Forum4er, 5er, 6er
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 4er, 5er, 6er
  6. 407 SW Platinum 2,0 HDI Verbrauch

407 SW Platinum 2,0 HDI Verbrauch

Peugeot 407 6
Themenstarteram 19. Januar 2006 um 13:21

Hallo Ihr

Habe mir vor gut einem Monat einen Vorführwagen 407 SW geleistet. Der wagen ist BJ 06/ 2005 und hat jetzt 8.000 km auf der Uhr. Ich habe nun eine Frage zum Verbrauch. Ich fahre zur Hälfte Stadtverkehr und zur anderen Hälfte Landstraße, wobei ich z. Zt darauf achte, den Verbrauch niedrig zu halten (Angabe Bordcomputer). Trotzdem liegt der Verbrauch im Durchschnitt bei 9,2 l. Ist das Normal?

Wenn ich an einer Kreuzung anfahre, geht der Verbrauch zeitweise auf über 30 l (in Worten dreißig Liter) hoch und sinkt dann erst langsam mit dem hochschalten ab. Die Drezahl von 2500 Touren wird jedoch nur selten überschritten. Wer kann mir von seinen Erfahrungen berichten bzw. Tips geben?

Freu mich über Eure hoffentlich zahlreichen Beiträge.

Ulli

Ähnliche Themen
78 Antworten

schau unter

www.spritmonitor.de

und suche vergleiche

Themenstarteram 19. Januar 2006 um 16:40

Habe mir Vergleiche angesehen

 

Wundert mich schon ein wenig, was ich da gefunden habe. Die drei Vergleiche liegen alle um 2 l unter meinem Verbrauch.

Woran kann das denn liegen?

der wagen ist mit unter 10 tkm ja noch flammneu -

hatte bei meinem 406 das gleiche - am anfang um die 10 liter und mehr - heute 230 tkm später 7-8 liter.

aber auch bei anderen marken und selbst der adac in den dauertests 100 tkm beschreibt immer wieder, dass die pkw mit der laufleistung weniger sprit verbrauchen als als neuwagen.

halte das deswegen nicht für besorgniserregend. und gerade ist winter mit entsprechenden temperaturen, im sommer wird sich der verbrauch bestimmt einpegeln.

Themenstarteram 20. Januar 2006 um 8:15

Danke

 

für den Versuch mich zu beruhigen

Aber ich habe mir u .a. gerade wegen des niedrigeren verbrauchs den 407 angeschafft. Ist schon frustrierend zu sehen, dass der jetzt genauso viel verbraucht wie sein Vorgänger, ein Mitsubishi galant V6 2,5l mit 165 PS.

Holla

 

Ein neuer Diesel verbraucht mehr, als ein eingefahrener.

Bis ca 20Tkm sollte eine spürbare Verringerung zu merken sein.

Deckt sich die Anzeige des BC mit dem Ergebnis an der Zapfsäule ?

Themenstarteram 23. Januar 2006 um 14:15

Leider ja

 

das Ergebnis scheint zu passen. 9,1 l / 100 km. Heftig oder?

Kann es vielleicht an der Fahrweise des Erstbesitzers (Seniorchef des Peugeot-Autohauses) liegen, dass er das Fahrzeug falsch eingefahren hat?

Hallo,

ich habe den 2,0 HDI in einem SW und wundere mich auch über den hohen Verbrauch. Das Auto hat ca. 15.000 km gelaufen ich fahre ihn seit etwa drei Wochen (=3.000 km). Unter 8 Liter bin ich noch nie gekommen, normalerweise liege ich bei 9,5 - 10 Liter.

Außerdem ist das Ding grottenlahm! Der 407 SW ist angeben mit 203 km Höchstgeschwindigkeit, aber auch nach kilometerlangem Anlauf schafft er nicht mehr als 195 km/h lt .Tacho (das waren GPS-gestoppte 186 !). Und das bei 135 PS ?! Durchzug ? Enttäuschend. Alte Golf TDI fahren mir weg, letztens hat mich ein 206 HDI beim Durchzug abgehängt, bis ich ihn dann nach kilometerlangen Anlauf...siehe oben (keine Sorge, nachts auf der dreispurigen A1)

Vorher, bei exakt gleicher Fahrweise: Passat Variant 2.0 TDI neues Modell, 140 PS: 5,8-7,3L Verbrauch (bei extrem vorsichtiger Fahrweise in der Stadt 4,9 l !!!) Höchstgeschwindigkeit lt. Tacho ca. 220km/h.

Wieso sollte man sich da einen 407 Kaufen ?

Ach so: Ich brauche das Auto zum Fahren (Don't be gentle, it's a rental !).

Hallo,

@ kauftnix:

Ich bin auch der Meinung, dass der HDI 135 im 407 SW nicht der "Reißer" ist. Er entwickelt halt seine Kraft eher konstant und nicht -wie ein VW mit vergleichbarem Motor- mit "Bums". Das ist halt Ansichtssache was einem besser gefällt.

Außerdem: schon mal aufs Leergewicht geachtet?

Passat: 1510 Kg

407 SW: 1635 Kg

Der Peugeot hat nun mal etwas mehr zu schleppen!

Mir reicht der 407 SW (im Moment) noch mit diesem Motor- auch wenn ich ab und zu mal mit Chiptuning o.ä. liebäugele....

Gruß

Martin

Übrigens: mein Verbrauch nach 8000 km: 6,5 l /100 Km.

(ich drehe den Motor auch nur bis max. 2000 U/min)

Ich fahre den 2,0 HDI mit der 6Gang-Automatik. Mein Verbrauch liegt im Mix bei 7,2 Liter/100km (nachgerechnet). Hat aber erst 1200 km auf dem Tacho. Fahre zwar vorwiegend alleine, und selbst mit ein paar Kickdowns komm ich nie auf solche Werte. Fahre eher verbrauchsschonend.

Ich bin mal den 2.0 HDI SW mit Automatik probegefahren und fand den auch eher untermotorisiert...

Ich hab auch schon von vielen gehört, die den 407 am liebsten wieder abgeben würden! Zum einen waren es Bekannte die vorher nen 406 hatten (weiß jetzt nicht welchen Motor), aber die meinen auch: Untermotorisiert und zu hoher Verbrauch!! Die wollen am liebsten ihren 406 zurück!

Bin gestern mal den neuen 2,0 TDI 140 PS Passat Variant von meinem dad gefahrn...Ok zum Verbrauch kann man noch nich viel sagen, da der erst ne woche alt ist (knapp 2800km)!! Aber ich muss sagen, der geht verdammt gut vorwärts, also da konnte der 407 2,0 HDI den wir als Testwagen hatten lange nicht mithalten!!

Zitat:

Original geschrieben von Hirsch50

Außerdem: schon mal aufs Leergewicht geachtet?

Passat: 1510 Kg

407 SW: 1635 Kg

Der Peugeot hat nun mal etwas mehr zu schleppen!

Hallo,

das genau meinte ich, ich hab aufs Leergewicht geachtet!

Passat Variant : 1688 kg (der Neue!)

407 SW: 1635 kg

Der 407 hat nicht mehr zu schleppen, im Gegenteil, es fehlen ihm 50 kg. Deshalb ist mir der schlappe Motor, der so viel säuft, unerklärlich.

Hallo,

hast recht. Auf der VW-Homepage wird das Leergewicht mit 1510 - 1715 Kg angegeben (je nach Ausstattung), bei Peugeot wird generell von 1635 Kg gesprochen. Dann gelten die Angaben bei VW wahrscheinlich nur für das obere Drittel.

Nun fällt mir allerdings keine weitere Begründung ein, warum der SW so "hinterherhinkt". Beide haben aber auch das gleiche Drehmoment (320 NM), der SW sogar mit Overboost 360 NM.

Liegts vielleicht an der Getriebeabstufung?

Gruß

Martin

Hallo,

hast recht. Auf der VW-Homepage wird das Leergewicht mit 1510 - 1715 Kg angegeben (je nach Ausstattung), bei Peugeot wird generell von 1635 Kg gesprochen. Dann gelten die Angaben bei VW wahrscheinlich nur für das obere Drittel.

Nun fällt mir allerdings keine weitere Begründung ein, warum der SW so "hinterherhinkt". Beide haben aber auch das gleiche Drehmoment (320 NM), der SW sogar mit Overboost 360 NM.

Liegts vielleicht an der Getriebeabstufung?

Gruß

Martin

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 4er, 5er, 6er
  6. 407 SW Platinum 2,0 HDI Verbrauch