ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. "Manuelle" Wegfahrsperre ienbauen -- ("geheimer" Schalter)...

"Manuelle" Wegfahrsperre ienbauen -- ("geheimer" Schalter)...

Themenstarteram 12. September 2012 um 23:33

Hallo zusammen..

Seit gestern bin ich Besitzer eines Renault Trafic Kasten.. EZ 12/08.. -- der hat leider keine elektronische Wegfahrsperre ..

--> FRÜHER hatte ich in meinem Opel Kadett eine manuelle Wegfahrsperre eingebaut, in Form eines nur mir bekannten, "geheimen" Schalters, der den Zündstrom manuell unterbrach.. -.. also hätte man die Karre kurzschließen können wie man wollte, wer diesen Schalter nicht kannte, konnte damit nicht wegfahren..

Ich würde so einen Schalter gern in meinen trafic einbauen... doch wo zapfe ich welches Kabel ab - bzw wo trenne es bei einem 2,0 DCI-Motor auf, und lege einen Schalter hinein?

--> das ist ja keine Renault-spezielle Frage.. oder?? -- Über sachdienliche hinweise würde mich mich sehr freuen..

Beste Grüße,

Andreas )

Ähnliche Themen
35 Antworten

Man koennte das Anlasser Relaiskabel unterbrechen.

Besser waere das Kraftstoff Magnetventil.

 

Gruss, Pete

Themenstarteram 13. September 2012 um 0:02

Zitat:

Original geschrieben von Reachstacker

Man koennte das Anlasser Relaiskabel unterbrechen.

Besser waere das Kraftstoff Magnetventil.

Gruss, Pete

********************************

Hi Pete..

JA, das klingt ja schon mal schlau... :-)

Aber welche Leitung hat denn den geringeren Stromfluss?? -- wird vermutlich egal sein?

--> wenn das Anlasser-Relais-Kabel unterbrochen ist, "regt sich gar nix"..

--> wenn das Kraftstoff-Ventil stromlos ist, "orgelt" der Anlasser aber dennoch, bis die Batterie leer ist, oder die Nerven der Klauer blank liegen...

Was ist besser??

Ich denke "Variante 1" .. oder???

--> oder nen 2-poligen Schalter und beides? oder ist das zu "motzig, overlocked" ?

lg,

Andreas

ohne kraftstoff und mit anlasser kann man wunderbar die einspritzpumpe ruinieren:p

Der Anlasser laesst sich einfacher ueberbruecken als das Magnetventil. Strom brauchen beide.

Orgelt der Dieb ohne Sprit dauerts nicht lange bis die Batterie leer ist. Solange haelt die Pumpe. Mit leerer Batterie faehrt der Dieb wohl kaum.

Wie oft wurde denn Dein alter Wagen geklaut, oder versucht zu klauen? Mit anderen Worten: NIE? Dann ist ja auch Pumpenschaden wegen Kraftstoffmangel keine Sorge. ;)

Oder Vollkasko und Du hoffst das sie das Auto wirklich mitnehmen. ;)

Gruss, Pete

EZ 12/08 und ohne wegfahrsperre:confused:

vielleicht EZ 12/88

Themenstarteram 13. September 2012 um 0:31

Zitat:

Original geschrieben von Kawaman1974

EZ 12/08 und ohne wegfahrsperre:confused:

vielleicht EZ 12/88

Hallo..

Nejaneee.. "weißgarnicht"... denn von einer Wegfahrsperre war nirgends die Rede.. --> Renault-Händler in bremen... also gehe ich, als alter "Altwagen-Fahrer" doch davon aus, dass der keine hat? Ich finde die el. Fensterheber ja schon als einen echten Luxus.. *gg

Bei meinem alten Transit.. 13 Jahre gefahren, blinkte immerhin ne rote LED, als "Warnsignal --> klauen lohnt nicht"... -- so eine LED würde ich dann kalr auch einbauen...

..muss ich ggf doch mal beherzter nachfragen? .. in den Fahrzeugpapieren findet man zu sowas ja auch keine auskunft.. --> mal zu Renault mailen.. ?!?

Beste Grüße,

Andreas

 

würde mich doch sehr wundern wenn die kiste keine wegfahrsperre hätte.

du meinst aber schon so einen:

http://t0.gstatic.com/images?...

Themenstarteram 13. September 2012 um 0:40

Zitat:

Original geschrieben von Reachstacker

 

Oder Vollkasko und Du hoffst das sie das Auto wirklich mitnehmen. ;)

Gruss, Pete

NEEE, Pete....

es ist ein Nutzfahrzeug.. und randvoll mit Werkzeugmaschinen, die man nicht mal gegen Diebstahl versichern "kann.." mir hatten sie mal den Laderaum des Transit geknackt, und Wrekzeug im werte von ~ 1300 € rausgeholt.. und sie hatten nicht mal alles mitgenommen, konnten wohl nicht soviel tragen....

NEEEE, das Auto ist "Vollkasko".. aber neben der SB wäre das mit-geklaute Inventar ein ECHTER Schaden....

Aber ich muss das ggf klären, ob der ggf doch eine hat.. --- aber als "gebranntes Kind" würde ich zur Not "Hosenträger UND Gürtel" machen..

btw.. -- wie sicher ist so eine el. Wegfahrsperre denn überhaupt? wenn überhaupt vorhanden????

andreas

Themenstarteram 13. September 2012 um 0:42

.. JA,, "so einen"...

hier "alt".. und "neu"....

hoffentlich klappt das mit dem foto so??

https://...-sphotos-h-a.akamaihd.net/.../...9407936542_135520832_n.jpg

falls der nicht aus kasastan (oder so die richtung) importiert wurde hat der eine wegfahrsperre!

Themenstarteram 13. September 2012 um 0:50

Zitat:

Original geschrieben von Kawaman1974

falls der nicht aus kasastan (oder so die richtung) importiert wurde hat der eine wegfahrsperre!

;o)))

Okay... --

Danke..

Eine Manuelle Laderaumsicherung.. durch zusätzliche mechanische Veriegelungen hatte ich mir schon in den transit eingebaut... und werde es auch hier tun... -- man beachte die mechanischen Verriegelungen der beiden (!!) schiebetüren rechts und links.. (über der Scheibe zum Laderaum ein Fenstergriff, der die "Zapfen" der scheibetüren arrettierte...

..aber dennoch mal so grundsätzlich, fürs eigene technische Verständnis.......

--> wie funktioniert so eine el-Wegfahrsperre überhaupt? was blockiert die denn?? --> "alles"

-A-

P1010583

meistens lässt sich zwar der motor starten, geht aber sofort wieder aus!

bei meinem octavia ist mir mal der schlüssel runtergefallen und der transponder von der wegfahrsperre ist dabei raus.

der ging kurz an und dann wieder aus. fahren unmöglich!

Themenstarteram 13. September 2012 um 0:58

Zitat:

Original geschrieben von Kawaman1974

meistens lässt sich zwar der motor starten, geht aber sofort wieder aus!

bei meinem octavia ist mir mal der schlüssel runtergefallen und der transponder von der wegfahrsperre ist dabei raus.

der ging kurz an und dann wieder aus. fahren unmöglich!

Ja, und ist sowas auch "kanck-sicher"? -- ich mein, soo viele Codierungen kann es ja gar nicht geben, dass man die nicht doch irgendwie knacken könnte? -- ist ja alles irgendwie "elektronisch".. und da geht ja manches....

DESWEGEN ja...: die Profis wissen, wie sie einen Sprinter-Laderaum knacken können.. einen kräftigen Schraubendreher "hier" ins blsch rammen, dann beherzt nach unten drücken, und die Kiste ist offen.... und Werkzeuge für ein paar Tausend Euro sind weg....

Sicherungen, die "man nur selbst kennt" sind da vermutlich die sichersten.. oder?

-A-

wer ein auto klauen will, der klaut es auch!

die wegfahrsperre verhindert vorallem, daß jeder volltrottel die mühle einfach kurzschließen kann.

eine organisierte klaubande wird auch damit fertig.

allerdings sind die mehr an nobelkarossen interessiert.

für die versicherung ist eine wegfahrsperre ausreichend.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. "Manuelle" Wegfahrsperre ienbauen -- ("geheimer" Schalter)...