ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. 1.9cdti starkes Ruckeln unter Vollast im 6. Gang?!

1.9cdti starkes Ruckeln unter Vollast im 6. Gang?!

Themenstarteram 29. Mai 2006 um 17:16

Hallo Leute,

hatte heute das erstemal ein ziemliches Ruckeln (Drehzahlmesser schwankte auch +-100 rpm) bei 1500 U/min im 6. Gang unter Vollast (leicht bergauf bei ca. 80 km/h).

Hat von Euch das auch schonmal jemand festgestellt? Die Motorkontrolleuchte ging jedenfalls nicht an...

Danke Euch schonmal im Voraus!

Grüße

pfennigfuxxr

Ähnliche Themen
14 Antworten

Re: 1.9cdti starkes Ruckeln unter Vollast im 6. Gang?!

 

Zitat:

Original geschrieben von pfennigfuxxr

Hallo Leute,

hatte heute das erstemal ein ziemliches Ruckeln (Drehzahlmesser schwankte auch +-100 rpm) bei 1500 U/min im 6. Gang unter Vollast (leicht bergauf bei ca. 80 km/h).

Hat von Euch das auch schonmal jemand festgestellt? Die Motorkontrolleuchte ging jedenfalls nicht an...

Danke Euch schonmal im Voraus!

Grüße

pfennigfuxxr

Im sechsten mit 80 voll draufgetreten, und dann auch noch Bergauf is vielleicht ein bischen viel für einen 1,9er Diesel. Gut ist das für den Motor und das Getriebe auch nicht. Probier dasselbe nochmal im 5. Gang. Dan mault er nicht mehr, wetten?

Bei dieser Drehzahl jammern andere noch über "Anfahrschwäche" ;) Ich fahre meinen nicht unter 1800 und nicht über 4000. In den Regionen fühlt er sich pudelwohl.

....habe das gleiche ruckeln...................

extrem ist es ,wenn ich länger als 10sec im 6. mit ca. 1000-1200 U/min fahre und dann rausbeschleunige.........."extrem ruckeling" bei ca. 1400-1500, über 1700 ist es dann weg.....scheint sich regelrecht zu verschlucken.....

habe das neuste update auf´n 1,9er CDTI mit 150 Pferdchen

Fehler hängt bestimmt mit dem update zusammen, dafür ist zumindest die anfahrschwäche wech

 

Gruß kay

am 29. Mai 2006 um 18:52

Einige haben hier die falsche Getriebewahl getroffen :D

Es wär evt. das AT6 besser gewesen !!

Übrigens :

Der Knüppel in der Mitte ist nicht zum Dieselumrühren sondern schaltet das Getriebe ......... allerdings muss man auch noch den linken Fuß benutzen . Beim rechten Fuß habt Ihr hoffentlich keine Probleme ...... damit betätigt man nicht nur die Bremse :D

mfg

Omega-OPA

Zitat:

Original geschrieben von Omega-OPA

Beim rechten Fuß habt Ihr hoffentlich keine Probleme ...... damit betätigt man nicht nur die Bremse :D

mfg

Omega-OPA

:D

Was machen Linksbremser? :D in dem Fall, dann!... mit dem rechten Fuß?

am 29. Mai 2006 um 19:21

Zitat:

Original geschrieben von RollMaxx

:D

Was machen Linksbremser? :D in dem Fall, dann!... mit dem rechten Fuß?

Die schonen die Handbremse ....... und geben weiter Gas :D

Themenstarteram 29. Mai 2006 um 19:36

Hallöle...

Hmm...also klar kenne ich die Bedeutung des Hebels in der Mitte. Pflege ebent einen schaltfaulen Fahrstil

Bis dato hat der Motor das eingangs geschilderte Verhalten nicht gezeigt. Normalerweise müßte er das auch abkönnen und kein "verschlucken", wie es schon beschrieben worden ist, zeigen. Stottern darf der Motor, wenn ich unter Leerlaufdrehzahl komme, aber nicht bei 1500 1/min. Klar ist die Beschleunigung in diesem Fall nicht "berauschend", um es mal vorsichtig auszudrücken...

Habe ebend versucht das Szenario nochmals nachzustellen und mein Wagen hat sauber, wenn auch nicht wirklich spritzig ab 1300 1/min im 6. Gang leicht bis mittelmäßig bergauf beschleunigt. Also nur ein temporäres Problem, da ich vorher nicht 20min Stadtverkehr hinter mir hatte...

Allerdings komisch, daß die Drehzahl im Fehlerfall bis zu 100 1/min sprunghaft ansteigt, wenn man eine quasi starre Kopplung Motor/Getriebe annimmt. Setzt man voraus, daß die Drehzahl korrekt angezeigt wurde und kein "Geschwindigkeitssprung" statt gefunden hat, muß zwangsläufig die Kopplung Motor/Getriebe nicht starr gewesen sein -> Kupplung durchgerutscht!

Vielleicht sollte ich dochmal eine Leistungs- und Drehmomentmessung durchführen lassen! ;-)

So long

pfennigfuxxr

am 29. Mai 2006 um 19:44

Könnte auch an der hohen Beladung des PDF liegen .......

Themenstarteram 29. Mai 2006 um 19:56

Hi OMEGA,

letzte Regeneration war vor ca. 900km, könnte also eventuell möglich sein. Allerdings war die Wegstrecke zur letzten Regeneration ziemlich genau 1500km...

Ich werde es einfach mal beobachten und bei Gelegenheit zum FOH fahren, damit der mal schaut, ob was im FS steht...

Danke Euch!

Grüße und noch einen schönen Abend

pfennigfuxxr

Bocken tut meiner erst unterhalb von 1200 Umdrehungen, hatte das mal auf der BAB bei unter Tempo 70 und GRA in der Ebene getestet.

Meist liege ich bei 1800-2500 Umdrehungen. Also quält das kleine Motörchen nicht so, Ihr Sadisten. ;)

Zitat:

Original geschrieben von stbufraba

Bocken tut meiner erst unterhalb von 1200 Umdrehungen, Also quält das kleine Motörchen nicht so, Ihr Sadisten. ;)

Stimmt!, nur wohlfühlen und wohlfahren fühlt und hört sich anders an.

Ist kein LKW-Motor der kleine, höchstens das Nesthäkchen :D

Zitat: Also quält das kleine Motörchen nicht so, Ihr Sadisten.

das quälen kann mann auch "schaltfaules fahren" nennen

im übrigen freut sich der BC wenn eine 5,7/100 steht.

(real schätze ich mal 6,2)

 

@ Omega-Opa: wat heist hier falsche Schaltung??? die MT6 wahr eine Vernunftentscheidung nach den ganzen AT5/AT6 Problemen.

Jedesmal wen ich in mein MT6-Bock steige könnte ich heulen..........war mal ein mega-großer Automatik -FAN .....bis mein alter 2,5TD Omega Automatikgetriebe Öl verlohr.........

 

Bauch sagt: Automatik ja

Kopf: Automatik nein

 

heul

Ich kann hier nur " Omega Opa " Recht geben , definitiv die falsche Getriebe Wahl getroffen . Das man bei Vollgas im 6. Gang bei 1500 umdrehungen , ( da baut der turbolader den größten Druck auf ) dazu unnötig die kurbelwellenlager belastet , ist dir ( TS) nicht in den Sinn gekommen ?

Was hast Du denn da ausgegraben ???

8 Jahre später fährt er das Auto eher gar nicht mehr ..... ;)

Bei 1500 Umdrehungen sind max. 0,4 Bar an Druck da. Also so gut wie nix. Bei 1800 gehts erst los. Da sinds dann 1,0 etwa und bei 2000 macht er bis 1,5. Also wenns untenrum bockt, ist das nicht vom Turbo.

Nur damit der TE den Fehler nicht am Turbo sucht :D :D :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. 1.9cdti starkes Ruckeln unter Vollast im 6. Gang?!