ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. 435i Cabrio / die ersten 3000km

435i Cabrio / die ersten 3000km

BMW 4er F33 (Cabrio)
Themenstarteram 7. Juni 2015 um 14:38

Moin zusammen,

anbei mal ein kurzer Bericht über die Erfahrungen mit meinem 435i Cabrio, EZ 03/15. Kurz die technischen Daten: Handschalter, Carbonschwarz/Leder Oyster/M403/HarmanKardon/NaviPro.

Es ist mein fünfter BMW. Nach einem E61 525d, 335i E92 und F11 530d fahre ich das Cabrio als Zweitwagen neben einem F31 320d.

Fazit Karosse: Das Platzangebot im Vergleich zum E92 ist deutlich besser. Als Fahrer sitzt man auch deutlich besser als im F31. Der Kofferraum reicht völlig aus. Man kauft sich das Auto ja nicht als Erstwagen. Das Handling mit dem Verdeck ist klasse. Windstärke und -Geräusche sind in jeder Lage sehr angenehm.

Fazit Motor: Nun ja, wie soll ich anfangen. Im Vergleich zum N54 ist der N55 einfach nur zäh. Klar, schnell ist das Auto ohne Frage. Aber jeder 330d wird einem 435i Cabrio das leben schwer machen. Der Druck von unten raus - und damit meine ich 6. Gang bei 60km/h ist einfach nur armselig. Dagegen wirkt der 320d taufrisch. Klar, das Cabrio ist schwer. Aber der Monoturbo braucht ewig, um Leistung zu entwickeln. Im Sport-Modus wird das ganze etwas erträglicher. Auf der Autobahn ist alles gut. Die Performance ab 180 ist gut, nur der Max-Begrenzer nervt, sodass alle 530d-Fahrer mit einem Grinsen vorbeiziehen werden ;)

Ergo: Ab zu Schnitzer oder einem anderen namhaften Tuner und neues Kennfeld rein.

Übrigens bin ich echt überrascht, da ich täglichen Vergleich habe, wie 'eng' die Fahrleistungen eines 320d Touring und eines 435i Cabrio zusammenliegen. Bei normaler Überlandfahrt ist man mit dem kleinen Diesel definitiv nicht langsamer und braucht 1/3 des Kraftstoffes. Ok, so viel Spaß wie mit dem 435i hat man dabei nicht ;)

Fazit Sound: Der hat sich wider erwarten innerhalb der ersten 3000km 'gebessert'. Wenn man ein 435i mit M-Sportpaket bestellt, will man es krachen lassen. Es blubbert etwas und der Sound insgesamt ist nett. Aber wie immer - nett ist die kleine Schwester von sch... Da klingt der Audi A6 TDI eines Freundes wesentlich sportlicher und lauter. Ich hatte letztens Begegnungen mit A45 AMG und S3/5. Tja, die Wissen, wie Autos klingen müssen. Ergo: Ordentlicher Sportauspuff ran.

Summa Summarum: Ein tolles und ausgewogenes Auto. Leider nicht so 'krank' wie der E92. Ich werde dem guten Stück demnächst eine Leistungsspritze und einen ordentlichen Auspuff verpassen. Dann ist das Auto perfekt und eine super Alternative um unverschämt teuren M4. Falls jemand einen Tipp für eine wirklich gute Auspuffanlage hat, wäre ich sehr dankbar (muss laut sein und am besten mit manuell schaltbarer Klappe).

Beste Antwort im Thema
am 10. Juni 2015 um 8:49

Wir fahren ein 435i Cabrio. Wer da einen Sportwagen erwartet hat das falsche Auto gekauft. Das Auto ist die perfekte Sympose aus Komfort, Sport und herrlichem gleiten.

Der Motor ist ein Sahnestück mit unheimlich schöner seidigen Laufkultur und einer für meinen Geschmack perfekten Geräuschabstimmung. Leistung ist echt im Überfluss auch aus tiefen Drehzahlen vorhanden. Die Leistungscharakteristik mit der spielerischen Leistungsentfaltung passt perfekt zum Auto. Offen wie geschlossen macht das Auto nur Spass. Offen zu fahren hat bei dem Auto echtes Suchtpotential.

Wer es gerne laut, bretthart und sehr sportlich möchte muss zum M4 oder generell zu einem leichteren Auto greifen.

11 weitere Antworten
Ähnliche Themen
11 Antworten

edit.

Du solltest mal deinen Händler drüberschauen lassen.

435i und 320d trennt wirklich mehr als du hier darstellst.

am 7. Juni 2015 um 17:15

35i wird durch PPK erst schön ;)

vor allem wenn man den alten N54 gewöhnt war ;)

Gruß

odi

Stichwort Sound: Wenn ich beim 435i die Doppelrohranlage gegen eine 4-Rohr aus dem Zubehör tauschen möchte, reicht es, den Endtopf und die Blende zu kaufen, oder muß ich noch die kurzen Zwischenstücke zusätzlich kaufen? Da ich kein WSH habe und auch nicht weiß, ob ich die Originalanlage mit Flex trennen muß, wäre noch eine weitere Frage, ob man die neuen Rohre mit einer Muffenschelle verbindet, oder klassisch mit Schubfügung und Rohrschellen.

Zitat:

@millemania schrieb am 7. Juni 2015 um 14:38:54 Uhr:

Aber jeder 330d wird einem 435i Cabrio das leben schwer machen. Der Druck von unten raus - und damit meine ich 6. Gang bei 60km/h ist einfach nur armselig.

Also ich finde diese Tatsache ziemlich uninteressant. Wenn dir solch eine Charakteristik wichtig ist, war der Motor die falsche Entscheidung. Zumal ein E92 335i über 200kg weniger auf die Waage bringt, immerhin liegt dein Cabrio nun auf F11 Niveau.

P.S. Der 3.0 TDI BiTurbo hat Lautsprecher im Auspuff. :rolleyes:

Danke für den ehrlichen Eindruck zu dem Auto, spez. zum Motor!

Deckt sich mit meinen Erfahrungen zum N55: Gerade im schweren Cabrio und dann auch noch mit den 19-Zöllern drauf hat der ordentlich was zu tun. Ansprechverhalten und Durchzug des N55 sind dann wirklich nicht mehr ganz das, was man sich von einem 435i eigentlich erwarten würde.

Da geht es dann in ~ 6s von 0-100 bzw. in 22s von 0-200. Nach meiner letzten Fahrt mit dem N55 war ich froh, wieder in meinem 330d zu sitzen. Irgendwie liegt mir die bullige Diesel-Charakteristik mittlerweile mehr als diese Drehorgeln, bei denen untenrum nicht viel passiert.

Mit dem PPK + Performance-Auspuff macht der 35i aber schon wieder Spass. Und für alle 35i Fahrer hier: Dann ist er auch wieder schneller als ein 30d ;)

 

am 7. Juni 2015 um 21:54

Zitat:

@mike499 schrieb am 7. Juni 2015 um 21:19:36 Uhr:

Danke für den ehrlichen Eindruck zu dem Auto, spez. zum Motor!

Deckt sich mit meinen Erfahrungen zum N55: Gerade im schweren Cabrio und dann auch noch mit den 19-Zöllern drauf hat der ordentlich was zu tun. Ansprechverhalten und Durchzug des N55 sind dann wirklich nicht mehr ganz das, was man sich von einem 435i eigentlich erwarten würde.

Da geht es dann in ~ 6s von 0-100 bzw. in 22s von 0-200. Nach meiner letzten Fahrt mit dem N55 war ich froh, wieder in meinem 330d zu sitzen. Irgendwie liegt mir die bullige Diesel-Charakteristik mittlerweile mehr als diese Drehorgeln, bei denen untenrum nicht viel passiert.

Mit dem PPK + Performance-Auspuff macht der 35i aber schon wieder Spass. Und für alle 35i Fahrer hier: Dann ist er auch wieder schneller als ein 30d ;)

Pfffffff... ;):p

Gruß

odi

In dem bleischweren 4er Cab tut sich jeder Motor etwas schwer.

Kenne nur den N54 im Z4 35is und finde der geht auch untenrum hervorragend. Da ich auch einen 430d mit PPK habe, kann ich das gut vergleichen. Der N54 kommt mir überhaupt nicht lahm vor. Gefällt mir mit dem DKG besser als der 430d mit 8-Gang Automat.

am 10. Juni 2015 um 8:49

Wir fahren ein 435i Cabrio. Wer da einen Sportwagen erwartet hat das falsche Auto gekauft. Das Auto ist die perfekte Sympose aus Komfort, Sport und herrlichem gleiten.

Der Motor ist ein Sahnestück mit unheimlich schöner seidigen Laufkultur und einer für meinen Geschmack perfekten Geräuschabstimmung. Leistung ist echt im Überfluss auch aus tiefen Drehzahlen vorhanden. Die Leistungscharakteristik mit der spielerischen Leistungsentfaltung passt perfekt zum Auto. Offen wie geschlossen macht das Auto nur Spass. Offen zu fahren hat bei dem Auto echtes Suchtpotential.

Wer es gerne laut, bretthart und sehr sportlich möchte muss zum M4 oder generell zu einem leichteren Auto greifen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen