ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. 0w-30 oder 5w-30 ?

0w-30 oder 5w-30 ?

Themenstarteram 11. Juni 2011 um 22:38

Nabend,

ich besitze seit kurzer Zeit einen Skoda Fabia II mit 44kw. Dieser hat eine Motor-Öl Spezifikation 503 00 und 504 00

Da nun bald mein erster Ölwechsel ansteht und ich von Anfang an sehr gutes Öl nemen möchte, bin ich bisher auf die folgenden gekommen.

Mobil 1 ESP Formula 5W-30 (LongLife 3)

Liqui Moly Top Tec 4200 5W-30 LongLife 3 -3707-

Total Quartz Ineo 504/507 LongLife Motoröl 5W-30

Castrol EDGE 5W-30 LongLife 3

Liqui Moly Longlife 0W-30

 

Dies sind die einzigen teuren Öle die ich mit der passenden Spezifikation finden konnte. Bedeutet teuer auch gut? Die Erfahrung habe ich bisher nicht immer gemacht, aber ich kenne mich im Auto bereich überhauot nicht aus und bitte daher nun um Eure Hilfe.

Wenn es noch ein besseres Öl gibt, dann lasst es mich bitte wissen :)

Zudem wollte ich das Öl gerne über's Internet kaufen bei z.B. oil-center.de . Ich habe bisher nur gutes über die Seite gelesen und sie sind auch sehr Preisgünstig im Gegensatz zum Einzelhandel ( knapp 25,- € ersparnis )

 

Liebe Grüße

Max

P.S. Gibt es eigentlich bei Ölfiltern auch Qualitätsunterschiede?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@kuganeu schrieb am 2. September 2017 um 15:38:12 Uhr:

Hallo,gibt es nicht schon einen Ölthead?

Bestimmt mehrere. Wie alle Fragen u. Probleme in den meisten Foren vielmals in immer neuen Themen erörtert werden. Also nicht ungewöhnlich.

Sieh es mal so: im Ölthread können in einer halben Std. 100 neue Beiträge kommen, je nach Befindlichkeiten. Wenn Du da kurz vorher eine Anfrage gestellt hattes, es sich aber gerade eine heiße Wutdiskussion über die fachgerechte Nutzung einer Hupe entwickelt hat, hast Du als Fragesteller einfach schlechte Karten :D

31 weitere Antworten
Ähnliche Themen
31 Antworten

Auch bei Ölfiltern, gibt es Qualitätsunterschiede. NoName, sind nicht unbedingt immer ausreichend! Ich habe gute Erfahrung mit MANN-Filtern gemacht.

Öl, sollte max. 8-12€/ltr. kosten. Alles darüber, ist vergolden!

Ich gehe mal von aus, du hast noch Garantie und musst also die Anforderungen haben?

MfG

Hallo scarb,

Ölthreads gibt es ja schon zu hauf im VW Konzernbereich, daher fasse ich mich kurz.

 

Zitat:

Original geschrieben von scarb

 

ich besitze seit kurzer Zeit einen Skoda Fabia II mit 44kw. Dieser hat eine Motor-Öl Spezifikation 503 00 und 504 00

Wenn Longlifeöl, dann nach VW 50400!

Zitat:

Da nun bald mein erster Ölwechsel ansteht und ich von Anfang an sehr gutes Öl nemen möchte, bin ich bisher auf die folgenden gekommen.

Mobil 1 ESP Formula 5W-30 (LongLife 3)

Liqui Moly Top Tec 4200 5W-30 LongLife 3 -3707-

Total Quartz Ineo 504/507 LongLife Motoröl 5W-30

Castrol EDGE 5W-30 LongLife 3

Liqui Moly Longlife 0W-30

 

Dies sind die einzigen teuren Öle die ich mit der passenden Spezifikation finden konnte. Bedeutet teuer auch gut? Die Erfahrung habe ich bisher nicht immer gemacht, aber ich kenne mich im Auto bereich überhauot nicht aus und bitte daher nun um Eure Hilfe.

Wenn es noch ein besseres Öl gibt, dann lasst es mich bitte wissen :)

Ob die teuren Öle besser als die preiswerten sind, ist zumindest mal zweifelhaft. Nach dem bla bla auf der güldenen Ölbüchse richte ich mich jedenfalls nicht. Freigaben sind schon der bessere Anhaltspunkt u. die Norm lässt kaum spielraum. Für das Liqi Moly Top Tec 4200 kannst auch das Megol Compatibel verwenden, ist vom gleichen Hersteller Meguin u. Tochtergesellschaft der Liqui Moly. Kosten 5 Liter unter 25 € incl. Versand u. Steuer. Freigaben n. Vw 50400 / 50700, MB 229.51 u. BMW LL 04. Fahre es seit Jahren und selbst bei Beistellung beim :) ohne Probleme.

Ansonsten sind die von dir genannten, mit Ausnahme des "Liqui Moly Longlife 0W-30", zu empfehlen.

Zitat:

P.S. Gibt es eigentlich bei Ölfiltern auch Qualitätsunterschiede?

Grundsätzlich würde ich immer Markenprodukte bevorzugen, also Mann, Mahle, o. Knecht, welchen letztendlich am Preis bestimmen. Günstige Mann Filter gibt es hier:

http://www.profiteile-direct.de/index.php/catalog/index

Gruß

Hallo in die Runde ;)

 

Die Frage ob Du lieber ein 0W30 oder 5W30 verwenden solltest hängt von Deinen Bedürfnissen ab.

 

Die Zahl vor dem "W" bedeutet, dass je kleiner sie ist, desto flüssiger ist das Öl bei niedrigen Temperaturen.

Die Zahl hinter dem "W" bedeutet, dass je größer sie ist, desto "zäher" ist das Öl bei einer Temperatur von 100°.

Auf der Homepage von Castrol unter der Rubrik "Rund um Schmierstoffe" gibt es den Bereich "Schmierstoffwissen". Dort wird der Begriff Viskosität erklärt.

 

Viele Grüße vom Pastaflizzer ;)

Zitat:

Original geschrieben von Pastaflizzer

Hallo in die Runde ;)

Die Frage ob Du lieber ein 0W30 oder 5W30 verwenden solltest hängt von Deinen Bedürfnissen ab.

Dieser Aussage muss man Widersprechen, denn ein freigegebenes mit 0W/30 Visko nach VW50300 hat einen abgesenkten HTHS- Wert und wurde durch die Nachfolgenorm VW 50400 ersetzt. In unseren Breiten ist es auch völlig egal ob ein 5W o. 0W eingesetzt wird.

Gruß

Hallo Glofschlosser ;)

 

Wo ist jetzt der Unterschied zwischen unseren Aussagen?

 

Zitat:

 Original geschrieben von Pastaflizzer

Die Frage ob Du lieber ein 0W30 oder 5W30 verwenden solltest hängt von Deinen Bedürfnissen ab.

und

 

 

Zitat:

Original geschrieben von Golfschlosser

In unseren Breiten ist es auch völlig egal ob ein 5W o. 0W eingesetzt wird.

Viele Grüße vom Pastaflizzer ;)

Es ist egal und hängt nicht von "Bedürfnissen" ab.

Wichtiger ist, kein Öl mit abgesenkter HTHS zu fahren.

MfG

Zitat:

Original geschrieben von Johnes

Es ist egal und hängt nicht von "Bedürfnissen" ab.

Wichtiger ist, kein Öl mit abgesenkter HTHS zu fahren.

MfG

ähhh....was issn HTHS:confused:

Das ist nicht umsonst ein Link................ ;)  

jouh ,danke habs gelesen :D

also nur des verwenden was freigegeben iss vom FZ-Hersteller :)

mach ich sowieso:)

Ist dennoch Mist! Abgesenkte HTHS gehört verboten, da es dem Kunden nichts bringt außer Ärger!

MfG

Zitat:

Original geschrieben von Johnes

Es ist egal und hängt nicht von "Bedürfnissen" ab.

 

Wichtiger ist, kein Öl mit abgesenkter HTHS zu fahren.

 

MfG

Hallo in die Runde ;)

 

Mit Bedürfnissen meinte ich, wenn der TE z.B. darauf Wert legt, dass er im Winter ein besseres Kaltstartverhalten wünscht, dann sollte er zum 0W.. greifen.

 

Viele Grüße ;)

Welches Öl im 0w30 der 5w30 Bereich hat den höchsten hths wert? Nach acea c3

Hab bis jetzt nur eines von Mobil1 oder Aral gefunden.

Hab eine Mazda 6 SKYACTIV 2.2 175 bj 2013 laut Bedienungsanleitung darf ich nur 0w30 oder 5w30 mit acea C3 benutzen.

ACEA-C3/C4 hat >= 3.5mPas

ACEA-C1/C2 hat <= 2.9mPas

Als Öle mit abgesenkter HTHS zählen Öle mit unter 3.5mPas.

MfG

Hallo,

habe mal die Produktdatenblätter von z. B. Castrol Edge 0 W - 30 und Castrol Edge 5 W - 30 C3 eingesehen. Nach deinen Angaben sind sie ja beide für deinen Mazda Skyactiv geeignet, da sie beide nach C3 klassifiziert sind. Allerdings steht da nichts über den HTHS-Wert (wie bei vielen anderen Ölen auch). Du kannst aber davon ausgehen, daß der Wert mindestens 3,5 beträgt. Selbst wenn minimalste Erhöhungen dieses Wertes bei verschiedenen Ölen da sein sollten, wirst du es im Fahrbetrieb nicht spüren; daher ist es egal, welche Marke du nimmst. Wenn die Spezifikation (C 3) und die Viskosität (0 W - 30/ 5 W - 30) stimmen, kannst du ein Öl deiner Wahl bedenkenlos einfüllen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen