ForumAudi Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. 1,8-er turbo, mehr leistung!?

1,8-er turbo, mehr leistung!?

Themenstarteram 5. Dezember 2008 um 14:37

Hallo

habe einen 1,8er turbo mit Motorkennbuchstaben" AUQ" und Getriebe "EWX". 180 PS ausgagngleistung. Einen Chip von MTM hab ich bereits nachgerüstet auf ca 205 PS. Ab Kat.63,5er Anlage. 70er Downpipe aus VA. Doch irgendwie reicht mir das nicht. Jetzt wollte ich wissen, was denn so möglich ist, und was gemacht werden kann.

Geld lassen wir erstmal vorne weg..

Mir wurde zu diesem Krümmer geraten.=>http://www.muggianu-turbo.de/de/kruemmerk16.html

wies halt nicht was der mehr leistung bringt, und Eintragungsfähig ist er leider auch nicht! Solte schon Tüvig sein!

Grüße

Hias

Ähnliche Themen
26 Antworten

Also erstmal...

Der Krümmer bringt dir gar nix, wenn nicht gleichzeitig auf nen größeren Lader umbaust (in diesem Fall K16)!

Aber kann dir gleich sagen, der ganze Umbau bei Muggianu kostet dich ganz gut Asche.

Günstigste Möglichkeit in deinem Fall: größerer Ladeluftkühler

Aber für weitere, größere Leistungssprünge gibt´s sehr viele Möglichkeiten! Da musst schon mit deiner Vorstellung zu Leistung und/oder Preis rausrücken...

Hallo!

Du solltet wissen wie weit du gehen willst! Der K16 Krümmer bringt dir ohne Großen Lader nix! Und wenn du dann den großen Lader hast, bringt dir deine 63,5mm abgasanlage mit Hosenrohr auch nix, und wenn du dann die richtige anlage hast bringen dir die originalen pleuel nix! Das ist eine unendliche geschichte! Kannst du dir was selber machen, hast du jemanden, oder willst zu nem tuner fahren? Soll das ganze alltagstauglich sein? ....

ich habe mal in der Zeitschrift "Audi-Tuning" oder "Audi-Scene" von einem A3 mit 1.8 Turbo-Motor als basis ... dort war die maximalleistung mit 450 Ps (ca.-Wert und mit NOS einspritzung) sonst waren glaube ich 380 - 400 Ps drin aber der Besitzer hatte auch viele Kontakte und arbeitete bei Bosch oder so ... also machbar ist viel wie du grad gelesen hast aber alltagtauglich dann nicht mehr der musste öfters mal die Kupplung wechseln ^^

Naja!

Ich fahre zurzeit mit einem BAM Block, Kolben, und Kurbelwelle! Kopf habe ich noch den originalen (AGU) ist der standfesteste, H-schaftpleuel, Zweimassenschwung mit Dieselkupplung, Dieselgetriebe und R32 Halbachsen! Ich fahre mit ca.420 PS! Einen Kumpel von mir habe ich einen GT28 71R in einen S3 (BAM) eingebaut! Ein paar kilometer und das Pleuel war ab! Der BAM hat aber weniger verdichtung als der AUQ! Also standfest ist ein schwacher 1,8er maximal 280-300PS! S3 ca.340 Kommt natürlich auch auf den Ladedruck und so an!

Scheint wohl ne Krankheit bei Bosch zu sein, da ich da (BMTS) momentan auch noch für meine DA bin.. :D

At Kingstreet:

Welchen Lader fährst du denn?

Themenstarteram 23. Dezember 2008 um 19:30

also dann...

Zur alltagstauglichkeit: Ich fahre nicht viel mit dem Auto. Im Jahr ca 10.000 km. Viel Stadt und autobahn.

Zurzeit ist der K03 lader drauf, der ja schon von haus aus serie ist.

Das ich eine neue Abgasanlage brauche ist klar( will ich auch). Neue Bremsen brauche ich ja dann auch.

So Preißlich gesehen wollt ich so 5000 Euro ausgeben. Wenns drunter geht ist auch gut!!

Ich kenne mich in sachen Motortuning noch nicht so gut aus. Hab schon einige Motoren aus und wieder eingebaut und weis auch wie das ein oder andere funktioniert. Aber wegen standfestigkeit ect... fehlt mir die Praxis und erfahrung.

Ich will halt ordentlich bumms haben soll aber alles Tüvig und dauerhaft sein.!! Will nicht alle schiß lang da was reparieren müssen.

Dachte vielleicht an einen K04 umbau??! Das ist nicht zu teuer, nur weiß ich da nicht genau was für teile ich benötige und was dann tatsächlich an Endleistung rausspringt?!!

Grüße

Hias

Also deine Auspuffanlage kannst bis ca. 300 PS fahren..

und bei nem Budget von 5000 Euro (mit allem inkl.) wird´s etwas schwierig da drüber zu kommen. Das heisst die könntest evtl. behalten.

Ein paar Möglichkeiten:

1. k04 Upgrade Lader für deinen Krümmer, damit wirst vielleicht auf 240 PS kommen. (siehe S-Tec, MFT, usw.) Da brauchst dann noch die passende Software, und vielleicht Kleinteile.

2. Alles auf k04 umrüsten: Krümmer, Lader, Einspritzdüsen, Software, usw. (Evtl. noch ein großes HGP Abgasgehäuse auf den Lader, dann absolut max. ca 290 PS und dazu vielleicht Pleuel wechseln), sonst ca 270 PS

3. Alles auf Garrett Lader mit Krümmer umrüsten; komplettes Kit, Einspritzdüsen, Benzinpumpe, Metallkat, andere Auspuffanlage, Pleuel wechseln, Bremsanlage, Software usw. Leistung ca. 310- 390 PS (Komplett ca. 6000-8000 Euro)

In Sachen Garrett-Umbau wird meist der GT28RS Lader genommen, der bei ca. 310-340 PS vielleicht noch keine neuen Kolben erfordert, aber bis 390 PS oder mehr (noch größere GT-Lader) werden die Kolben vom 180PS nicht ausreichend sein.

4. Den gleichen Umbau auf KKK K16 Lader-Basis (ca. 8000-10000 Euro)

Preise hängen natürlich davon ab, wieviel du selber machen willst/kannst.

Ich würde dir zu Möglichkeit 2 raten, es sei denn du willst ein bischen mehr Geld locker machen, dann zu Möglichkeit 3. Wenn das meiste selber machst kannst da auch mit ca. 5000-6000 Euro dabei sein....

Mit noch mehr finanziellem Aufwand sind der Leistung nach oben kaum Grenzen gesetzt.

Für eine Übersicht über Aufwand, Möglichkeiten und Preise kannst dich hier z.B. mal umschauen:

www.s-tec-tuning.de

Themenstarteram 24. Dezember 2008 um 8:23

Danke, das kilngt echt gut. Die 2 te variante gefällt mir ehrlich gesagt auch am besten.

Du, selber machen würde ich es schon. Das sollte nicht das Problem sein. Und welche Bremsanlage würdet ihr mir empfehlen? Jetzt im moment ist die G60 an VA und HA verbaut.

Ich denke auch, das die variante 2 reicht, denn es ist ja immer noch "nur" ein Lupo. Ein sehr schneller Lupo!! hehe ;)

Grüße

Hias

ja wie der 1.8T is in nen lupo wo du mehr leistung willst?

dann wirds mitn K04 recht eng weil der soweit ich weiß zu groß is oder spritzwand bearbeten,alternativ nen garrett lader nehmen

würde aber dann an deiner stelle auch auf s3 technik umbauen,sprich k04 lader,k04 krümmer(hätte da nen nagelneuen zu verkaufen) s3 einspritzdüsen,ladeluftkühler evtl. was größeres und halt abstimmen lassen,wenn man es nich mitn drehmoment übertreibt halten die pleuel schon und du hast ca. 270ps,ist alles noch im bezahlbaren bereich

achja wegen bremse,kannst die bremssättel vom audi rs2nehmen die kleinen für 304mm bremsscheibe oder porsche boxter s,hatte für mein ibiza die rs2 sättel gekauft,geht teilweise auch mit 16" bzw. spurplatten drauf.

nimmst die rs2 sättel vom 2001er ibiza cupra 1,8T die 305mm bremsscheiben und vom cupra die bremssattelhalter dann passt as scho und hast ne gescheite bremse ;)

achja anbei ein bild der bremse bei mri mit 16" oz chrono ht felgen und 5er platten drauf,war aber zu eng,mit 10er platten würd das ganze passen,den rs2 gabs damals auch mit 16" winterräder,also felgen die auch ohne platten passen müsst es auch geben

Ich Fahre mit einem K16 Lader! Hatte 362PS gemessen am Rad! Motorleistung konnte er nicht berechnen!

@Kingstreet: Schön!

@Hiasy 089: Also bei ner G60 Bremse wird´s eng mit der Eintragung... Da musst dann fast zum SLS zur TÜV Eintragung fahren, weil die Bremse eigentlich nur bis ca. 200 PS zugelassen ist. Und dann kriegst vielleicht maximal die 225 PS eingetragen.

Sonst kannst die Audi S2 Bremssättel (Girling 60) mit den G60 Scheiben fahren, was aber vom Fading her auch nix bringt, weil dadurch die Scheiben auch nicht mehr Wärmekapazität bekommen...

Ideal sind die Brembo-Sättel mit 305er Scheiben...(also Brembo Junior Kit)

Wenn nen 4/100 Lochkreis hast, kannst gleich komplett die Anlage vom Seat Ibiza Cupra R nehmen (Achtung, da gibt´s auch ne größere). Da müssten wenn die G60 Anlage passt, auch gleich die Adapter passen.

Übrigens hat mein Garrett-Umbau viel mehr Platz benötigt als die originale K04-Einheit! Da is alles ungefähr doppelt so groß...

Beim Garret GT28RS umbau ist halt das problem, das die kugelgelagerten nicht so hohe drehzahlen erreichen, und daher mit gößeren Turbinen arbeiten- das heißt alles wird größer! Dann noch der Krümmer und der Fette ansaugflansch vom GT28RS! Und das in nen Lupo rein....

Haben schon einige hinbekommen (z.B. auch der MAM bei seinem Lupo 1,8t).

Es gibt ja auch Krümmer für geringen Bauraum (z.B. Mft Berlin).

Frei nach Toyota: Nichts ist unm...

Aber ein k04 Umbau ist halt weniger Aufwand, weil keine neue Abgasanlage brauchst usw... und im Lupo sicher (vorerst;)) ausreichend.

Trotzdem muss man sich darüber im klaren sein, dass ein K04 Umbau vom Fahren her nicht mit einem "richtigen" großen Umbau zu vergleichen ist...und wenn manchmal nur 20-30 PS dazwischen liegen. Der k04 reißt zwar unten gleich schön an, aber oben geht ihm einfach die Luft aus!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. 1,8-er turbo, mehr leistung!?