ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. "Sportliches" Familienauto mit Automatik gesucht

"Sportliches" Familienauto mit Automatik gesucht

Themenstarteram 23. April 2019 um 7:32

Derzeit fahre ich einen Mazda 6 Kombi von 2010 mit 2,5l Motor und 170 PS (Sauger) als Schalter. Der Wagen bietet ausreichend Platz für unsere kleine Familie (nur 1 Kind) und macht auch ein bisschen Spaß. Das Fahrverhalten gefällt mir gut (Werks Sportfahrwerk) aber der Motor ist insgesamt doch etwas schwach auf der Brust, auch wenn ich ihn hochdrehe. Grad beim Zwischensprint auf der BAB oder Landstraße passiert da nicht mehr viel.

Da bei mir jetzt ein neuer Job angefangen hat und sich mein Fahrprofil geändert hat und ich auch nicht mehr schalten will suche ich für nach der Probezeit (also in einem halben Jahr +-) ein neues Wägelchen. Mein Fahrprofil ist derzeit:

- täglicher Arbeitsweg ca. 18 km einfach - 40% schleppender Stadtverkehr, 60% gut fließender Stadtverkehr (häufig 60-70 km/h möglich, schneller fahre ich nicht durch die Stadt), ich könnte auf die BAB ausweichen, dann bin ich aber bei 32 km

- insgesamt sonst kürzere Strecken, mal Eltern besuchen oder einkaufen, alles bis 10km

- ab und an längere Autobahnstrecken (vielleicht 1x im Monat)

- insgesamt sollte ich im Jahr auf 20-25tkm kommen

Folgende Anforderungen sind gegeben:

- Benziner (Diesel kommt für mich eig nicht in Frage, Gas wäre eine Möglichkeit, Hybrid weiß ich nicht ob sich das lohnt, siehe Fahrprofil, ich kann ihn auch nirgends gut laden, weder auf Arbeit noch zu hause (Wohnung))

- genügend Platz für einen großen Fahrer (1,90), auch hinter dem Fahrer, mit 1,80 sollte man entspannt sitzen können

- ordentlicher Kofferraum, dazu der Hinweis: ich brauche nicht unbedingt wieder einen Kombi, da der Kinderwagen bald Geschichte ist, ich könnte mir bspw. auch sehr gut einen Schrägheck mit großer Klappe vorstellen (die ist allerdings Pflicht, diese kleinen Kofferraumklappen gehen garmicht...). Ich vermute ein Kompakter mit großen Kofferraum wird im Innenraum zu klein werden

- Automatik! Am liebsten Wandler

- ordentliche Fahrleistungen, ich setze einfach mal 200 PS + an, wobei es nicht auf das letzte PS ankommt sondern auf ein gutes Fahrgefühl (was ich dann sowieso noch selbst testen muss, das ist mir schon klar ;) )

- Heckantrieb wäre fein im Sinne der Sportlichkeit (bzw. des Fahrgefühls), aber keine Pflicht

- ich fühle mich im Preisrahmen bis 15k€ wohl, bis 20 würde ich es mir gut überlegen wenn an dem Auto alles passt, aber eher ungern

- BJ sollte ab 2010 sein

- kein allzuhoher Spritverbrauch, entspanntes Fahren sollte mit ~8l möglich sein (im Schnitt)

 

Was mir bisher aufgefallen ist bzw was mir gefallen könnte:

- der Nachfolger von meinem M6, ab 2012, 192 PS Automat - wieder ein Sauger, ich vermute trotz mehr PS und Automatik könnte mir der auch wieder zu schwachbrüstig vorkommen, käme auf einen Versuch an, aber in der Nähe steht derzeit keiner

- Subaru Levorg - CVT-Getriebe soll ja sehr gewöhnungsbedürftig sein, wenig Leistung hat er auch... setze halt viel Hoffnung in den Boxermotor und dass er trotzdem Fahrspaß bringt

- BMW 3er F30 (328?) als GT oder Kombi, bisher noch recht teuer, aber durchaus unter 20k zu haben wenn man bissl schaut

- MB CLA 250 oder ne C-Klasse Kombi, vorallem der CLA gefällt mir optisch gut, ich vermute aber ein ziemlich kleines Auto dahinter (saß noch nicht drin), teuer ist er auch noch

- Volvo V70 2,5 FT, ebenfalls recht teuer für sein Baujahr, sportlich ist vermutlich auch anders, aber ist halt n schickes Auto ;)

 

Noch ein Schlusswort:

Sportlich bedeutet hier nicht Sportwagen! Nur ein Auto mit viel Platz und guten Fahreigenschaften. Der Mazda hat mir da gut gefallen mit dem Werks Sportfahrwerk. Darf aber gern mehr Leistung sein und ne ordentliche Automatik.

VW-Konzern ist nicht so meins, der einzige der mir gefallen könnte wäre der Octavia RS, wobei das DSG ja auch nicht so prickelnd sein soll...

Mir fallen derzeit wenig Schräghecklimos mit großer Klappe ein die in meine Anforderungen passen, der ältere Insignia wäre ein Kandidat, sowie Audi A5, aber gefallen mir beide nicht. Evtl. habt ihr da noch Ideen?

Ziemlich viel Text, sry dafür! Wer sich bis hierher durchgekämpft hat und noch Ideen hat hat ein Danke verdient ;)

Beste Antwort im Thema

Du kannst das drehen und wenden wie Du willst: In einem 3er wird hinter einem 190cm-Fahrer kein 180cm-Mensch entspannt sitzen können. Außerdem war und wird ein 3er nie ein Raumwunder sein. Sportlich und schick heißt das Konstruktionsziel.

28 weitere Antworten
Ähnliche Themen
28 Antworten

5er Touring entspricht ziemlich genau allen Forderungen.

Themenstarteram 23. April 2019 um 7:59

@aditreiber hatte ich auch schon im Kopf, aber das ist wieder son Dickschiff und ein 5er will auch unterhalten werden (Reparatur, Versicherung, Inspektion), daher war ich eher beim 3er gelandet. Der sollte das doch ebensogut erfüllen wie der 5er oder?

Allerdings: ich hatte vor ein paar Jahren mal ne Probefahrt im E91 gemacht... der war echt klein, sowohl im Innenraum als auch der Kofferraum (auch sehr schlecht geschnitten). Da müsste der F30 schon echt besser sein um in Frage zu kommen, kann das jemand bestätigen oder verneinen?

Du kannst das drehen und wenden wie Du willst: In einem 3er wird hinter einem 190cm-Fahrer kein 180cm-Mensch entspannt sitzen können. Außerdem war und wird ein 3er nie ein Raumwunder sein. Sportlich und schick heißt das Konstruktionsziel.

@ mili111:

Deine Anforderungen passen nicht zusammen!

Du brauchst keine 200+ PS sondern in erster Linie einen Turbomotor mit kräftigem Drehmoment im unteren und mittleren Drehzahlbereich, der gut mit einer (Wandler-)Automatik zusammenarbeitet. Dazu ein gutes Fahrwerk und eine nicht allzu ausladende Karosserie, damit der Wunschverbrauch (8 L im Schnitt) mit einem Benziner noch halbwegs zu erreichen wäre.

Der Levorg dürfte mit dem CVT-Getriebe nicht das gewünschte Fahrgefühl bringen, fahr ihn auch mal.

Je größer Deine Wunschkandidaten werden, desto eher musst Du auf ältere Baujahre ausweichen, um im Preisrahmen zu bleiben. Den 5er hast Du daher (klugerweise) schon ausgeschlossen, ich würde es beim 3er ebenso tun.

Bei den beschriebenen überwiegenden Stadtverkehrsfahrten nutzt Du von den vielen PS maximal 45 - 50 aus, der Rest ist zwar nice to have aber im Hinblick auf den erwünschten Verbrauch eher kontraproduktiv.

Ford baut bekanntlich gute Fahrwerke, auch die Bremsanlagen haben einen guten Ruf. Wenn er vom Platz her ausreicht, würde ich an Deiner Stelle einmal einen Focus näher betrachten, Fahrwerk gut, kräftiger Turbobenziner möglich, Verbrauch ist dann auch ein Problem der häufigen Leistungsnutzung, auf dem Arbeitsweg werden es wohl bei zurückhaltender Fahrweise 8,5 - 9 L /100 km werden. Wie es da mit passender Automatik aussieht, habe ich gerade nicht auf dem Schrim.

EDIT: 1.5er Turbo ist mit 150 oder 182 PS und 8-Gang-Automatik erhältlich.

Also bitte einfach mal probefahren, nur Dein Eindruck zählt.

Wenn du ein Familienauto suchst, fällt der CLA raus. Ich bin den CLA 250 vor kurzem erst gefahren. Sportlich ist er zwar, aber selbst als Shooting Brake ist er nur ein Look a Like Kombi.

Das was du haben willst ist ein Turbomotor, soviel ist klar, mit einem Sauger wärst du nur in der Klasse >3.5l glücklich. Ich kenn' da jetzt nur meinen S-Max, der fährt sich aber schon recht gut und ist die gleiche Plattform wie der Mondeo, den ich dir mit einem Ecoboost-Benziner (2l mit 203PS oder 240PS) ans Herz legen würde. Ab 2014 verbauen sie wieder Wandler, dann gibt's auch keine Probleme mit dem DSG (Powershift).

Grüße,

Zeph

Der 3er GT ist innen ein Stück grösser als der normale 3er, er ist auch länger, der KR reicht volumenmässig an den Touring ran. Scheint mir ein guter Kompromiss für Deine Anforderungen.

 

Opel Insignia A 1.6l SIDI als Schrägheck oder Hyundai i40 2.0l als Kombi mit je 170 PS und 6-Gang Wandler wären noch, wobei der i40 ohne Turbo auskommen muss. Sind aber nicht Sportabteilung, dafür recht preiswert zu finden. Renault Laguna III gab's als Schrägheck, ob da eine leistungsfähige Variante mit Wandler angeboten wurde, müsste ich nachforschen.

Themenstarteram 23. April 2019 um 10:34

Vielen Dank schonmal für alle Antworten!

Ich fasse mal zusammen:

- ich sollte wohl zum Turbomotor greifen

- Nachfolge Mazda 6 eher raus --> Sauger

- Subaru eher auch raus, werd ihn aber trotzdem mal Probe fahren, einfach weil er mich sehr interessiert

- 3er vermutlich auch raus, evtl. schau ich mir trotzdem mal einen an, rein größentechnisch, dafür wäre der GT evtl. ne Alternative, da such ich mal einen in der Nähe zum angucken

- CLA auch zu klein, dachte ich mir ja schon... schade eig, ist ein optisch gelungenes Auto

- bei Ford schau ich mir mal den Mondeo an, hatte ich eh schon aufm Schirm, den neuen Focus mag ich nicht, hatten wir mal als Dienstwagen

Evtl. fallen euch ja noch ein paar Schrägheck Alternativen ein?

Ich hatte noch den neuen Subaru Outback entdeckt, aber eh der zu einem guten Preis bei uns landet vergeht nochmal einiges an Zeit... und der kommt mWn auch mit CFT Getriebe.

Gibts denn was passendes von den Kollegen aus Fernost? Evtl. Kia, Hyundai, Lexus, Toyota oder so? Da hab ich wenig Überblick. Der i40 spielt mit dem 170 PS Sauger sicher in der Liga mit meinem Mazda, wäre also keine Verbesserung.

Die Mazda-Sauger sind drehmomenttechnisch wirklich gelungene Konstruktionen, 258Nm aus 2.5l Hubraum ist eh schon über den typischen 100Nm/l, die man so rausholen kann. Aber gegen die 300Nm (203PS) oder 340Nm (240PS) die der 2.0er-Ecoboost auf die Kurbelwelle wuchtet eben doch deutlich weniger.

Ich war selbst überrascht, aber der Ecoboost fährt sich bis auf eine kleine Gedenksekunde (die dann sowieso in der Automatik untergeht) wie ein entsprechend großer Sauger (also in der Klasse ~3.5l).

Nur sollte dir bei den neuen Turbo-DI-Benzinern klar sein, das diese ein Feinstaubproblem haben. Zwar halten die meisten auch im RDE ihre Grenzwerte ein, aber dennoch ist der Partikelausstoß höher als beim Diesel mit Filter. Ob sich daraus irgendwann ein Fahrverbot ableiten lässt (zumal die massiven Überschreitungen im RDE fehlen) steht in den Sternen.

Grüße,

Zeph

Zitat:

@mili111 schrieb am 23. April 2019 um 10:34:22 Uhr:

...

- CLA auch zu klein, dachte ich mir ja schon... schade eig, ist ein optisch gelungenes Auto

...

Gibts denn was passendes von den Kollegen aus Fernost?

Kia hätte da noch etwas optisch ansprechendes, platztechnisch aber wohl eher auf der Linie des (ausgeschiedenen) CLA ?

--> https://www.kia.com/de/modelle/proceed/entdecken/#/

Themenstarteram 23. April 2019 um 11:14

Zitat:

 

Nur sollte dir bei den neuen Turbo-DI-Benzinern klar sein, das diese ein Feinstaubproblem haben. Zwar halten die meisten auch im RDE ihre Grenzwerte ein, aber dennoch ist der Partikelausstoß höher als beim Diesel mit Filter. Ob sich daraus irgendwann ein Fahrverbot ableiten lässt (zumal die massiven Überschreitungen im RDE fehlen) steht in den Sternen.

Und jetzt nochmal für doofe bitte :D was ist denn ein Turbo-DI-Benziner? Das "DI" sagt mir garnix. Von dem Problem hab ich auch so noch nicht bewusst was mitbekommen. Wen betrifft das alles?

 

@Nordlicht Ja der Proceed ist mir auch schon in den Sinn gekommen, der ist auch echt schick und es gibt ihn als GT Variante. Aber Preistechnisch wird das schwierig :D da müsste ich noch etwas warten.

Direkteinspritzer. Die Mazda Motoren, zumindest die neuen sind aber auch Direkteinspritzer obwohl sie Sauger sind. Das hat nichts mit dem Turbolader zu tun.

DI steht für Direkteinspritzer, was inzwischen die meisten Benziner sind. Der Feinstaub ist da noch feiner und somit schädlicher als beim Diesel, der ja schon länger mit Partikelfilter (DPF) ausgerüstet sein muss (Euro 4). Die neuen DI Benziner müssen dem Feinstaub jetzt ebenfalls mit einem Otto-Partikelfilter beikommen (OPF, Euro 6c).

Themenstarteram 23. April 2019 um 11:37

Alles klar danke für die Aufklärung, war mir neu. Sprich selbst bei neueren Benzinern sollte ich auf Euro 6c oder besser achten.

Und die "alten" Ecoboost von Ford bspw. sind auch schon Direkteinspritzer? Sollte ja auf die neuen Mazda Skyactive-X Teile nicht zutreffen oder?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. "Sportliches" Familienauto mit Automatik gesucht