ForumA3 8L
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8L
  7. !!!!!!Hilfe ich bin am Verzweifeln meine Audi S3 8L hat keine Leistung mehr

!!!!!!Hilfe ich bin am Verzweifeln meine Audi S3 8L hat keine Leistung mehr

Audi S3 8L
Themenstarteram 19. Februar 2011 um 22:06

Hallo an alle,

ich fahre einen Audi S3 8L Bj.2000 Motorcode AMK original Leistung 154kw wurde aber gechipt von der Fa.ABT und hat jetzt 184kw.

Mein Audi S3 hat keine Leistung mehr,wir haben schon den Luftmassenmesser gewechselt hat auch nicht funktioniert dann haben wir das Magnetventil(75N)gewechselt hat auch nicht funktioniert dann haben wir die Westgade Dose(Forge) am Turbolager gewechselt hat auch nicht funktioniert dann haben wir den Turboladedruck Regler gewechselt und das hat auch nicht funktioniert.Der Turbolader ist in ordnung weil wenn man den Schlauch von der Westgade dose zum Magnetventil(75N) absteckt funktioniert der Turbolader einwandfrei und er dreht wenn man nicht aufpasst auf über 1,5bar,wenn ich den schlauch wieder an das Magenetventiel(75N) anschliesse ist die Leistung wieder weg und die Ladedruck Anzeige schafft es gerade auf 0,3bar.

Der Kat ist auch in ordnung allso nicht zu.

Ich hab keine Ahnung mehr was es noch sein könnte,ich bin echt am verzweifeln,ich hoffe es kann mir hier jemand helfen BITTE!!!!

Vielen Dank im Voraus für eure Antworten

Ähnliche Themen
31 Antworten
am 20. Februar 2011 um 3:47

hast du den fehler im speicher abgelegt ?

0,3 ist ja viel zuwenig, wie ist es wenn du den stecker vom N75 abzehst udn dann fährst, dann sollte er 0,5bar haben.

Erreicht er die mit abgeogenen stecker wäre es möglich das das Ventil einen weg hat, egal ob es neu war! das Problem gab es öffter

am 20. Februar 2011 um 8:53

Kann ich leider bestätigen!! mein N75 war auch müll was ich gekauft habe ohne funtion!!

ohne N75 bringt er aber auch nur 0,3 bar!!

Die probleme hätte ich gern dass meiner nicht zieht:D

Ich hab dafür den kopf im ARGEN!!

evt wird mein guter heute verkauft wenn ich woanders ein angebot bekomme!!

ansonnsten wird er evt nochmal repariert!!

 

 

Zitat:

Original geschrieben von 19dawid89

hast du den fehler im speicher abgelegt ?

0,3 ist ja viel zuwenig, wie ist es wenn du den stecker vom N75 abzehst udn dann fährst, dann sollte er 0,5bar haben.

Erreicht er die mit abgeogenen stecker wäre es möglich das das Ventil einen weg hat, egal ob es neu war! das Problem gab es öffter

Themenstarteram 20. Februar 2011 um 9:57

Das haben wir schon probiert das N75 abziehen und eine runde gefahren aber das problem ist das selbe nur 0,3bar,wir wissen echt nichtmehr weiter.Ich fuhr damals auf die Autobahn richtung Flughafen und bin 200 gefahren alls ich runtergefahren bin von der Autobahn war auf einmal keine Leistung mehr da und seit dem geht er nicht mehr.Achso im Fehlerspeicher ist nix hinterlegt,was ich noch schreiben wollte und zwar wir haben mal den Stecker vom N75 gemessen und das komische ist das bei einer seite plus kommt wie es auch sein muss und die andere seite sollte ja auch minus sein und komischerweisse ist da kein minus auf der anderen seite vom stecker nur wenn ich abprubt vollgas gebe im stand dann klimmt die prüflampe leicht auf.

Hallo,

habt ihr auch schon mal eine Stellglieddiagnose gemacht wie hier beschrieben? Mit Prüflampe und Pustetest?

 

Auch mal das Kabel auf Bruch oder “halben” Bruch kontrollieren.

 

Alle Schläucha am und um den N75 i.O.

 

MFG 1781 ccm

Themenstarteram 20. Februar 2011 um 11:03

Hallo 1781 ccm,

ja das haben wir auch schon gemacht mit dem pustest und wir haben alle Schläuche geprüft und geschaut ob vielleicht ein Kabelbruch vorhanden ist aber alles negativ,wir hatten das auch schon vermutet das es eventuell ein kabekbruch sein könnte ist es aber leider nicht alles ist in ordnung sowie Schläuche und die Kabel.

Das ist echt nervenaufreibend das Auto.

Kann mir jemand sagen wo das Motorsteuergerät beim Audi S3 liegt?

Ich hatte vo Jahren mal ähnliches. Habt ihr den ganzen Turbokreislauf mal geprüft? Die Schläuche abgedrückt. Es deutet alles auf eine Undichtigkeit hin. Aber den Fehlerspeicher solltest du morgen auf jeden Fall mal auslesen lassen. Es braucht wirklich nur einen kleinen nicht erkennbaren Haarriss in einem Schlauch und der Druck ist futsch. Meine Werkstatt hat damals 2 Tage gebraucht um den Teufel im Detail zu finden. Mein Kleiner fuhr sich wie ein Sack Muscheln, kein Druck, kein Anzug.

Themenstarteram 20. Februar 2011 um 11:16

Hallo abts3a5 ,

ja wir haben die Schläuche abgedrückt alles dicht,weisst du vielleicht wo das Motorsteuergerät beim Audi S3 verbaut ist?

Und weisst du vielleicht ob das Motorsteuergerät ein unterdruckschlauch hat?

Im Fehlerspeicher ist kein Fehler hinterlegt den haben wir schon ausgelesen.

Das Motorsteuergerät ist, wenn du vor dem Wagen stehst, mittig oben nahe der Scheibe verbaut. Aber du musst dich vertun. Was hat das Motorsteuergerät mit einem Unterdruckschlauch zu tun??? Hast du denn den Fehlerspeicher schon ausgelesen? Bei dem Wagen ist es wirklich schwierig sonst an irgendwelche brauchbaren Infos zu kommen. Definitiv liegt der Fehler aber irgendwo bei der Luftzuführung, da der Druck fehlt. Ich bin immer noch der Meinung, dass da bei den Schläuchen was im Argen leigt. Bis wohinwird denn Druck aufgebaut? Kommt der überhaupt an? Oder ist auf keinem der Schläuche Druck? Ist irgendwas gemacht worden bevor der Fehler auftrat?

Themenstarteram 20. Februar 2011 um 11:29

Hallo abts3a5,

vielleicht führt da ein unterdruckschlauch hin zum Motorsteuergerät.

Den Fehlerspeicher haben wir schon ausgelesen,kein Fehler hinterlegt.

Bevor der fehler auftrat haben wir nichts am Motor gemacht,ich bin nur vor 2 Monaten auf die Autobahn gefahren,hatte 200 sachen drauf,bin runter von der Autobahn und es war keine Leistung mehr da.Wir haben alles abgedrückt an den Schläuchen alles dicht

Ich rätsl grade wirklich mit. Zwischen Verdichter und Wastegate sitzt ein Y-Stück, dass auch gerne mal Probleme macht, was könnte es sonst noch sein? Ladedrucksensor? SUV defekt? Hatte auch nach Austausch mal ein neues defektes bekommen. Zum Steuergerät führen lediglich Kabel onst nichts. In den Notlauf ist der aber nie gesprungen, oder?

 

Themenstarteram 20. Februar 2011 um 11:37

Hallo abts3a5,

wir haben alles nochmal gestern geprüft wirklich alles aber nix wirklich nix zu finden,das kostet echt nerven mein Auto,wir wissen echt nicht mehr weiter,wir haben alles getauscht was hätte es sein können aber er geht immer noch nicht.Das komische ist ja das wenn ich den Schlauch von der Westgade Dose zum N75 Ventil entverne dann geht der Turbodruck nach oben aber mann muss aufpassen weil der Ladedruck ins unentliche dreht allso über 1,5bar und wenn ich den Schlauch wiederan das N75 anschliesse ist der Druck wieder weg komisch oder?Nein in den Notlauf ist er nie gesprungen.

am 20. Februar 2011 um 11:41

wenn du mit angeschlossenem N75 genausoviel druck hast wie wenn der kabel dahin ab ist dann muss da irgendwo der fehler liegen. wie oben schon gesagt eventuell nen kabelbruch etc wenn da garkein strom ankommt, kann das N75 auch nichtmehr arbeiten und somit bleibt der druck unten

Zitat:

Original geschrieben von Horst S3

Hallo abts3a5,

wir haben alles nochmal gestern geprüft wirklich alles aber nix wirklich nix zu finden,das kostet echt nerven mein Auto,wir wissen echt nicht mehr weiter,wir haben alles getauscht was hätte es sein können aber er geht immer noch nicht.Das komische ist ja das wenn ich den Schlauch von der Westgade Dose zum N75 Ventil entverne dann geht der Turbodruck nach oben aber mann muss aufpassen weil der Ladedruck ins unentliche dreht allso über 1,5bar und wenn ich den Schlauch wiederan das N75 anschliesse ist der Druck wieder weg komisch oder?Nein in den Notlauf ist er nicht gesprungen.

Das ist aber normal, dass der bis ins geht nicht mehr hoch geht. Hängt ja nix mehr dazwischen, dass runterregelt;). In so fern scheint der Übeltäter beim N75 bzw. hinter diesem zu liegen. Habt ihr zufällig noch ein anderes da um zu checken? Egal ob neu, wie oben gesagt, habe schon etliche Teile bekommen, die in neuen Zustand schon am Ar*** waren. Wenn sonst alles läuft muss irgendwo was in der Elektrik sein. Das ist bei der Fülle an Technik eine Suche nach der Nadel im Heuhaufen.

Ja wenn du den Schlauch abziehst ist das Wastegate im Turbo komplett geschlossen so das alle Abgase durch das Turbinchen gehen! Deshalb der hohe LD! Ist der Leistungsverlust immer da oder nur sporadisch!? Es gab auch mal das Problem mit dem Temp.Senor im Turbolader...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8L
  7. !!!!!!Hilfe ich bin am Verzweifeln meine Audi S3 8L hat keine Leistung mehr