ForumOn-Board-Diagnose
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. On-Board-Diagnose
  6. "Fragen zur Diagnose A6(4B) MSG / KI

"Fragen zur Diagnose A6(4B) MSG / KI

Audi
Themenstarteram 5. Juli 2013 um 12:56

Hallo liebe Audianer,

ich will's kurz machen.

Fahrzeug Bj.'97, 2,8l, ACK,Handschalter.In meinem Besitz seit 2006.

Ich muss dringend in die Diagnose weil er kränkelt.

Das war schon immer ein kleines Problem bei dem Wagen, hab es aber nicht weiter verfolgt weil nicht nötig.Er lief immer ohne zu meckern.

Historie der Diagnose Versuche:

2006- Audi, Laut Diagnose G62(Temperaturanzeige hat gesponnen)-korrekt, Hinweis von Audi: ich komme nicht in alle Steuergeräte

2012- Audi Schrauber aus dem Bekanntenkreis mit VCDS, keine Diagnose möglich

2013- Bosch Universaltester, Zugriff auf das ABS Steuergerät möglich aber sonst kein weiteres Steuergerät ansprechbar.

Fehlermeldung: Verbindung X91 Klemme 7 zu Klemme 25b Kombiinstrument prüfen.

Dank der Sufu weiss ich das es sich um die Klemmen der K-Line am Diag Stecker zum Kombiinstrument handelt.Ich werde die Leitung überprüfen!!!

Und nun endlich zu meiner Frage:

Wenn die K-Line offensichtlich gestört ist, wieso klappt die Verbindung zum Abs Steuergerät?:confused:

Zur Ergänzung: bei allen Diagnose Versuchen war das Fremdradio(Blaupunkt) nicht angeschlossen!

Vielen Dank schon mal für alle Antworten

Ähnliche Themen
9 Antworten

Klemm doch mal dein ABS-Steuergerät ab oder zieh die Sicherung und versuchs nochmal...

Themenstarteram 11. Juli 2013 um 0:23

Zitat:

Original geschrieben von TDI-PD-Element

Klemm doch mal dein ABS-Steuergerät ab oder zieh die Sicherung und versuchs nochmal...

So, will mal ein kleines Info update schreiben:

ich habe inzwischen ein eigenes Diag Kit, könnte also Diagnosen ohne Ende fahren :rolleyes:!

Bringt aber an dieser Stelle nichts.Den Ratschlag mit dem Abklemmen des Abs Steuergerätes und der Sicherung habe ich auch probiert, keine Änderung.Es werden immer nur die Steuergeräte aus angehängtem Scan gefunden(hier mit Abs Steuergerät) gefunden.

Die Diagnoseschnittstelle im Fahrzeug (K-Line) ist auch i.O.Spannung liegt an. Die Verbindung zum Kombinstrument habe ich heute durchgeklingelt, ist auch i.O.(warum wird das Kombiinstrument nicht angesprochen :confused:).

Morgen werde ich mal die Diag Leitung zum MSG durchmessen.Laut Sicherungsbelegung gibt es in der Nähe Einbauort MSG noch eine Sicherung, ist das bei allen 4B so?

Sicherungen im Innenraum sind alle ebenfalls i.O.!!!Gibt es Prioritäten bzw. Abhängigkeiten in der Abarbeitung der Steuergeräte?

Grüsse

Hier der Scan.......................

Dienstag,09,Juli,2013,17:34:39:21486

VCDS Version: AIB 11.11.5

Datenstand: 20130111

 

--------------------------------------------------------------------------------

--------------------------------------------------------------------------------

 

Fahrzeugtyp: 4B - Audi A6 C5

Scan: 01 02 03 06 08 15 16 17 18 22 34 35 36 37 45 55 56 57 65 67

75 76 77

 

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 03: Bremsenelektronik Labeldatei: AIB\8E0-614-111-ASR.lbl

Teilenummer: 8E0 614 111 R

Bauteil: ABS/ASR 5.3 FRONT D12

Codierung: 00064

Betriebsnr.: WSC 02315

VCID: 2D696C19E742D070BAA

Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 08: Klima-/Heizungsel. Labeldatei: AIB\4B0-820-043-MY1.lbl

Teilenummer: 4B0 820 043 G

Bauteil: A6-Klimavollautomat D52

Codierung: 00060

Betriebsnr.: WSC 02324

VCID: 1E0BBBD59AE43BE8330

Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 15: Airbag Labeldatei: AIB\4B0-959-655-AI7.lbl

Teilenummer: 4B0 959 655 C

Bauteil: Airbag 7 Audi D02

Codierung: 00104

Betriebsnr.: WSC 02324

VCID: 3057756DF070BD9891C

Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 35: Zentralverriegelung Labeldatei: AIB\4B0-962-258.lbl

Teilenummer: 4B0 962 258 B

Bauteil: Zentralverrieg.,DWA D16

Codierung: 04618

Betriebsnr.: WSC 02324

VCID: 28679D0DC8A0F55849C

Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 45: Innenraumüberw. Labeldatei: AIB\4B0-951-173.lbl

Teilenummer: 4B0 951 173

Bauteil: Innenraumueberw. DP2

Codierung: 00001

Betriebsnr.: WSC 00000

VCID: E0F7452D6010CD18C1C

Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.

Ende --------------------------------------------------------------------

C5? Der is doch diagnosemäßig so schlecht... äääh gut wie der B6 und der TT ;)

Leg mal testweise das Radio still... das Ding ist der worst-case, was auf der K-Line passieren kann... geht ohne Radio dann schon mehr?

Grüße,

SIGSEGV

Themenstarteram 11. Juli 2013 um 23:41

Zitat:

Original geschrieben von SIGSEGV

C5? Der is doch diagnosemäßig so schlecht... äääh gut wie der B6 und der TT ;)

Leg mal testweise das Radio still... das Ding ist der worst-case, was auf der K-Line passieren kann... geht ohne Radio dann schon mehr?

Grüße,

SIGSEGV

Hallo SIGSEGV,

danke erstmal, das Radio war/ist ausgebaut bei all meinen Tests.

Heute habe ich mal die K-Line vom Kombiinstrument getrennt(blauer Stecker).

Keine Veränderung :mad: .

Dann noch die K-Line durchgeklingelt zu den Steckverbindungen A Säule (links), auch Durchgang!

Morgen messe ich dann mal zum Motorsteuergerät.

Kann das Motorsteuergerät eigentlich auch komplett gesperrt sein (hab schon mehrere Male die Batterie abgeklemmt, auch über Nacht) ?

Grüsse

Die K-Leitung läuft über den Schalttafeleinsatz und darüber weiter als W-Leitung zum Motorsteuergerät. Bevor du also den Schalttafeleinsatz nicht über die Diagnose erreichen kannst wirst du wohl auch das Motorsteuergerät nicht sauber abdecken. Was du mal versuchen kannst ist die Sicherung vom KI zu ziehen (und während des Diagnosezugriffes draussen zu lassen), das kann u.U. schon helfen auch wenn es das eigentliche Problem wohl nicht dauerhaft beseitigt.

Themenstarteram 16. Juli 2013 um 21:52

Zitat:

Original geschrieben von Theresias

Die K-Leitung läuft über den Schalttafeleinsatz und darüber weiter als W-Leitung zum Motorsteuergerät. Bevor du also den Schalttafeleinsatz nicht über die Diagnose erreichen kannst wirst du wohl auch das Motorsteuergerät nicht sauber abdecken. Was du mal versuchen kannst ist die Sicherung vom KI zu ziehen (und während des Diagnosezugriffes draussen zu lassen), das kann u.U. schon helfen auch wenn es das eigentliche Problem wohl nicht dauerhaft beseitigt.

Hallo Theresias,

danke für deine Anregungen!

Das ist mir bereits bekannt.Ich habe meinen Wissensstand erhöht (lesen bildet ungemein :) ).

Diagnoseversuch ohne Sicherung oder die Sicherung mal vorher kurz ziehen(wie du in einem anderen Beitrag geschrieben hast), leider erfolglos.

Die W-Line hat ebenfalls Durchgang vom KI zum MSG.Was während der Diagnose auf der Leitung passiert, weiss ich natürlich nicht.

Bzgl. der bereits erfolgten Diagnosezugriffe von Dritten muss ich mich korrigieren: auch Audi ist damals weder ins KI oder MSG gekommen.Der :) hat den G62 anhand der spinnenden Temperaturanzeige diagnostiziert.

Fazit: niemand ist diagnosetechnisch in das KI/MSG gekommen seitdem ich den Wagen habe (2006).

Hab es dann auch nicht mehr verfolgt, never touch a brilliant running system!!!

Ich bin Zweitbesitzer und der Wagen ist null verbastelt.Die Historie hat nichts ergeben bzgl. Elektronikreparatur.

KI und MSG sind beides die Erstverbauten(laut Herstellungsstempel).

Die interne Kommunikation scheint ja zu klappen, sonst wäre der Wagen nicht all die Jahre störungsfrei gelaufen, denke ich.

Ich werde MSG und KI mal zu ECU schicken, die können das prüfen.Wenn sichergestellt ist das die beiden Komponenten fehlerfrei sind, macht eine weitere Suche nach meinem eigentlichen Problem (Motoraussetzer) erst wieder Sinn.

Grüsse

Themenstarteram 27. Juli 2013 um 15:09

Zitat:

Original geschrieben von Theresias

Die K-Leitung läuft über den Schalttafeleinsatz und darüber weiter als W-Leitung zum Motorsteuergerät. Bevor du also den Schalttafeleinsatz nicht über die Diagnose erreichen kannst wirst du wohl auch das Motorsteuergerät nicht sauber abdecken. Was du mal versuchen kannst ist die Sicherung vom KI zu ziehen (und während des Diagnosezugriffes draussen zu lassen), das kann u.U. schon helfen auch wenn es das eigentliche Problem wohl nicht dauerhaft beseitigt.

So, ich habe neue Erkenntnisse: MSG ist i.O., KI ist defekt (irreparabel) .D.h., ich brauche ein neues KI !

Wenn noch jemand eins rumliegen hat oder ne gute Bezugsquelle kennt mit den dazugehörigen Pins, dann bitte Info an mich.Die Nummer meines KI ist die 4b0919860 A .

Bei den Baujahren wurden die Pins ja mit ausgehändigt(ich zumindest habe alle für mein KI, aber das hilft mir nicht :mad:).Sollte als möglich sein eins zu finden.

Themenstarteram 31. August 2013 um 0:50

Das Problem ist auch abgestellt, hab ein typgleiches gebrauchtes KI verbaut, angepasst(WFS 1) und alles funzt wie gewünscht.

Thema erledigt :D:D:D

Zitat:

@Theresias schrieb am 15. Juli 2013 um 21:25:52 Uhr:

Die K-Leitung läuft über den Schalttafeleinsatz und darüber weiter als W-Leitung zum Motorsteuergerät. Bevor du also den Schalttafeleinsatz nicht über die Diagnose erreichen kannst wirst du wohl auch das Motorsteuergerät nicht sauber abdecken. Was du mal versuchen kannst ist die Sicherung vom KI zu ziehen (und während des Diagnosezugriffes draussen zu lassen), das kann u.U. schon helfen auch wenn es das eigentliche Problem wohl nicht dauerhaft beseitigt.

Hat jemand versucht, das KI abzuziehen und die K-Leitung mit der W-Leitung im Stecker zu verbinden?

Könnte man auch diese Weise das MSG erreichen und abfragen?

Danke Thorsten

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. On-Board-Diagnose
  6. "Fragen zur Diagnose A6(4B) MSG / KI