ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. ]Verzweifelt,Piaggio Liberty 50ccm 2-takt hat keine kompression ( eine Leidensgeschichte)

]Verzweifelt,Piaggio Liberty 50ccm 2-takt hat keine kompression ( eine Leidensgeschichte)

Themenstarteram 12. November 2015 um 9:13

Hallo,

ich habe riesige Probleme mit meinem Roller.

Angefangen hat alles damit das er bei großen Steigungen ( 13%), in die Knie ging sonst aber normal lief.

Der Roller ist Orginalzustand, 5 Jahre alt, ca. 6500 Km Laufleistung. Ne weile später sprang er kaum noch an. Ich habe die Batterie geprüft, die war runter, also neue Batterie gekauft, sprang ein bischen besser an aber immer noch nicht gut. Mittlerweile tropfte auch beim starten irgendwo Benzin raus. Dann lief er plötzlich ganz schlecht, wenn ich Gas gegeben habe ging die Drehzahl runter und der Roller ging fast aus. Also zur Werkstatt gebracht, denen das Problem geschildert dabei aber das mit der Steigung vergessen da er ja sonst gut lief wenn er an war. Die wollten das Kraftstoffsystem überprüfen und die Simmeringe austauschen. Sie haben den Benzinhahn und den E-Choke ausgewechselt den Vergaser gereinigt und den Simmering links ausgetauscht. Den Simmering rechts konnten sie angeblich nicht wechseln weil die Schrauben festsassen und sie den Motor ausbauen müssten was die Kosten extrem erhöht hätte. Ausserdem stellten sie fest das der Roller keine Kompression hatte. Das ganze kostete 185€ und ich hatte einen Roller der tadellos ansprang aber dann nicht richtig lief. Super!!!

Da ich mir weitere Arbeiten nicht leisten konnte habe ich mich selbst ans Werk gemacht. Die Schrauben der Lüfterabdeckung saßen zwar fest waren aber letztlich kein Problem. Also Lüfter abgebaut, Polrad abgezogen Zündspulen abgeschraubt und einen neuen Simmering eingesetzt. Das ganze war nur problematisch weil ich keine Erfahrung mit dem Schrauben hatte, schlechtes Wekzeug und immer wieder was nachkaufen musste. Habe also ne extrem Nervende Woche gebastelt und alles wieder zusammengebaut. Leider hat sich nichts geändert, der Roller geht immer noch in die Knie. Die Tips die ich bekommen habe wiedersprechen einander auch. Einer sagt das wäre der Zylinder, ein anderer sagt dann würde er garnicht anspringen. Einer sagt ich solle alle Teile ( Vergaser,Ansaugstutzen, Luftfilterkanal und den Zylinder) mit Bremsreiniger einsprühen um so den Fehler zu lokalisieren,ein anderer sagt Bremsreiniger ist kacke ich soll Startpilot nehmen.Ich weiß jetzt echt nichtmehr was ich machen soll und wäre für qualifizierten Rat sehr dankbar.

Grüße,

P.

Ähnliche Themen
94 Antworten

Tja, der Hi-Per-2-Motor sollte locker ein mehrfaches deiner Laufleistung schaffen, ohne Simmerringe zu wechseln und Kompressionsverlust zu erleiden.

Du wirst die Kompression messen müssen und uns bitte die Werte durchgeben, sonst wird es schwer, aus der Ferne.

Was kannst Du sonst noch über den Roller sagen? Auffälligkeiten, Veränderungen, Tuning?

Ist das noch ein Italien-Liberty, oder schon made in China?

Themenstarteram 12. November 2015 um 10:16

Hi,

also Kompression null, hat die Werkstatt gemessen, Keine Veränderungen, der Auspuff hatte ein Loch an diesem kurzen Stück das am Ende zu ist, das habe ich mit Auspuffdichtsatz geflickt. Kein Tuning, Baujahr 2005 aber Erstzulassung 2010 also wahrscheinlich Italien. Der Roller steht im freien und war letztes Jahr ca. 7 Monate stillgelegt weil ich krank war.

Wenn die Kompression 0 ist würde er definitiv nicht laufen. Da wurde wohl nicht richtig gemessen oder man wollte dir etwas andrehen.

Ist der Roller immer mit Öl gefahren worden? Ab wann genau trat das Problem auf?

am 12. November 2015 um 10:40

Die Kompression sollte mindestens 8 bis 11 bar betragen . Meine speedfight hatte das selbe Problem mit knapp 4 bar lief er so gut wie garnicht . Habe simmerringe, Zylinder, kolben und ringe gewechselt seitdem knappe 11 bar . Kostenpunkt keine 80 Euro

Aber das kann nach 6500 km einfach nicht sein. Es sei denn er wurde mit zu wenig oder keinem Öl gefahren

Themenstarteram 12. November 2015 um 11:35

Hi,

Erstmal Danke an euch. Das Problem trat wohl letzten Sommer erstmals auf als er an der Steigung nicht hochkam. Öl war immer drin, benutze Synthetiköl von Castrol oder Molly nur einmal habe ich so ein Billigsynthetik reingefüllt.

Ups, vor ein paar Jahren ging plötzlich während dem Fahren die Öllampe an, bin noch ca. 500 Meter gefahren weil ich auf ner Schnellstraße war. Da hatte sich der Ölschlauch gelöst. Aber sonst lief der Esel echt gut, ca. 63 nach Tacho also etwa 50 Kmh, ich hatte keine weiteren probleme.

Hallo!wo steht der roller?

Kann sein, dass du dabei schon den Kolben und Zylinder gekillt hast. Da hilft dann nur wechseln

Die 500m sind unbedenklich. Also daran kann es auch nicht liegen, sofern vorher natürlich geölt wurde. Nen 2-Takter kann erstaunlich viel ab auch ohne Öl, sofern er vorher mit Öl gefahren wurde. Rate ich aber niemanden.

Das billige zweitaktöl ist genauso gut, wie das teurere, sofern es die gleiche Mischtabelle nutzte. Nur qualmt das eine Öl und stinkt einwenig anders, als das andere.

Dennoch bleibt dir nicht ersparrt, den Drucktest mal genau durch zu führen. Vielleicht hattest du nen Montagsfahrzeug.

Was einem Motor auch schlecht bekommt, ist Hitze. Überhitzen sie, kann ein Schaden auch nicht ausgeschlossen werden. Auch das einfahren spielt eine Rolle.

Zitat:

@Forster007 schrieb am 12. November 2015 um 12:25:49 Uhr:

Die 500m sind unbedenklich. Also daran kann es auch nicht liegen...

Das halte ich für ein Gerücht. Bedenke, dass der Motor auf voller Drehzahl lief.

Ohne Kompressionstest kommen wir hier nicht weiter.

Öl mag ja da sein, nur ist die Öl-Pumpe nach der Standzeit eingestellt worde?. Ein Hyper2 schafft auch mal fast 4000Km mit fast keinem Öl. Das kann also noch nicht sein mit Kompression. Es sei denn der kleine Antriebsriemen für das Öl ist kaputt, ganz ohne kommt der nicht aus. Ich denke aber eher das der Vergaser dicht ist

http://data.motor-talk.de/.../cimg2391-7598992588322506685.JPG

Zitat:

@phakkov schrieb am 12. November 2015 um 10:16:00 Uhr:

Hi,

also Kompression null, hat die Werkstatt gemessen, Keine Veränderungen, der Auspuff hatte ein Loch an diesem kurzen Stück das am Ende zu ist, das habe ich mit Auspuffdichtsatz geflickt. Kein Tuning, Baujahr 2005 aber Erstzulassung 2010 also wahrscheinlich Italien. Der Roller steht im freien und war letztes Jahr ca. 7 Monate stillgelegt weil ich krank war.

Das heißt Blindrohr und muss richtig dicht sein, sonst kann der keine Kraft aufbauen, kannst Du mal Foto machen, auch vom SLS ( Nebenluftsystem), Das ist der Schlauch mit dem anderem "kurzem Stück"

Die Simmeringe zu wechseln war sowas von...überflüssig. Die Werkstatt war mal wieder völlig Planlos

Themenstarteram 12. November 2015 um 13:32

Hallo hanfiey,

Ich habe gleich nen Termin, da kann ich die Fotos erst später machen. Ich kann aber sagen das der Auspuff mit Loch sehr laut war und nach Dichtung wieder leise.

Ich poste am besten auch Fotos vom Zylinder und Motor aus allen Winkeln, das schaffe ich wohl noch heute nachmittag.

Hier sind nochmal die aktuellen Symptome:

Roller steht auf Ständer, ich starte. Nach ca. 1-2 Sekunden geht die Drehzahl hoch und das Hinterrad dreht. Wenn ich fahre nimmt er etwas Gas und kommt auf ca. 30 Kmh nach Tacho. Bei ein bischen mehr Gas geht die Drehzahl runter.

Kompressionstest kann ich bestimmt inner Werkstatt machen lassen, geht aber erst morgen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. ]Verzweifelt,Piaggio Liberty 50ccm 2-takt hat keine kompression ( eine Leidensgeschichte)