ForumT1, T2 & T3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Transporter
  6. T1, T2 & T3
  7. 1.7 KY Turbo

1.7 KY Turbo

VW T3
Themenstarteram 23. April 2005 um 12:46

Hi Leutz, wollte mal fragen warum es kein 1.7er KY Turbo gibt im T3. Alle reden vom 1.6JX, oder umbau auf AAZ 1.9 TD. Habe mich mal umgeschaut ein AAZ 1.9 TD umbau sprengt ja jedes verhältnis zum Euro! Kann ich nicht ein Turbo an meinem 1.7er KY Motor vorbauen? Der dürfte doch dan auch so 75 PS haben oder? Eigendlich läuft meine 57PS DOKA recht gut, nur langstrecke mit Anhänger ist quälkram. Vorallendingen bergauf wo alle 40 tonner so an dir vobeiblasen...

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von paul-2

moin,

Zitat:

Original geschrieben von paul-2

Zitat:

Original geschrieben von Volker1972

 

Wäre aber schöner oder nicht , ich meine das gibt dann sicher ärger, wenn die es feststellen ?!?

...schöner wär, wenn die im Vorschriften-Dschungel und Ohnediepapiereläuftnix mal aufm teppich bleiben würden...

...ist doch alles original vw...also was soll dieser gequierlte Sch...

...wer soll denn was feststellen...?

...wenn die tüv-erbsenzähler rumzicken gibts folgene optionen...:

-du fährst zu nem anderen tüv...

- du baust unten ne motor-verkleidung dran, dann sieht man schonmal weniger...

- es gibt auch typen, die flexen die 1,7D vom block ab, dann ists eben optisch wie ein 1,6er...

- du fährst vorher durch n paar schlammlöcher daß man vor dreck nix erkennen kann...

- etcpp...

Gruß, Paul

wenn man damit ohne Eintragung fährt wirds evtl nicht auffallen, baust du aber einen Unfall und es wird festgestellt das nichts eingetragen ist, braucht die Versicherung nicht zahlen, weil die Betriebserlaubnis erloschen ist

91 weitere Antworten
Ähnliche Themen
91 Antworten

Hallo!

Bei dem Motor ist es wohl wie mit dem 1.6 D. Da werden teilweise anderen Materialien verwendet als beim Turbo-Motor. Somit ist die Standfestigkeit nicht mehr gegeben.

Mfg

losti

am 24. April 2005 um 7:56

KY turbo diesel

 

halo

hier ist der umbau auf KY turbo beschrieben .

der umbau ist recht einfach und unkompliziert.

was die standfestigkeit angeht ist ein gesunder motor die grundlage dafür.

die standfestigkeit ist besser weil der ky kühlungsmäßig anders konstruiert ist als der 1,6 L JX

mit ladeluftkühlung und ölkühlung ist es möglich aus dieser kombination ca 90 PS herauszuholen.

infos hier http://home.foni.net/~session/Umbau%201,7L.htm

gruss oster

am 24. April 2005 um 15:56

Mit dem Originalgetriebe bringt dir der Umbau nichts. Da mußt dir dann eines vom JX anbauen.

MfG

Themenstarteram 24. April 2005 um 19:30

Warum soll der umbau mit dem KY Getriebe nichts bringen!

Ich will ja auch nicht schneller werden, sondern kräftiger!*g*

Wie sieht es mit den Öldruckanschlüssen/Abläufe bei dem KY für den Turbo aus? Sind die vorhanden?

Weiß jemand wie hoch die Komression bei einem gesunden/neuen Motor ist?

am 24. April 2005 um 21:28

A den letzten KY Ölwannen ist der Rücklauf-Anschluß schon dran(meist mit einer Schraube verschlossen!) und für den Vorlauf besorg dir zur Not den Ölfilterträger vom JX oder einem TD Golf!!! Der Rest ist gleich-das Du einen Auspuff vom TD brauchst ist dir ja klar! Mehr Durchlass....! Frag mich nur was Du gegen den AAZ hast-ist eigentlich DER Motor für den T3!!! Hab schon so einiges eingebaut-läuft alles....

am 25. April 2005 um 16:20

@bulli515, die Kraft durch den Turbo hast du nicht im unteren Drehzahlbereich.

Zudem Dreht der 1,7er mit Turbo die gleichen Drehzahlen, wie ohne, wenn du das Getriebe drin läßt. Du liegst also bei 100 km/h mit dem 1,7er Getriebe in den gleichen (hohen) Drehzahlbereichen. Mag sein, daß du da etwas schneller hinkommst.

Mit einem JX-Getriebe kommst du aber bei 100 km/h auf rund 500 U/min weniger. Das macht dann den Komfort aus, weshalb solch Umbau gemacht wird. Der 1,7er ohne Turbo kommt etwas schlechter mit dem Getriebe vom JX zurecht. Ihm fehlt da die Kraft im oberen Drehzahlbereich (z. B. beim beschleunigen/überholen).

MfG

Also mein Bulli, BJ 1990 hatte soweit schon alles dran den rücklauf an der Ölwanne für den Rücklauf vom Turbo, nur halt noch ne schraube reindrehen und gut ist , das gleiche noch mal oben am Ölfilter für den zulauf zum Turbo, der Umbau war sehr einfach bis auf das die Sauremmelten Schrauben schwer raus gingen, aber ohne abzubrechen.

bin jtzt schon 2 Monate damit umterwegs... würde ihn aber gerne eintragen lassen und nu sagt der tüv das geht nicht !

Hat den schon jemand eintragen lassen ?

Ist es möglich eine kopie des Fahrzeugscheins zu bekommen ?

Oder ein anderes gutachten ?

Wäre sehr nett und dankbar für HILFE !!!

am 17. März 2009 um 11:22

moin,

Zitat:

Original geschrieben von Volker1972

 

... würde ihn aber gerne eintragen lassen und nu sagt der tüv das geht nicht !

...wozu eintragen lassen...ist doch nur ärger und streß ohne ende mit den erbsenzählern vom tüv...

gruß, paul

meinst also das fällt nicht auf ?

könnte ja klappen, die haben ja sooooo viel zu tun , damit der Brave bürger auch ja ein neues auto kauft ! ;-)

Wäre aber schöner oder nicht , ich meine das gibt dann sicher ärger, wenn die es feststellen ?!?

mache das vll auch also die jx + ky variante, aber warum geht das beim tüv nich so ein mist!!

argumentation ?!

mfg chris

am 17. März 2009 um 14:43

moin,

Zitat:

Original geschrieben von Volker1972

 

Wäre aber schöner oder nicht , ich meine das gibt dann sicher ärger, wenn die es feststellen ?!?

...schöner wär, wenn die im Vorschriften-Dschungel und Ohnediepapiereläuftnix mal aufm teppich bleiben würden...

...ist doch alles original vw...also was soll dieser gequierlte Sch...

...wer soll denn was feststellen...?

...wenn die tüv-erbsenzähler rumzicken gibts folgene optionen...:

-du fährst zu nem anderen tüv...

- du baust unten ne motor-verkleidung dran, dann sieht man schonmal weniger...

- es gibt auch typen, die flexen die 1,7D vom block ab, dann ists eben optisch wie ein 1,6er...

- du fährst vorher durch n paar schlammlöcher daß man vor dreck nix erkennen kann...

- etcpp...

Gruß, Paul

Zitat:

Original geschrieben von paul-2

moin,

Zitat:

Original geschrieben von paul-2

Zitat:

Original geschrieben von Volker1972

 

Wäre aber schöner oder nicht , ich meine das gibt dann sicher ärger, wenn die es feststellen ?!?

...schöner wär, wenn die im Vorschriften-Dschungel und Ohnediepapiereläuftnix mal aufm teppich bleiben würden...

...ist doch alles original vw...also was soll dieser gequierlte Sch...

...wer soll denn was feststellen...?

...wenn die tüv-erbsenzähler rumzicken gibts folgene optionen...:

-du fährst zu nem anderen tüv...

- du baust unten ne motor-verkleidung dran, dann sieht man schonmal weniger...

- es gibt auch typen, die flexen die 1,7D vom block ab, dann ists eben optisch wie ein 1,6er...

- du fährst vorher durch n paar schlammlöcher daß man vor dreck nix erkennen kann...

- etcpp...

Gruß, Paul

wenn man damit ohne Eintragung fährt wirds evtl nicht auffallen, baust du aber einen Unfall und es wird festgestellt das nichts eingetragen ist, braucht die Versicherung nicht zahlen, weil die Betriebserlaubnis erloschen ist

Ja genau deshalb mache ich mir eben gedanken es daher ordnungsgemäß eintragen zu lassen...

also werde ich alle tüv bei uns im kreis abfahren bis es geht !

wer mit dem kopf durch die wand will sucht so lange er ein loch gefunden hat ;-)

wenn es aber einen gäbe der es schon drin hat ist es erheblich einfacher !

aber bis dato hat es noch keiner oder ?

das blöde ist ja auch das es mit dem 1.9 D geht ( AAZ ) oder sowas aber warum sollte ich alles erst umbauen wenn ich nur ein paar teile dran schrauben kann / will

so macht es meiner meinung nach mehr sinn !

am 17. März 2009 um 18:58

Habe eigentlich auch vor auf 1,7 TD umzubauen (hab den KY drin), wäre wirklich schade wenn man das nicht eingetragen bekommt. Das haben doch schon viele gemacht, kann doch garnicht sein, dass das noch niemand eingetragen hat ?!

Deine Antwort
Ähnliche Themen