ForumNissan
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Nissan
  5. 350z oder anderer wagen besser geeignet?

350z oder anderer wagen besser geeignet?

Themenstarteram 26. Februar 2006 um 12:53

bin auf der suche nach einem neuen spass-auto. alltagstauglich soll er auch sein, es werden ca. 12-15 tkm damit im jahr gefahren werden.

zur wahl stehen gerade, bei einem preisrahmen von 40-45.000€ folgende wagen, wobei ich eher gebrauchte autos möchte. wegen dem wertverlust im ersten jahr.

-nissan 350z

-mitsubishi evo serie

-subaru impreza wrx sti

-bmw 330Ci

möchte heck oder allradantrieb, und ZUVERLÄSSIGKEIT.

performance wie siehts da aus beim 350z verglichen mit den impreza und evo?

der 330 ist halt ne klasse kleiner, oder zwei klassen

welche autos kommen noch in betracht? fahren will ich dabei viel auf bergstrassen, usw. kofferraum usw brauch ich nicht, hat die freundin genug davon.

@ 350z, im anhang hab ich bilder so wie ich ihn haben möchte. was ist das für ein verbau? welche felgen`? ist das ein oem paket oder nachgerüstet?

http://scifi.pages.at/madnez/z0.jpg

http://scifi.pages.at/madnez/z1.jpg

http://scifi.pages.at/madnez/z2.jpg

http://scifi.pages.at/madnez/z3.jpg

http://scifi.pages.at/madnez/z4.jpg

Ähnliche Themen
83 Antworten
am 26. Februar 2006 um 13:26

Naja, da vergleichst du doch nen bisschen total verschiedene Kfz-Typen.

Zum 350Z auf den Bildern.- imho ist das nen Umbau von giacuzzo (www.giacuzzo.com).

Rein Spaßmäßig wird nen Z wohl kaum an nen EVO 9 rankommen, dafür aber bei vergleichbarem Alter locker 10T€ günstiger sein.

Der 330 ist eher nen (sehr schnelles) Cruiserauto- der Z doch nen Sportwagen und EVO/STI echte Rallyegeräte- recht kompromisslos auf Sport und Spaß gezüchtet.

Grüße

Chris

am 26. Februar 2006 um 13:30

Wenn es dir um den Spaß geht dann nimm den Evo der hat vorallem auch noch einiges an Leistungspotenzial im Gegensatz zum 350Z. Zwar lässt sich auch dieser in der Leistung noch steigern aber beim Evo & Sti ist das Aufgrund des Turbomotors um einiges günstiger.

Re: 350z oder anderer wagen besser geeignet?

 

Zitat:

Original geschrieben von isengard

bin auf der suche nach einem neuen spass-auto. alltagstauglich soll er auch sein, es werden ca. 12-15 tkm damit im jahr gefahren werden.

zur wahl stehen gerade, bei einem preisrahmen von 40-45.000€ folgende wagen, wobei ich eher gebrauchte autos möchte. wegen dem wertverlust im ersten jahr.

-nissan 350z

-mitsubishi evo serie

-subaru impreza wrx sti

-bmw 330Ci

welche autos kommen noch in betracht? fahren will ich dabei viel auf bergstrassen, usw. kofferraum usw brauch ich nicht, hat die freundin genug davon.

Mazda RX8 wäre noch eine Möglichkeit, gerade auf Bergstraßen.

Die Bremsanlage des 350Z könnte z.B. besser sein, die des RX8 ist besse.

Themenstarteram 26. Februar 2006 um 14:00

hm mein problem ist, dass ich den impreza wrx sti schon gefahren bin, dieser mir jedoch wegen dem turboloch gar nicht zugesagt hat...

das neue 2,5 liter modell soll das auch nicht mehr haben, und der evo soll dieses problem eigentlich nie so gehabt haben

der 330er bmw gefällt mir eben wegen dem sound, der 350z wegen seinem design und dem sound, auch wenn die fahrleistungen etwas schwächer sind.

mir gefallen 2 türen auch viel besser als 4 türen familienautos.

muss ich halt einmal alle wagen probefahren und dann entscheiden...

am 26. Februar 2006 um 15:29

Denke ich auch aber wenn es rein um den Spass geht dann wird wohl am Evo kein weg vorbeiführen. Solange du natürlich mit den nicht gerade niedrigen Unterhaltskosten klarkommst.

RX-8 mag ja vom Fahrverhalten auch nicht schlecht sein aber dafür meiner Meinung nach untermotorisiert.

Oder wie wärs mit einem Opel Speedster Turbo wenn du noch einen findest? Sicher vom Spaßfaktor ganz oben mit dabei aber halt keinerlei Alltagstauglichkeit.

Themenstarteram 26. Februar 2006 um 15:32

naja unterhaltskosten & services , versicherung sprit und verschleissteile sind mir ca. 1000€ im monat wert, komm i damit aus? den wertverlust des wagens nicht mitgerechnet, weil ich dann nebenbei auch wieder auf den nächsten wagen arbeite.

also ca.1000€ pro monat fürs auto, ohne wertverlust gerechnet, reichts? oder besser einen dacia logan? :)

1000€ langt locker würd ich mal sagen! Für des Geld könntest eigentlich auch scho 911er fahren denk ich ;)

Zitat:

Original geschrieben von D3xt3r

RX-8 mag ja vom Fahrverhalten auch nicht schlecht sein aber dafür meiner Meinung nach untermotorisiert.

Das ist ziemlicher Blödsinn, was du hier schreibst, so wie es hier steht ist es auch noch falsch...

Der RX-8 ist alles andere als untermotorisiert, es steckt halt kein brudala Durbomotor drin, der ein Turboloch hat, dafür aber druck von unten, es steckt dafür ein sehr drehfreudiger Motor drin, a la Civic Type R bzw S2000.

Da beschwert sich irgendwie auch niemand, das diese Autos untermotorisiert wären, warum solls dann der RX8 sein?!

Sicher, der Wankelmotor ist für jemanden, der das erste mal damit fährt etwas arg ungewohnt, sowohl von der Leistungsentfaltung als auch vom Klang und der Drehfreute her.

Das er Lahm wäre, ist schlichtweg falsch, man empfindet die Leistung nur etwas anders.

BTW: wie du an meiner Signatur erkennen kannst, fahre ich selbst einen wankelgetriebenen RX7 FC (ohne Turbo, wie RX8) und kann ganz und garnicht sagen, das er lahm wäre, ganz im Gegenteil!

Dazu kommt, das man den Unterschied zwischen 3000 und 6000 Drehungen kaum wahrnimmt.

@dakrusty

Unterschätze mal nicht, was ein Subaru Impreza WRX STI an Versicherung kostet!!

Wenn man Vollkasko nimmt, was man bei einem neuen machen sollte, hinterlässt er ein gewaltiges Loch im Geldsack!

Übrigens auch der Honda Civic Type R.

Solche Gefährte kann man sich nur mit einem guten Job leisten oder aber wenn man die Möglichkeit hat, einen Versicherungsvertrag mit mindestens SF9 zu nutzen.

Themenstarteram 26. Februar 2006 um 16:25

bin aus österreich, und wegen der versicherung mache ich mir keine sorgen alles schon durchgerechnet

Re: 350z oder anderer wagen besser geeignet?

 

Zitat:

Original geschrieben von isengard

bin auf der suche nach einem neuen spass-auto. alltagstauglich soll er auch sein, es werden ca. 12-15 tkm damit im jahr gefahren werden.

Definiere das bitte etwas genauer?

Was suchst du genau?

Eher eine sportliche Limosine a la Audi RS/BMW M oder Mazda MPS bzw Subaru Impreza WRX STI?

Oder eher etwas, wo man notfalls noch die Decke und etwas verpflegung fürs Picknic reintun kann?

Voll alltagstauglich wären:

Impreza WRX

Lance Evo

BMW M-Serie

Audi R(S) Serie

Mazda RX8 (schau ihn dir einfach mal an und mach dir selbst 'nen Bild!)

 

Nicht so sehr alltagstauglich:

Mazda MX-5

Toyota MR2 (etwas arg zickig hinten!)

Honda S2000 (siehe MR2)

Der schon erwähnte Opel Speedster und seine Schwester die Lotus Elise

 

In diesem Bereich gibts eine ziemlich große Auswahl, gerade bei dem Budget.

Wenn du handwerklich begabt wärst, käme z.B. ein Seven, Ariel Atom und ähnliche "Mopeds auf 4 Rädern" in Frage.

Und wenn du ein Auto in die nähere Auswahl gezogen hast, informiere dich, was die typischen Probleme sind und was es bei dem Gefährt alles zu beachten gibt! (ja, es gibt für jedes Auto ein paar Weisheiten, was gut ist und was nicht so gut ist).

 

Wenns etwas älter sein darf:

Mazda RX7 FD (sehr teuer im Unterhalt und der Anschaffung, gute exemplare sind äußerst schwer zu finden, leider oft verbastelt)

Mitsubishi 3000GT

Nissan 300Z

Nissan 200SX

Toyota Supra

Nissan Skyline, wenn du mit einem Rechtslenker leben kannst :D

Einen Honda NSX dürfte es für dieen Preis mit Glück auch schon geben.

Der Z wird zwar von der Presse hochgelobt, aber ein Freund von mir fährt ihn seit einiger Zeit und sein 330i Kombi geht mit M-Paket genauso gut gradeaus und erstaunlicherweise auch ums Eck(subjektiv, is klar dass die Stopuhr eher für den Z schlägt). Erklärung dafür ist das hohe Leergewicht des Z.

Zweitens ist der Innenraum mies gemacht.

Zitat:

Das er Lahm wäre, ist schlichtweg falsch, man empfindet die Leistung nur etwas anders.

Schöne umschreibung für.."da geht untenraus absolut garnichts."

Was ich Dir empfehlen würde ist entweder ein EVO (kann man eigentlich immer wenn es um Fahrspass geht empfehlen) oder vielleicht mal eine Probefahrt mit dem S2000.

Wirklich toll aber in deutschland relativ schwer zu kriegen ...

Toyota Supra. Der is mit 330PS gut bei der Musik, den fahren wenige und er macht einfach was her.

Übrigens, mit 1000 Euronen im Monat würde ich mir an deiner Stelle überlegen auf "die gute Seite der Macht" zu kommen...Stichwort Porsche...guter gebrauchter 993 oder 964 ... entsprechen genau dem was du willst...

Fahrspass, Sound, Zuverlässigkeit

Themenstarteram 26. Februar 2006 um 17:34

porsche würd mich ja schon reizen, aber man hört da so schauergeschichten von wegen ein service kostet 10.000e €, und irgendwie porsche hab ich mir noch nicht überlegt, sollte ich aber vielleicht, v.a. der werterhalt ist eine wucht.

dass der 350z zu schwer ist hab ich auch schon gehört, aber bei dem neupreis verstehe ich dass man nicht die leichtesten materialien verwenden konnte.

ein freund hat eine 330er limo und die geht schon recht angemessen, bei porsche is halt das problem dass dann die nachbarn alle schauen und glauben ich habe im lotto gewonnen,

und zu älteren wagen, rechtslenker mag ich glaub ich nicht,

speedster habe ich mir auch schon überlegt, aber ich bin ein sitzriese, glaube nicht dass mich das auto auf langstrecken glücklich macht

m3 würd mir auch gefallen, aber an diese wagen (porsche, m3, ...) habe ich noch nicht gedacht weil ich sie mir einfach aus mangel an erfahrung mit dieser fahrzeugklasse finanziell noch nicht in betracht gezogen habe, ...

Zitat:

Original geschrieben von Delanye

Schöne umschreibung für.."da geht untenraus absolut garnichts."

Na, so schlimm wie es immer dargestellt wird, ists absolut nicht!

Aber wo wir gerad dabei sind: Beim Civic Type R und Honda S2000 hat sich bisher noch niemand beschwert, das untenrum nicht so viel geht ;)

Das Problem ist ja auch, das man nicht so recht merkt, das da was geht :D

Ich weiß ja nicht, wann du das letzte mal 'nen Wankel Einspritzer ohne Turbo gefahren bist, bei mir wars aber erst gestern der Fall ;)

@isengard

Wühl dich mal so durch die Foren.

Einen Porsche würd ich auch nicht unbedingt wollen, da doch recht hecklastig (und sehr teure Ersatzteile).

Auch muss viel Fahrspaß haben nicht auch gleichbedeutend mit teurem Auto sein, der MX5 wäre hier besonders zu nennen (aber vorsicht, wenn du etwas größer bist, mach 'nen Bogen um den NBFL (nein, gefahren bin ich den NBFL noch nicht, hab aber mal drin gesessen, bei geschlossenem Verdeck, war doch recht eng)).

Also,

ich geb dir einen Tip, fahre die Autos probe, und zwar auch den 350Z.

So langsam wie hier getan wird ist er nämlich auch nicht, und das ein 330i Kombi schneller geht ist einfach ein Märchen. Habe beide Autos schon häufig bewegt, bei dem BMW zwar nur den 330i Limousine - egal ob e90 oder e46 - und glaube mir die hängt der 350Z problemlos ab. Und so schwer ist das Coupe nun auch wieder nicht - ok man sollte ihn nicht mit dem Z4 vergleichen, aber 1600kg Leergewicht (inkl. voller Tank und Fahrer) ist sicherlich nicht schwer. Vorallem hat der neue 350Z seit dem Facelift 301 PS.

Also fahre ihn einfach mal Probe - er wird dir sicherlich gefallen - und das Interieur ist beim Facelift auch wesentlich besser geworden.

Gruss

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Nissan
  5. 350z oder anderer wagen besser geeignet?