anschlussleasing...hab mein Alten per Leasing-Übergabe abgegeben...macht es ja nicht weniger ärgerlich, weil ich den dann einfach hätte länger halten können :/

Aber am Ende ist das schon richtig, viel machen kann man nicht - Aber man muss ja nicht den Händler gleich vom Haken lassen, der hat ja schliesslich auch ne Verantwortung für die Kommunikation etc.

Themenstarteram 29. August 2016 um 16:06

Und erschwerend kommt hinzu dass ich aus Hamburg bin und der Händler bei München sitzt....Da ist es schwierig mit dem "Probefahrten" ;)

Zitat:

@katsumotoHH schrieb am 29. August 2016 um 16:06:49 Uhr:

Und erschwerend kommt hinzu dass ich aus Hamburg bin und der Händler bei München sitzt....Da ist es schwierig mit dem "Probefahrten" ;)

Warum auch immer der Händler so weit weg ist. Da machen sich die paar Euro mehr pro Monat LR doch bezahlt beim Händler vor Ort - in so einem Fall.

Themenstarteram 29. August 2016 um 18:27

Naja das war auf die Laufzeit ein Unterschied von paar TEUR... ;)

Und ich mag Roadtripps;)

Zitat:

@katsumotoHH schrieb am 29. August 2016 um 18:27:43 Uhr:

Naja das war auf die Laufzeit ein Unterschied von paar TEUR... ;)

Und ich mag Roadtripps;)

Klar, wenns um 4-stelliges insgesamt geht, dann fahr ich da auch gern mal km bzw bestelle woanders. Mir geht's mehr um manche, die wegen 10-15 eur pro Monat weit weg bestellen. Im Fall wie bei dir sind diese Mehrkosten dann wert, um solche Überraschungen mit gewisser Kulanz vor Ort überbrücken zu können. Für manch einen bedeutet das wie in deinem Fall dann 9 Wochen ohne Fahrzeug. Da hab ich doch gern mal 400€ insgesamt mehr in die Hand genommen, vorausgesetzt der örtliche Händler ist nicht gerade eine Servicewüste bzw total unflexible, auch wenn er für verzögerte Lieferzeiten in der Regel nichts kann.

So erfreue du dich einfach am ersparten und dem baldigen Roadtrip und schone deine Nerven und die deines günstigen Händlers. Man kann nicht alles haben! ;)

Viel Glück! Und vielleicht tut sich ja noch was auf...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. 440i - Lieferverzögerung von KW 36 auf KW 44..wtf?!