ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. 320 CDI Spritverbrauch wegen Partikelfilter zu hoch?

320 CDI Spritverbrauch wegen Partikelfilter zu hoch?

Themenstarteram 14. September 2005 um 15:34

Mein 320 CDI verbraucht bei durchschnittlicher Fahrweise (ca. 140 bis 160 auf der Autobahn) rund 9 Liter, was ich als etwas zu hoch empfinde. In der Werkstätte wurde mir gesagt, daß das vom Rußpartikelfilter komme, dieser würde zu ca. 1 Liter höheren Verbrauch führen. Kann das sein? Hat da jemand Erfahrung bzw. welchen Verbrauch habt ihr bei diesem Fahrzeug?

Ähnliche Themen
37 Antworten

Fahre zwar nur einen 220 CDI, kann aber keine signifikanten Mehrverbräuche feststellen. Bestenfalls o,3 Liter mehr. Finde aber auch deine 9L bei dem Tempo und der großen Maschine noch nicht zuviel.

Gruß

pewie

Bei meinem 320 CDI (Automatik) liegt der Verbrauch bei der geschilderten Geschwindigkeit bei 7 bis 7,5 l/100 km. Gesamtdurchschnittsverbrauch bisher 8,1 l/100km bei etwa 50% Stadtverkehr. Entscheidend ist, dass das Fahrzeug "rollen" kann, also nur selten heftige Beschleunigung erfährt. Das ist bei diesem Gerät nicht immer einfach.

Viele Grüße

Bernd

Themenstarteram 14. September 2005 um 17:23

Ich fahre eigentlich auch sehr gemäßigt, komme aber nie in diesen Verbrauchsbereich. Hat Dein 320 CDI auch einen Rußpartikelfilter? Lt. der Werkstätte ist das ja der Grund für den zu hohen Verbrauch.

ja, mit Rußpartikelfilter.

Hallo,

schon vor Monaten gab es mehrere Threads hierzu:

Ein Mehrverbrauch von 0,5-1,0 L war bei den C200/220 CDI mit RPF das Ergebniss.

Grüße

Hellmuth

Mein C320 Benziner verbraucht bei 140km/h 9Liter.

Zitat:

Original geschrieben von danijelbrcko

Mein C320 Benziner verbraucht bei 140km/h 9Liter.

:) ist doch klar, der hat ja auch kein RPF *LOL*!!!!

Vielleicht zum Vergleich: Mein 270CDI verbraucht ohne RPF im Schnitt 6 - 6,5 l. Fahre viel Autobahn und dann meist um die 120-160 km/h (ab und zu Vollgas). Bei braver Fahrt habe ich auch schon mal 5,5 l gebraucht.

Wenn ich hier lese, dass man mit RPF zwischen 0,5 und 1 l mehr braucht, dann bin ich gar nicht so unglücklich, dass ich keinen habe (zumindest momentan).

9 ltr. scheint für den 320 CDI mit RPF gerade noch in Ordnung (oberer Rand der Streuung?).

Kann Verbrauch bei 270 CDI von Gerry 71 bestätigen - meiner (ohne RPF) hat auf 32 Tkm 7,7 ltr/100km benötigt. Ca 60% Autobahn (wenn frei "Anschlag"). Minimalverbrauch auf Landstraße mit sehr gefühlvollem Gaspedal 5,3 Ltr/100km.

Gruß Joachim

@ niu: Hast du dir die einzelnen Werte notiert und einen Mittelwert errechnet oder nach 32tkm noch nicht "resetet"?

Für mich einfach unglaublich, wie man ein Auto mit über 1,6t und 2,7l Hubraum bei knapp über 5l halten kann, wenn man sich extrem zurückhält.

Aber wer kauft sich schon einen 270CDI oder 320CDI und streichelt ihn dann nur. ;)

Lässt man es auf der Autobahn richtig krachen, dann geht ein 5,5-6l-Verbrauch blitzschnell auf 7,x l hoch. Für die Fahrleistungen aber immer noch ein sehr guter Wert.

Festzuhalten bleibt natürlich auch, dass der Wagen während der Warmlaufphase gut 7 - 7,5 l / 100km braucht. Wer also nur Kurzstrecken fährt, wird keine 5,x-Werte erreichen.

Zum RPF: 0,5-1l mehr auf 100 km? Bei 30000km pro Jahr sind das 150-300l, also um die 160-320 € mehr pro Jahr.

Da muss die Kfz-Steuer schon enorm angehoben werden, um mich zu einer RPF-Nachrüstung zu bewegen. Bei Fahrbeschränkungen sieht es natürlich wieder anders aus.

Zitat:

Mein 320 CDI verbraucht bei durchschnittlicher Fahrweise (ca. 140 bis 160 auf der Autobahn) rund 9 Liter, was ich als etwas zu hoch empfinde

@schlapf66

Hast du den Verbrauch errechnet oder (nur) abgelesen?

Außerdem empfinde ich 9 ltr bei der Maschine als nicht zu viel.

@ schlapf66:

Mich würde bei der Frage auch interessieren, wieviele Kilometer Dein 320er CDI schon hinter sich hat.

Der Verbrauch meines C320 T CDI (mit 7G Tronic & RPF) hat erst nach 15.000 KM begonnen, sich langsam einzupendelt.

Im von Dir angegebenen Geschwindigkeitsbereich (140 bis 160 Km/h) liegt der Verbrauche (laut KI) bei normaler Fahrweise bei 7,0 bis 7,3 Litern. Dabei sind alle Verbraucher (auch Klimanlage) an.

Auf der Landstraße (80 bis 110 Km/h) sinkt der Verbrauch bei normaler Fahrweise auf 6,5 bis 7,0 Litern.

In Drittel-Mix lässt sich bei normaler Fahreweise ein Durchschnittsverbrauch von 7,5 bis 8,0 Litern erreichen. Sobald man flott unterwegs ist, steigt dieser auf 8,0 bis 8,5 Litern an. Selbst bei sehr zügiger und flotter Fahrweise übersteigt der Verbrauch inzwischen seltenst die 9,0 Liter Marke (da muss schon unsere A8 leer sein *g*);

@Gerry71:

den Durchschnittsverbrauch von 7,7ltr/100km hat mein Bordrechner über eine Strecke von ca. 32Tkm ermittelt.

Die Durchschnittsgeschwindigkeit betrug über alles 75km/h.

Ich habe ihn seit der Übernahme des Neufahrzeuges noch nicht zurückgesetzt - macht mir am Jahresende die Abrechnung für die Steuer einfacher.

Die 5,3 ltr/100km habe ich auf ziemlich leerer Land-und Bundesstraße bei wenig Verkehr und ohne Klima geschafft. Ich wollte mal ausprobieren, wie weit der Verbrauch runtergehen kann. Wohlgemerkt ohne das man als "ehrenamtlicher Stauführer" betrachtet werden muss.

Das habe ich so 120km durchgehalten - dann hab ich ihn wieder ins Kreuz getreten!

Mein bisheriger Maximalverbrauch betrug kurzzeitig bis 11,5 ltr/100km - das war dann aber BAB links mit Anschlag und das geht bei unseren Autobahne leider sehr selten.

Ich vermute mal das man den 270er CDI sogar unter 5ltr auf 100 km bekommen kann.

Gruß Joachim

Zitat:

Original geschrieben von danijelbrcko

Mein C320 Benziner verbraucht bei 140km/h 9Liter.

C 220 CDI auf leerer BAB bei 130 KmH 6,0 L/100

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. 320 CDI Spritverbrauch wegen Partikelfilter zu hoch?