ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. 1.8 16V springt nicht an

1.8 16V springt nicht an

Themenstarteram 11. April 2008 um 14:11

Ich hab zusammen mit Fluchti in meinen Astra einen 1.8 16V eingebaut, alles verkabelt und versucht zu starten, aber der Anlasser macht keinen Muks, ich hab nur ein Kabel übrig unten an der Steuergerätseite mit 3 Polen, kommt da vieleicht noch was ran? Beim alten Motor (X16SZR) war der Stecker auch nicht belegt.

MfG Dark-Angel712

Ähnliche Themen
31 Antworten
am 11. April 2008 um 16:24

das kann ja nicht viel sein. schaut euch mal den schaltplan an und messt nach. dürften nur dauerplus, masse und das signal zum starten sein.

 

falls es probleme mit dem lesen vom schaltplan gibt meldet euch nochmal

 

welcher 1,8 16V isses denn?

Themenstarteram 11. April 2008 um 16:28

Hab den Plan schon runtergeladen, aber Fluchti ist fürs lesen zuständig :D, Kabel sind alle dran, wo wir ihn ausgebaut hatten haben wir ihn getestet und da hat der einwandfrei gefunzt. Der Motor ist ein C18XEL.

MfG Dark-Angel712

am 11. April 2008 um 16:38

also an den anlasser gehen 2 oder 3 kabel (weiß nicht ob er sich masse über die karosse holt)

 

da is einmal ein dickes schwarzes (10 oder 16mm²). das muss direkt mit dem +pol der batterie verbunden sein und +12V haben

 

dann noch ein 2,5mm² schwarz/rotes Kabel. Auf dem ist nur Spannung (12V) wenn du den wagen starten willst.

 

und dann solltest auch noch kontrollieren ob das gehäuse des Starters Masse hat (zwischen Gehäuse und +pol der batterie müssen 12V sein)

 

wenn das alles passt ist es ein mechanisches problem und ich gebe das problem an einen mechaniker ab :D

Themenstarteram 11. April 2008 um 16:54

Wo sitzt das Startergehäuse, das Teil hinten am Anlaesser?

MfG Dark-Angel712

am 11. April 2008 um 17:19

mit gehäuse meine ich das metall am anlaser. kannst aber auch am motorblock messen. 

Themenstarteram 11. April 2008 um 17:30

Hab gerade mal nachgemessen, an dem dicken Kabel liegen nur 1V an und wenn ich starten will liegt an dem kleinen Kabel 0.8V an, was kann das sein Batterie hat laut Multimeter 11.97V anliegen und ist frisch geladen.

MfG Dark-Angel712

am 11. April 2008 um 17:47

ah da sind wir der sache schon mal näher. kannste das dicke kabel mal zurückverfolgen ob es wirklich an der batterie ankommt?

 

haste mal zwischen +pol und motorblock gemessen?

 

edit: hast du eine DWA?

 

kannst auch mal messen ob an deinem zündshcloss überhaupt spannung ankommt?

 

Themenstarteram 11. April 2008 um 18:07

Am Motor und am Zündschloss liegen 11.40 und 11.90 an. Was ist DWA?

MfG Dark-Angel712

DiebstahlWarnAnlage

hatte ich (also wo der motor herstammt) übrigens keine wenns von bedeutung sein söllte

am 11. April 2008 um 18:10

das sieht schon mal gut aus.

aber auf dem dicken schwarzen kabel am anlasser müssen +12V anliegen. verfolge mal das kabel wo es hinläuft. solange das nicht mit der batze verbunden ist geht da nichts

Themenstarteram 11. April 2008 um 18:15

Du meinst den Anschlusspol an der Batterie, hab keine DWA drin.

am 11. April 2008 um 18:16

jop, das dicke schwarze muss zum +pol der batze 

Themenstarteram 11. April 2008 um 18:31

Hab gerade mal geschaut, unterm kabelschuh war ne dicke Kruste, hab sie entfernt und siehe da 11.90 liegen an aber es passtiert trotzdem nicht, kann es was mit der DWA haben das das dünne Steuerkabel irgendwo anders hin geht?

 

MfG Dark-Angel712

am 11. April 2008 um 18:35

also um zu testen ob der anlasser noch funktionierst kannste jetzt den Gang rausnehmen (<-GANZ WICHTIG!) und dann das dicke schwarze mit dem kleinen schwarz/roten verbinden. dann müsse der anlasser den motor durchdrehen.

 

dann haben wir aber immer noch das problem mit dem kleinen kabel dass da keine spannung ankommt. also messe einfach mal direkt am zündschloss ob dort am schwarz/roten Kabel beim startversuch 12V hast

Deine Antwort
Ähnliche Themen