ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Was son geht

Was son geht

Themenstarteram 24. Juni 2012 um 11:16

Guten Morgen.Wollte euch mal so zeigen was aus so einem toten Lack noch so raus zu holen ist.Ein Tag Arbeit und beim Verkauf 1000€ plus gemacht.Dafür arbeitet man doch gerne:)

Bild-091
Bild-145
Ähnliche Themen
15 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von puttmacher

Guten Morgen.Wollte euch mal so zeigen was aus so einem toten Lack noch so raus zu holen ist.Ein Tag Arbeit und beim Verkauf 1000€ plus gemacht.Dafür arbeitet man doch gerne:)

Wie sich die Bilder gleichen... das selbe hatte ich vor 2 Wochen gemacht.

guckst Du hier :p Etwa in der Mitte der Seite.

Hatte sozusagen die selben Vorraussetzungen.

Zitat:

Original geschrieben von puttmacher

Guten Morgen.Wollte euch mal so zeigen was aus so einem toten Lack noch so raus zu holen ist.Ein Tag Arbeit und beim Verkauf 1000€ plus gemacht.Dafür arbeitet man doch gerne:)

gute arbeit.

ich selbst habe einen nachbarn, jahrelange waschstrassensäuberung, keinerlei pflege, fahrzeug ist weiß.

der lack fühlt sich so an mittels fingernagelprobe als wenn man auf sandpapier reibt. elendig.

ich habe jetzt probehalber mal ein stück gesäubert. was kam dabei raus? man kann den lack aufarbeiten. aber? dadurch das er spröde ist, jegliche beanspruchung durch bürsten oder steinschlag muß der lack an den stellen für das auge nicht wahrnehmbar geplatzt sein. ergo, rost unterwanderte diesen, bläschenbildung.

man hat bemerkt, ich wohne in einer siedlung wo man es mit der lackpflege nicht so ernst nimmt, ich aber meinen besonders pflege, haben einige wohl erkannt wie ein fahrzeug aussehen könnte wenn man es pflegen würde. habe eigentlich hier im umkreis nicht so richtig jemandem mit dem man ein plausch machen könnte in bezug der lackpflege. wenn ich dann noch mit geschmeidigkeit und flexibilität eines gepflegten lackes komme, ich werde für verrückt erklärt. naja.

er will das ich den mache, ob ich mir das antue. mal sehen. ich glaube eher nicht.:mad:

Themenstarteram 24. Juni 2012 um 11:35

:cool::D

Zitat:

Original geschrieben von Nesastor

Zitat:

Original geschrieben von puttmacher

Guten Morgen.Wollte euch mal so zeigen was aus so einem toten Lack noch so raus zu holen ist.Ein Tag Arbeit und beim Verkauf 1000€ plus gemacht.Dafür arbeitet man doch gerne:)

Wie sich die Bilder gleichen... das selbe hatte ich vor 2 Wochen gemacht.

guckst Du hier :p Etwa in der Mitte der Seite.

Hatte sozusagen die selben Vorraussetzungen.

Zitat:

Original geschrieben von puttmacher

:cool::D

Zitat:

Original geschrieben von puttmacher

Zitat:

Original geschrieben von Nesastor

 

Wie sich die Bilder gleichen... das selbe hatte ich vor 2 Wochen gemacht.

guckst Du hier :p Etwa in der Mitte der Seite.

Hatte sozusagen die selben Vorraussetzungen.

Hast noch mehr Bilder? Und evtl ein paar Info´s womit Du die Knutschkugel hergerichtet hast?

Themenstarteram 24. Juni 2012 um 11:45

Leider nur die:(.Grundreinigung hab ich mit Polytop Lackreiniger gemacht (Reiniger und Wachs in einem).Zusätzlich nochmal versigelt mit Porzelack Blitz-Wachs.

Zitat:

Original geschrieben von flashrigo

Zitat:

Original geschrieben von puttmacher

Guten Morgen.Wollte euch mal so zeigen was aus so einem toten Lack noch so raus zu holen ist.Ein Tag Arbeit und beim Verkauf 1000€ plus gemacht.Dafür arbeitet man doch gerne:)

gute arbeit.

ich selbst habe einen nachbarn, jahrelange waschstrassensäuberung, keinerlei pflege, fahrzeug ist weiß.

der lack fühlt sich so an mittels fingernagelprobe als wenn man auf sandpapier reibt. elendig.

ich habe jetzt probehalber mal ein stück gesäubert. was kam dabei raus? man kann den lack aufarbeiten. aber? dadurch das er spröde ist, jegliche beanspruchung durch bürsten oder steinschlag muß der lack an den stellen für das auge nicht wahrnehmbar geplatzt sein. ergo, rost unterwanderte diesen, bläschenbildung.

man hat bemerkt, ich wohne in einer siedlung wo man es mit der lackpflege nicht so ernst nimmt, ich aber meinen besonders pflege, haben einige wohl erkannt wie ein fahrzeug aussehen könnte wenn man es pflegen würde. habe eigentlich hier im umkreis nicht so richtig jemandem mit dem man ein plausch machen könnte in bezug der lackpflege. wenn ich dann noch mit geschmeidigkeit und flexibilität eines gepflegten lackes komme, ich werde für verrückt erklärt. naja.

er will das ich den mache, ob ich mir das antue. mal sehen. ich glaube eher nicht.:mad:

Wem willst Du denn diese Nummer verkaufen? Spröder, geplatzter, von Rost unterwanderter Lack, hervorgerufen durch die permanente "Pflege" in einer Autowaschanlage. :confused:

Themenstarteram 24. Juni 2012 um 12:20

Mach doch mal n Bild von der Karre.:)

Zitat:

Original geschrieben von Gummihoeker

Zitat:

Original geschrieben von flashrigo

 

gute arbeit.

ich selbst habe einen nachbarn, jahrelange waschstrassensäuberung, keinerlei pflege, fahrzeug ist weiß.

der lack fühlt sich so an mittels fingernagelprobe als wenn man auf sandpapier reibt. elendig.

ich habe jetzt probehalber mal ein stück gesäubert. was kam dabei raus? man kann den lack aufarbeiten. aber? dadurch das er spröde ist, jegliche beanspruchung durch bürsten oder steinschlag muß der lack an den stellen für das auge nicht wahrnehmbar geplatzt sein. ergo, rost unterwanderte diesen, bläschenbildung.

man hat bemerkt, ich wohne in einer siedlung wo man es mit der lackpflege nicht so ernst nimmt, ich aber meinen besonders pflege, haben einige wohl erkannt wie ein fahrzeug aussehen könnte wenn man es pflegen würde. habe eigentlich hier im umkreis nicht so richtig jemandem mit dem man ein plausch machen könnte in bezug der lackpflege. wenn ich dann noch mit geschmeidigkeit und flexibilität eines gepflegten lackes komme, ich werde für verrückt erklärt. naja.

er will das ich den mache, ob ich mir das antue. mal sehen. ich glaube eher nicht.:mad:

Wem willst Du denn diese Nummer verkaufen? Spröder, geplatzter, von Rost unterwanderter Lack, hervorgerufen durch die permanente "Pflege" in einer Autowaschanlage. :confused:

hallo gummihoeker,

mein geschriebenes:

ich selbst habe einen nachbarn, jahrelange waschstrassensäuberung, keinerlei pflege, fahrzeug ist weiß.

der lack fühlt sich so an mittels fingernagelprobe als wenn man auf sandpapier reibt. elendig

die nummer gestaltet sich wie folgt, man sollte nicht gewisse teile eines geschriebenen kopieren und sich was zusammenbasteln und einem in den mund legen, zusammenhänge erfassen ist das stichwort.

also. 10 jahre ungefähr wurde das auto nur mittels waschstrasse gewaschen.

der besitzer hat den fahrzeuglack nie weiter gepflegt. keine weiteren mittelchen. weder harz, flugrost, diese sind für ihn neue begriffe des wortschatzes.

ich behaupte, wenn, hier gibt es ja genug die erfahrungswerte haben und auch erklärungen, das hier durch der lack eine sprödigkeit erfahren hat, nicht alleine durch die waschstrasse, sondern auch dem alterungsprozess zugrundeliegend, das er dinge wie eben steinschläge oder rämpler auf parkplätzen weniger gut abfängt wie ein gepflegter lack.

ansonsten kann ich mir beileibe rostbläschen auf der haube oder seitenwänden nicht erklären.

liegt eine beschädigung von außen vor, kratzer meine ich die nicht behandelt werden, wäre es für mich eine erklärung.

aber da dieser unbehandelte spröde lack bei auftreffenden steinchen anders bricht, das denke ich mal, entsteht so ein schaden wie ich ihn nun vorfinde.

es liegt mir fern hier im forum irgend etwas zu erfinden, man kann darüber diskutieren. Hast du andere erklärungen oder für mich nachvollziehbare erkenntnisse?

Themenstarteram 24. Juni 2012 um 12:35

Beulen und Rostunterwanderungen bekommt man nicht mit Politur weg,das mir schon klar.Bin aber fest davon überzeugt das man den weißen Lack wie neu hin bekommt.

Zitat:

Original geschrieben von puttmacher

Beulen und Rostunterwanderungen bekommt man nicht mit Politur weg,das mir schon klar.Bin aber fest davon überzeugt das man den weißen Lack wie neu hin bekommt.

ich weiß, bin am bilder machen, muß nur das entsprechende handy haben mit einigermaßen auflösung, kommt gleich wenn es funzt.

ja, an der stelle wo ich bereits war sieht er gut aus, es war trotz allem erst mal ein test auf was ich mich einlassen werde. ich habe nur angst das wenn ich poliere, ich was abtrage, das er mir gerade dort wegbricht.

also bis eben.............

hallo puttmacher;

Mach doch mal n Bild von der Karre

guckst du:

die von rost unterwanderte lackschicht ist auf bild 4 gut zu erkennen und ist auf den anderen bilder direkt an der lappenspitze. und das ist nur der kofferraumdeckel.

die gezeigten schäden sind auch auf glattflächen der kofferraumklappe, seiten und motorklappe.

auf bild 1 rechte seite schon zuerkennen das man bearbeitet hat, zum gucken. linke seite des bleches völlig matt.

Wp-000004
Wp-000005
Wp-000009
+2

Schöne Bilder. Aber 1000 Euro bei nem Restwert dieses Fahrzeuges von vielleicht 1000 Euro halte ich für übertrieben..............

Themenstarteram 24. Juni 2012 um 18:35

Für 650 mit frisch Tüv gekauft.Brauchte nur die Aufbereitung machen.Bj.96 mit 136Tkm gelaufen und aus erster Hand.Vernünftige Arbeit wir halt gut bezahlt und überzeugt.:p

Hallo ! Und du meinst ,es kommt jemand der halbwegs von Autos Ahnung hat , u. gibt dir ein Deusi für ein Corsa mit roter auskreidenden Tuschkastenfarbe !?:confused::eek::D

Deine Antwort
Ähnliche Themen