ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. "Der Erfahrene zeigt wie es geht" Feedback Thread

"Der Erfahrene zeigt wie es geht" Feedback Thread

Themenstarteram 24. März 2013 um 20:54

Hallo zusammen!

Angelehnt an den "Der Erfahrene zeigt wie es geht"-Thread und angeregt von Strikeeagle's Vorschlag, starte ich mal dieses Thema. Gestern hatte Rene (aka Strikeeagle) mich nämlich zu sich eingeladen, da ich mir von ihm etwas Hilfe für den Einstieg in die Fahrzeugpflege erhoffte. Ich wurde nicht enttäuscht!

Morgens fuhr ich schnell in die Waschbox, damit mein Fiesta vom Dreck befreit ist und wir eine vernünftige Grundlage für ein kleines Praxis-Tutorial Kneten-Polieren-Wachsen haben. Die 2-Eimer-Wäsche verlief ohne Probleme und unspektakulär.

Dann schnell zu Rene in die warme Garage, bevor mir das Wasser am Auto festfriert. Zunächst zeigte mir mein Lehrmeister sein beeindruckendes Sammelsurium an Pflegemitteln (:eek:) und stellte mit mir das Material zusammen, das wir brauchten.

Dann begaben wir uns an das Testobjekt, wo er mir zunächst erklärte, wie man richtig knetet. Davor hatte ich anfangs etwas "Angst", da kann man noch so viel Videos schauen und Berichte lesen...

Es lief dann aber doch einfacher als erwartet und so war schnell die Motorhaube und ein Teil des rechten Schwellers von Teer, Flugrost und sonstigem Dreck befreit. Obwohl das Auto 11 Jahre alt ist und sicher von keinem Vorbesitzer (ich kenne die Historie) gepflegt wurde, kam kaum Dreck in die Knete. Das hätte ich so nicht erwartet.

Anschließend klebten wir kleine Testspots auf der Motorhaube, an der Griffmulde der Fahrertür und einer Heckleuchte ab, um zu sehen, was wir mit Ultimate Compound und blauem Handpolierschwamm von Lupus bzw. Pinnacle Polish Pal (eine Maschine kann/will ich mir (noch?) nicht leisten) erreichen können. Selbst diese drei kleinen Bereiche haben schon ordentlich Muskelschmalz gebraucht. Wir sind überall einen Durchgang, entweder mit dem Schwamm oder der Handpolierhilfe gefahren. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen kann. Im LED-Strahler konnte man schon gut was erkennen, auf den Fotos kommt es leider nicht so stark rüber (silberner Lack eben :().

Bei Bild 1erkennt man in der Griffmulde mehr oder weniger gut den Unterschied zwischen poliert (links) und unbehandelt. Besonders gut gefällt mir aber das Bild des Heckscheinwerfers, wo der Unterschied besonders klar wird!

Danach zeigte Rene mir noch, wie man beim Wachsen richtig vorgeht und erklärte den Finger-Wischtest. Mein Collinite 476 kam auf die eine Hälfte der Motorhaube, auf die andere trug Rene das Meg's #16 auf. Wie schon beim Kneten hatte ich vor diesem Schritt etwas "Angst" (den richtigen Abnehm-Zeitpunkt zu verpassen, zu viel aufzutragen usw.) und war darum sehr glücklich über Rene's Hilfe.

Nachdem alle meine Ängste genommen, Fragen geklärt und unser Gespräch über sonstiges rund um Fahrzeugpflege beendet war, fuhr ich fröhlich zurück nach Hause, wo ich dann bald das Gelernte in die Tat umsetzten werde :)

Fazit: das ist doch alles kein Hexenwerk, wenn man gewissenhaft vorgeht! Meine nächste Anschaffung sollte evtl. eine Handpolierhilfe sein, da der Schwamm zwar ok aber nicht unbedingt ideal ist.

VIELEN DANK hier dann noch mal an dich, Rene!

Grüße,

Patrick

Man achte auf die Griffmulde!
Halbwegs akzeptabel erkennbares 50:50
Halbwegs akzeptabel erkennbares 50:50
+1
Ähnliche Themen
10 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von pawewu

Hallo zusammen!

Angelehnt an den "Der Erfahrene zeigt wie es geht"-Thread und angeregt von Strikeeagle's Vorschlag, starte ich mal dieses Thema. Gestern hatte Rene (aka Strikeeagle) mich nämlich zu sich eingeladen, da ich mir von ihm etwas Hilfe für den Einstieg in die Fahrzeugpflege erhoffte. Ich wurde nicht enttäuscht!

...

Es lief dann aber doch einfacher als erwartet und so war schnell die Motorhaube und ein Teil des rechten Schwellers von Teer, Flugrost und sonstigem Dreck befreit. Obwohl das Auto 11 Jahre alt ist und sicher von keinem Vorbesitzer (ich kenne die Historie) gepflegt wurde, kam kaum Dreck in die Knete. Das hätte ich so nicht erwartet.

...

Och, da ist schon gefühlt und auch optisch einiges vom Lack durch das Kneten verschwunden. Zu Zweit und wegen dem ständigen Durchwalken der Knete (notwendig!) gab es halt in der Knete nicht so die extremen Bilder. Solange alles vom Lack runter ist, passt es. ;) zumindest bei der Knete bin ich mir sicher, dass sie nicht zu "soft" war und auf dem Lack war gefühlt nichts mehr.

Was die Sammlung angeht, nunja, ich will und wollte nicht protzen, aber habe doch die eine oder andere Alternative, falls mal X oder Y nicht funktioniert. Übertriebenes Hobby.

Ich hoffe, ich konnte Dir auch eine Hilfe für zukünftige Kaufentscheidungen geben, was Handpolierhilfe oder Handpolierschwamm angeht. Darum ging es ja auch. Solange ich Dir weiterhelfen konnte, bin ich zufrieden.

Danke für die Bilder, sind richtig Klasse geworden.

Viel Spass und Erfolg beim Umsetzen deiner Fahrzeugpflege. :)

Themenstarteram 24. März 2013 um 21:25

Zitat:

Och, da ist schon gefühlt und auch optisch einiges vom Lack durch das Kneten verschwunden.

Ich habe da in manchem Bericht schon schlimmere Bilder gesehen, darum empfand ich es als recht wenig. Speziell für 11 Jahre ohne Pflege ;) Aber wenn du was anderes behauptest, wird das wohl eher stimmen, du hast schließlich mehr Erfahrung.

Zitat:

Was die Sammlung angeht, nunja, ich will und wollte nicht protzen

Keine Sorge, das hast du auf keinen Fall! Trotzdem war das, was ich an Pflegemittelchen sehen konnte schon ganz beeindruckend :)

Zitat:

Ich hoffe, ich konnte Dir auch eine Hilfe für zukünftige Kaufentscheidungen geben

Das konntest du! Ich werde dann bei Zeiten, wenn noch andere Mittelchen auf der Wunschliste stehen, eine Handpolierhilfe kaufen. Alleine dafür eine Bestellung aufzugeben lohnt sich in meinen Augen dann doch nicht.

Zitat:

Danke für die Bilder, sind richtig Klasse geworden.

Nicht dafür! Ich habe zu danken :) Aber stimmt, die Bilder sind schon ganz ordentlich, speziell für eine Handykamera.

Ein großes Lob für diesen Thread, dem hoffentlich noch viele Beiträge aus der Praxis folgen. Es ist sicherlich nicht nur für Strikeeagle schön, wenn entsprechendes Feedback kommt. Es geht dabei ja auch nicht um eine große Lobhudelei, sondern einfach um einen Erfahrungsbericht, wie sich der Einstieg in die engagierte Fahrzeugpflege gestaltet hat. Daumen hoch!

tipp zu benötigt : plastikpflege bzw auffrischer bei ausgeblichenem plastik im außenbereich des fahrzeuges .

bei einem E46 cabrio ist das schw. plasik im außenbereich stark ausgeblichen (grauschleier) mit lexol komme ich da nicht weit bzw. es hält nicht lange an.

hatte jemand nen "produkt" tipp ?

danke

Zitat:

Original geschrieben von -> Neurocil <-

bei einem E46 cabrio ist das schw. plasik im außenbereich stark ausgeblichen (grauschleier) mit lexol komme ich da nicht weit bzw. es hält nicht lange an.

hatte jemand nen "produkt" tipp ?

Ein Kandidat dafür wäre Koch Chemie Plast Star

Vor allem ist die Frage ein Kandidat für einen eigenen Thread. Hier ist sie vollkommen daneben platziert.

Zitat:

Original geschrieben von Orkuss

Zitat:

Original geschrieben von -> Neurocil <-

bei einem E46 cabrio ist das schw. plasik im außenbereich stark ausgeblichen (grauschleier) mit lexol komme ich da nicht weit bzw. es hält nicht lange an.

hatte jemand nen "produkt" tipp ?

Ein Kandidat dafür wäre Koch Chemie Plast Star

ok guter tipp .... dieses mittel gibt es auch ohne silikonöle .... da mir der nähere sinn davon nicht bekannt ist denke ich wäre Koch Chemie PLAST STAR silikonölfrei die beste Wahl ...

Das silikonfreie ist eigentlich ein Spezialprodukt für Lackierer. Ich habe das normale silikonhaltige. Es wirkt versiegelnd und wasserabweisend.

Zitat:

Original geschrieben von Orkuss

Das silikonfreie ist eigentlich ein Spezialprodukt für Lackierer. Ich habe das normale silikonhaltige. Es wirkt versiegelnd und wasserabweisend.

Lt. Produktinfo konserviert das Silikonfreie aber auch. Ehrlich gesagt ist mir der Unterschied nicht wirklich klar; jedenfalls nicht im Sinne von Vor- und Nachteilen.

Gruß

Bernd

Könnt ihr die Diskussion bitte in einen separaten Thread verlagern? Kann doch irgendwie nicht so schwer sein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. "Der Erfahrene zeigt wie es geht" Feedback Thread