ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. 10tkm Check- darf ich dabei sein?

10tkm Check- darf ich dabei sein?

Fiat
Themenstarteram 7. April 2011 um 17:03

Hallo,

da ich schlechte Erfahrungen gemacht habe mit einem anderen Auto wo angeblich Teile eingebaut wurden, die aber nie eingebaut wurden, würde ich nun gerne einen Termin für den 10t km Check machen aber unter der Voraussetzung dass ich in der Werkstatt dabei sein und zusehen darf.

Habe ich das Recht dazu?

Wie lange dauert sowas ungefähr, und was wird gemacht?

Darf ich darauf bestehen, mein eigenes Öl mitzubringen oder verliere ich dann die Garantie?

Mit welchen Kosten muss ich ungefähr rechnen?

Und mit welchen Tricks muss ich rechnen, wo zb behauptet wird das und das muss getauscht werden?

Danke und Gruss

Cindy

Ähnliche Themen
11 Antworten

Servus!

Soweit ich weiß hat FIAT mittlerweise 20.000 km Serviceintervallle [Benziner] und 30.000 km [Diesel].

Das Öl würde ich selbst kaufen und in die Werkstatt mitbringen. Es muss halt die Werksvorgaben [API Klasse, Viskosität, etc.] erfüllen.

Das spart schon mal richtig Geld.

Als nächstes machst du die Scheibenwaschflüssigkeitsbehälter randvoll. Auch da wird gern kassiert.

Was auch hilft ist die Teile, die sie laut Inspektionsprotokoll wechseln müssen, mit Edding oder Schraubensicherungslack markieren und nach der Inspektion checken.

Wenn sie alles ordnungsgemäß gemacht haben sollten neue Filter/Zündkerzen,etc. drin sein.

Wenn nicht hast Du sie am Arsch wegen Betrug!

Ich sag denen schon bei der Terminvereinbarung dass ich bei der Inspektion neben dem Auto steh und schau was dort getrieben wird.

Wenn die damit ein Problem haben, haben sie offensichtlich was zu verbergen. Dann fahr ich wo anders hin.

So einfach ist das.

Ich hab oft genug Tricksereien mit nicht gewechselten Teilen erlebt die aber berechnet wurden. Das ist Betrug! Oder die Checkliste wurde beim Kaffeetrinken abgehakt.

Sag denen einfach dass Du oft gelinkt worden bist und sie sich Dein Vertrauen erst erarbeiten müssen.

Zu den Preisen die eine Inspektion kostet kann ich nur sagen:

Ruf ein paar Werkstätten an und frag nach. Auf dem Land ist es fast immer deutlich günstiger.

Desweiteren sind die Leute in der Werkstatt freundlicher und eher daran interressiert den Kunden zufrieden zu stellen um Ihn langfristig für sich zu gewinnen.

Ich hab für 20.000 er Inspektion meines Erdgas-Panda´s [inkl. Leihwagen] 126,- Euro bezahlt, das Öl hatte ich selbst dabei.

Das ganze hat ca. 2h gedauert, dann konnte ich ihn wieder abholen.

Bei der Inspektion wird [hoffentlich] kontrolliert:

Sichtprüfung von Motor/Getriebe/Antriebsachsen

Sichtprüfung von Unterboden/Abgasanlage/Radlager/Stoßdämpfer

Funktionsprüfung bzw. Einstellung von Scheinwerfern/Lampen und Lichtern/Hupe

Sichtprüfung der Reifen/Bremsbeläge

Es wird halt alles mal grob angeschaut. Bei 10.000 km dürfte da aber noch nicht viel zu finden sein wenn das Fahrzeug normal bewegt wurde.

 

Hoffe ein bischen geholfen zu haben

 

Greetz

Der Gaswart

Hallo

Du hast ja eine nicht gerade vertrauensvolle Meinung von Fiat Werkstätten und ich gaube auch zu recht. Ich will hier nicht alle Fiat Werkstätten schlecht reden, aber es gibt leider viele die Tricksen und Bescheißen was das Zeug hält. Leider auch schon am eigen Leib (Fahrzeug ) erlebt.

Ob du dabeibleiben kannst hängt vom Werkstattinhaber ab, hat er nichts zu verbergen, lässt er dies zu, ich bleibe auch immer dabei wenn ich Zeit habe und es nicht zu lange dauert.

Ansonsten hat mein Vorredner schon einige Tipps gegeben, wie man sich vor Betrug schützen kann.

Bei 10.000 km würde ich nur den Ölwechsel mit Filter machen lassen.

Das hat nichts mit Verbergen zu tun sondern ist auch eine versicherungstechnische Angelegenheit.

 

Es kann ja passieren das war runter fällt was nicht ganz leicht ist und z.B.auf dem Fuß fällt. Die Werkstattmokels haben deutsche(oder auch chinesische) elegante Sicherheitsschuhe an. Und der alfa racer hat schlanke schmale Treter an um nicht Gas und Bremse gleichzeitig zu treten...

 

:-)

 

italo

 

 

Servus!

@aljubo:

Es ging mir nicht darum FIAT-Werkstätten schlecht zu machen. Es ging mir nur um meine persönlichen Erfahrungen in diversen Werkstätten. Die Fahrzeug-Marke tut da nix zur Sache. In 99,99% aller KFZ Werkstätten wird der Kunde verarscht.

Ich erwarte lediglich für 100% Geld auch 100% Arbeit. Nicht weniger.

Ich muss in meiner Arbeit auch immer 100% geben, sonst gibt´s Tote und Verletzte. Die fallen dann mit dem Flugzeug vom Himmel wenn ich vergesse irgendwelche Schrauben anzuziehen...

@italo

Das mit versicherungstechnischen Gründen ist mir bekannt. Ich will ja auch nicht mitarbeiten sondern nur zugucken. Da passiert normalerweise nix...

 

So long

der Gaswart

 

Zitat:

Original geschrieben von Gaswart

Servus!

 

 

 

 

 

@italo

 

Das mit versicherungstechnischen Gründen ist mir bekannt. Ich will ja auch nicht mitarbeiten sondern nur zugucken. Da passiert normalerweise nix...

 

 

So long

 

der Gaswart

Nun es geht dabei nicht um Mitarbeiten sondern um deinen Auftenthalt...du hast keine für Sicherheitsbekleidung...

 

Es kann passieren das beispielsweise dir ein nicht richtiges gesichertes Teil auf den Fuss fallen und so eine Felge mit Reifen kann ganz schön weh tun wenn das Metall deinen Fuss küsst.

 

italo

Themenstarteram 8. April 2011 um 18:07

Danke für Eure Antworten. Ich habe nachgesehen, der Check muss sogar erst bei 30tkm gemacht werden, wie kam ich nur auf 10t... ich weiss es nicht.

Ausser Ölwechsel sollte man machen wenn man weniger als 10t pro Jahr fährt, dann werde ich die versch Werkstätten anfragen und direkt fragen wo ich dabeibleiben darf, und diese bekommt dann den Auftrag. Muss man dann auch beim Termin ausmachen ankündigen, dass man sein Öl selbst mitbringt?

Ist man eigentlich verpflichtet das bei einem Fiat Vertragshändler zu machen? Und wie lange ist man dazu verpflichtet, bis die 24Monate Garantie ablaufen, verstehe ich das richtig?

Denn mein Schrauber von nebenan macht den Ölwechsel sicherlich günstiger.

Ich will auch nur zusehen, und stelle mich gern auf Abstand, aber ich will sehen ob dei wirklich arbeiten oder mir nur Posten in Rechnung stellen, die dann nichtmal gemacht wurden

Gruss

Cindy

nun nicht jeder Werkstatt akzeptiert nicht das man Öl mitbringt nimmst du dann auch dein altes Öl mit???

 

Abgesehen davon gibt es in den Fiat Werkstätten richtzeiten für Ölwechsel, egal ob sie länger brauchen weil vielleicht der Ölfilter klemmt oder auch die Ablaufschraube.....

 

italo

Themenstarteram 8. April 2011 um 20:00

Zitat:

Original geschrieben von Italo001

nun nicht jeder Werkstatt akzeptiert nicht das man Öl mitbringt nimmst du dann auch dein altes Öl mit???

Abgesehen davon gibt es in den Fiat Werkstätten richtzeiten für Ölwechsel, egal ob sie länger brauchen weil vielleicht der Ölfilter klemmt oder auch die Ablaufschraube.....

italo

du klingst als wärst du eine werkstatt oder willst eben diese verteidigen. auf meine fragen gehst du allerdings nicht ein, warum schreibst du dann hier? um zu stänkern? such dir doch bitte einen anderen thread, ich hoffe nur auf gute ratschläge und dass man öl selbst mitbringen kann, habe ich öfter gehört.

Zitat:

Original geschrieben von catherine239

Zitat:

Original geschrieben von Italo001

nun nicht jeder Werkstatt akzeptiert nicht das man Öl mitbringt nimmst du dann auch dein altes Öl mit???

 

Abgesehen davon gibt es in den Fiat Werkstätten richtzeiten für Ölwechsel, egal ob sie länger brauchen weil vielleicht der Ölfilter klemmt oder auch die Ablaufschraube.....

 

italo

du klingst als wärst du eine werkstatt oder willst eben diese verteidigen. auf meine fragen gehst du allerdings nicht ein, warum schreibst du dann hier? um zu stänkern? such dir doch bitte einen anderen thread, ich hoffe nur auf gute ratschläge und dass man öl selbst mitbringen kann, habe ich öfter gehört.

Frau füllt sich wohl auf den zarten Fuss getreten...ich verteidige keine Werkstatt...aber nach deiner Ausdrucksweise unterstellt du das die Werkstätten einfach 3 Stunden aufschreiben und sie haben nur 5 Minuten gebraucht ....

 

Ich habe dir nur die Info gegeben das bei FIAT-Werkstätten es feste Richtzeiten für den Ölwechsel gibt.....Diese Richtzeiten gibt es häufig in Freien Werkstätten nicht.

 

Meine Persönliche Erfahrung ist das die FIAT-Werkstatt in der Montageleistung nicht teurer ist als eine Freie. Die Freie Werkstatt schreibt häufiger mehr Zeit auf als die FIATwerkstatt. Der Lohnunterschied ist auch nicht so gravierend.....das unsere FIAT-Werkstatt eigentlich günstige Stundensätze hat in Gegensatz zu der VW-Werkstatt.

 

Und ich habe dir gesagt du musst die Werkstatt erst einmal nachfragen...weil das nicht jede Werkstatt macht...das ist ein Info....Und wenn man richtig korrekt verfahren würde müsstes du das dein Alt-Öl dort zurückbringen wo du dein neues kauft.....

 

Gehst du eigentlich zum Friseur und bringst dort dein eigenes Haarfärbemittel mit???

 

italo

Hallo Cindy

Bring dein Öl selber mit ( sollte den Herstellervorschriften entsprechen)

den Filter kauft du bei Fiat und gut ist es. Für das Altöl wird man dir ein

paar Euro Entsorgungskosten berechnen und dabei bleiben kannst du auch, ein Ölwechsel sollte in etwa 20 Min. erledigt sein (inc. der Vorbereitungszeit)

Das übrige Gequassle kannst du vergessen.

das obenstehend Geschreibsel kannste vergessen...nicht jeder Werkstatt macht einen Ölwechsel mit mitgebrachten Öl. ich kenne da einige.

 

Einen Termin ausmachen ohne Nachfrage, könnte je nach AGBs der Werkstatt für dich nicht so freundlich ausfallen, wenn du das bei der Übergabe des Fahrzeuges erst bekannt gibst.

 

italo

 

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. 10tkm Check- darf ich dabei sein?