ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. 3-Wege Finanzierung?

3-Wege Finanzierung?

VW
Themenstarteram 2. Februar 2016 um 9:30

Ich weiß, es wurde hier schon etliche Male durchgekaut... Aber so recht schlau will ich nicht daraus werden :(

Vill. Kann mir hier jemand helfen (erklären).

Ich besitze einen Golf 6 GTD mit Vollausstattung. Wert: ~21.000 Euro.

Nun würde ich mir gerne den neuen KIA Sportage kaufen.

Habe dazu folgendes Angebot erhalten.

22.000 Euro für meinen GTD würde er mir geben.

Dies wäre die Anzahlung für den KIA.

Der Rest wäre so zu bezahlen: 115 Euro pro Monat

Schlussrate ~22.000 Euro

Oder 250 Euro im Monat und 11.000 Euro als Schlussrate.

Nun möchte ich jedoch das Auto nach 4 Jahren zurückgeben und nicht behalten. (Umzug in 4 Jahren. Diesel nicht mehr nötig). <- Eventuell

Wäre es da nicht sinnvoller eine geringere Anzahlung zu machen?

Damit die Schlussrate hoch bleibt ? Günstiger (für mich?)

Meine Überlegung, weshalb 3 Wege und kein Leasing:

Sollte das Auto schäden nehmen, würde ich das Auto dann kaufen-auszahlen statt es mit Zuzahlungen zurück zugeben.

Was denkt ihr darüber? Natürlich könnte ich den VW begalten. Aber der Verlust wegen dem Dieselgate ist mir aktuell zu hoch.

Auch das Risiko für eventuelle Defekte. Auch ist was hohes etwas angenehmer mit Kindern...

Bitte hier keine Diskussion entfachen über Diselgate oder dergleichen. Dafür gibt es andere Threads.

Bin dankbar für Hilfe/Erfshrungen.

(Wäre mein/e erstes Leasing/Finazierung)

Beste Antwort im Thema
am 2. Februar 2016 um 10:02

Ich komme mit deinen Zahlen nicht klar:

Anzahlung Golf 22000 €

Schlußrate 22000 € und monatlich 115 € x 48 Monate

Seit wann kostet denn ein Kia Sportage 49520 € ????

57 weitere Antworten
Ähnliche Themen
57 Antworten
am 2. Februar 2016 um 9:55

Zitat:

@MrUnschluessig schrieb am 2. Februar 2016 um 09:30:32 Uhr:

 

Nun möchte ich jedoch das Auto nach 4 Jahren zurückgeben und nicht behalten. (Umzug in 4 Jahren. Diesel nicht mehr nötig). <- Eventuell

Wäre es da nicht sinnvoller eine geringere Anzahlung zu machen?

Damit die Schlussrate hoch bleibt ? Günstiger (für mich?)

Ich weiß nicht, ob KIA auch ein verbrieftes Rückgaberecht einräumt. Aber wenn ja, dann wird der Händler bestimmen, wie hoch die Schlussrate sein darf, da er sich ja verpflichtet, das Fahrzeug zu diesem Preis zurückzukaufen.

Gruß

Der Chaosmanager

am 2. Februar 2016 um 10:02

Ich komme mit deinen Zahlen nicht klar:

Anzahlung Golf 22000 €

Schlußrate 22000 € und monatlich 115 € x 48 Monate

Seit wann kostet denn ein Kia Sportage 49520 € ????

Themenstarteram 2. Februar 2016 um 10:17

Die zahlen stimmen nicht :) Ich habe das frei Kopf wiedergegeben. Habe den Zettel momentan nicht vorliegen. Erst heute abend.

Werde es heute abend richtigerweise korrigieren.

am 2. Februar 2016 um 10:33

Ok, so wird sicher keiner schlau aus der Geschichte ;).

Themenstarteram 2. Februar 2016 um 11:06

Um 'Leasing' (3-Wege-Finanzierung) für mein Verständniss aber nochmal zu vereinfachen...

Ich zahle in den 48 Monaten den Verlust des Autos.

Heißt also:

Hole ich mir ein Auto für 40.000 Euro, muss ich beim Leasing ~20.000 Euro nach 4 Jahren gezahlt haben.

Wenn ich nun Summe X als Anzahlung leiste, wird meine Monatliche LeasingRate angepasst.

Aber die Restzahlung bleibt im Grunde gleich.

Nun kann ich der 3-Wege Finanzierung entsprechend natürlich entscheiden.

Ergebnis bei Rückgabe des Autos: Ich habe ~20.000 Euro für die vier Jährige Nutzung eines Neuwagen gezahlt.

 

Liege ich da so etwa richtig?

Das ist das Wissen, das ich mir nun durch Lesen des Forums angeeignet habe.

 

Andere Frage: Der Händler fragte mich, was ich max. berappen könnte (um nebenher noch daß Geld zur eventuellen Auszahlung zu sparen).

Hier rechnete er mir etwas vor was er als super Deal für MICH empfand.

Auto 44.000 Euro.

Anzahlung=MEIN Wagen also 22.000 Euro.

Monatliche Rate 250 Euro

Restwert: ~11.000 Euro.

Nur hat dieses Beispiel meiner Meinung doch nicht's mit einem 'Leasing' zu tun.

Mehr einer... Kilometer beschränkten Finanzierung?

Den Sinn dahinter verstehe ich nicht so recht.

am 2. Februar 2016 um 11:20

Kia Sportage Platinium Edition 2.0 CRDi 185 ( mit voller Hütte ) Barpreis 36.118 €

 

Ihr Finanzierungsangebot

Monatliche Rate = 340,80 €

Ihr Barpreis 36.118,05 €

Anzahlung ? 21.000,00 €

Finanzierungsbetrag = 15.118,05 €

Laufzeit 48 Monate

effektiver Jahreszins 3,99%

Sollzins 3,92%

Schlussrate 0,00 €

Oder

Ihr Finanzierungsangebot

Monatliche Rate = 98,01 €

Ihr Barpreis 36.118,05 €

Anzahlung ? 19.500,00 €

Finanzierungsbetrag = 16.618,05 €

Laufzeit 48 Monate

effektiver Jahreszins 3,99%

Sollzins 3,92%

Schlussrate 14.447,22 €

Oder

 

Ihr Kilometer-Leasing Angebot

Monatliche Rate = 168,77 €

Ihr Barpreis 36.118,05 €

Überführungskosten ? 795,00 €

Leasingbetrag = 35.323,05 €

Laufzeit 48 Monate

Laufleistung pro Jahr 15.000 km

Sonderzahlung 14.129,22 €

am 2. Februar 2016 um 11:23

Zitat:

@MrUnschluessig schrieb am 2. Februar 2016 um 11:06:59 Uhr:

Um 'Leasing' (3-Wege-Finanzierung) für mein Verständniss aber nochmal zu vereinfachen...

Ich zahle in den 48 Monaten den Verlust des Autos.

Heißt also:

Hole ich mir ein Auto für 40.000 Euro, muss ich beim Leasing ~20.000 Euro nach 4 Jahren gezahlt haben.

Wenn ich nun Summe X als Anzahlung leiste, wird meine Monatliche LeasingRate angepasst.

Aber die Restzahlung bleibt im Grunde gleich.

Richtig. Auch die 20.000€ an Wertverlust ist ein halbwegs realistischer Wert für einen Wertverlust für ein Fahrzeug welches neu 40.000€ kostet. Diese 20.000€ wollen nun irgendwie bezahlt werden, entweder über Raten oder Anzahlung.

Zitat:

@MrUnschluessig schrieb am 2. Februar 2016 um 11:06:59 Uhr:

Auto 44.000 Euro.

Anzahlung=MEIN Wagen also 22.000 Euro.

Monatliche Rate 250 Euro

Restwert: ~11.000 Euro.

Das wäre ein grauenhafter Deal, sofern das so gemeint ist, dass du das Auto nach 4 Jahren zurückgeben sollst und damit war es das.

Wenn das aber eine ganz normale 3-Wege-Finanzierung ist, dann geht das in Ordnung. Denn dann ist das Modell einfach nicht darauf angelegt das Fahrzeug zurück zu geben.

Denn 3-Wege Finanzierung bedeutet nur, dass es auf drei Wegen bezahlt wird:

1. Anzahlung

2. Raten

3. Schlusszahlung (die keineswegs dem Restwert entsprechen muss)

Eine 3-Wege-Finanzierung ist bei weitem nicht immer darauf ausgelegt das Fahrzeug am Ende dem Händler wieder auf den Hof zu stellen.

Themenstarteram 2. Februar 2016 um 11:34

Also der KIA Händler gestern nannte mir einen Preis von 40.000 Euro (Volle Hütte kostet UVP 44.000€)

Da er aber nur 18.000 für meinen GTD zahlen will, bekomme ich nur noch 2.000€ Rabatt auf die UVP.

Also ging er von der UVP aus aber dafür von einer höheren Anzahlung 22.000€ anstatt 18.000€

Meine Laufleistung ist bei min. 20.000km eher 25.000km.

Bei 15.000km würde ich mir wohl eher keinen Diesel kaufen.

Verdammt verwirrend für mich. Ich geh am Samstag nochmal zu einem anderen Händler. Da bin ich diese mal penetranter mit den Fragen ;)

Erst einmal bleibt zu klären, ob KIA ein verbrieftes Rückgaberecht einräumt. Wenn nicht, kann man das 3-Wege-Finanzierung's (Leasing) gleich abschminken.

Dann wird es eben der neue Tiguan.

Ich möchte einfach nicht mehr Bar kaufen. Mein aktueller GTD möchte (hört sich blöd an) ist aber wahr. Niemand. Top Zustand, Volle Hütte. Aber ich bekomme nur Mails, dass das ja ein GTD sei, der vom 'Skandal' betroffen ist. Und das sie nicht mehr als 19.000 Zahlen wollen...

Da hätte ich viel Geld kaputt gemacht...

Daher dachte ich an Leasing. egal was passiert. Der Händler muss Auto zurück nehmen.

Mache ich Kratzer rein und müsste zu viel bezahlen, kaufe ich das Auto eben raus.

Und den Händler interessiert das Abgas Problem nicht.

Aber scheinbar ist es (für mich) komplizierter, als ich dachte.

Themenstarteram 2. Februar 2016 um 11:37

Zitat:

@Jupp78 schrieb am 2. Februar 2016 um 11:23:44 Uhr:

Zitat:

@MrUnschluessig schrieb am 2. Februar 2016 um 11:06:59 Uhr:

Um 'Leasing' (3-Wege-Finanzierung) für mein Verständniss aber nochmal zu vereinfachen...

Ich zahle in den 48 Monaten den Verlust des Autos.

Heißt also:

Hole ich mir ein Auto für 40.000 Euro, muss ich beim Leasing ~20.000 Euro nach 4 Jahren gezahlt haben.

Wenn ich nun Summe X als Anzahlung leiste, wird meine Monatliche LeasingRate angepasst.

Aber die Restzahlung bleibt im Grunde gleich.

Richtig. Auch die 20.000€ an Wertverlust ist ein halbwegs realistischer Wert für einen Wertverlust für ein Fahrzeug welches neu 40.000€ kostet. Diese 20.000€ wollen nun irgendwie bezahlt werden, entweder über Raten oder Anzahlung.

Zitat:

@Jupp78 schrieb am 2. Februar 2016 um 11:23:44 Uhr:

Zitat:

@MrUnschluessig schrieb am 2. Februar 2016 um 11:06:59 Uhr:

Auto 44.000 Euro.

Anzahlung=MEIN Wagen also 22.000 Euro.

Monatliche Rate 250 Euro

Restwert: ~11.000 Euro.

Das wäre ein grauenhafter Deal, sofern das so gemeint ist, dass du das Auto nach 4 Jahren zurückgeben sollst und damit war es das.

Wenn das aber eine ganz normale 3-Wege-Finanzierung ist, dann geht das in Ordnung. Denn dann ist das Modell einfach nicht darauf angelegt das Fahrzeug zurück zu geben.

Denn 3-Wege Finanzierung bedeutet nur, dass es auf drei Wegen bezahlt wird:

1. Anzahlung

2. Raten

3. Schlusszahlung (die keineswegs dem Restwert entsprechen muss)

Eine 3-Wege-Finanzierung ist bei weitem nicht immer darauf ausgelegt das Fahrzeug am Ende dem Händler wieder auf den Hof zu stellen.

Ich danke dir. Das hat mich schonmal um eine Erkenntnis reicher gemacht.

am 2. Februar 2016 um 11:44

Zitat:

@MrUnschluessig schrieb am 2. Februar 2016 um 11:34:18 Uhr:

Da hätte ich viel Geld kaputt gemacht...

Geld machst du dadurch kaputt, dass du jetzt von dem GTD auf diesen Kia wechseln willst.

Neuwagen fahren, insbesondere wenn man auch noch keine besonders guten Rabatte raushandelt, ist eine teure Nummer. Das wird auch mit Leasing nicht wirklich billiger.

Übrigens am Ende finden die Käufer immer einen Grund warum die dir nur 19.000€ zahlen wollen ;).

19000.- ist nicht wenig für einen 6er GTD.Extras bringen nicht viel

2012 sind die letzten vom Band gerollt.dürfte also mind. +- 4 Jahre alt sein

Mein 7er GTD hat nach 4 Jahren und 60Tkm einen Rückkaufswert von 17000.-

Für 25000.- gibt es schon gute 7er GTD...

Die Vollausstattungen hier im Forum relativieren sich meist sehr schnell

Themenstarteram 2. Februar 2016 um 12:06

Zitat:

@Jupp78 schrieb am 2. Februar 2016 um 11:44:03 Uhr:

Zitat:

@MrUnschluessig schrieb am 2. Februar 2016 um 11:34:18 Uhr:

Da hätte ich viel Geld kaputt gemacht...

Geld machst du dadurch kaputt, dass du jetzt von dem GTD auf diesen Kia wechseln willst.

Neuwagen fahren, insbesondere wenn man auch noch keine besonders guten Rabatte raushandelt, ist eine teure Nummer. Das wird auch mit Leasing nicht wirklich billiger.

Übrigens am Ende finden die Käufer immer einen Grund warum die dir nur 19.000€ zahlen wollen ;).

Geld macht man immer Kaputt, vorallem mit einem Neuwagen. Das ist mir schon klar

Der Hintergrund für einen Wechsel ist einfach.

Nachwuchs steht an.

Und ich werde nich jünger. Durch angeborene Problem fällt es mir aktuell schwer aus dem GTD zu kriechen (bin knapp 190).

Auch stelle ich es mir noch viel schlimmer vor dort mein Kind aus und in die Babysitze zu befördern.

Mit einem hohen Auto leichter.

Themenstarteram 2. Februar 2016 um 12:12

Zitat:

@Tappi 64 schrieb am 2. Februar 2016 um 11:56:07 Uhr:

19000.- ist nicht wenig für einen 6er GTD.Extras bringen nicht viel

2012 sind die letzten vom Band gerollt.dürfte also mind. +- 4 Jahre alt sein

Mein 7er GTD hat nach 4 Jahren und 60Tkm einen Rückkaufswert von 17000.-

Für 25000.- gibt es schon gute 7er GTD...

Die Vollausstattungen hier im Forum relativieren sich meist sehr schnell

Naja, Mein GTD hat 25.000km erst gesehen. Hat noch immer ein volles Jahr Garantie. Die Sommerreifen machen es noch 1 1/2 Jahre. Winterreifen sind neu mit 3 Jahren VW Garantie...

Wie gesagt absolute Vollausstattung. Mit vielen Extras noch.

Sowohl TireFit als auch Ersatzrad. AHK usw...

Und nicht ganz richtig. Er WAR der letzte vom Band :)

Doch der ist min. 21.000 Euro Wert ;)

Aber das tut hier ja nix zur Sache.

am 2. Februar 2016 um 12:25

Trotzdem ist das ein normaler Händlerpreis.

Deine Antwort
Ähnliche Themen