ForumNissan
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Nissan
  5. 350z Erfahrungen/Chiptuning

350z Erfahrungen/Chiptuning

Themenstarteram 31. Juli 2004 um 1:39

Hallo zusammen, bin im März von Civic Type-R zu Nissan gewechselt. Habe den 350z im September in den USA probegefahren und war zuerst hellauf begeistert. Nach einer längeren Probefahrt in Deutschland eher ernüchtert wollte ich das Auto eigentlich vergessen. Nach längerem Für und Wieder hab ich mich doch zum Kauf entschloßen. Nur noch kurz zu meinen Gründen : mit der Leistung war ich relativ unzufrieden, kein großer "Bumms"(mein CTR: 217 PS, rpm-limiter 8500, ordentlich Dampf ab 6000), von den Zahlen geht der Nissan 350z schon besser, doch der subjektiven Eindruck der Beschleunigung ist im CTR wesentlich intensiver. Kaufentscheidend war jedenfalls nicht die Motorcharakteristik sondern eher die Optik bzw die Möglichkeiten, die das FZ bietet. Positiv fällt das sehr gut abgestimmte Fahrwerk und die Brembos auf. Hab jetzt ca 6000km drauf und verbrauche zwischen 10,5 und 13l Super Plus auf 100km, je nach Fahrweise. Mängel gabs bisher keine. Geändert habe ich folgendes : Vordere Reflektoren Orange gegen Weiß getauscht, dazu mußte die komplette Front demontiert werden. Dabei habe ich ein Injen Cold Air Intake montiert. Auch hier muß ich sagen, daß bisher nichts an das extreme Ansauggeräusch des AEM Cold Air Intake an meinem Honda ranreicht. Der Nissan ist da recht dezent. H&R Federn und Distanzscheiben in Verbindung mit den Serienfelgen sind die Änderungen am Fahrwerk. Schaut doch gleich besser aus und liegt jetzt satt auf der Strasse. Auspuffmäßig warte ich auf eine Borla CatBack Anlage und Helix Test Pipes.

Der 350z ist hingegen verschiedener Gerüchte und Stories ( zb sagt Elia: der 350z hat keine Geschwindigkeitsbegrenzung!) sehr wohl begrenzt. Tacho 265km/h mit GPS nachgemesen sind reale 253km/h. Habe mit Technosquare in USA telefoniert zwecks flashen des Steuergerätes. Zuerst hieß es, ich könne mal ihr Programm für den US-350z probieren, dann man würde vermutlich nicht an meinen Speicher rankommen wegen unterschiedlicher Algorithmen.Und überhaupt haben sie noch nie ein Steuergerät mit meiner Kennung in den Fingern gehabt. Aha, dachte ich, wie kommts dann das genau das Programm welches Technosquare anbietet von manchen Tunern hier in Deutschland auch angeboten wird. Technosquare versicherte mir auch daß sie bisher keine Kontakte nach D hätten. Meines Wissens gibts zum jetzigen Zeitpunkt keinen Softwaremenschen der das Kennfeld entsprechend ändert, den Speedlimiter abschaltet und die Drehzahlbegrenzung anhebt und das nicht zu einem utopischen Preis von 1500€. Falls doch, bitte ich um Homepage oder Tel.Nr. Was gibts noch zu sagen..... Es ist ein sehr schöner konkurrenzlos günstiger Sportwagen mit jeder Menge Potential. Leider ein wenig schwer geraten doch recht flott zu bewegen. Mit ordentlicher Ausstattung und gutem Soundsystem (Premium Ausstattung). Leistungsmäßig erwarte ich ca 320PS mit dem Cold Air, Chiptuning, Borla und Test Pipes. www.350z-tech.com gibt Tuning-Freaks Ideen und Informationen zu technischen Lösungen. So, das reicht erstmal.

Ähnliche Themen
5 Antworten
am 1. August 2004 um 6:51

naja, mit 3.5l hubraum ist er ebenfalls ein guter anwärter für einen turbo! da du finanziell (zumindest hörts sich so an) flüssig bist, würde ich mit dem steuergerät warten bis du einen lader verwendest. dann musstes nämlich nich zweimal bezahlen!

bei hondas kommen alle chips/software/steuergeräte aus usa und japan, einen deutschen bekannten tuner für honda ECUs gibts meines wissens nach nicht!

 

mfg stigA

@propoint:

Wie bist Du im CTR eigentlich auf 217Ps gekommen?

Und was hast Du mit dem Honda verbraucht?

am 1. August 2004 um 13:48

In naher Zukunft kommt für den Z ein von Nismo entwickeltes Kompressorkit für knapp 7000 €!Dann mobilisiert der Z +120PS!Gegenüber anderen vergleichbaren Angeboten ist es relativ billig und Qualitätsmäßig sowieso 1A!Müsste man sich Überlegen!

 

Greetz Skylinexx

Re: 350z Erfahrungen/Chiptuning

 

Zitat:

Original geschrieben von propoint

Hallo zusammen, bin im März von Civic Type-R zu Nissan gewechselt. Habe den 350z im September in den USA probegefahren und war zuerst hellauf begeistert. Nach einer längeren Probefahrt in Deutschland eher ernüchtert wollte ich das Auto eigentlich vergessen. Nach längerem Für und Wieder hab ich mich doch zum Kauf entschloßen. Nur noch kurz zu meinen Gründen : mit der Leistung war ich relativ unzufrieden, kein großer "Bumms"(mein CTR: 217 PS, rpm-limiter 8500, ordentlich Dampf ab 6000), von den Zahlen geht der Nissan 350z schon besser, doch der subjektiven Eindruck der Beschleunigung ist im CTR wesentlich intensiver. Kaufentscheidend war jedenfalls nicht die Motorcharakteristik sondern eher die Optik bzw die Möglichkeiten, die das FZ bietet. Positiv fällt das sehr gut abgestimmte Fahrwerk und die Brembos auf. Hab jetzt ca 6000km drauf und verbrauche zwischen 10,5 und 13l Super Plus auf 100km, je nach Fahrweise. Mängel gabs bisher keine. Geändert habe ich folgendes : Vordere Reflektoren Orange gegen Weiß getauscht, dazu mußte die komplette Front demontiert werden. Dabei habe ich ein Injen Cold Air Intake montiert. Auch hier muß ich sagen, daß bisher nichts an das extreme Ansauggeräusch des AEM Cold Air Intake an meinem Honda ranreicht. Der Nissan ist da recht dezent. H&R Federn und Distanzscheiben in Verbindung mit den Serienfelgen sind die Änderungen am Fahrwerk. Schaut doch gleich besser aus und liegt jetzt satt auf der Strasse. Auspuffmäßig warte ich auf eine Borla CatBack Anlage und Helix Test Pipes.

Der 350z ist hingegen verschiedener Gerüchte und Stories ( zb sagt Elia: der 350z hat keine Geschwindigkeitsbegrenzung!) sehr wohl begrenzt. Tacho 265km/h mit GPS nachgemesen sind reale 253km/h. Habe mit Technosquare in USA telefoniert zwecks flashen des Steuergerätes. Zuerst hieß es, ich könne mal ihr Programm für den US-350z probieren, dann man würde vermutlich nicht an meinen Speicher rankommen wegen unterschiedlicher Algorithmen.Und überhaupt haben sie noch nie ein Steuergerät mit meiner Kennung in den Fingern gehabt. Aha, dachte ich, wie kommts dann das genau das Programm welches Technosquare anbietet von manchen Tunern hier in Deutschland auch angeboten wird. Technosquare versicherte mir auch daß sie bisher keine Kontakte nach D hätten. Meines Wissens gibts zum jetzigen Zeitpunkt keinen Softwaremenschen der das Kennfeld entsprechend ändert, den Speedlimiter abschaltet und die Drehzahlbegrenzung anhebt und das nicht zu einem utopischen Preis von 1500€. Falls doch, bitte ich um Homepage oder Tel.Nr. Was gibts noch zu sagen..... Es ist ein sehr schöner konkurrenzlos günstiger Sportwagen mit jeder Menge Potential. Leider ein wenig schwer geraten doch recht flott zu bewegen. Mit ordentlicher Ausstattung und gutem Soundsystem (Premium Ausstattung). Leistungsmäßig erwarte ich ca 320PS mit dem Cold Air, Chiptuning, Borla und Test Pipes. www.350z-tech.com gibt Tuning-Freaks Ideen und Informationen zu technischen Lösungen. So, das reicht erstmal.

Hallo,

hab ja selber nen "Z" und lass letztens diesen Bericht.Ich denke Du bist flüssig, so wie Du schreibst,-) Also ließ Dir mal den Bericht unten durch.Nen Kompressor ist wohl das Sinnvollste was Du machen solltest, wenn Du es krachen lassen willst.Allerdings kenne ich einen der nem "R32" auch nen Kompressor verpasst hat und die Karre war nur in der Werkstatt, da er es wohl mit dem Ladedruck übertrieben hat.Ich denke aber das dieser Tuner weiss was er tut.

Hier der Bericht:

 

Nissan 350Z: Blase-Balg

Was dabei herauskommt, wenn man einen Nissan 350Z ordentlich unter Druck setzt, zeigt der Schweizer Tuner Novidem, mit seiner Kompressor-Variante des Japan-Sportlers.

Von dem Verdichter mit maximal 0,45 bar beaufschlagt, leistet der Sechszylinder 380 PS und stellt ein maximales Drehmoment von 450 Nm parat, mithin 100 PS mehr als die Serie und zusätzliche 87 Nm. Spezialität des Tuners ist die Magnetkupplung für den Kompressor. Dadurch ist der Lader bei jeder Drehzahl ein- und ausschaltbar, was positive Auswirkungen auf den Wirkungsgrad und den Temperaturhaushalt haben soll.

Der Motorkit zum Preis von 10.788 Euro wird von einer Sportauspuffanlage, einem Sportfahrwerk und 20 Zoll großen Leichtmetallfegen abgerundet.

 

Gruss Mario

Novidem Kompressorkit

 

Hi!

Darf zum Motorkit von Novidem hinzufügen, dass im Preis von 10.788 Euro nur das Motorkit enthalten ist. Fahrwerk, Auspuffanlage und Felgen sind getrennt zu erwerben.

Gruß

doc

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Nissan
  5. 350z Erfahrungen/Chiptuning