ForumW205
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W205
  7. 180 Benziner ausreichend und Verbrauch ?!?

180 Benziner ausreichend und Verbrauch ?!?

Mercedes C-Klasse
Themenstarteram 12. August 2015 um 20:57

Ich möchte mir nächstes Jahr zum ersten Mal einen Benziner zulegen.

Langt der kleine 180 von der Motorleistung, wie liegt der Verbrauch und Steuern im Jahr?

Welchen könnt ihr mir empfehlen als Benziner, fahre im Schnitt 15000km im Jahr sehr selten Autobahn wenn dann nur im Urlaub.

 

Besten Dank!

Beste Antwort im Thema

Ich bin die letzten zehn Jahre einen Diesel gefahren und war immer wieder begeistert vom Antritt. Nun, da ich viel weniger fahre, auf den C180 gewechselt. Ich bin zum Vergleich auch C200 und auch den C220d gefahren. Der kleine Motor aber macht richtig, richtig Spaß! Das ist ein sehr munterer Typ mit erstaunlich viel Temperament.

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten
am 12. August 2015 um 21:16

Am Besten Probe fahren. Verbrauch hängt vom Gasfuß ab. Ob er reicht davon was Du vorher gefahren hast. Hattest Du einen 12 Jahren alten 60 PS Corsa reicht der 180er bestimmt. Hattest Du einen Porsche wird er Dir vermutlich nicht reichen.

Hy

ich hatte den C180 als Ersatzwagen beim letzten Service und war erstaunt wie gut der lief.

Logisch zieht er nicht so flott ab 120km/h aber lief trotzdem nicht so schlecht.

Für die Blitzer reicht es allemal....:D

Ich würde dir empfehlen eine ausgiebige Probefahrt damit zu unternehmen, danach wirst du dich sicherlich entscheiden können.

Ansonsten wird dir der :) sicher auch gerne eine stärkere Motorisierung zur Verfügung stellen.

lg aus der Schweiz

andy0871

 

 

 

Das Leasing meines BabyAMG C180 Coupe läuft nach drei Jahren im November diesen Jahres aus (wahrscheinlich verlänger ich um ein halbes Jahr), auf der Uhr sind derzeit knapp 47.000km, die ich selbstredend mit meiner besseren Hälfte selbst gefahren bin. Wir fahren das ganze Jahr über eigentlich nur Kurzstrecke, im Schnitt wahrscheinlich so 10km (oder weniger), der Verbrauch liegt so bei 8 - 8,5 Liter. Ich gehöre zu den schnellen Verkehrsteilnehmern, die schnell von der Ampel losbeschleunigen und auch gerne mal Personen überholen, die offensichtlich zu viel Zeit haben. Dabei natürlich alles im legalen Rahmen, mit meinen bald 31 Jahren habe ich bisher nur einen Punkt auf meinem Konto, da ich die Limits nie ausreize. Zweimal im Jahr gehts dann auch mal mit dem Auto in der Urlaub, gerne auch mal so 1.000km in eine Richtung. Dabei fahre ich gerne Vollgas, 220-230km/h, natürlich mit Unterbrechungen, da viele Reisende der Meinung sind, das alle drei Spuren zum Trödeln gedacht sind oder einfach mal ohne zu schauen ausscheren müssen. Bin vor kurzem in 6 Stunden aus Österreich nach Hamburg gefahren (A7) und hatte einen Durchschnittsverbrauch von 10-11 Litern, was ich beachtlich fand. Beim Beschleunigen auf der Autobahn wirst du viele Autos vorbeilassen müssen (sogar Fahrzeuge der Klasse MiniVan), insbesondere in den Kasseler Bergen qüält sich das gute Fahrzeug etwas ab, aber mit AMG Paket liegt er wie auf Schienen, das kompensiert das wieder. Ich kann dir den Motor uneingeschränkt empfehlen, hatten nicht ein Problem mit dem Fahrzeug. Trotzdem schiele ich stark auf das neue C63s Coupe (hoffentlich mit Allrad), obwohl die Fehlermeldungen mich derzeit etwas abschrecken.

 

Ich hoffe, dass ich dir zumindest ein wenig helfen konnte.

 

LG

 

sixpack

am 13. August 2015 um 9:20

Ich habe den S205 als C180. Bin jetzt 2600 KM gefahren und im Schnitt 7,1 Liter bei gemütlicher Fahrweise, und ca 60%AB und 40% Stadtverkehr. Die Motorisierung langt vollkommen aus um im Verkehr mitschwimmen zu können. Im ECO-Modus kommt man auch wirklich sparsam voran

Hallo,

nach rund 4.500 km mit meinem 180er T-Modell mit AMG innen und außen, mit Automatikgetriebe, habe ich bei gemäßigter Fahrweise bei mindestens 50 % Kleinstadtverkehr, 8 ltr. Durchschnittsverbrauch. Bei Landstraßenfahrten geht die Durchschnittsanzeige auch gerne auf die 6 Liter runter.

Mit den Fahrleistungen bin ich ausreichend zufrieden. Auch bei einer Passfahrt (Großglockner) waren mir die 156 PS nicht zu wenig. Die Kfz.-Steuer beträgt 106,-- €.

Jetzt kommt es darauf an welche Ansprüche Du an Fahrleistungen und Verbrauch stellst. Diese Entscheidung kann Dir keiner abnehmen.

LG Porschehans

Da mein W212 streikt habe ich gerade einen S205 Automatik C180 als Ersatzwagen bekommen. Diesen werde ich mind. 500 km fahren, denn vor Montagabend ist meiner nicht fertig.

Der erste Eindruck vom gesamten Wagen ist top. Zum Motor mache ich mir über das WE noch ein genaues Bild.

Ich muss mich erst einmal zurech finden. Ich habe noch nicht mal Start/Stop gefunden. Irgendwie ist die aus und die Fahrwerksmodi etc. mal anschauen.

Muss mich erst einmal einfummeln in die Bedienung. Ganz anders als mein APS 50.

Das muss ich erzählen, selbst wenn das Thread alt ist: Stolze 5,9 liter/100km in meinem S205 C180 Benziner, zum ersten Mal unter 6 geschafft! Als Umsteiger von einem S203 C200 Diesel fühle ich mich mit diesem Wert sehr zu Hause. Das war über Landstrassen von der Insel Reichenau nach Schaffhausen mit 4 Erwachsenen an Bord, Übernachtungsgepäck sowie eine dicke Kiste Reichenau-Obst und -Gemüse im Kofferraum. Tempolimits eingehalten, aber sonst nicht bewusst sparsam gefahren.

 

Langzeit-Durchschnitt ist etwa 7,5 liter/100km bei 15000 km im Jahr, 2/3 davon die täglichen 26 km von Zuhause ins Büro über Autobahn und Landstrassen.

 

Motorleistung m.E. völlig ausreichend. Ich kann in die Linke-Spur-Lücke wechseln und schnell genug von 120 auf 180 beschleunigen, um meinen Hintermann nicht zu ärgern oder zum Bremsen zu zwingen. Mehr brauche ich persönlich nicht - für mich strahlt das Auto eher Comfort- und Luxusgefühl als Raserdrang aus. Bin heilfroh, dass ich die Kohle für Gigi wie Leder, Airmatic, ILS, 360º Kamera usw. statt dicken Motor ausgab.

 

Für Kfz-Steuer zahle ich 92 EUR pro Jahr.

Kann ich nur zustimmen. Bin gerade ein paar Tage in Holland an der Nordseeküste und hatte einen Verbrauch von Do nach Egmond von 6,3 in Stellung C bei AB Geschwindigkeit von ca. 140 in D, in Holland dann max. 120 und auf Landstraße 80!

Hier in Holland habe ich dann mal getestet in Stellung E und kam dann auf der Landstraße sogar auf 5,7!

Fazit auch für mich: Motor reicht in allen Belangen.

Ich bin auch immer noch zufrieden. Für den Alltag reicht er alle mal. Verbrauch 9l bei eher Kurzstrecke. Unter 7l sind eigentlich locker möglich. Zahle glaub ca. 115 euro steuern mit 19" Felgen.

Ich bin die letzten zehn Jahre einen Diesel gefahren und war immer wieder begeistert vom Antritt. Nun, da ich viel weniger fahre, auf den C180 gewechselt. Ich bin zum Vergleich auch C200 und auch den C220d gefahren. Der kleine Motor aber macht richtig, richtig Spaß! Das ist ein sehr munterer Typ mit erstaunlich viel Temperament.

Zitat:

@MBNB schrieb am 24. September 2016 um 08:25:42 Uhr:

(...) Der kleine Motor aber macht richtig, richtig Spaß! Das ist ein sehr munterer Typ mit erstaunlich viel Temperament.

Das hast du aber schön formuliert :)

Hier mein Vergleich zw. 220 Bluetec und 180 Turbobenziner. http://www.motor-talk.de/.../...ch-zum-c-220-bluetec-t5799628.html?...

Ich kam vom 200 K mit 184 PS, aber auch exakt den 250 NM, allerdings erst ab 2.800 Umdrehungen. Der 180er geht unter 2.000 Umdrehungen deutlich besser. Obenrum fehlt natürlich die Leistung. Wenn man will, ist man aber auch (zu) schnell auf 70 oder 100 km/h. Ich habe mich mittlerweile sehr daran gewöhnt und versuche im manuellen Modus die Automatik bei knapp unter 2000 Umdrehungen zu halten. Da liegen die 250 NM an und es geht gut voran. Der S+Modus macht Spaß (Geräusche) dreht mir aber zu hoch. Der E-Modus ist mir zu lahm und das Segeln finde ich einfach überflüssig. Eine Ersparnis im E-Modus ggf. dem C-Modus konnte ich nicht erkennen. Ich habe meist die Eco-Anzeige im deutlichen grünen Bereich. Im Schnitt brauche ich 9 bis 9,5l/100km, finde ich angemessen für meine Kurzstrecken. Mein 200 K im W204 nahm 10,5 bis 11l/100 km.

Und ehrlich: Mein Auto steht am Tag 23,5 Stunden. Ob ich da jetzt 50 NM oder 30 PS mehr habe oder nicht und eh mehr im Stau oder Stop and Go stehe, macht auch nicht mehr aus. Auf der Autobahn geht der 180er gut bis 140/150 km/h, darüber war der 200 K eben stärker und lief bis 230 km/h durch. Mit dem S 205 will ich aber gar nicht so rasen, es macht irgendwie "Spaß", im Verkehr mitzuschwimmen und lieber die schöne Ausstattung zu genießen :):D:p

Ich liebe diese Fragen, woher soll jemand aus dem Forum wissen was dir ausreicht? Das musst du doch selbst wissen, mir reicht nichts unter 350 cdi anderen reicht ein c180 benziner.

@wobPower: Ich weiss, was du meinst, halte die Frage aber trotzdem für legitim. Ja, nur der OP weiss, was ihm an Spritzigkeit ausreicht, aber er weiss nicht wie sich die C180 im tagtägliche Gebrauch anfühlt - und selbst die Probefahrt antwortet nur Ansatzweise die Frage. Da können Erfahrungsberichte von langfristigen C180-Besitzern auf jeden Fall helfen, und er hat hier schon einige gute Antworten bekommen, oder nicht?

Nebenbei, was einem ausreicht ist sowieso keine lebenslange Konstantgröße. Mit 30 hatte ich es eilig im Auto wie im Leben. Jetzt mit 60 habe ich die Karriere-Lebensziele bereits erreicht und stelle fest, ich kann gerne auch im Auto das "Es-Eilig-Haben" anderen überlassen.

Ich muss sagen, dass der kleine 1.6er Turbomotor wirklich sehr gut anspricht und auch einen ordentlichen Durchzug hat. Auf der Autobahn sind 180 wirklich immer zügig erreicht. Der Verbrauch im Wechsel C und E Modus bei 40% Stadt und 60% Land liegt ca. 6,6 Ltr. (gemessen bei den letzte 16000km) . Alles im Allem kann ich nur positiv vom C180 berichten. Einen signifikanten Unterschied zum C200 konnte ich bei einem Leihwagen nicht feststellen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W205
  7. 180 Benziner ausreichend und Verbrauch ?!?