ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. "Drosselsatz" Hayabusa

"Drosselsatz" Hayabusa

Themenstarteram 24. März 2005 um 21:00

Hi!

mein Führerschein ist leider erst nächsten

Sommer "offen", aber meine jetzige Honda CB500 ist einfach zu lahm...

War heute beim Suzuki-Händler und der hat mir ein saugutes Angebot für eine Hayabusa gemacht.

Weiß hier jemand, ob es einen Drosselsatz für dieses Mopped gibt? Wo bekomme ich den her, wenn und was kostet der? Ich will den nicht einbauen, es geht mir nur um die "Korrektur" der Papiere.

Mein ehemaliger Fahrlehrer meinte, daß es nur 40 € plus 1 Punkt kostet, wenn man ein offenes Mopped fährt und der Schein noch beschränkt ist. Kann das jemand bestätigen/dementieren? Gibt es hier "Erfahrungen" mit dieser Problematik?

Bin für jede Anregung dankbar!

Joe.

Ähnliche Themen
17 Antworten

Wenn was passieren sollte, dann zahlt keine Versicherung, wenn Du mit mehr als 100PS über dem fährst, was Dir per Gesetz erlaubt ist.

Und wenn dann ein dicker Unfall kommt, was beim Motorradfahren ja nicht gerade unüblich ist, dann hat sich das tolle Angebot von Deinem Händler mal ganz schnell zum Albtraum entwickelt und du zahlst und zahlst.

Also es ist extrem gefährlich. Die eine Sache ist, dass Dich die Polente erwischt und Du Strafe zahlst, aber die andere Sache...

Dann fahr lieber die Hayabusa, wenn's auch doof ist, gedrosselt, anstatt das Teil offen zu fahren. Das sind plus 140PS!!!

Ich würde mir das nicht nur überlegen, sondern gleich aus dem Kopf schlagen. Zum anderen gibt es nächstes Jahr auch gute Angebote.

Ciao und Gruß,

Tom

Themenstarteram 24. März 2005 um 22:13

Hi!

Also das mit der Versicherung ist so nicht richtig. Die muss zahlen - und zwar sofort. Sie können mich danach mit maximal 5000 Euro in Regress nehmen. Das wissen wir alle ja relativ gut seid Daniel Küblböcks Crash mit dem Gurkenlaster - under hatte gar keinen Führerschein.

Hat irgendjemand Erfahrung damit, wie das ist, wenn ich diese Sonderprüfung für die offene Klasse mache? Muß ich da auch die Theorie noch mal machen oder reicht die Praxisprüfung?

Zu der anderen Frage - gibt es nun einen Drosselsatz und wenn ja, wo bekomm' ich den?

Danke,

Joe.

Fahren ohne Fahrerlaubnis:

http://www.auto-und-verkehr.de/fahren-ohne-fe.php !

Versicherung zahlt übrigens NIE, wenn man keinen Führerschein hat (oder nimmt einen in Regress).

Ist doch albern, in den Fahrzeugpapieren steht dann irgendwas von 150km/h Höchstgeschwindigkeit. Da musste nur einmal mit >160 geblitzt oder angehalten werden ->ertappt.

Einmal bei nem Wheelie oder ner Beschleunigungsorgie erwischt -> ertappt...

Die Prüfung musste nur machen, wenn du z.B. mit 24 den Lappen gemacht hast und dann mit genau 25 offen fahren willst. Sonst warteste einfach genau 2 Jahre nach Führerscheinerteilung und darfst sofort offen fahren.

Hier hats einen erwischt: http://www.gs-500.de/phpBB2/viewtopic.php?t=2113

also ich denk mal wenn es einen drosselsatz gibt dann wirst du ihn bei suziki kriegen und die können dir auch sagen was der kostet.

kann mir aber eigentlich nicht vorstellen das es für das bike ein 34 ps satz gibt.

find ich eigentlich auch lächerlich ein moped mit originalen 175 ps aus 1300ccm auf 34 zu drossen und sich dann von jedem etwas stärkeren auto abziehen zu lassen :)

und du brauchst ja nur mal ordentlich beschleunigen und dann angehalten werden, dafür braucht dann der freundliche nichtmal sehr fachkompetent zu sein um zu ahneh das da keine 34 ps hinterstecken.

gruß

sebastian

am 25. März 2005 um 8:00

Hallo joe 110980.

Ich würde an deiner Stelle erst mal langsam

anfangen. Eine Hayabusa ist für Fahranfänger das

ungeeigneste was mann oder frau sich nur

vostellen kann. Wenn du die im ersten Gang voll

ausdrehst hast du schon 140 Sachen drauf,kein

Witz.Ich habe auch klein angefangen erst eine

Sportawo,dann eine Ural dann eine Gs 1000 mit

90 Ps und danach eine Hayabusa.und glaube mir

das war immer noch eine riesen umstellung.

Vor einer Hayabusa darf man keine Angst haben

aber man sollte auf jeden Fall eine gehörige

Portion Respekt haben.

Sonst bist du schneller im Himmel als die Maschine

fährt. So long Reik.

Themenstarteram 25. März 2005 um 8:58

Hey!

es ist ja nicht so, als ob ich mit der Busa anfangen würde. Ich hab früher in den USA einige schwere, langsame Öfen bewegt und jetzt hier in Deutschland hab ich den Lappen etwa ein Jahr und bin in dem Jahr schon relativ viel gefahren...

Ein Bekannter hat eine Yamaha R1, mit der ich auch gut zurecht gekommen bin. Auf der anderen Seite bin ich ja auch keine 18 mehr. Ich gebe soviel Kit, wie ich mir zutraue und gerade mit der Busa würde ich erst mal ein Fahrertraining machen.

Ich will das Bike auch nicht zum bloßen Heizen, sondern eher für längere Touren, auch mit Bergetappen, wo einfach eine CB500, wenn auch eine Offene der Spaßverderber des Tages ist. Besonders dann, wenn man noch 'ne Sozia mit hat.

Was ist mich im Prinzip frage ist, ob es teurer wird, wenn die Busa offen eingetragen ist und nur mein Führerschein nicht offen ist oder wenn sie gedrosselt eingetragen aber offen ist...

Ich hoffe, daß da noch jemand was zu sagen kann, danke einstweilen!

Joe.

am 25. März 2005 um 9:09

Zitat:

Original geschrieben von joe110980

Was ist mich im Prinzip frage ist, ob es teurer wird, wenn die Busa offen eingetragen ist und nur mein Führerschein nicht offen ist oder wenn sie gedrosselt eingetragen aber offen ist...

Ich hoffe, daß da noch jemand was zu sagen kann, danke einstweilen!

Hi!

Steht doch alles in etwa in meinem Beitrag und den Links dazu.

Gruß

am 25. März 2005 um 9:16

Hallo joe.

Verstehe mich nicht falsch, das sollte keine

Belehrung werden sondern nur ein dezender

Hinweiss darauf was die Hayabusa für ein

Monster ist.Wenn du die Maschine für Langstrecken

nutzen willst, dann mach dich auf jeden Fall

schon einmal auf zwei bis drei neue Hinterreifen

pro Saison gefasst. Gruß Reik.

Themenstarteram 25. März 2005 um 10:28

Hey!

Das Thema Reifen ist mir schon bekannt. Man kann mit jeder stärkeren Maschine auf der Rennstrecke einen Satz innerhalb von 'nem halben Tag wegradieren. Gerade das Schnellfahren frißt unheimlich Gummi. Ich denke, es kommt sehr darauf an, wie man fährt, wie man beschleunigt und vor Allem, was für Geschwindigkeiten man dauerhaft drauf hat. Bei einer gemütlichen Landstraßentour im unteren Drehzahl- und Geschwindigkeitsbereich dürfte der Verschleiß bei moderater Fahrweise auch nicht soo extrem sein.

Was die Führerscheinfrage angeht, frage ich mich nur, wo mein ehem. Fahrlehrer die Aussage mit den 40€ und 1 Punkt her hat. Ich meine, wer so blöde ist wie der Typ in dem Thread und dazu noch die ABE killt, indem er das Mopped komplett umbaut und nicht einträgt... Das ist schon alles etwas viel zusammen. Ich würde das Gerät ja komplett original lassen und alles eingetragen lassen, ergo auch die Versicherung für die 175PS bezahlen...

Joe.

am 25. März 2005 um 10:34

also ich kenne einen der offen gefahren ist und erwischt wurde.

Der hatte dann ein Jahr keinen Motorradführerschein.Neu machen musste er ihn auch.

am 25. März 2005 um 10:36

Gemütliche Landstraßentour, untere Drehzahl?

kauf dirn Chopper.

Zitat:

Original geschrieben von joe110980

Das ist schon alles etwas viel zusammen. Ich würde das Gerät ja komplett original lassen und alles eingetragen lassen, ergo auch die Versicherung für die 175PS bezahlen...

Das wäre ja noch dümmer :rolleyes:.

Wenn 175PS im Fahrzeugschein stehen, dann musste ja noch nicht mal richtig erwischt werden, sondern dann reicht jede Routinekontrolle, dass die Rennleitung sieht, dass du offen fährst.

Dann kannste es dir auch gleich auf den Helm schreiben ;).

Wenn du die Versicherung für 175PS zahlst, ist sie ja auch als 175PS angemeldet. Ausserdem isses ganz egal, als was sie bei der Versicherung gemeldet ist: Wenn du ohne Fahrerlaubnis unterwegs bist, will die Versicherung das Geld eh immer zurückhaben, wenn was passiert ist.

Wenn jemand sein 50PS-Mopped 2 Monate vor Ende des Stufenführersccheins aufmacht, kann ich das ja fast noch verstehen.

Aber mal eben mit der 5-fachen der erlaubten Leistung rumzuheizen ist einfach Quatsch. Jeder Dorfpolizist weiss, was eine Hayabusa ist. Und selbst wenn die 34PS eingetragen sind, wird es nicht lange dauern, bis jemand die Drossel anzweifelt.

Ich finde es immer wieder interessant, mit welcher Kreativität, Leute versuchen das Gesetz für sich so hinzubiegen, dass es "eigentlich klappen" müsste. Dieses neunmalkluge Dorfdenken ist anscheinend in Mode.

@Joe110980

Wir können Dir hier nicht vorschreiben, was Du zu tun hast und was nicht. Fakt ist aber, dass die Gesetzeslage so aussieht, wie sie hier und in dem Verweis in das andere Forum wiedergegeben worden ist.

Ich denke, dass Du weißt, was Dir droht, wenn Du erwischt wirst, und schlimmer, wenn was passieren sollte, was hoffentlich nicht eintritt.

Die Probezeit wurde nicht aus Spaß an der Freude eingeführt, weil ein paar Politiker gerade im Bundestag gesessen haben und ordentlich einen gesoffen haben. Das hat Hand und Fuss.

Auch zweifelt keiner an Deinen Fahrkünsten, aber jeder Mensch macht Fehler, ob Du ne R1 oder nen Roller fährst.

Es liegt an Dir, einsichtig zu sein und das Ganze sein zu lassen (aus Vernunftsgründen) oder Du machst, wie Du denkst, dass Du das Gesetz umgehen kannst (wie zig andere vor Dir). Aber wenn dann was passiert, solltest Du nicht die Obrigkeit verurteilen, sondern Dir an die eigene Nase greifen und nicht rumjammern.

Egal wie Du Dich entscheidest, eine unfallfreie und trockene Saison sei allen hier gewünscht.

Ciao und Gruß,

Tom

am 25. März 2005 um 13:23

Hallo,

naja, ne ...busa ist echt der Hammer. Ich habe zwar seit 9 Jahre mein 1er Lappen, aber als ich mal von einem Kumpel die ...busa gefahren bin, war mir so als ob ich auf einer Rackete sitze!!! 1.Gang und bei 100 immer noch kein ende in Sicht!!! Also ich muss sagen, ich bin vorher 16 PS gefahren und fahre jetzt ne GS 500 mit 34 PS (wollte vorher ne FZR mit 91? PS) und ich muss sagen, 34 PS sind für das weitere Üben super!!!! Ich meine, hey, das geht ab wie ein Zäpfchen. Klar in ein paar Monaten las ich die auf 46 PS machen und dann gehts weiter!!!!

@Joe: Sei mal ehrlich, wenn du 170 PS unterm Arsch hast, willste bestimmt net einfach so rum rollen! Oder? Mir gehts zumindest nicht so!!! Also pass auf dich auf!

Gruß

Torsten

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. "Drosselsatz" Hayabusa