ForumAudi Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. 1,8 T - Turbolader gefressen !!! KKK AEB *urgent*

1,8 T - Turbolader gefressen !!! KKK AEB *urgent*

Themenstarteram 10. Juli 2005 um 2:15

Hallo Zusammen,

nun ist´s soweit. nach 208.000 km (u 50000 m. Chip) hat sich nun aus neinem A4 1,8T BJ ´95 (Motorkennbuchstaben: AEB) der Turbolader verabschiedet. Dies hat sich eineige Wochen durch ein Geräusch (eine Art Blech-klappern) angekündigt - nun... nichts geht mehr (bzw. wenig). Aber dafür klappert jetzt halt nichts mehr :-(.

Ich habe mich schon umgesehen, leider weiß ich letztendlcih nicht, was ds 1:1 kompatibel ist. Man schreibt: K03, andere sagen K04-015 passt da rein.

Ich habe vom "alten" mal ein Bild gemacht (im Anhang). Kann mir wer sagen, was ich devinitiv nehmen kann, ohne große Kosten und Mühen zu haben.

 

Ich wäre sehr Dankbar !!

PS: Beim Fotoschießen habe ich gesehen, daß der einen Anschluß für´s Kühlwasser hat - über dem Öleinlass (=der untere Anschluß).

Ciao Hanz.

Ähnliche Themen
19 Antworten

Wenn Du schon mit chip fährst nimm doch gleich den K04 Lader , laß den chip anpassen evtl größerer LLK!

Und dann hast einen nicht zu hochbelasteten Lader , der lange hält und ein plus an Leistung!

Hab ich so ähnlich gemacht nur das Abt meinen alten Lader (heil) in Zahlung genommen hat!

Je nach MKB und Tuner kann die Maschine locker 230-260 PS vertragen ! Lange haltbar möglichst nur 230PS

Themenstarteram 10. Juli 2005 um 13:24

Ja, das wäre auch meine Überlegung gewesen.

Nur ob der K04 für den AEB-Motor paßt...? Ich hab schon gelesen, daß da der Krümmer anders ist? und... hat der K04 die gleichen Anschlüße - auch den für´s Kühlerwasser?

Beim K04 soll es ja wieder verschiedene Unterversionen geben.

(?)

Gruß Hanz

Hallöchen -

208000 km und dann `nen K 04 ?

Geb dem Motor doch noch `ne Chance!

Würde mich wundern, wenn dieser das noch aushält.

Dennoch , viel Glück dabei !

Na ja, bei 208000 ist das mit 260ps sicherlich zuviel!

Ich meine aber , daß der 1,8t im a4 von Haus aus schon gut motorisiert ist! (163 oder 193PS) und wenn eh ein neuer Lader rein muß?

Außerdem muß man den K04 ja nich bis 282 ps hochziehen, je nach Ausgangsleistung würde ich eine vorsichtige Optimierung vorschlagen!

Die anschlüsse sind übrigens nicht komplett gleich -bin aber kein Fachmann ,wie gesagt !

Ich würd nen guten Tuner fragen z.b. Abt oder Mtm oder so!

in seinem Audi leistet der 1.8t aber Serie nur 150 PS und nicht 163 oder mehr. Besser ist Du kaufst Dir einen Serienlader bei der Laufleistung der anderen Komponenten. Das Chiptuning tut sein übriges zum Verschleiß.

 

Der K04 passt nicht ohne weiteres.

Gruß

Ingo

Sonst frag Abt in Kempten , die haben ja meinen K03 ausgebaut (und viele andere , die noch laufen!

Vielleicht können die ja günstig dir einen einbauen !

Beim tuning tauschen die die Turbos und werden in Zahlung genommen ! Mal anrufen!

Es gibt einen K03 Umbau. Das ist eine K04 Lader im K03 Gehäuse, der passt somit auch auf den Krümmer vom K03.

Was genau ist bei deinem Turbo defekt, Turbine selber oder vielleicht nur Gestänge der Ladedruckbegrenzer Dose?

der ganze thread ist voll von halbwissen *kopfschüttel*

ich werds beobachten

Themenstarteram 10. Juli 2005 um 20:17

@CroRacer

Keine Ahnung was der genau hat. Der hat - wie gesagt - jetzt wochenlang metallisch geklappert (vorallem beim Gas-wegnehmen). Gestern wollte ich sehen ob evtl. "ne Schraube locker" ist (deshalb auch die gute Perspektive für´s Foto).

Ist der Lader auf meinem Foto überhaupt ein K-03 Lader? Ich konnte nirgends ein Typenschild finden - außer das Dreieck mit den drei "K´s". ?

Dieser original-Turbolader muß doch auch nen Namen haben, oder (Foto)?

Das liegt mir echt im Magen... der wagen geht wie ein 45PS-Corsa (ok, schon noch etwas besser) und ich bin ja auch irgendwie drauf angewiesen... auf´m Land.

Ciao Hanz

K04 passt definitiv NICHT auf den K03 Krümmer.

K04 im K03 gehäuse gibt es genau so definitiv auch nicht.

Man hört aber manchmal von Chimären bei denen der K04 Kompressor an eine K03 Turbine gebastelt wird. Ob das wirklich funktioniert weiß ich net.

Hol dir nen serienlader ( gibts bei Ebay gebraucht recht günstig) oder vielleicht den k03S aus den 180PS turbos. weiß aber bei denen nicht obs die mit "kurzem Rüssel" gibt ( zum anbau an einen längsmotor).

 

das auf dem bild ist ein k03. aber dort seh ich auch einen riss im krümmer und feuchtigkeit um den ölzulauf. denke mal der krümmer wird wohl auch bald fällig sein

Da Du dir schon soviel Mühe gemacht hast um das Foto zu schiessen, hättest den Ansaugschlauch wegnehmen können und dann zur Turbine hinlangen.

Dann kannst sie ja mit Finger drehen oder aufs spiel prüfen, drehen sollte sie leichtgängig und minimal Spiel haben.

Meistens bei den Motoren ist es, wie ich oben sagte das Verbindungsgestänge zwischen der Dose und der klappe auf der Auspuffsseite des Turbos, um die Abgase am Turbo vorbeizuleiten. Wenn Gestänge bricht gehen die Abgase nicht auf die Turbine sonder an ihr vorbei ins auspuff. Daher auch kein Ladedruck.

Was ich auch schon erlebt habe, und bei deiner KM leistung auch überlegung wert, ist ein verstopfter Katalysator. Fuhl mal wie stark Abgase aus dem Endrohr rauskommen, es muss schon ein druck fühlbar sein wenn man gasstösse gibt.

@Billy halbwissen oder nicht es sind ja nicht alles profis im Forum, es gibt auch Leute die hier Rat und hilfe suchen aber selber nicht so technisch beschlagen sind.

Themenstarteram 11. Juli 2005 um 7:54

Ich werd da mal drangehen, Danke für die Tipps!

Jetzt muß ich erstmal in die Arbeit "schleichen" :-)

Gruß Hanz

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. 1,8 T - Turbolader gefressen !!! KKK AEB *urgent*