ForumA6 4F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. [Anleitung] S6 Tagfahrlicht und Nebellicht - Elektrik

[Anleitung] S6 Tagfahrlicht und Nebellicht - Elektrik

Audi A6 C6/4F
Themenstarteram 22. Febuar 2017 um 22:24

Möchte man die S6 Tagfahrlichter einbauen, egal ob in einer VFL, FL, Normalen, S-Line, S6 oder RS6 Stoßstange müssen diese auch irgendwie angeschlossen werden. Zudem fallen die Nebelscheinwerfer in den meisten Fällen weg. Wie und wo man letztendlich die Tagfahrlichter verbaut, obliegt dem jeweiligen Nutzer und wird bereits in diversen Threads beschrieben, weswegen ich hier nicht weiter darauf eingehe. Original gehören sie namensgebend in eine S6 Stoßstange.

Kommen wir also zur ersten Problematik, dem Anschluss der S6 Tagfahrlichter. Dafür stehen einem verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung.

1. Direkter Anschluss der TFL ohne Steuergerät. Vielleicht mit einem Schalter oder ähnliches. Keine Steuerung übers MMI möglich. Dazu einfach PIN 1 auf Masse sowie PIN 2+3 zusammenschalten auf Plus. Kein Dimmen bei eingeschaltetem Abblendlicht. Nicht StVZO zugelassen.

2. Zubehör Steuergeräte von Drittanbietern. Keine Steuerung übers MMI möglich. Dafür stellen die Hersteller Anleitungen zur Verfügung. Meist StVZO zugelassen.

3. Anschluss an das vorhandene Bordnetzsteuergerät. Steuerung übers MMI möglich, da original Anschluss. Garantiert StVZO zugelassen.

Ich beziehe mich in dieser Anleitung auf 3. Anschluss an das vorhandene Bordnetzsteuergerät. Dies setzt eine Codierung und ein Bordnetzsteuergerät mit dem Index K voraus. Die Software lässt sich auch auf Index K flashen.

Es müssen jeweils die beiden Adern des alten Stand- und Tagfahrlichts von den Hauptscheinwerfern getrennt und zusätzlich Masse nach unten zum S6 Tagfahrlicht gezogen werden.

Scheinwerfer Links -> S6 TFL Links

T14a/12 (TFL) [Grau/Weiss] -> Pin 3

T14a/10 (58L) [Schwarz/Rot] -> Pin 2

Masse [Braun] -> Pin 1

Scheinwerfer Rechts -> S6 TFL Rechts

T14b/12 (TFL) [Rot/Gelb] -> Pin 3

T14b/10 (58R) [Schwarz/Rot] -> Pin 2

Masse [Braun] -> Pin 1

Anschließend werden die Steckerbelegungen des Bordnetzsteuergeräts nach folgendem Stromlaufplan umgepinnt. Ich weiß leider nicht wer der Urheber dieses Bildes ist, aber mein Dank sei ihm gewiss.

Abschließend muss das Bordnetzsteuergerät noch umcodiert werden. Dazu STG 09 (Bordnetz) auswählen -> STG Lange Codierung -> Funktion 07 -> XXX?XXX Das Fragezeichen gegen den Wert 5 tauschen. Bi-Xenon-Scheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht. Beinhaltet sowohl das S6 als auch das RS6 Tagfahrlicht.

S6-Tagfahrlicht
Stromlaufplan
Ähnliche Themen
14 Antworten
Themenstarteram 22. Febuar 2017 um 22:24

Möchte man die S6 Tagfahrlichter einbauen, egal ob in einer VFL, FL, Normalen, S-Line, S6 oder RS6 Stoßstange müssen diese auch irgendwie angeschlossen werden. Zudem fallen die Nebelscheinwerfer in den meisten Fällen weg. Wie und wo man letztendlich die Tagfahrlichter verbaut, obliegt dem jeweiligen Nutzer und wird bereits in diversen Threads beschrieben, weswegen ich hier nicht weiter darauf eingehe. Original gehören sie namensgebend in eine S6 Stoßstange.

Kommen wir also zur ersten Problematik, dem Anschluss der S6 Tagfahrlichter. Dafür stehen einem verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung.

1. Direkter Anschluss der TFL ohne Steuergerät. Vielleicht mit einem Schalter oder ähnliches. Keine Steuerung übers MMI möglich. Dazu einfach PIN 1 auf Masse sowie PIN 2+3 zusammenschalten auf Plus. Kein Dimmen bei eingeschaltetem Abblendlicht. Nicht StVZO zugelassen.

2. Zubehör Steuergeräte von Drittanbietern. Keine Steuerung übers MMI möglich. Dafür stellen die Hersteller Anleitungen zur Verfügung. Meist StVZO zugelassen.

3. Anschluss an das vorhandene Bordnetzsteuergerät. Steuerung übers MMI möglich, da original Anschluss. Garantiert StVZO zugelassen.

Ich beziehe mich in dieser Anleitung auf 3. Anschluss an das vorhandene Bordnetzsteuergerät. Dies setzt eine Codierung und ein Bordnetzsteuergerät mit dem Index K voraus. Die Software lässt sich auch auf Index K flashen.

Es müssen jeweils die beiden Adern des alten Stand- und Tagfahrlichts von den Hauptscheinwerfern getrennt und zusätzlich Masse nach unten zum S6 Tagfahrlicht gezogen werden.

Scheinwerfer Links -> S6 TFL Links

T14a/12 (TFL) [Grau/Weiss] -> Pin 3

T14a/10 (58L) [Schwarz/Rot] -> Pin 2

Masse [Braun] -> Pin 1

Scheinwerfer Rechts -> S6 TFL Rechts

T14b/12 (TFL) [Rot/Gelb] -> Pin 3

T14b/10 (58R) [Schwarz/Rot] -> Pin 2

Masse [Braun] -> Pin 1

Anschließend werden die Steckerbelegungen des Bordnetzsteuergeräts nach folgendem Stromlaufplan umgepinnt. Ich weiß leider nicht wer der Urheber dieses Bildes ist, aber mein Dank sei ihm gewiss.

Abschließend muss das Bordnetzsteuergerät noch umcodiert werden. Dazu STG 09 (Bordnetz) auswählen -> STG Lange Codierung -> Funktion 07 -> XXX?XXX Das Fragezeichen gegen den Wert 5 tauschen. Bi-Xenon-Scheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht. Beinhaltet sowohl das S6 als auch das RS6 Tagfahrlicht.

 

Nun widmen wir uns der zweiten Problematik, die Nebelscheinwerfer. Da, wie oben schon beschrieben, die Nebelscheinwerfer weggefallen sind und diese sich nicht rauscodieren lassen, muss nun eine Lösung her, ansonsten gibt das FIS immer den Fehler der defekten Nebellichter. Auch dafür bieten sich einige Möglichkeiten an.

1. Hauptscheinwerfer gegen S6 Hauptscheinwerfer tauschen. Nebelleuchte vorhanden statt Stand- und Tagfahrlicht. Dazu einfach die beiden Adern der ehemaligen Nebelscheinwerfer in der Stoßstange zum neuen S6 Hauptscheinwerfer ziehen und anklemmen. Nur Original ist Legal. :D

2. Zwei Leistungswiderstände mit 55W/3,9Ohm an die Adern der alten Nebelscheinwerfer klemmen und diese am besten mit Wärmeleitpaste an einem metallischen Körper oder der Einfachheit halber am Pralldämpfer befestigen, weil die Widerstände ganz schön warm werden. Kein Fehler im FIS.

3. Statt das Nebellicht ausschließlich in Wärme umzuwandeln wird das ehemalige Tagfahrlicht im Hauptscheinwerfer als Nebellicht, oder besser gesagt als Schlechtwetterlicht umfunktionieren. Nebellicht wie gewohnt über Lichtschalter einschaltbar. Kein Fehler im FIS. StVZO zugelassen? Ehrlich gesagt, keine Ahnung!

Auch hier beziehe ich mich auf 3. Das ehemalige Tagfahrlicht als Nebellicht umfunktionieren. Dies setzt wie in 2. auch zwei Leistungswiderstände voraus, es sei denn man findet eine P21W/BA15s Birne mit 55W, ist aus verschiedenen Gründen aber nicht empfehlenswert.

Trotz allem müssen jeweils die Adern der ehemaligen Nebelscheinwerfer zum Tagfahrlicht im Hauptscheinwerfer gezogen werden und Parallel dazu Leistungswiderstände geschaltet werden. Bei einer 21W Birne ergibt sich zum 55W Nebellicht eine Differenz von 34W, also einem Widerstand von 4,24Ohm. Dafür empfehle ich die Leistungswiderstände 50W/4,3Ohm.

Da mir das gelbe Licht aber zu langweilig ist kommen wir zu meinem Umbau. Wie wir alle wissen gehört das Nebellicht sowie das Tagfahrlicht zum Coming-Home/Leaving-Home, also weiß man wie bescheiden es aussehen würde, wenn man sein Auto öffnet oder schließt und vorne die schönen weißen S6 Tagfahrlichter und die hässlichen gelben ehemaligen Tagfahrlichter leuchten. Dafür habe ich mir „relativ“ unauffällige BA15s LED’s mit Glaskolben rausgesucht. Dieses Leuchtmittel ist meiner Meinung nach kaum/gleich - heller/hell wie ein P21W Halogen Leuchtmittel, siehe Bild 2, Bild 3, Bild 4, Bild 5. Das Leuchtmittel ist mit 9W angegeben. Dafür habe ich nochmal eine Gleichung aufgestellt und einen Widerstand von 3,3Ohm ermittelt. Ihr könnt anhand der Gleichung, die für euch rausgesuchten Leuchtmittel, die passenden Widerstände ermitteln. In meinem Fall habe ich mir zwei 50W/3,3Ohm Leistungswiderstände besorgt. Diese habe ich je Links und Rechts an einem Aluwinkel an vorhandene Gewinde an der Karosse befestigt.

Ich hoffe ich konnte bei dem ganzen Wirrwarr bezüglich der S6 Tagfahrlichter endlich Licht ins Dunkle bringen und eine anständige Anleitung dazu schreiben.

 

(orginal Thread)

Stromlaufplan
S6-tfl
P21W-Led
+7
Themenstarteram 22. Febuar 2017 um 22:24

Nun widmen wir uns der zweiten Problematik, die Nebelscheinwerfer. Da, wie oben schon beschrieben, die Nebelscheinwerfer weggefallen sind und diese sich nicht rauscodieren lassen, muss nun eine Lösung her, ansonsten gibt das FIS immer den Fehler der defekten Nebellichter. Auch dafür bieten sich einige Möglichkeiten an.

1. Hauptscheinwerfer gegen S6 Hauptscheinwerfer tauschen. Nebelleuchte vorhanden statt Stand- und Tagfahrlicht. Dazu einfach die beiden Adern der ehemaligen Nebelscheinwerfer in der Stoßstange zum neuen S6 Hauptscheinwerfer ziehen und anklemmen. Nur Original ist Legal. :D

2. Zwei Leistungswiderstände mit 55W/3,9Ohm an die Adern der alten Nebelscheinwerfer klemmen und diese am besten mit Wärmeleitpaste an einem metallischen Körper oder der Einfachheit halber am Pralldämpfer befestigen, weil die Widerstände ganz schön warm werden. Kein Fehler im FIS.

3. Statt das Nebellicht ausschließlich in Wärme umzuwandeln wird das ehemalige Tagfahrlicht im Hauptscheinwerfer als Nebellicht, oder besser gesagt als Schlechtwetterlicht umfunktionieren. Nebellicht wie gewohnt über Lichtschalter einschaltbar. Kein Fehler im FIS. StVZO zugelassen? Ehrlich gesagt, keine Ahnung!

Auch hier beziehe ich mich auf 3. Das ehemalige Tagfahrlicht als Nebellicht umfunktionieren. Dies setzt wie in 2. auch zwei Leistungswiderstände voraus, es sei denn man findet eine P21W/BA15s Birne mit 55W, ist aus verschiedenen Gründen aber nicht empfehlenswert.

Trotz allem müssen jeweils die Adern der ehemaligen Nebelscheinwerfer zum Tagfahrlicht im Hauptscheinwerfer gezogen werden und Parallel dazu Leistungswiderstände geschaltet werden. Bei einer 21W Birne ergibt sich zum 55W Nebellicht eine Differenz von 34W, also einem Widerstand von 4,24Ohm. Dafür empfehle ich die Leistungswiderstände 50W/4,3Ohm.

Da mir das gelbe Licht aber zu langweilig ist kommen wir zu meinem Umbau. Wie wir alle wissen gehört das Nebellicht sowie das Tagfahrlicht zum Coming-Home/Leaving-Home, also weiß man wie bescheiden es aussehen würde, wenn man sein Auto öffnet oder schließt und vorne die schönen weißen S6 Tagfahrlichter und die hässlichen gelben ehemaligen Tagfahrlichter leuchten. Dafür habe ich mir „relativ“ unauffällige BA15s LED’s mit Glaskolben rausgesucht. Dieses Leuchtmittel ist meiner Meinung nach kaum/gleich - heller/hell wie ein P21W Halogen Leuchtmittel, siehe Bild 2, Bild 3, Bild 4, Bild 5. Das Leuchtmittel ist mit 9W angegeben. Dafür habe ich nochmal eine Gleichung aufgestellt und einen Widerstand von 3,3Ohm ermittelt. Ihr könnt anhand der Gleichung, die für euch rausgesuchten Leuchtmittel, die passenden Widerstände ermitteln. In meinem Fall habe ich mir zwei 50W/3,3Ohm Leistungswiderstände besorgt. Diese habe ich je Links und Rechts an einem Aluwinkel an vorhandene Gewinde an der Karosse befestigt.

Ich hoffe ich konnte bei dem ganzen Wirrwarr bezüglich der S6 Tagfahrlichter endlich Licht ins Dunkle bringen und eine anständige Anleitung dazu schreiben.

P21W-Led
Vergleich-1
Vergleich-2
+7

Sehr schön mit viel Mühe zusammen getragen!

Diese (ähnliche) Anleitung steht schon in der A6 Wiki ;)

Ich habe mir die Mühe gemacht die Beiträge zusammen zu fassen und in unsere A6 FAQ zu übernehmen !

Danke :)

zu finden unter Anleitungen 4.20.

Themenstarteram 23. Febuar 2017 um 12:17

Vielen Dank, genau das wollte ich damit erreichen. :D

 

Als ich damals umgerüstet habe, habe ich immer nur vereinzelt Infos aus verschiedenen Foren und Beiträgen dazu gefunden. Also wie du schon gesagt hast, alles zusammen getragen und ergänzt.

Hallo,

super Anleitung...

hab es ausprobiert und es hat auf anhieb geklappt. Habe aber nichts an das Licht STG angeschlossen.

kabel für Automatikfunktion von dem Nebellicht in einem Scheinwerfer und strom von den Nebelscheinwerfern in der Stossstange. mit 2 x 50W wiederständen (rechts, links) ohne TFL STG.

eine Frage...

gibt es eine möglichkeit die Nebellichter in den Scheinwerfern abzuschalten, ohne das ein Fehler angezeigt wird..??

so wie es der S6 original hat... Da leuchten nur die TFL bei Automatikfunktion, und bei Tunelfahrten werden dann noch die Scheinwerfer dazu geschaltet.

Bei mir funktioniert es jetzt fast genau so, nur das bei Automatikfunktion die TFL immer leuchten und im Tunel/Nacht nur die scheinwerfer...

es ist aber immer ein Fehler bei Nebellichtern vorhanden...weil die nicht angeschlossen sind.

wen ich die Nebellichter in den Scheinwerfern wieder einstecke, ist der Fehler zwar weg, aber es leuchten paralel zu TFL noch die Positionslichter im scheinwerfer... und wen ich in der Garage das licht einschalte ist alles einwandfrei, sobald ich ins helle fahre, fangen die TFL und die lichter in den scheinwerfern zu flackern... (liegt wahrscheinlich am licht sensor, oder vielleicht an dem nicht vorhandem TFL STG ) ....??

deshalb wollte ich wissen, ob es möglichkeit gibt diesen Fehler zu entfernen..??? So dass nur die TFL angeschaltet sind (ohne Scheinwerfer) und in der Nacht noch die scheinwerfer dazu geschaltet werden....so wie es der S6 hat...

Habe mal was über eine (Fake Birne) gelesen, die zwar kontakt gibt aber leuchtet nicht...

gibt es sowas überhaupt...und könnte man damit vielleicht den Fehler entfernen...???

oder muss dafür schon ein S6 licht STG eingebaut werden...???

Danke schonmal...

gruss

max

 

Sollten bei dem Umbau die Nebelscheinwerfer entfallen und beim TÜV nicht immer wieder doofe Fragen ausgesetzt sein, baut man den Lichtschalter einfach so um, dass es diese Stufe einfach nicht mehr gibt. Ich war es einfach leid, aller 2 Jahre die gleiche Antwort dem Prüfer zu geben.

Jetzt kann er nichts mehr meckern - fertig!

Genutz habe ich den Q7 Lichtschalter der ersten Modelle, welche noch keine NSW verbaut hatten.

Meine ungenutzen TFL im Hauptscheinwerfer habe ich als Abbiegelicht umgebaut.

Img-0531
am 18. Mai 2020 um 4:53

Hi,

 

Kann mir da jemand aushelfen, hab nen Audi A6 4F 2006 VFL - hab ne s6 Stoßstange mit FL Scheinwerfer und LED nebler Streifen, die auch wunderbar funktionieren/ten seit kurzem macht mein rechter Nebler nicht mehr mit und angeblich liegt das an dem Teil sieht Bild, kann mir da jemand aushelfen was ist das für ein Teil und wo krieg ich es her?? Ich danke euch vielmals

Lg :confused:

Was ist das?.jpg
?.jpg
Stossstange.jpg

Zitat:

@Siegfried.Stotlz schrieb am 18. Mai 2020 um 04:53:44 Uhr:

Hi,

Kann mir da jemand aushelfen, hab nen Audi A6 4F 2006 VFL - hab ne s6 Stoßstange mit FL Scheinwerfer und LED nebler Streifen, die auch wunderbar funktionieren/ten seit kurzem macht mein rechter Nebler nicht mehr mit und angeblich liegt das an dem Teil sieht Bild, kann mir da jemand aushelfen was ist das für ein Teil und wo krieg ich es her?? Ich danke euch vielmals

Lg :confused:

https://www.google.de/search?...

am 18. Mai 2020 um 9:00

Danke vielmals

Ähm....räusper.......

Du musst schon mal auf den Aufdruck auf dem Gehäuse des Lastwiderstandes schauen, um zu wissen, welchen genau du da kaufen solltest. Zu achten ist auf die Zahlen für den Widerstandswert in Ohm, also z.B. 5 O und die für die Hitze-Belastbarkeit in Watt, also z.B. 20 W.

Ganz vorne im Fred findest du Angaben über übliche Werte, aber im einfachsten Fall nimmst du diejenigen, welche auf deinem Teil stehen.

Noch'n Wort: du scheinst nicht mal diesen Micro-kurzen Fred von Anfang an gelesen zu haben, denn dort ist alles erklärt und auch so'n R bebildert!:mad:

Grüße, lippe1audi

am 18. Mai 2020 um 13:34

Zitat:

@lippe1audi schrieb am 18. Mai 2020 um 09:22:51 Uhr:

Ähm....räusper.......

Du musst schon mal auf den Aufdruck auf dem Gehäuse des Lastwiderstandes schauen, um zu wissen, welchen genau du da kaufen solltest. Zu achten ist auf die Zahlen für den Widerstandswert in Ohm, also z.B. 5 O und die für die Hitze-Belastbarkeit in Watt, also z.B. 20 W.

Ganz vorne im Fred findest du Angaben über übliche Werte, aber im einfachsten Fall nimmst du diejenigen, welche auf deinem Teil stehen.

Noch'n Wort: du scheinst nicht mal diesen Micro-kurzen Fred von Anfang an gelesen zu haben, denn dort ist alles erklärt und auch so'n R bebildert!:mad:

Grüße, lippe1audi

Ok

Räusper II

Das erste Bild zeigt einen R, welcher anscheinend Brandspuren aufweist. Wäre dem so, dann hat sich zuerst der R verabschiedet, ist wahrscheinlich hochohmig geworden, bzw. hat gleich eine Unterbrechung, und dann hat das Steuergerät der noch heilen Lampe den Saft abgedreht, weil es glaubte, da wäre die Lampe defekt.

Solche R's bekommst du bei allen Elektronik-Versendern, bitter ist dann nur das Porto, was deutlich mehr als der R kostet. Kaufe gleich 2, falls sich noch einer verabschieden sollte.

Grüße, lippe1audi

am 21. Mai 2020 um 3:28

Zitat:

@lippe1audi schrieb am 18. Mai 2020 um 17:25:20 Uhr:

Räusper II

Das erste Bild zeigt einen R, welcher anscheinend Brandspuren aufweist. Wäre dem so, dann hat sich zuerst der R verabschiedet, ist wahrscheinlich hochohmig geworden, bzw. hat gleich eine Unterbrechung, und dann hat das Steuergerät der noch heilen Lampe den Saft abgedreht, weil es glaubte, da wäre die Lampe defekt.

Solche R's bekommst du bei allen Elektronik-Versendern, bitter ist dann nur das Porto, was deutlich mehr als der R kostet. Kaufe gleich 2, falls sich noch einer verabschieden sollte.

Grüße, lippe1audi

Danke dir und den anderen - hab das Teil gleich gefunden, war nicht schwer zu finden - gleich getauscht funktioniert einwandfrei, LG

Asset.HEIC.jpg

Zitat:

@Siegfried.Stotlz schrieb am 21. Mai 2020 um 03:28:41 Uhr:

Danke..........LG

Dito......also danke dir für die Rückmeldung. Die ist immer wieder gut!:p

Grüße, lippe1audi

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. [Anleitung] S6 Tagfahrlicht und Nebellicht - Elektrik