ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. 420i/428i Kaufberatung

420i/428i Kaufberatung

BMW 4er F32 (Coupé)
Themenstarteram 31. Mai 2019 um 23:16

Guten Tag,

Ich bin zurzeit auf der suche nach einen gebrauchten 4er...

Angefangen habe ich mit dem 420i, nachdem ich gesehen habe das es kaum preisliche Unterschiede gibt in der Versicherung für einen 428i, bin ich nicht sicher für welchen ich mich entscheiden sollte.

Der Wagen wird ein gebrauchter sein ab 2016 und sollte unter 40k km haben... er sollte das Automatik Getriebe besitzen und ein M Paket oder Sport line haben...

Könnt ihr was zu den Motoren sagen, Spritverbauch usw?

Ich wäre euch sehr dankbar.

Lg

Beste Antwort im Thema

Ab Mitte 2017 kam das Facelift mit einigen Änderungen an den Scheinwerfern und Rückleuchten (LED vorne und Hinten jetzt Serie) und noch paar Änderungen im Innenraum und Fahrwerk. Das LCI sieht doch deutlich frischer aus, dann aber wieder teurer natürlich.

@wielensen81 und ich verstehe nicht wieso du in mehren Threads die USA Importe schön redest. Lass mich raten...du hast selber einen gekauft? [Edit: gerade auf einem Bild von dir entdeckt, dass du in der Tat ein USA Import hast] Es wurde eigentlich schon alles gesagt, das ganze Geschäft basiert darauf, dass die Totalschäden (ja es kommen aus USA auch ganz selten Fahrzeuge mit weniger gravierenden Schäden herüber) billigst und nicht fachgerecht in Litauen oder sonstwo im Osten mit teilweise geklauten Fahrzeugteilen zusammengeschustert werden. Wie soll sich der ganze Zirkus auch sonst lohnen. Die Fahrzeuge sind als nicht per se schlecht, weil sie mal einen mehr oder weniger schlimmen Unfall hatten, sondern weil sie nicht fachgerecht repariert wurden. Die Masche gibt es seit über 10 Jahren und es sind schon viele auf die Schnauze gefallen. Dazu kommt null Support von BMW Deutschland (Updates, Kulanz etc) und ein deutlich schlechterer Wiederverkaufswert. Aber jeder wie er mag, die Warnungen gibt es genug, aber leider gilt allzuoft „Gier frisst Hirn“

28 weitere Antworten
Ähnliche Themen
28 Antworten

Ich stand vor der gleichen Entscheidung und habe mich letzten Endes für das Auto mit der besseren Ausstattung entschieden. Du musst beim Gebrauchtwagenmarkt ja auch ein bisschen schauen, was überhaupt verfügbar ist. Ich finde M Paket und Rückfahrkamera sind z.B. Pflicht.

Zum Motor: Der 428i hat zwar ein bisschen mehr PS, inwieweit das für dich wichtig ist, musst du selbst wissen :)

Was den Verbrauch angeht war ich vom 428i sehr positiv überrascht. Bei konstantem Tempo fährt er sehr sparsam. Sportlich fahren macht aber leider auch zu viel Spaß ;). Vom Verbrauch bei konstanter Geschwindigkeit her dürften sich die beiden nicht viel nehmen, da es wohl fast der baugleiche Motor ist. Ob sich das im Mittel so durchzieht, weiß ich nicht. Kann mir allerdings keinen großen Unterschied vorstellen. Ein Unterschied, der mir aber aufgefallen ist, sind die deutlich größer ausgelegten Bremsen vorne. Ausreichende negative Beschleunigung ist ja auch mal ab und an wichtig :P

Themenstarteram 31. Mai 2019 um 23:58

Zitat:

@shiBBy2019 schrieb am 31. Mai 2019 um 23:53:31 Uhr:

Ich stand vor der gleichen Entscheidung und habe mich letzten Endes für das Auto mit der besseren Ausstattung entschieden. Du musst beim Gebrauchtwagenmarkt ja auch ein bisschen schauen, was überhaupt verfügbar ist. Ich finde M Paket und Rückfahrkamera sind z.B. Pflicht.

Zum Motor: Der 428i hat zwar ein bisschen mehr PS, inwieweit das für dich wichtig ist, musst du selbst wissen :)

Was den Verbrauch angeht war ich vom 428i sehr positiv überrascht. Bei konstantem Tempo fährt er sehr sparsam. Sportlich fahren macht aber leider auch zu viel Spaß ;). Vom Verbrauch bei konstanter Geschwindigkeit her dürften sich die beiden nicht viel nehmen, da es wohl fast der baugleiche Motor ist. Ob sich das im Mittel so durchzieht, weiß ich nicht. Kann mir allerdings keinen großen Unterschied vorstellen. Ein Unterschied, der mir aber aufgefallen ist, sind die deutlich größer ausgelegten Bremsen vorne. Ausreichende negative Beschleunigung ist ja auch mal ab und an wichtig :P

Danke für deinen Beitrag.

Du hast dich für den 420 entschieden?

Zitat:

@F30Mitglied schrieb am 31. Mai 2019 um 23:58:59 Uhr:

Zitat:

@shiBBy2019 schrieb am 31. Mai 2019 um 23:53:31 Uhr:

Ich stand vor der gleichen Entscheidung und habe mich letzten Endes für das Auto mit der besseren Ausstattung entschieden. Du musst beim Gebrauchtwagenmarkt ja auch ein bisschen schauen, was überhaupt verfügbar ist. Ich finde M Paket und Rückfahrkamera sind z.B. Pflicht.

Zum Motor: Der 428i hat zwar ein bisschen mehr PS, inwieweit das für dich wichtig ist, musst du selbst wissen :)

Was den Verbrauch angeht war ich vom 428i sehr positiv überrascht. Bei konstantem Tempo fährt er sehr sparsam. Sportlich fahren macht aber leider auch zu viel Spaß ;). Vom Verbrauch bei konstanter Geschwindigkeit her dürften sich die beiden nicht viel nehmen, da es wohl fast der baugleiche Motor ist. Ob sich das im Mittel so durchzieht, weiß ich nicht. Kann mir allerdings keinen großen Unterschied vorstellen. Ein Unterschied, der mir aber aufgefallen ist, sind die deutlich größer ausgelegten Bremsen vorne. Ausreichende negative Beschleunigung ist ja auch mal ab und an wichtig :P

Danke für deinen Beitrag.

Du hast dich für den 420 entschieden?

Nein ist dann der 428i geworden, aber wie gesagt eher bedingt durch die Ausstattung ;)

Themenstarteram 1. Juni 2019 um 0:13

Was würdest du nicht mehr missen wollen in deiner Ausstattung und wenn ich fragen darf, wv hast du bezahlt für welche Werte km usw..

Bei einem 428i unbedingt aufpassen, dass du keinen USA Import kaufst! Mobile.de und co sind voll mit diesen Karren...vor allem die günstigten mit M Paket und M Performance Ausstattung sind meist diese Importe.

Hier nach Ausstattung zu fragen bringt nicht viel. Am Ende musst du einen Wagen mit Vollausstattung kaufen, da jeder etwas anderes als must have ansieht. Dennoch meine wirklichen Must Have sind Harman Kardon, Leder, Schiebedach und grosses Navi. Beim Motor würde ich eher auf 428i gehen, aber der 420i wird bestimmt auch ausreichend fahren.

Themenstarteram 1. Juni 2019 um 0:59

Danke für deinen Hinweis!

Zitat:

@rebel X schrieb am 1. Juni 2019 um 00:49:52 Uhr:

Bei einem 428i unbedingt aufpassen, dass du keinen USA Import kaufst! Mobile.de und co sind voll mit diesen Karren...vor allem die günstigten mit M Paket und M Performance Ausstattung sind meist diese Importe.

Hier nach Ausstattung zu fragen bringt nicht viel. Am Ende musst du einen Wagen mit Vollausstattung kaufen, da jeder etwas anderes als must have ansieht. Dennoch meine wirklichen Must Have sind Harman Kardon, Leder, Schiebedach und grosses Navi. Beim Motor würde ich eher auf 428i gehen, aber der 420i wird bestimmt auch ausreichend fahren.

Wieso ist mobile eig so Überschwemmt mit diesen Import Fahrzeugen?

Ich verstehe nicht wieso immer alle haten gegen US Importe? Es gibt sehr gute, die nur einen kleinen Unfall hatten, bmw ist bmw der Wagen wird hier produziert

Zitat:

@wielensen81 schrieb am 1. Juni 2019 um 08:35:54 Uhr:

Ich verstehe nicht wieso immer alle haten gegen US Importe? Es gibt sehr gute, die nur einen kleinen Unfall hatten, bmw ist bmw der Wagen wird hier produziert

Weil sich der Import einer US-Version, wenn alles sauber gemacht wurde, kaum bis gar nicht rechnen kann.

 

Ankauf, Transport, Umbau/Reparatur, Zoll, Steuer, Abnahme, Gewinn Umrüster, Zwischenhändler, Händler und dann noch 5-10000€ günstiger als ein vergleichbares EU-Fahrzeug, das geht ohne Tricks nicht.

9 von 10 hier aufgetauchte US-Fahrzeuge haben keine kleinen Unfälle hinter sich, sondern heftige Sachen, wo selbst massiv an der Karosserie und essentiellen Teilen gearbeitet werden musste.

Ja, die Amis schreiben Fahrzeuge schneller ab, als hierzulande, aber auf das eine Auto zu hoffen, dass nur einen "kleinen Unfall" hatte und man ein Schnäppchen macht... das lohnt sich nicht.

Also beim Kauf ganz genau hinschauen.

Mfg shmerlin

am 1. Juni 2019 um 8:51

Ich würde auf folgende Ausstattung nicht verzichten:

Adaptive LED-Scheinwerfer

Navi, aber nur deshalb, weil dann das Getriebe besser schalten kann

Headup Display

M-Paket, damit sieht der Wagen einfach besser aus

Harman Kardon

Schiebedach

Ich habe 4 Jahre lang einen 428 gefahren und habe nur beste Erfahrungen gemacht. Ich bin vor dem Kauf auch den 420 gefahren. Für mich waren hinsichtlich der Leistung und der Fahrfreude Welten dazwischen. Den 420 hätte ich nie gekauft, der 428 war top.

Für mich ist aber z.B. die Ausstattung nachrangig. Wenn das Auto die richtige Farbe und den passenden Motor hat, brauche ich z.B. kein HUD. Aber ich kaufe auch keine Autos mit Automatik, da bin ich etwas anders gepolt als die meisten Kollegen hier.

Viel Glück für die richtige Entscheidung.

Ich habe selbst den 428i. Absolutes Must Have für mich ist das M- Sportpaket und die Automatik. Erst dann sieht der 4er richtig gut aus und fährt auch richtig sportlich.

Ich verbrauche etwa 8,2l mit dem Motor, das geht für 245PS mehr als in Ordnung.

Ich fahre viel Autobahn. Gerade auf der Autobahn wird man den Unterschied zum 420i sehr deutlich merken. Wenn du viel in der Stadt fährst reicht sicher auch der 420i.

Themenstarteram 1. Juni 2019 um 10:08

Was genau ist der Unterschied zum 2016 /2017 Modell bei dem 420i, außer der doppelauspuff?

Vielen Dank

Ab Mitte 2017 kam das Facelift mit einigen Änderungen an den Scheinwerfern und Rückleuchten (LED vorne und Hinten jetzt Serie) und noch paar Änderungen im Innenraum und Fahrwerk. Das LCI sieht doch deutlich frischer aus, dann aber wieder teurer natürlich.

@wielensen81 und ich verstehe nicht wieso du in mehren Threads die USA Importe schön redest. Lass mich raten...du hast selber einen gekauft? [Edit: gerade auf einem Bild von dir entdeckt, dass du in der Tat ein USA Import hast] Es wurde eigentlich schon alles gesagt, das ganze Geschäft basiert darauf, dass die Totalschäden (ja es kommen aus USA auch ganz selten Fahrzeuge mit weniger gravierenden Schäden herüber) billigst und nicht fachgerecht in Litauen oder sonstwo im Osten mit teilweise geklauten Fahrzeugteilen zusammengeschustert werden. Wie soll sich der ganze Zirkus auch sonst lohnen. Die Fahrzeuge sind als nicht per se schlecht, weil sie mal einen mehr oder weniger schlimmen Unfall hatten, sondern weil sie nicht fachgerecht repariert wurden. Die Masche gibt es seit über 10 Jahren und es sind schon viele auf die Schnauze gefallen. Dazu kommt null Support von BMW Deutschland (Updates, Kulanz etc) und ein deutlich schlechterer Wiederverkaufswert. Aber jeder wie er mag, die Warnungen gibt es genug, aber leider gilt allzuoft „Gier frisst Hirn“

Deine Antwort
Ähnliche Themen