ForumAudi Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. 2.0 TDI 136 PS Bj. 2009 Fehler P201500 Saugrohrklappen Positionssensor - Signal unplausibel

2.0 TDI 136 PS Bj. 2009 Fehler P201500 Saugrohrklappen Positionssensor - Signal unplausibel

Audi A6 C6/4F
Themenstarteram 12. Januar 2020 um 15:09

Hallo an euch.

Habe vor ein paar Tagen das Problem gehabt, das die MKL anging. Direkt als ich den Motor startete.

Irgendwann blieb die MKL dann aus ohne das ich was gemacht hatte.

Im Fehlerspeicher fand ich den Fehler P201500 Saugrohrklappen Positionssensor - Signal unplausibel.

Seit ein paar Tagen geht die MKL aber gar nicht mehr aus. Am Motorlauf bzw. beim Starten habe ich bislang keine Auffälligkeiten bemerkt.

Ich habe die Ansaugbrücke 03L 129 711 E aus Alu.

Ich habe heute mal geguckt, was denn die Ansteuerung für die Klappe macht, wenn ich die Zündung einschalte. Beim 2.7 TDI habe ich gesehen, das die Klappen durch den Stellmotor einmal auf - und dann wieder zugefahren werden, wenn die Zündung eingeschaltet wird.

Bei mir passiert nichts. Da fährt nichts auf und zu. Ist da etwa der Stellmotor kaputt ?

Oder was kann das sein ?

Vielen Dank im voraus.

Nikki

Ähnliche Themen
7 Antworten

Hallo Nikki,

ich hatte einen diesbezüglichen Thread vor ca einem Jahr auch gestartet, und hier im Forum gibt und gab es seinerzeit schon jede Menge darüber zu lesen.

Ich wollte an meinen Thread jetzt auch einen Erfahrungsbericht dranhängen, das mache ich dann jetzt hier, da Deine Frage ja aktueller ist, als meine von damals

Meine Daten:

BJ 2009, 156.000 KM, Schaltgetriebe. Der Wagen wurde und wird gemischt Kurz-und Langstrecke gefahren

2,0 TDI, 170 PS, 4 Zylinder-Reihenmotor mit nur einer Ansaugbrücke (die 6 Zylinder V-Motoren haben je eine Brücke links und rechts) und wurden hier im Forum,gefühlt, häufiger diskutiert.

Im Februar 2019 ging bei mir die MKL für 2 Tage (und ca. 5-6 Starts) an und dann wieder aus und sie blieb aus bis Anfang Dezember. Fehlerspeicher seinerzeit in freier Werkstatt ausgelesen, gleiche Meldung wie Du.

Fehlermeldung wurde gelöscht, MKL blieb dauerhaft aus bis eben im Dezember.

Damals hatte ich meine altersschwache Batterie in Verdacht, die beim Starten ggf. zu wenig Saft auf den Stellmotor gibt. Inzwischen ist die Batterie getauscht, MKL geht aber seit Dezember, anfangs gelegentlich, jetzt dauerhaft an. Wen ich den Fehler lösche, darf ich zweimal starten, beim dritten Start ist sie dauerhaft wieder an, keinerlei Leistungseinbußen, (noch) kein Notlauf

Aus den Diskussionen hier und auch mit der Werkstatt gibt es mehrere Ursachenmöglichkeiten

Banal aber unwahrscheinlich:

Kabelfehler zum Stellmotor und Sensor oder Sensor kaputt

Wahrscheinlicher:

-->Saugklappen in der Ansaugbrücke verkokt, durch die Abgasrückführung, wodurch die Klappen in der Bewegung zu den beiden Endpositionen behindert werden oder die Endpositionen nicht erreichen

-->Der Stellmotor (ich sage mal) überdreht und die Klappen drehen sich über die Endpunkte hinaus.

-->Der Stellmotor ist in der Tat kaputt (z.B. abgebrochene/r Zahn/Zähne an den Plastikzahnrädern)

--> Verbindungsstange zwischen Motorantrieb und dem Gestänge, an dem die Saugrohrklappen hängen hat Spiel an den Befestigungspunkten

--> Die Lagerung des Gestänges hat an einem oder mehreren Lagern Spiel.

Wenn die Verkokung Ursache ist, liegt die Vermutung nahe, dass auch die davor liegende Drosselklappe genauso verschmutzt aussieht (muss nicht, aber es ist ja der gleiche Dreck). (Die Drosselklappe hat eine andere Aufgabe, als beim Benziner, und so weit ich es verstanden habe, regelt sie die Luft- bzw. Lufttemperatur am Abgasrückführungsventil und verhindert zudem das Nachdieseln beim Motorstop).

Sowohl der Freundliche als auch die freien Werkstätten tauschen eigentlich immer das gesamte Aggregat (Ansaugbrücke mit Saugklappen + integriertem Stellmotor mit Sensor und die Drosselklappe) aus, und sind dabei auf der sicheren Seite.

Im freien Handel gibt es aber auch Einzelteile und sogar ein Metallstück, das man auf den Stellmotor draufschraubt um die Endpositionen zu fixieren.

Wenn man selbst Hand anlegt, und zum Beispiel eine Reinigung aller (ausgebauten) Teile vornimmt (sofern kein mechanischer oder elektrischer Fehler vorliegt, kann sowas erfolgreich sein, ebenso der Tausch von Einzelteilen.

Um an die Brücke ranzukommen, muss man eine Reihe Leitungen demontieren, die darüber liegen, was schon etwas Zeit kostet. Daher werde ich (ich schraube nicht selbst) dem Wagen wohl einen kompletten Tausch gönnen müssen, denn „Try and Error“ in einer Werkstatt, kann von den Arbeitskosten mitunter teurer werden, als Augen zu und durch und komplett (Beim Freundlichen kosten die Teile allerdings ca 650 € + 2-3 h Arbeit (à 170 € /h), in der freien sind dir AK günstiger.

Wenn Du selbst schraubst ,lohnt es sich aber ggf. die genaue Ursache zu erforschen und den Fehler gezielt zu beheben.

BTW. Der Fehler 201500 ist, sofern ich richtig liege, die Fehlernummer der genormten OBD II Fehlerliste, er wird auch mittels VCDS angezeigt. Es ist nicht auszuschließen, dass die Audi-Software hier auch andere und/oder auch noch detailiertere Codes zeigt.

An alle hier im Forum: Bitte ergänzen oder mich berichtigen, wo ich ggf. auch falsch liegen sollte.

Themenstarteram 13. Januar 2020 um 22:17

Hallo.

Die Drosselklappe inkl. AGR Ventil hatte ich im letzten Jahr schon einmal richtig gereinigt, da unten an der Drosselklappe, die ja vor der Ansaugbrücke angeordnet ist, sich viel Öl angesammelt hatte.

Fährt denn deine Klappe in der Ansaugbrücke beim Einschalten der Zündung einmal auf und zu oder passiert da nichts ? Beim 2.7 TDI machen das die Klappen der Ansaugbrücken !

Ich werde als erstes einmal dieses kleine Metallteil anbauen, das den Endpunkt der Klappe durch den Anschlag ein bisschen nach vorn setzt.

Wenn das nicht funktionieren sollte, dann besorge ich mir einen neuen Stellmotor für diese Klappe, den es ja bei Audi nicht einzeln gibt ! Im Zubehörhandel gibts den Stellmotor schon. Und dabei werde ich auch die Ansaugbrücke mal richtig reinigen .

Schöne Grüße

Nikki

Hallo Nikki,

ich sehe, Du bist am Schraubendrehen ja sogar näher dran als ich. Ich bin mal gespannt, ob es mit dem Fixieren funktioniert. Das würde ich allenfalls auch probieren, wenn man von außen dran kommt. Tiefergehende Reparaturen überlasse ich der Werkstatt oder - falls ich jemanden finde - einem erfahrenen Bastler.

Meine Ausführungen waren ja, wie ich sagte, die Zusammenstellung all dessen, was ich hier und auch in anderen Foren so gefunden hatte, also keine praktischen eigenen Erfahrungen zum 201500er Problem.

Themenstarteram 16. Januar 2020 um 21:59

Habe jetzt für knapp 10 Euro dieses kleine Metallteil eingebaut.

Durch dieses Teil fährt der Stellmotor die Drallklappen nicht ganz zurück.

Seit dem Zeitpunkt ist die MKL aus.

Nikki

Na dann hoffe ich, dass sie dauerhaft ausbleibt. Ich drücke die Daumen. Du hast doch auch einen 4-Zyl. Reihenmotor. Kommt man da gut ran?

Ich habe bei mir festgestellt, ohne die genaue Ursache schon zu kennen, dass ich nach dem Löschen von 201500 immer zwei "Freistarts" habe und erst beim dritten Start die MKL wieder angeht. Ich nehme an, das ist für diesen Fehler so programmiert, dass erstmal abgewartet wird, ob es doch mehr als nur sporadisch ist.

Wie viel Startzyklen hast Du bereits hinter dir seit Einbau des Teils?

Koenntest Du mal ein Foto posten?

Themenstarteram 17. Januar 2020 um 12:12

Zitat:

@Puntobaer schrieb am 17. Januar 2020 um 10:49:20 Uhr:

Na dann hoffe ich, dass sie dauerhaft ausbleibt. Ich drücke die Daumen. Du hast doch auch einen 4-Zyl. Reihenmotor. Kommt man da gut ran?

Ich habe bei mir festgestellt, ohne die genaue Ursache schon zu kennen, dass ich nach dem Löschen von 201500 immer zwei "Freistarts" habe und erst beim dritten Start die MKL wieder angeht. Ich nehme an, das ist für diesen Fehler so programmiert, dass erstmal abgewartet wird, ob es doch mehr als nur sporadisch ist.

Wie viel Startzyklen hast Du bereits hinter dir seit Einbau des Teils?

Koenntest Du mal ein Foto posten?

Man kommt relativ leicht an die Stellen ran. Das Einhängen der Rückholfeder ist ein bisschen fummelig. Aber das geht eigentlich auch.

Ich habe ca. 10 Starts seit dem Einbau hinter mir.

Ein paar Bilder hänge ich heute noch dran.

Nikki

Themenstarteram 17. Januar 2020 um 15:33

Also hier ein paar Bilder .

Nikki

Img
Img
Img
+1
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. 2.0 TDI 136 PS Bj. 2009 Fehler P201500 Saugrohrklappen Positionssensor - Signal unplausibel