ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Škoda Scala oder lieber einen Gebrauchten im selben Preissegment?

Škoda Scala oder lieber einen Gebrauchten im selben Preissegment?

Themenstarteram 4. Mai 2020 um 8:03

Servus,

 

Ich möchte mir in den nächsten Monaten einen neues Fahrwerk anschaffen, da es der A2 nicht mehr so wirklich macht.

Ich suche einen Kompaktwagen in Golfgrösse, Benziner, mein Preislimit läge bei 17.000 ungefähr. Ich habe mich mehr oder weniger schon für den Scala 1.0 mit 116PS entschieden, möchte aber noch einmal andere Meinungen hören.

Zum selben Preis gäbe es ja auch einen 1er BMW, nen Golf oder seat Leon FR mit maximal 40.000km drauf.

Was sagt ihr und was könnt ihr mir empfehlen? Einen neuen oder doch lieber einen gebrauchten mit etwas km drauf? Oder Vielleicht doch einen ganz anderen Wagen in dieser Klasse?

 

Vielen Dank!

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 5. Mai 2020 um 20:31

Bin jetzt tatsächlich beim Focus mk4 1.0 ecoboost gelandet, gibts fürs selbe Geld.

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Den Scala mit dem 116PS-Motor möchtest Du dann neu inkl. Rabatt kaufen, oder?

Wenn Du nicht soo viele Klicks bei den Extras machst, sollte es inkl. Rabatt möglich sein, den Scala komplett neu zu bekommen...

Klar, Einser und Golf spielen evtl. eine Liga über dem Scala; ist aber letztlich Geschmackssache...

Ich persönlich finde den Scala interessant! Die neue Generation ist zum Vgl. zum Vorgänger doch recht deutlich gewachsen und soll auch qualitativ deutlich verbessert sein. Halte Ihn für ein unterschätztes Auto...

Themenstarteram 4. Mai 2020 um 8:40

Dachte eher an eine Tageszulassung wie diesen hier, die gibts mit extremen Rabatten:

https://www.autoscout24.de/.../...2558-9413-4a51-9ae7-f103b12a1383?...

Ja das ist eben auch meine Meinung!

Woow, das Angenbot klingt schon fast zu gut um wahr zu sein... (Für Neuwagen konnte ich online auf die Schnelle nur so ca. 21% Rabatt finden!)

Von wann ist denn genau die TZ?

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Dieses Angebot habe ich bei mobile.de gefunden:

Skoda Scala 1.5 TSI Ambition LUX 125 ShZ/LM/PDC/EXt...

Kilometerstand: 0 km

Kraftstoffart: Benzin

Leistung: 110 kW (150 PS)

Preis: 16.964 €

Wenn der A2 noch ein paar Monate macht, um die Wartezeit zu überbrücken, bekommst du für dein Budget auch den größeren Motor.

Ansonsten ist aktuell wohl ein denkbar schlechter Zeitpunkt um ein Auto zu kaufen, da eine neue Abwrackprämie im Gespräch und seitens der Autobauer gefordert ist, ob nun berechtigt oder nicht sei dahingestellt.

Na ja, die Erfahrung aus den letzten "Prämienaktionen" seitens des Staates/der Händler hat doch gezeigt, dass extrem viel Augenwischerei dabei war/ist...

Kumuliert kam man dort doch selbst bei einem "wertlosen" PKW, dass man abgegeben/abgewrackt hat etc. quasi nie an 35% heran...

I.d.R. ist es doch dann so, dass man eine rel. hohe Prämie/Rabatt auf den BLP bekommt, aber dann eben null Spielraum bei weiteren Rabattverhandlungen gibt...

Konkret, auf den Scala würde es dann so 5t€ WasauchimmerPrämie geben; aber sehr wahrscheinlich kein weiterer Rabatt. Das alte Auto würde dann auch für 0€ abgegeben...

Diese Prämien waren/sind doch quasi nur für die Leute interessant, die den BLP zahlen (und nicht/kaum verhandeln); insofern finde ich gerade den jetzigen Zeitpunkt gar nicht schlecht!

Themenstarteram 4. Mai 2020 um 9:38

Also warten kann ich Aufjedenfall noch, hat keine Eile! Vielen Dank für die Info dann warte ich vielleicht noch bis es etwas genaueres gibt!

Für €17k bekommt man auch einen neuen Toyota Corolla 1.2T (4-Zylinder) Comfort: https://suchen.mobile.de/.../search.html?...

Beim Opel Astra gab es kürzlich eine Modellpflege, darum gibt es jetzt Restexemplare des "alten" mit dem 1.4T im Abverkauf zu Schnäppchenpreisen, teils sogar mit Automatikgetriebe: https://suchen.mobile.de/.../search.html?...

Renault Megane hat schon als Basismotor den zusammen mit Mercedes entwickelten 1.3 Turbo der auch in vielen Mercedes zum Einsatz kommt.

Hi!

Ich werfe noch Fiat Tipo und Ford Focus ins Rennen.

Die anfällige VW-Technik wird so vermieden.

Der Tipo hat unzerstörbare Motoren. Der 1.4 L 4-Zylinder mit 120 PS ist einer der ganz wenigen Downsizing-Motoren, die als problemlos bekannt sind.

Der Rest des Tipo ist einfach, aber o.k.

Der Focus ist der Preis-Leistungs-Sieger. Als 1.5 für dieses Geld erhältlich.

Generell würde ich auf die 3-Zylinder verzichten und auf 4-Zylinder gehen.

Gruß,

ZK

Themenstarteram 5. Mai 2020 um 8:03

Zitat:

@ZiKla schrieb am 5. Mai 2020 um 07:37:40 Uhr:

Hi!

Ich werfe noch Fiat Tipo und Ford Focus ins Rennen.

Die anfällige VW-Technik wird so vermieden.

Der Tipo hat unzerstörbare Motoren. Der 1.4 L 4-Zylinder mit 120 PS ist einer der ganz wenigen Downsizing-Motoren, die als problemlos bekannt sind.

Der Rest des Tipo ist einfach, aber o.k.

Der Focus ist der Preis-Leistungs-Sieger. Als 1.5 für dieses Geld erhältlich.

Generell würde ich auf die 3-Zylinder verzichten und auf 4-Zylinder gehen.

Gruß,

ZK

Also der Tipo gefällt mir leider garnicht, aber den Focus hatte ich noch garnicht in Betracht bezogen bisher, den werd ich mal Probe fahren, sehr schönes Auto!

Hallo,

der Focus ist Golf-Klasse, also auch eine Klasse über dem Skoda Scala.

Auch relativ neu und trotzdem zu vernünftigen Preisen erhältlich.

ZK

Der Scala ist auch nur ein Polo. Also kaufst Du einen Kleinwagen, wenn Du auch einen Kompaktwagen bekommen könntest.

So ein Toyots Corolla bietet sich förmlich an:

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Der Scala steht auf der höchsten Ausbauform des MQB und ist mit 4,36m 11 cm länger als ein Golf 7 HB dafür aber genau so breit und ebenso hoch wie dieser. Wo also der Schluss herkommt, dass es sich um ein Auto in Pologröße handelt, hat es wohl noch nie in Natura gesehen.

Weiterhin hat Ford mit dem 1,5l Dreizylinder wohl noch einige Probleme. Sowohl der 1.5 als auch der 1.0 TSI sind MIR aber als problemlos bekannt.

Weiterhin würde ICH aufgrund des Wiederverkaufes den entsprechenden Aufpreis von Tipo zu Scala zahlen, denn einen Skoda bekommst du im Deutschen Raum wesentlich besser wieder verkauft als einen Fiat. Was keinerlei Wertung der Fahrzeuge, aber die marktseitige Nachfrage darstellen soll.

Für das Geld gibt es auch schon Astra Facelift als Tageszulassung.

Zitat:

@Fett_Esser_Boy schrieb am 5. Mai 2020 um 10:54:22 Uhr:

Der Scala steht auf der höchsten Ausbauform des MQB und ist mit 4,36m 11 cm länger als ein Golf 7 HB dafür aber genau so breit und ebenso hoch wie dieser. Wo also der Schluss herkommt, dass es sich um ein Auto in Pologröße handelt, hat es wohl noch nie in Natura gesehen.

Von Skoda:

https://www.skoda-storyboard.com/.../

MQB-A0 ist die Polo, Ibiza, T-Cross, Arona,.... Plattform.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Škoda Scala oder lieber einen Gebrauchten im selben Preissegment?