ForumV-Klasse & Vito
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. V-Klasse
  6. V-Klasse & Vito
  7. 4 Fragen von einem Handbuchlosem :-)

4 Fragen von einem Handbuchlosem :-)

Mercedes V-Klasse 447
Themenstarteram 29. Febuar 2020 um 12:15

Hi,

hab nun seit paar Tagen den V und so ziemlich alles ausprobiert, was das Fahrzeug so hergibt, aber auf paar Fragen auch durch Onlinesuche keine Antwort bekommen:

1:)Wenn ich in Fahrstufe "D" rumdüse und an den Schaltwippen ziehe, steht dann je nach dem wie oft ich drücke D3-D7 da....was sagt mir das?

2:)Ist mein erstes Fahrzeug, was auch bergab die Geschwindigkeit mit Tempomat hält. Bremst der nur mit Motorbremse, oder werden da auch die Bremsen genutzt?

3:)Sobald ich den Zünschlüssel abziehe, aktiviert sich automatisch die Feststellbremse, das hat er die ersten Tage nicht gemacht. Da das Fahrzeug nicht all zu oft genutzt wird, bin ich gar nicht so der Freund davon. Wie kann ich dieses Verhalten wieder abstellen?

4:)aktiver Einparkassistent. Hatte 2x die Möglichkeit dies zu testen, aber wohl immer was falsch gemacht.....falls ich es doch mal schaffe: Bremst das Fahrzeug beim Einparken automatisch, also muss ich dann nachdem das KI mir ein OK zum Einparken anbietet alle Pedale und das Lenkrad loslassen und nur bremsbereit sein, falls was schief geht?

Danke & Gruß,

Thomas

Ähnliche Themen
28 Antworten

Für Handbuchlose (das betrifft ja heute alle Autokäufer - oder bekommt noch jemand eine betriebsanleitung gedruckt mit ausgeliefert?) gibt es Abhilfe.

Siehe Hier:

Als App:

https://www.mercedes-benz.de/.../stage.module.html

Als interaktive Anleitung online:

https://moba.i.daimler.com/.../index.html#emotions/Startseite.html

oder zum Download als pdf:

https://www.google.de/url?...

Themenstarteram 29. Febuar 2020 um 14:21

Danke, ich hab ein Handbuch, aber polnisch ;-)

zu 1

beim Anziehen der Wippen schaltet das Getriebe auf den nächsthöheren Gang.

Bespiel: Beim Abfahren von Serpentinen im Gebirge dreht bei mir der Motor zu hoch, ich ziehe kurz an der Wippe und schon ist die Drehzahl reduziert.

zu 2

ich denk beides, kommt auf das Gefälle an

zu 3

Parkbremse muss bei mir stets manuell durch Hebelschalter verriegelt werden

zu 4

sollte alles von selber machen - ohne einen Eingriff des Fahrers

D3 - D7 ist die anzeige des jeweilig eingelegten ganges der automatik

Themenstarteram 29. Febuar 2020 um 18:34

Danke euch.

Zur Feststellbremse hab ich nun folgendes in der Anleitung gefunden:

" Wenn Sie bei Fahrzeugstillstand den Schlüssel aus dem Zündschloss ziehen, wird die Feststellbremse automatisch festgestellt.

Wenn Sie angegurtet sind und zum Anfahren auf das Fahrpedal treten, wird die Feststellbremse automatisch gelöst."

....lässt sich wohl nicht deaktivieren.....

Zu 4. Gänge wechseln musst du selbst. Den Rest, macht der Assistent.

Schau mal im App Shop Mercedes guides

Themenstarteram 1. März 2020 um 10:21

Zitat:

@Buddha2 schrieb am 29. Februar 2020 um 21:46:23 Uhr:

Zu 4. Gänge wechseln musst du selbst. Den Rest, macht der Assistent.

Echt? Trotz Automatic?

Mal sehen ob ich das nochmal hinbekomme. Vor meinem Grundstück hat er mir gestern zum ersten Mal das automatische einparken angeboten, da waren aber leider keine Parklücken ;-)

Ja, echt. :) Geht um vorwärts/rückwärts und nicht um 1./2. Gang.

Gas geben nicht vergessen.

Den Parkassi kann man aus meiner Sicht getrost weglassen. Zum Einen muss die Parklücke schon deutlich groß sein, damit der da rein kommt und zum Anderen ist der Parkassi in einer engen Einbahnstraße der Felgenkiller schlechthin.

Der part zwar in die angebotene Parklücke (Beifahrerseite) ein, jedoch ignoriert dieser den Bordstein auf der Fahrerseite dabei komplett und bügelt beim Einparken einfach drüber … was der vorderen Felge auf der Fahrerseite natürlich deutlich zuträglich ist!

Ich habe da andere Erfahrungen gemacht. Vito sowie die V parkten für meinen Geschmack zu weit vom Bordstein entfernt, meist 20cm.

Außerdem zeigte mir der Parkassistent Parklücken an, in welche ich sonst gar nicht erst probiert hätte, einzuparken. Natürlich mit 3x vor und zurück und schön im Stand Lenkradbewegung. Aber wenn es die letzte freie Parklücke in der Nähe war, dann war ich darüber natürlich sehr dankbar.

Und das klappt nun beim 2. genau so gut wie beim 1.

Gruß

Ist bei mir leider nur die halbe Wahrheit. Parklücken zum automatischen Einparken sind nicht gerade die engsten ...

Was bei mir ebenfalls passiert ist das Einschlagen des Lenkrades im Stand (schönen Dank auch) sowie der Abstand zum Bordstein von ca. 20 cm. Allein aus diesen Gründen ist der Parkassi für mich nicht nutzbar!

Jedoch hast Du mich wohl falsch verstanden: Das Felgenkillen macht der Parkassi nicht auf der Seite, wo eingeparkt werden soll (in aller Regel rechts, also Beifahrerseite), sondern auf der gegenüberliegenden Fahrzeugseite. Dort wird anscheinend beim automatischen Einparken kein Bordstein beobachtet, oder berücksichtigt. Wie gesagt, die Einbahnstraße ist schmal und geparkt wird rechts. Beim automatischen Einparken in dieser Straße ballert der V mit dem linken Vorderrad ungesehen über den Bordstein auf der linken(!) Fahrbahnseite.

Kann jemand bestätigen, dass man bei einem V220d 9-G-tronic

beim Handschalten mit den Paddles eine Gangnummer angezeigt bekommt?

Bei mir lässt er sich zwar munter manuell runter und hoch schalten, aber eine Gangnummer steht nicht neben dem D.

(Bei der B-Klasse mit 7-G-Tronic ) sehe ich dies, aber bei der neuen V-Klasse nicht. :-(

Themenstarteram 2. März 2020 um 13:35

....meiner ist zwar EZ 08/2019, hat aber noch den 2.2er CDI und 7 Gang Automatik, dass muss ich mal in der Signatur dazuschreiben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. V-Klasse
  6. V-Klasse & Vito
  7. 4 Fragen von einem Handbuchlosem :-)