ForumAudi Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. 1.8 T läuft nicht

1.8 T läuft nicht

Themenstarteram 17. Juli 2004 um 17:36

Hallo,

seit kurzer Zeit habe ich einen A3 1.8 T Quattro (180 PS). Das ding geht zwar gut ab, aber bei ca. 200 km/h zieht der Motor nicht mehr. Es kommt mir so vor als ob der Motor "ruckelt", weiss wer Rat was das sein kann?

Ähnliche Themen
32 Antworten

Ich tippe mal: LMM oder PopOff

Tankst du SuperPlus?

Themenstarteram 17. Juli 2004 um 23:09

Ich habe Super Plus getankt, was meinst du mit LMM (Sorry hab nicht so die Ahnung) ? Was kostet das Ding?

PS: So bis 180-200 gehts eigentlich zügig, aber dann ist es so als ob der Motor abgebremst wird....

LMM = Luftmassenmesser

Grob gesagt mißt er die ankommende Luftqualität (sauerstoffgehalt) kommend vom Luftfilter und das Steuergerät errechnet daraus das gemisch.

Kostet glaube ich etwas um die 75€ ohne einbau.

 

 

PopOff = Schubumluftventil

Dient zum abbau von zu hohem druck im Turbokreislauf.

Ist es kaputt, baut sich net genug Ladedruck auf und dein Motor verliert leistung.

Kostet ca. 20€ ohne einbau

 

Dein Freundlicher soll mal den Fehlerspeicher auslesen, allerdings wird das Popoff net erkannt, weil es ein rein Mechanisches Bauteil ist.

Greetz

Razo

Themenstarteram 17. Juli 2004 um 23:45

Okay vielen Dank, ich werd am Montag mal alles durchchecken lassen. Kann sonst noch was defekt sein???

Gibt bestimmt noch andere Fehlerquellen, allerdings sind def. LMM schon fast an der Tagesordnung bei Audi/VW.

Bis der Fehler gefunden und behoben ist würde ich an deiner stelle vorsichtshalber all zu hohe Drehzahlen vermeiden.

Greetz

Razo

Themenstarteram 17. Juli 2004 um 23:57

Okay, vielen Dank für die schnelle Hilfe. Das mein Steuergerät kaputt ist kann ich ausschliessen?

Ich denke, das ist OK... aber Montag weißt du sicherlich mehr...

Berichte dann mal...

Der LMM misst in keinster Weise die Luftqualität bzw. den Sauerstoffgehalt, sondern, wie der Name schon sagt, die Luftmasse.

Und zwar indirekt: Ein Heizdraht wird auf einer konstanten definierten Temperatur über der Lufttemperatur gehalten. Je nach durchströmender Luftmasse ist dazu eine andere Stromstärke notwendig, diese erzeugt einen Spannungsabfall.

Zum anderen wird die Lufttemperatur gemssen. Die Brückenspannung dieser 2 Messgrößen dient zur Bestimmung der "angesaugten" Luftmasse.

 

Desweiteren kann ein defektes Schubumluftventil sehr wohl im Fehlerspeicher auftreten ;)

Zitat:

Original geschrieben von gtifahrer

Desweiteren kann ein defektes Schubumluftventil sehr wohl im Fehlerspeicher auftreten ;)

Und wie soll das bitte funktionieren?

Mein PopOff hatte eine angerissene Membran, der Meister meinte, sowas kann man leider net auslesen.

Zitat:

Original geschrieben von gtifahrer

Der LMM misst in keinster Weise die Luftqualität bzw. den Sauerstoffgehalt, sondern, wie der Name schon sagt, die Luftmasse.

Und zwar indirekt: Ein Heizdraht wird auf einer konstanten definierten Temperatur über der Lufttemperatur gehalten. Je nach durchströmender Luftmasse ist dazu eine andere Stromstärke notwendig, diese erzeugt einen Spannungsabfall.

Zum anderen wird die Lufttemperatur gemssen. Die Brückenspannung dieser 2 Messgrößen dient zur Bestimmung der "angesaugten" Luftmasse.

Das entscheidende an der Luftmasse ist doch der für die verbrennung nötige Sauerstoffgehalt, warme außentemperaturen haben einen geringeren sauerstoffanteil als kalte luft, deshalb ziehen turbos bei kalter luft auch besser.

Insofern ist meine aussage korrekt, vieleicht nur etwas mißverständlich ausgedrückt.

Greetz

Razo

Zitat:

Original geschrieben von Razorexx

Und wie soll das bitte funktionieren?

Mein PopOff hatte eine angerissene Membran, der Meister meinte, sowas kann man leider net auslesen.

Habe das schon mit eigenen Augen gesehen, sonst würde ich es nicht behaupten. "Mechanischer Fehler" lautete der Eintrag im Speicher. Natürlich kann man einen von dir beschrieben Defekt NICHT auslesen :D

Zitat:

Original geschrieben von Razorexx

Das entscheidende an der Luftmasse ist doch der für die verbrennung nötige Sauerstoffgehalt, warme außentemperaturen haben einen geringeren sauerstoffanteil als kalte luft, deshalb ziehen turbos bei kalter luft auch besser.

Insofern ist meine aussage korrekt, vieleicht nur etwas mißverständlich ausgedrückt.

Greetz

Razo

Richtig, deshalb wird der Draht ja auch immer auf einem bestimmten Wert über der Außentemperatur gehalten und die Außentemperatur selbst noch mit einbezogen.

MECHANISCHER FEHLER, könnte aber wohl auch was anderes sein als das PopOff, oder?

Du antwortest ja rasend schnell :D

War schon dabeigestanden, dass der mechanische Fehler am Schubumluftventil ist... wie heißt das noch ?? N28 oder so ??!!

edit: Das Teil war im Endeffekt wirklich defekt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen