ForumLupo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. 1.0, starker Benzingeruch nach Abstellen des warmen Motors

1.0, starker Benzingeruch nach Abstellen des warmen Motors

VW Lupo 6X/6E
Themenstarteram 21. Oktober 2015 um 12:53

Hallo

Der Lupo meiner Frau riecht nach dem abstellen im warmen Zustand stark nach Benzin. Wo fängt man da am besten an zu suchen ?

Motor 1,0 ALL.

 

Beste Antwort im Thema

Moin,

bisher war ja nur von der Beifahrerseite die Rede und nicht unbedingt vom hinteren Bereich.

Benzindämpfe werden doch durch den Aktivkohlebehälter geleitet. Evtl. sind die Leitungsanschlüsse undicht oder das Magnetventil für Aktivkohlebehälter -N80- ist defekt.

Das Magnetventil für Aktivkohlebehälter ist in der Nähe der Drosselklappen-Steuereinheit befestigt.

Aufgabe:

Das Ventil wird getaktet angesteuert und sorgt für die Entlüftung des Aktivkohlebehälters. Die Kraftstoffdämpfe werden je nach Druckverhältnissen hinter der Drosselklappen-Steuereinheit in den Ansaugkanal eingeleitet. Um die Kraftstoffdämpfe aus dem Aktivkohlebehälter zu saugen, muss ein gewisses Druckgefälle vorhanden sein. Das Rückschlagventil sorgt dafür, dass keine Luft Richtung Aktivkohlebehälter gedrückt wird.

Auswirkungen bei Signalausfall:

Bei Stromunterbrechung oder Defekt bleibt das Ventil geschlossen. Eine Tankentlüftung findet nicht mehr statt. Der Aktivkohlebehälter wird nicht entleert und es kann zu Kraftstoffgeruch kommen.

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

Hallo,

in welchem Bereich riecht es denn nach Benzin? (Innenraum, Motorraum, unter'm Auto, am Heck - Auspuff)

Ich würde als erstes alle Kraftstoffleitungen und Verbindungen überprüfen.

Wenn ich das im Übrigen richtig sehe, war ja u.a. im Mai dieses Jahres der Spritgeruch schon mal ein Thema (http://www.motor-talk.de/.../...ll-macht-mich-fertig-t5300032.html?...

Leider ist der Thread irgendwie im Sande verlaufen, da die von dir angekündigte Rückmeldung auf die von Hans Audi 200 vorgeschlagenen Maßnahmen nicht erfolgte.

Was ist denn inzwischen daraus geworden?

Themenstarteram 21. Oktober 2015 um 17:11

Ja hab vergessen rückmeldung zu geben, damals war es aus dem Auspuff (zu fett). Auto läuft soweit auch wieder. Dieses mal riecht man es sehr stark an der Beifahrerseite. Geguckt habe ich wegen Zeitmangel noch garnichts. Aber ich werde morgen mal alle leitungen checken und auch gucken ob es irgendwo tropft.

Wenn es an der Beifahrerseite kurz vorm Hinterrad duftet und tropft, dürfte es der Kraftstofffilter sein.

Themenstarteram 22. Oktober 2015 um 7:22

Danke dann hab ich schon mal einen Anhaltspunkt. Ist der Filter und der geber für die Tankuhr nicht ein Teil, oder war es die Pumpe ?

Schau dir die Fotos im folgenden Beitrag von quali an:

http://www.motor-talk.de/.../...upo-kraftstofffilter-t5254382.html?...

Hi!

Das gleiche Problem hatte ich auch, dass ist die Benzinpumpe!

 

Meine Tochter klagte über starken Benzingeruch, da wo sie sitzt, hinter dem Beifahrersitz.

Die Pumpe ist direkt unter der Sitzbank hinter dem Beifahrer. Wenn du die Sitzbank hoch klappst, kannst die Pumpe anschauen. Bei mir hat sich ca ein halben cm Benzin auf dem Pumpenrand gesammelt.

Schau mal nach!

 

LG, Vani

Themenstarteram 2. November 2015 um 8:47

Danke habe da schon nachgesehen die werkstatt hat auch nichts gefunden. Schon mysteriös.

Moin,

bisher war ja nur von der Beifahrerseite die Rede und nicht unbedingt vom hinteren Bereich.

Benzindämpfe werden doch durch den Aktivkohlebehälter geleitet. Evtl. sind die Leitungsanschlüsse undicht oder das Magnetventil für Aktivkohlebehälter -N80- ist defekt.

Das Magnetventil für Aktivkohlebehälter ist in der Nähe der Drosselklappen-Steuereinheit befestigt.

Aufgabe:

Das Ventil wird getaktet angesteuert und sorgt für die Entlüftung des Aktivkohlebehälters. Die Kraftstoffdämpfe werden je nach Druckverhältnissen hinter der Drosselklappen-Steuereinheit in den Ansaugkanal eingeleitet. Um die Kraftstoffdämpfe aus dem Aktivkohlebehälter zu saugen, muss ein gewisses Druckgefälle vorhanden sein. Das Rückschlagventil sorgt dafür, dass keine Luft Richtung Aktivkohlebehälter gedrückt wird.

Auswirkungen bei Signalausfall:

Bei Stromunterbrechung oder Defekt bleibt das Ventil geschlossen. Eine Tankentlüftung findet nicht mehr statt. Der Aktivkohlebehälter wird nicht entleert und es kann zu Kraftstoffgeruch kommen.

Themenstarteram 9. Januar 2016 um 19:50

Ursache gefunden Vani hatte den richtigen Riecher oben an der Benzinpumpe ist von dem einen Schauch ein Plastikröhrchen gebrochen da siffte es fleissig vorbei und lief zum schluss jetzt sogar am Tank runter.

Gebrauchte Gebereinheit schon in der Bucht geordert.

Falls noch Jemand die Teilenummer braucht 6X0919051G

Vielen Dank für Eure mithilfe.

Themenstarteram 10. Januar 2016 um 7:29

Moin Moin

Ich hätte nochmal eine Frage zum Einbau der Tankgebereinheit.

Muss ich diese vor dem Einsetzen mit Benzin füllen, oder läuft die durch das eintauchen in den Sprit von selber voll ?

Und muss ich nach dem Einbau etwas warten bevor ich den ersten Startversuch mache ?

gruß Markus

das Problem hatte ich auch....

Achte beim wechsel peinlich genau darauf dass die "neue" die gleiche Nummer hat wie die "alte"! Im Lupo wurden viele verschiedene verbaut. (warum auch immer)

Ansonsten wechseln, Schlüssel drehen und kurz warten ob sie läuft und nach einem Moment wieder ausgeht. Dann starten.

Und ab sofort keinen E10 mehr tanken. Die Vermutung liegt nahe dass das Zeugs da rum frisst.

Themenstarteram 10. Januar 2016 um 20:48

Danke habe noch nie E10 getankt.

Und habe genau die Teilenummer bestellt die auf der alten drauf stand.

Gruß Markus

Themenstarteram 13. Januar 2016 um 20:11

Hallo

Was sagt der letzte Buchstabe bei einer Teilenummer aus ?

Hatte ja den Tankgeber gebraucht bestellt.

Drauf stand 6X0919051G bekommen habe ich aber 6X0919051E.

Das Teil sieht aber 100% gleich aus, wo liegt jetzt der Unterschied ??

gruß Markus

Bau sie ein und probiere! Mehr fällt mir dazu auch grade nicht ein

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. 1.0, starker Benzingeruch nach Abstellen des warmen Motors