ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. 12V auf 3V für Garagentorsender wandeln

12V auf 3V für Garagentorsender wandeln

Themenstarteram 15. März 2018 um 19:40

Hallo zusammen,

habe hierzu keinen vergleichbaren Beitrag in irgendeinem Forum gefunden und bräuchte etwas Hilfe.

Vorhaben: Möchte im Auto einen modernen Garagentoröffner fest installieren

Situation: Im Auto ist bereits ein Schalter verbaut, der einen 12V Schaltkreis schließt und mit einem +/- Kabel im Motorraum endet. D.h. bei betätigen des Schalters im Innenraum, kommen am Kabel im Motorraum 12V Spannung an. Hier kann nun ein Abnehmer angeschlossen werden (ehemalig war hier ein veraltetes Garagentoröffner-Modul verbaut, das nicht zum heutigen Tor passt).

Problem: Der Handsender für das moderne und aktuelle Tor läuft mit 3V. Wie kann ein solcher Handsender nun dort angeschlossen werden, sodass bei Drücken des Druckschalters im Innenraum das Tor öffnet?

Lösungsvorschlag: 12v auf 3v umwandeln (wie?), an die Batteriekontakte des Handsenders klemmen und dort den Knopf zum öffnen dauerhaft eindrücken? (klingt sehr amateurhaft)

 

Vielen Dank für Eure Hilfe. Ich bin sicher, das kann man irgendwie besser und einfach lösen!

LG

Beste Antwort im Thema

Ich würde sagen die einfachste Möglichkeit ist:

- Spannungskabel am Taster im Auto entfernen

- Taster aus der Fernbedienung auslöten und da zwei Kabel anlöten und die mit dem Taster im Auto verbinden

Dann entweder jedes Jahr die Batterie wechseln, oder:

-12V Spannung an den Eingang des dreibeinigen Spannungsregler anlöten und die andere Seite an die Batteriekontakte der Fernbedienung befestigen (Batterie vorher entfernen)

65 weitere Antworten
Ähnliche Themen
65 Antworten

Ich hab die Dinger von Hörmann (oder wie die Firma heute heißt), passend für den Zigarettenanzünder. Dort sind sie fest montiert, laufen aber über die eigene interne Batterie. Muss halt irgendwann gewechselt werden.

Nachteil der Einbauposition ist die verringerte Reichweite, bei uns rund 10 m.

Einfach weiterhin mit Batteriebetrieb laufen lassen. Die alle paar Jahre mal auszuwechseln ist doch so schlimm nicht.

Den Taster dann direkt oder per Relais anschließen.

DoMi

Ich würde einen LP2950 ACZ3,0 nehmen,

kostet paar Cent: LP2950 ACZ3,0.

Bei eBay/Amazon bekommt man Step-Down Regler für 2€, die das als fertiges Modul. Dies als Spannungsquelle anschließen.

 

Dann den Taster auslöten und Kabel anlöten, die man dann mit dem Taster im Innenraum verbindet. (Oder FFB hinter dem Taster im Innenraum einbauen.)

 

PS: Das Modul braucht ggf. dauerhaft eine Spannung, sodass du dort nicht einfach den Strom abschalten kannst, da sonst die Programmierung weg ist. Das müsstest du testen. Mal den Tag über die Batterie raus nehmen und dann nach dem Einsetzen testen, ob es noch funktioniert.

 

Kannst du löten?

 

MfG

Die Step Down Regeler für 2€ haben teilweise recht hohe Ruheströme das ist auch nicht gut

Sicher so hoch daß es für eine Autobatterie relvant wird.

Ich würde auch einfach 'nen Stabi nehmen wie oben verlinkt (oder halt 7803).

Gruß Metalhead

Themenstarteram 15. März 2018 um 20:53

Danke für die schnellen Antworten.

Der Taster im Innenraum soll dafür verwendet werden, ein Sender für den Zigarettenanzünder fällt damit weg.

Der Schalter hat Dauerspannung, d.h. der Abnehmer bzw. der Sender oder der vorgeschaltete Regler sollte in Ruhe keinen Strom ziehen.

@DomiAleman wie genau sollte der Sender "direkt" angeschlossen werden?

Anbei ist der freigelegte Garagentor-Handsender (Vorder- und Rückseite). Bin leider nicht so bewandert mit Feinelektronik. Einfaches Löten bekomme ich noch hin.

Die Batterie alle paar Jahre wechseln wäre nicht das Problem.

LG

Themenstarteram 15. März 2018 um 20:54

Hier der Handsender

Img-6252
Img-6253

Also Bordseitig Vorwiderstand dann Zenerdiode 3 Volt Oder festspannungsregler 3 Volt. Am Sender würde ich nicht löten.Ausser Plus und minus anschluss. Rvor Imax und Imin. Zener Strom! muss berechnet werden.

Themenstarteram 15. März 2018 um 21:09

Vorwiderstand?

Also die 12V bekomme ich auf 3V mit einem Festspannungsregler, richtig? Der würde dann auch in Ruhe an Dauerplus keinen Strom ziehen?

Dann müsste ich das Kabel noch irgendwie parallel an den Sender schalten, wenn ich richtig mit Euren Vorschlägen mitkomme.

Hat dazu jemand eine Lösung in Bezug auf den speziellen Handsender auf den Bildern?

Lasse mich gerne korrigieren :-)

Danke!!

Grüße

der Sender hat doch 2 Taster, wofür sind die?

Themenstarteram 15. März 2018 um 21:29

Zitat:

@sirpomme schrieb am 15. März 2018 um 21:26:24 Uhr:

der Sender hat doch 2 Taster, wofür sind die?

Das müssten 2 Wege für ggf. 2 Tore sein. Sind beide gleich programmiert, einer reicht also aus.

LG

Der Sender und der von gobang empfohlene Spannungsregler verbraucht so wenig Strom, dass der problemlos an Dauerplus kann.

Oder einfach nur eine große Batterie z.B. CR14250 einlöten, die hält ca. 4 mal so lang, wie die originale.

Die 2€ Fertiggeräte sind ähnlich der vorgeschlagene Regler mit allen Bauteilen, die dazu gehören. Die kleinen Step-Down haben oft geringere Ruheströme als ein Drop-Out-Regler.

 

Ich bin Elektroniker und weiß wovon ich spreche! Ich baue sowas selber.

 

Unter 1mA Ruhestrom sind i.O.! Man sollte keinen 3A-Regler nehmen.

 

@TE: Kannst du löten oder kommst aus der Nähe von HH?

 

MfG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. 12V auf 3V für Garagentorsender wandeln