ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. 3-Wege Finanzierung?

3-Wege Finanzierung?

VW
Themenstarteram 2. Februar 2016 um 9:30

Ich weiß, es wurde hier schon etliche Male durchgekaut... Aber so recht schlau will ich nicht daraus werden :(

Vill. Kann mir hier jemand helfen (erklären).

Ich besitze einen Golf 6 GTD mit Vollausstattung. Wert: ~21.000 Euro.

Nun würde ich mir gerne den neuen KIA Sportage kaufen.

Habe dazu folgendes Angebot erhalten.

22.000 Euro für meinen GTD würde er mir geben.

Dies wäre die Anzahlung für den KIA.

Der Rest wäre so zu bezahlen: 115 Euro pro Monat

Schlussrate ~22.000 Euro

Oder 250 Euro im Monat und 11.000 Euro als Schlussrate.

Nun möchte ich jedoch das Auto nach 4 Jahren zurückgeben und nicht behalten. (Umzug in 4 Jahren. Diesel nicht mehr nötig). <- Eventuell

Wäre es da nicht sinnvoller eine geringere Anzahlung zu machen?

Damit die Schlussrate hoch bleibt ? Günstiger (für mich?)

Meine Überlegung, weshalb 3 Wege und kein Leasing:

Sollte das Auto schäden nehmen, würde ich das Auto dann kaufen-auszahlen statt es mit Zuzahlungen zurück zugeben.

Was denkt ihr darüber? Natürlich könnte ich den VW begalten. Aber der Verlust wegen dem Dieselgate ist mir aktuell zu hoch.

Auch das Risiko für eventuelle Defekte. Auch ist was hohes etwas angenehmer mit Kindern...

Bitte hier keine Diskussion entfachen über Diselgate oder dergleichen. Dafür gibt es andere Threads.

Bin dankbar für Hilfe/Erfshrungen.

(Wäre mein/e erstes Leasing/Finazierung)

Beste Antwort im Thema
am 2. Februar 2016 um 10:02

Ich komme mit deinen Zahlen nicht klar:

Anzahlung Golf 22000 €

Schlußrate 22000 € und monatlich 115 € x 48 Monate

Seit wann kostet denn ein Kia Sportage 49520 € ????

57 weitere Antworten
Ähnliche Themen
57 Antworten
Themenstarteram 2. Februar 2016 um 12:40

Zitat:

@Jupp78 schrieb am 2. Februar 2016 um 12:25:27 Uhr:

Trotzdem ist das ein normaler Händlerpreis.

Selbstverständlich. Mit 20.000 Euro würde ich mich vom Händler auch zufrieden geben.

Nur sollte er dann nicht seinen Rabatt revidieren. Dann bezahlt er mir ja quasi nicht die Summe, die er sollte.

Aber wie schon gesagt. Das tut nichts zur Sache.

Ich sehe gerade. Eine Sixt Vario Finanzierung ist wesentlich günstiger als vom Händler.

Muss mich mal da reinlesen.

Erst mal was zum Thema:

Ja, für dich wäre eine möglichst hohe Schlussrate vom Vorteil. Du kannst aber auch direkt zu Leasing greifen. Da macht eine 3-Wege-Finanzierung wenig Sinn. Rechne dir das ganz doch mal bei sixt-neuwagen.de durch.

Offtopic:

Warum nicht einfach den Golf6 GTD behalten? Das ist doch ein schönes Auto und wirklich mehr Platz hat so ein Kompakt-SUV auch nicht.

am 2. Februar 2016 um 14:13

Zitat:

@MrUnschluessig schrieb am 2. Februar 2016 um 12:06:05 Uhr:

 

Und ich werde nich jünger. Durch angeborene Problem fällt es mir aktuell schwer aus dem GTD zu kriechen (bin knapp 190).

Auch stelle ich es mir noch viel schlimmer vor dort mein Kind aus und in die Babysitze zu befördern.

Mit einem hohen Auto leichter.

Bist du in den letzten 4 Jahren noch gewachsen :confused::confused::confused:

Die Babyschalen stellt man mit Kind rein und schnallt die Schale dann an, und in ein paar Jahren können die Kids selbst reinklettern, also alles halb so wild. Den einzigen echten Vorteil ist der bequeme hohe Einstieg, hierfür würde ich persönlich aber nicht so viel Geld ausgeben wollen.

Themenstarteram 2. Februar 2016 um 14:17

Zitat:

@Pepperduster schrieb am 2. Februar 2016 um 14:13:09 Uhr:

Zitat:

@MrUnschluessig schrieb am 2. Februar 2016 um 12:06:05 Uhr:

 

Und ich werde nich jünger. Durch angeborene Problem fällt es mir aktuell schwer aus dem GTD zu kriechen (bin knapp 190).

Auch stelle ich es mir noch viel schlimmer vor dort mein Kind aus und in die Babysitze zu befördern.

Mit einem hohen Auto leichter.

Bist du in den letzten 4 Jahren noch gewachsen :confused::confused::confused:

Die Babyschalen stellt man mit Kind rein und schnallt die Schale dann an, und in ein paar Jahren können die Kids selbst reinklettern, also alles halb so wild. Den einzigen echten Vorteil ist der bequeme hohe Einstieg, hierfür würde ich persönlich aber nicht so viel Geld ausgeben wollen.

Nein aber da hatte ich noch keinen Motorradunfall, der meine Bewegungsfreiheit nun stark einschränkt.

Themenstarteram 2. Februar 2016 um 14:21

Zitat:

@thps schrieb am 2. Februar 2016 um 12:40:41 Uhr:

Erst mal was zum Thema:

Ja, für dich wäre eine möglichst hohe Schlussrate vom Vorteil. Du kannst aber auch direkt zu Leasing greifen. Da macht eine 3-Wege-Finanzierung wenig Sinn. Rechne dir das ganz doch mal bei sixt-neuwagen.de durch.

Offtopic:

Warum nicht einfach den Golf6 GTD behalten? Das ist doch ein schönes Auto und wirklich mehr Platz hat so ein Kompakt-SUV auch nicht.

Direkt zu Leasing greifen, wäre möglich. Nur habe ich bedenken, wegen evtuelle Schäden, die eine Rücknahme für mich teuer macht.

Da würde ich vermutlich lieber das Auto Ablösen und Verkaufen oder behalten.

Diese Option habe ich bei Leasing nicht. Bzw. mit hohen Kosten verbunden.

 

Leider ist Sixt doch nicht so günstig. Das Angebot meines Händlers ist in Summe niedriger.

Wenn man bei Sixt all die extra Kosten mit ein rechnet, lohnt sich es nicht mehr.

am 2. Februar 2016 um 14:41

Zitat:

@MrUnschluessig schrieb am 2. Februar 2016 um 14:21:40 Uhr:

Leider ist Sixt doch nicht so günstig. Das Angebot meines Händlers ist in Summe niedriger.

Wenn man bei Sixt all die extra Kosten mit ein rechnet, lohnt sich es nicht mehr.

Ich habe mal schnell einen durchkonfiguriert und richtig, es nimmt sich nicht viel, wobei Sixt in der Tendenz ein klein bisschen billiger war.

Aber nie und nimmer zahlt jemand 42.000 für einen KIA!

Nicht falsch verstehen, die Autos sind sau gut geworden, aber das zahlt keiner!

Der Händler will dich bestimmt übervorteilen, weil er deine Unkenntnis bemerkt hat.

Was kostet der gewünschte KIA denn als Reimport, oder anderen Händlern? Oder mal bei den Autobörsen geschaut?

Da gibt es auch Neuwagen, da kannst du explizit nach suchen. Dann kriegst du ein Gefühl dafür, was der Wagen tatsächlich kostet und was man dir für den VWeh gibt, ist wieder was anderes. Aber das du den reinen Marktwert des Fahrzeugs hast. Ich mein, wenn du den für 36.000,- bekommst und der Händler gibt "nur" 19.000,- für den Golf stehst du dir besser.

In der Tat ist eine hohe Schlussrate mit verbrieften Rückgaberecht gut für dich, sofern du den Wagen eventuell dann zurück gibst.

BEN

am 2. Februar 2016 um 14:57

Zitat:

@benprettig schrieb am 2. Februar 2016 um 14:51:04 Uhr:

Aber nie und nimmer zahlt jemand 42.000 für einen KIA!

Nicht falsch verstehen, die Autos sind sau gut geworden, aber das zahlt keiner!

Die Grundaussage war ja wohl, 40.000 für den Neuen, 18.000 für den Alten. Sprich rund 10% Rabatt. Wie gesagt, viel mehr ist bei Sixt auch nicht drin.

Die 42.000€ kamen ja nur zustande, weil er 20.000€ für den Alten wollte. Das ist natürlich nur im Kreis gedreht.

Themenstarteram 2. Februar 2016 um 15:05

Zitat:

@Jupp78 schrieb am 2. Februar 2016 um 14:57:52 Uhr:

Zitat:

@benprettig schrieb am 2. Februar 2016 um 14:51:04 Uhr:

Aber nie und nimmer zahlt jemand 42.000 für einen KIA!

Nicht falsch verstehen, die Autos sind sau gut geworden, aber das zahlt keiner!

Die Grundaussage war ja wohl, 40.000 für den Neuen, 18.000 für den Alten. Sprich rund 10% Rabatt. Wie gesagt, viel mehr ist bei Sixt auch nicht drin.

Die 42.000€ kamen ja nur zustande, weil er 20.000€ für den Alten wollte. Das ist natürlich nur im Kreis gedreht.

Genau so ist es.

Ja schon, aber ein KIA ist vom Image nicht wie ...

Nee über 40 Mille für so einen Bock. Danke nein.

Ich bestreite nicht, das die Autos sehr, sehr gut geworden sind. Das ist aber nicht in den Köpfen der Allgemeinheit und deshalb verliert so ne Karre viel mehr, als die beliebten Modelle von ....

Wäre mir zu teuer. Dann doch lieber ein Jahreswagen von ...

am 2. Februar 2016 um 15:08

Zitat:

@benprettig schrieb am 2. Februar 2016 um 14:51:04 Uhr:

Aber nie und nimmer zahlt jemand 42.000 für einen KIA!

Nicht falsch verstehen, die Autos sind sau gut geworden, aber das zahlt keiner!

Der Händler will dich bestimmt übervorteilen, weil er deine Unkenntnis bemerkt hat.

Was kostet der gewünschte KIA denn als Reimport, oder anderen Händlern? Oder mal bei den Autobörsen geschaut?

 

BEN

Hab den bei MeinAuto.de für 36.000 € mit Vollausstattung konfiguriert, aber die würde ich dafür auch nie zahlen wollen.

am 2. Februar 2016 um 15:46

Zitat:

@benprettig schrieb am 2. Februar 2016 um 15:06:36 Uhr:

Ja schon, aber ein KIA ist vom Image nicht wie ...

Nee über 40 Mille für so einen Bock. Danke nein.

Sehe ich genauso.

Und Sixt nimmt übrigens nach 4 Jahren und 100tkm einen Restwert von noch 15.000€ an. Das ist echt wenig, aber vermutlich realistisch (allerdings war man da auch bei 40t€ bei der Vollausstattung => 36.000€ zu zahlen).

 

Zitat:

@Pepperduster schrieb am 2. Februar 2016 um 15:08:35 Uhr:

Zitat:

@benprettig schrieb am 2. Februar 2016 um 14:51:04 Uhr:

Hab den bei MeinAuto.de für 36.000 € mit Vollausstattung konfiguriert, aber die würde ich dafür auch nie zahlen wollen.

Jep, das deckt sich mit den Zahlen von Sixt.

Also haben die User hier schon mal den Wert als Neuwagen ermittelt, rund 36.000,- . Nach meiner Faustformel 50% nach 3 Jahren weg, macht 18 Mille, weitere 3 Jahre 50% weg, macht 9.000,- als 6 Jähriger. (Nur noch 3.000,- WV p.a.) Also ist meine Formel identisch mit Sixt, die 15.000,- nach 4 Jahren ansetzen!

Jetzt musst du schauen, wer den Golf gut einpreist. Oder über den Markentellerrand schauen und auch andere SUV in Erwägung ziehen.

36 ist besser als 44 UVP, aber dennoch schweinisch viel Geld.

UND: 5.250,- Euro verlierst du pro Jahr, wenn du den Deal machst. Für einen KIA wohlgemerkt.

am 2. Februar 2016 um 16:37

Zitat:

@benprettig schrieb am 2. Februar 2016 um 16:18:43 Uhr:

36 ist besser als 44 UVP, aber dennoch schweinisch viel Geld.

Wobei man die 44t€ Listenpreis noch hinterfragen muss. Sprich wie kommt er da hin, wo bei uns bei rund 40t€ Schluss ist.

Wenn er noch zusätzlich 4 20" Räder kaufen will, dann erklärt das die Rechnung natürlich .... z.B..

Themenstarteram 2. Februar 2016 um 17:26

Zitat:

@Jupp78 schrieb am 2. Februar 2016 um 16:37:18 Uhr:

Zitat:

@benprettig schrieb am 2. Februar 2016 um 16:18:43 Uhr:

36 ist besser als 44 UVP, aber dennoch schweinisch viel Geld.

Wobei man die 44t€ Listenpreis noch hinterfragen muss. Sprich wie kommt er da hin, wo bei uns bei rund 40t€ Schluss ist.

Wenn er noch zusätzlich 4 20" Räder kaufen will, dann erklärt das die Rechnung natürlich .... z.B..

Ist der im Norden eventuell billiger? ^^

Also mein Händler, geht von dem selben Preis aus, wie ich ihn im Konfi sehe.

http://www.kia.com/de/modelle/sportage/konfigurator/#model=Kia Sportage (MJ16)&trim=GT Line&category=undefined

Deine Antwort
Ähnliche Themen