ForumVW Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. 2.0 16v MKB ABF turboumbau

2.0 16v MKB ABF turboumbau

Themenstarteram 16. Mai 2004 um 20:46

MOIN MOIN!

Kann mir jemand Tipp's und Trick's zum Umbau auf turbo geben. Oder Links senden. Wer hat schon erfahrungen mit Turboumbauten im Alltagsverkehr gemacht?

Vielen dank!!

Ähnliche Themen
29 Antworten
Themenstarteram 16. Mai 2004 um 21:39

turboumbau

 

danke für deinen link. hast du schon erfahrungen im alltag mit turboumbauten gemacht?

erwartest du ernsthaft eine antwort auf diese frage??

benutz ma die suche

also wenn du dir wirklich so einen satz kaufst würd ich dann nicht mein auto jeden tag benutzen..

das wäre dann eher was fürs wochenende und nur bei schönwetter und treffen etc..

ich hab mir ein alltagsauto zugelegt und mein G60 steht in der garage...

das auto wäre doch dann viel zu schade..

mal von der haltbarkeit bei turbo umbau abgesehen..

Zitat:

mal von der haltbarkeit bei turbo umbau abgesehen..

Bei richtiger Fahrweise und entsprechender Kompression ist die Haltbarkeit nicht sooo schlecht.

Ein Freund schafft es tatsächlich, seinen Sauger jeden Monat in die Werkstatt zu shiften. Motor warmfahren heisst bei ihm, den Motor kalt in den Drehzahlbegrenzer zu jagen.

Nach dem Heizen wird das Auto mit kochendem Öl abgestellt.

Gruß

Martin

Naja dein kollege hat doch recht, der motor wird doch "ganz schnell" warmgefahren.....er ist doch schneller warm, als wenn du ihn langsam warmfährst.

ne jezt mal im ernst...,

ich habe überlegt mir nen kompressor für meinen abf anzuschaffen,weil er im gegensatz zum turbo nur 0,5l mehrverbrauch als der sauger hat (natürlich nur bei gleichbleibender fahrweise,wenn mal spass haben will sind natürlich auch verbräuche jenseits der 10l unabdingbar)

hoffe so auf 70 mehr-PS (0.7bar LD (von wegen der haltbarkeit))...oder sind meine anforderungen da zu hoch..?

Leider sind das zu wenig Details.

Wie viel willst Du investieren?

Kolben oder Zwischenplatte?

220 PS peilst Du an - ist das dann eine Zwischenlösung oder reichen die fürs weitere?

Gruß

Martin

Wollt nur den kompressor draufhaben und dann das auch gut gewesen sein lassen...mit 220ps sollte man sich dann auch mal zufrieden geben können..ans motorinnere will ich nicht gehen.nur die software anpassen und gut ist.ich möchte weiterhin einen zuverlässigen motor haben,den man sparsam fahren kann und,wenn man ihn dreht, ordentlich schiebt..

ich rechne so mit einer investition von ca. 1000euro....

wie gesagt,ich bin nicht so der leistungsfreak, des das lezte ps aus seinem auto rausquetschen will sondern nur ab und zu auch mal bmw´s ärgern will.

€ 1000 ist viel zu wenig. Ich denke mal, alleine das Kompressorkit wird an die € 3000,- kosten. Wenn sich ein Anbieter findet. Ich kenne Kompressorkits nur von Z-Engeneering:

http://www.z-engineering.com

Und die gehen ganz schön ins Geld.

Gruß

Martin

deinem statement nach erkenne ich,dass du von den kompressorsätzen die bei ebay angeboten werden,nix hälst...?so einen,der halt gebraucht ist,aber noch nicht viel gelaufen hat..

Welche Kompressorsätze? Ich finde immer nur Eaton (Mercedes SLK & Konsorten). Hast Du einen Link von Ebay parat?

Gruß

Martin

mit ebay wirst da nicht weit kommen!

eaton kannst eigewntlich vergessen da die zu groß sind. nen link zu z-eng. ist schon unten

Das Problem bei Z-Engineering ist, dass die nur für VR6 und Konsorten anbieten.

Für 16V kenne ich (in Europa) nur den G60 Lader als Kompressorvariante. Ich habe noch keinen Anbieter von anderen Kits gesehen.

Turbosätze sah ich schon öfter, z.B.

http://www.hgp-turbo.de/vw/16v.htm

 

Gruß

Martin

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. 2.0 16v MKB ABF turboumbau