• Online: 3.665

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

M0tti

über Golf II GTI und dem täglichen Autoleben

25.07.2012 22:38    |    M0tti    |    Kommentare (24)    |   Stichworte: abmelden, aufbauen, beige, C-Klasse, dreck, farewell, friend, Mercedes, my, nachruf, W202

k-k-imag1427
K k imag1427

In meinem letzten Blog habe ich den Wirtschaftlichen Totalschaden meines W202 ja schon angekündigt.

Heute war es so weit: Er kam endlich wieder zu mir.

 

Der Werstattbesitzer hat ihn mir nach Hause gefahren (auf einem Hänger) und beim Abstellen geholfen.

Ihm tut das Ganze auch sehr leid und er meinte, dass dies der erste Schaden in der Werkstatt ist.

Ich möchte was das angeht auch nichts mehr hören.

 

Das Fenster auf der Fahrerseite geht leider nicht mehr hoch und als es in der Werkstatt versucht wurde ist der Fahrerairbag losgegangen. Die Elektrik hat also einen totalen knall (wortwörtlich) :(

 

 

Etwas über ein Jahr und über 20.000KM hat er mich begleitet. Gegen Ende konnte ich immer besser einparken und kannte den Wagen auch schon auswendig.

Nach der Unterbodenentrostung wollte ich eigentlich die Türen selber Entrosten, damit man den Rost nicht auf den ersten Blick sieht. Dann wollte ich das Leder aufbereiten, andere Türpappen einbauen, Einstiegsleisten wechseln (habe gebrauchte im besseren Zustand), 4x el. Fensterheber nachrüsten und geplant war auch der Einbau einer PDC hinten.

 

Viele Fahrten habe ich mit dem Wagen hinter mir - sehr oft zu Mercedestreffen.

Auf dem letzten Treffen nach Harsewinkel entstand auch das folgende Video:

 

 

 

Es hat einfach spaß gemacht mit dem Wagen zu fahren und ich werde ihn - den Dicken oder auch "Taxi" gennant - vermissen und in Erinnerung behalten.

Ein Aufbauen würde sich für mich nicht lohnen (Schaden lt. Gutachter über 6300€). Natürlich könnte ich mir ein Schlachter suchen und entsprechendes ausbauen, aber dafür habe ich - aufgrund des Golfs - leider kein Platz.

 

Als Nachfolger ist ein C230K, auch ein W202 als Kombi, geplant. Ich hoffe, dass ich was würdiges finde. Diesmal jedoch in Schwarz oder Silber. Meine Farbe ist mir inzwischen zwar ans Herz gewachsen, aber Silber oder Schwarz ist besser für Ersatzteile.

 

Viele Leute habe ich damit transportiert und viele Fahrten gemacht. Neben mir sind schon einge andere Personen mit dem Wagen gefahren und waren immer begeistert wie schön er sich fährt.

Die LPG-Anlage hat alle Fahrten einfach nur günstig gemacht und so bin ich auch öfters losgefahren (hatte inzwischen mehr als die Hälfte vom Kaufpreis der LPG-Anlage wieder drin).

 

Die Zukunft von meinem "Taxi" ist ungewiss. Entweder geht er in Teilen weg, ich baue ihn wieder auf oder er geht im Ganzen weg wo er, so ist aktuell der Plan der Person, wieder hergerichtet wird.

Leider würde es sich nach diesem Schaden nicht mehr lohnen viel Geld in den Wagen zu stecken. Wenn man ihn mit unter 900€ fit machen kann, dann würde es sich lohnen, aber Reperaturen steckt dort niemand mehr rein.

 

Der jenige der Interesse hat, würde ihn dann im Winter noch fahren und somit werde ich den Wagen wohl doch noch das ein oder andere mal sehen. Vielleicht bin ich auch so verrückt und kaufe mir den Wagen irgendwann von ihm zurück...

 

Anfangs hatte ich mir überlegt, dass ich ihn nächstes Jahr vielleicht entroste und neulackieren lasse, aber der Plan ist nun zu nichte gemacht worden.

 

Für Freitag ist die Abmeldung geplant und ich habe bewusst das Kennzeichen nicht Zensiert.

Ich möchte auch hier auflösen was es bedeutet.

SUDO ist ein Befehl in Linux (Betriebssystem, ähnlich wie Windows) und diesen nutzt man um als normaler Nutzer um Dinge als Admin auszuführen (ich hoffe es ist verständlich erzählt).

 

Die Zahl (2638) war die Kernelversion von Linux zum Anmeldezeitpunkt. Die Versionsnummer war somit 2.6.38.

Ich fand die Idee klasse, denn niemand erkennt den Sinn hinter dem Nummernschild.

 

Der Nachfolger erhält wohl ein ähnliches Nummernschild ;)

 

Farewell my Friend - Es war eine schöne Zeit!


Ergänzung von M0tti am 25.07.2012 23:09

Mir fiel grade noch eine Ergänzung ein.

Aktuell fahre ich den Mazda Demio meiner Großtante. Für sie ist der Wagen klasse, aber ich merke wie sehr ich mich an das ruhige Fahren mit dem W202 gewöhnt habe.

Morgen muss ich zu mehreren Kunden fahren und habe schon jetzt keine Lust auf die Fahrten.

 

Alleine dardurch merke ich wie sehr ich den W202 geschätzt habe. Das Fahrverhalten hat immer spaß gemacht und selbst mehrere 100KM am Stück machten mir keine Probleme.

Ich bin ja auch einmal - nur aus Spaß - nach Koblenz gefahren. Es war entspannend und gemütlich.

 

Ich will damit nicht sagen, dass der Demio nicht gut ist, sondern, dass ich persönlich mit ihm keine längen Fahren machen wollen würde. Aktuell steht mir der Wagen aber zur Verfügung und ich bin auch froh darüber. Sonst hätte ich ein Problem, da ich während dem Praktikum zu einigen Kunden fahren muss.

 

Ich freue mich wieder darauf ein W202 zu fahren, aber durch den "Dicken" bzw "Taxi" weiß ich diesen Wagen nun mehr zu schätzen.

Zudem bin ich nun wohl auch von der Marke "Mercedes" fasziniert und auch angetan und ich hoffe, dass es eine schöne Zeit werden wird.

25.07.2012 22:45    |    124er-Power

Der 230K is ne sehr gute Wahl, Power gepart mit sparsamkeit! :)


25.07.2012 22:53    |    Daemonarch

Ich hätt den Sinn zwar prinzipiell erkannt, aber nicht direkt vermutet, das sich das ernsthaft jemand als Kennzeichen macht... :p


25.07.2012 22:55    |    M0tti

Jap. Da ich die Chance habe auf ein größeren Motor umzusteigen mache ich das auch.

Natürlich könnte ich mir günstig ein C180 kaufen, aber da würde ich mich in einem Jahr ärgern, dass ich mir damals keinen mit mehr PS gekauft habe.

Automatik ist aktuell auch in überlegung. Der C230K den ich im Blick habe, der hat eine Automatik. Mal schauen, aber ich denke, dass es darauf hinauslaufen wird.

 

Und ja auch dieser Wagen wird später auf LPG Umgerüstet ;)

 

@Daemonarch: Hehe, danke. Ja ich hatte auf meinem Swift SU:XD 707 (XD, als Smily gesehen und das 707 als LOL). Das war mir dann für den Wagen zu "verspielt" ;)

 

Grüße,

Motti


25.07.2012 23:11    |    meehster

NE-RD 1337...

 

Der Benz ist vorerst aus dem Verkehr und das neue Auto ist noch nicht da. Was machst in der Zwischenzeit?


25.07.2012 23:14    |    Goify

Mensch ist das eine traurige Geschichte. Da der Wagen keine Automatik hat und schon über einen CAN-Bus verfügt, kommt er für mich nicht in Frage. Das Risiko ist bei einem Kabelbrand und durch weitere Unfähigkeit der Werkstatt verursachte Schäden unkalkulierbar. Wie kann man auf die Idee kommen, den Motor zu starten oder ein Fenster hochzufahren, wenn man offenliegende Kabel hat. Ich empfehle dir, nie wieder dort hin zu gehen. Denen fehlen einfachste Grundlagen, ein Wunder, dass der Wagen nicht explodiert ist, bei deren Geschick.

 

Hol dir nen schönen C230 ohne Kompressor (der kann für Verdruss sorgen), idealerweise mit Automatik und Tempomat. Das wird dich am Ende glücklich machen.


25.07.2012 23:24    |    M0tti

@meehster: Hehe die Zahl hat meine Mutter auf ihrem Schild :D

Nun ich fahre den Demio meiner Großtante (siehe Ergänzung). Sie fährt aktuell nicht viel und da darf ich den Wagen nehmen.

 

Für meine Großtante reicht es - ich hätte einfach nur gerne meinen Benz wieder :(

(Will damit nicht sagen, dass der Demio nicht gut ist, aber ich habe mich inzwischen zu sehr an den Benz gewöhnt...)

 

@Goify: Danke. Nunja ich vermute auch, dass der Wagen für dich zu weit weg stehen würde, oder?

Bonn dürfte ein Stückchen von dir weg sein...

 

Das Ausmaß des Schadens konnte man nicht einschätzen. Ich sah auch nur die 2 Kabel. Diese waren jedoch nicht anneinander.

Inzwischen würde ich da nix machen. Er steht aktuell abgeschlossen (normalen Schlüssel habe ich zum Glück noch) dort. Rollbar ist er und ich vermute, wenn der Kabelbaum im Innenraum gemacht ist, dann dürfte er wieder gut laufen.

 

Ich war in der Werkstatt bisher sehr zufrieden und niemand konnte erahnen, was dort alles Defekt ist. Das mit dem Fensterheber hätte ich auch versucht, denn durch die Betätigung diesen ist der Airbag losgegangen. Keiner weiß warum.

 

Ein C230 ohne Kompressor braucht doch Super+, oder? Zudem hätte ich gerne wieder ein Mopf. Da habe ich schon zu sehr dran gewöhnt ;)

Mal schauen was es wird. Hoffe aktuell auf den einen den ich im Blick habe. Dieser wäre perfekt. Die Ausstattung ist gut, erste Hand, Scheckheft und recht wenige KM :)

 

Grüße,

Motti


25.07.2012 23:29    |    CaptainFuture01

Bin jetzt ned der Mercedes-Fan vor dem Herrn und kaufen würd ich mir wohl auch nie einen......aber das tut schon weh.... :(

 

Ich wünsch dir mit dem nächsten mehr Glück,in jeder Hinsicht!

 

Und wechsel auf jeden Fall die Werkstatt.....die kommt mir auch mehr in- als kompetent vor.....

 

 

Greetz

 

Cap


26.07.2012 00:12    |    PoloMatthias

Och menno, das ist ja wirklich alles scheiße gelaufen :(

 

Tut mir echt leid für dich, viel Glück bei deiner Suche nach einem würdigem Nachfolger :)


26.07.2012 02:06    |    _RGTech

:eek: Die Geschichte hatte ich ja noch gar nicht mitbekommen... unfassbar!

Ich glaube ich wär explodiert...

 

Von deinen aufgezählten Optionen würde ich wohl Option 4 wählen, nämlich zuerst einen neuen kaufen und dann das, was der jetzige besser kann oder hat, umbauen. Könnte ja sein, dass du einen sonst perfekten Wagen kriegst und dann fehlt dir genau der eine Teil, den der alte hatte, den du aber vor dem Verkauf nicht ausgebaut hast - Grill, MAL, ...

Danach kann man immer noch weitersehen.

 

Zitat:

Ein C230 ohne Kompressor braucht doch Super+, oder?

Nein. Einen kompressorlosen C230 Mopf wirst du sowieso nicht finden, und selbst die vorherigen brauchen "nur" Super 95 (E10 möglich) - wie übrigens alle W202-Benziner mit Ausnahme eventueller AMG-Versionen und des ersten Baujahrs vom C230 Kompressor.

 

Davon ab würde ich aber nicht unbedingt zu einem Kompressor raten... die FAQ kennt da zu viele Geschichten. Man hat ja alternativ die Wahl zwischen C180, C200, C240 und C280. Mit LPG könnten sogar die 2 V6 in Frage kommen.


26.07.2012 02:50    |    Krizzzzz

Mercedes ist einfach King of Automatik. Die Automatikgetriebe von Mercedes sind einfach sahne, auch wenn ich handschalter bevorzuge. ;)


26.07.2012 06:47    |    Turboschlumpf48396

Schade um Dein Taxi, allg. Werkstätten sollten einfach nicht an der Elektrik herumbasteln dürfen - dafür gibt es ja Autoelektriker oder den :).

Mein VW-Mechatroniker, der meine Passis betreut hat, greift z.B. meine Mercedes nicht an, mit der Begründung, deren Finessen nicht zu kennen!

 

@Krizzzzz: Mercedes ist einfach King of Car, da knarzt auch nach 20 Jahren nichts. Die MB-Handschaltgetriebe sind allerdings zugegebenermaßen mau.


26.07.2012 08:35    |    Trackback

Kommentiert auf: Dr Seltsam:

 

Ein letzter Salut - Der Neue auf der Obstwiese

 

[...] einfach Spaß gemacht. Trotz Rost, trotz Basismotorisierung, trotz fehlnder Ausstattung, trotz dieses Endes. Mercedes (202) fahren ist und bleibt

 

Leider geil.

 

Hier auch nochmal Mottis "Nachruf" zur letzten Fahrt:

 

http://www.motor-talk.de/.../...t-letzte-fahrt-des-taxis-t4028491.html [...]

 

Artikel lesen ...


26.07.2012 08:41    |    Goify

Zitat:

denn durch die Betätigung diesen ist der Airbag losgegangen. Keiner weiß warum.

Mich vorher fragen. ;) Das Airbagsteuergerät sitzt genau über dem Getriebetunnel, wo es ja gebrannt hat, daher sofort Batterie abklemmen und erst dann anklemmen, wenn die Airbags ausgebaut wurden oder wenigstens das Airbagsteuergerät und die Zuleitungen alle repariert wurden. Es ist lebensgefährlich, in einem solchen Auto sitzen und die Batterie anzuklemmen.

 

Alleine wenn man merkt, dass dort irgendwo Rauch aufsteigt, heißt es sofort Batterie abklemmen und warten, bis sich alle Spannungen im Fahrzeug abgebaut haben. Selbst bei Reparaturen an der Zündanlage steht in jeder guten Reparaturanleitung:

- Zündung aus

- Schlüssel abziehen

- Batterie abklemmen und weit weg legen

- einige Augenblicke warten

Nach getaner Arbeit:

- Fahrzeuginnenraum muss frei von Menschen sein

- Batterie anklemmen

 

Sorry für so viel Klugscheißerei, aber bei einem Auto mit Airbags und elektronischen Steuergeräten muss man eben ganz anders an die Sache rangehen, als bei einem Renault R4.

 

Ein W124 kommt für dich nicht in Frage? Ich halte gerade ein wenig danach Ausschau, aber entweder nicht gut oder über 12.000 € für ein schönes T-Modell.


26.07.2012 08:54    |    Kurvenräuber37585

Sehr traurig, was du da erlebt hast. Da gibt man sein Auto in vermeintlich gute Hände und bekommt es kaputt zurück :(

Wünsche dir viel Erfolg bei der Suche und Spaß mit dem Neuen.

 

Übrigens finde ich das Video richtig klasse gemacht! Wie wurde das gefilmt? Mit einer GoPro?


26.07.2012 11:33    |    Rockport1911

Die Schalter für die Fenserheber sitzen ja in der Mittelkonsole. Hätte der "Mechaniker" während der Betätigung auf dem Sitz gesessen, wäre das der nächste Arbeitsunfall gewesen.

 

Wie Ich schon im letzten Blog schrieb: Schade um das schöne Auto....


26.07.2012 11:42    |    Antriebswelle19813

Ach Motti, so ein Mist alles...:(

Ich wünsche dir nur, daß du möglichst schnell Ersatz findest... zumindest mir ging es immer so, daß bei einem neuen Wagen der Trennungsschmerz vom alten recht schnell vergessen, war, selbst wenn ich erstmal Rotz und Wasser geheult hatte...;)


26.07.2012 16:15    |    M0tti

Bezüglich des Themas mit der Werkstatt - worüber ich eigentlich nichts hören bzw schreiben wollte:

Ich kann die Werkstatt, zumindest was die Taten nach dem Schaden angeht, verstehen.

Stellt euch vor, dass ihr da ein Wagen habt. Auf der Bühne, mit offenen Fenstern. Dieser soll raus gestellt werden, da die Bühne benötigt wird.

 

Draußen sollten die Fenster oben sein und man braucht das Lenkrad um den Wagen zu "drehen".

Die Batterie MUSSTE angeschlossen werden.

 

Alleine schon um das Lenkrad aus dem Lenkradschloss zu bekommen und die Wegfahrsperre raus zu bekommen.

So hätte ich es auch gemacht. Und mir ist es lieber, dass der Airbag bei denen in der Werkstatt hochgegangen ist, als bei mir zuhause.

 

Weiterhin ist es so das sowas eben passiert. Klar regt es mich auf, dass es ausgerechnet mir passiert ist und ich mir nun ein neuen Wagen suchen muss, aber daran kann man nix mehr ändern.

 

Der jenige dem ich ein Vorwurf mache ist der Mitarbeiter, nicht die Werkstatt.

Zumindest steht der Wagen nun endlich bei mir und ich überlege noch was damit passiert...

 

Ich danke für die vielen Antworten und gehe jetzt auf diverse offene Fragen ein.

 

@_RGTech: die MAL ist hinüber. Diese ist auch angekokelt im vorderen Bereich :/

Okay ich hatte gedacht, dass die normalen C230er auch Super+ brauchen.

Ich werde mir das mal überlegen. Mal schauen auf welchen Wagen es hinausläuft.

Mit dem C280 hatte ich auch schon geliebäugelt. Muss mal schauen was ich da für Wagen in meinem Preisbereich bekomme.

 

Hätte gerne einen mit nicht so vielen KM ;)

(an den 280iger aus dem Link dachte ich auch schon, aber der hat mir pers. zuviel runter)

 

 

@Krizzzzz: Nunja die Schaltung bei meinem C180 gefiel mir nicht gut, aber ein Automatik mit der PS-Zahl würde ich vermeiden. Ich muss auch zugeben, dass ich noch nie eine Automatik gefahren bin.

 

 

@samstagnachtreiter: Danke. Nunja an der Elektrik haben die ja nicht rumgeschraubt. Es wurde geschweißt. Das mit dem Airbag war eine überraschung.

Übrigens sind in der Werkstatt 90% der Fahrzeuge von Mercedes. Die kennen sich schon aus und die Reperaturen davor waren auch alle eibandfrei. Schweißen lassen werde ich dort definitiv nix mehr.

Eine andere Werkstatt suchen weiß ich auch nicht, wenn ich eine gute finde, dann ja.

 

 

@Goify: Ich hätte woch besser schreiben sollen "Keiner hat damit gerechnet, oder?".

Die Batterie war beim Schweißen ab. Ich hatte mich da wohl vertan. Aktuell ist diese auch nicht angeschlossen.

Das mit dem Fensterheber werde ich wohl per "direktversorgung" lösen.

 

Der Schweißer war UNTER dem Auto, den Rauch hat er nicht direkt merken können. Bis man das merkt ist schon ein Schaden in hier zu sehender Höhe eingetreten.

 

Ein W124 kommt nicht in Frage, denn ich habe mich schon zu sehr an den W202 und vor allem die MOPF gewöhnt. Mit all dem Luxus ;)

 

@ZwickAudi: Danke :)

Das mit dem Video kann ich dir leider nicht sagen, einer aus besagten Forum hatte einen Bekannten mit dieser Kammera dabei. Habe auch das ungeschnittene Rohmaterial über 1 Stunde hier ;)

Schon klasse^^

 

@Rockport1911: Er saß auf dem Fahrersitz. Nur weit nach hinten. Dank dir ;)

 

@silverdreammachine: Ja ich hoffe, dass mein aktueller Plan funktioniert. Falls ja, dann habe ich in einer Woche ungefähr einen Ersatz.

Falls muss ich mal schauen. Wenn der neue schon da wäre, dann wäre es kein Problem, jedoch ist es das täglich daran Erinnert werden echt nervig :/

 

 

Habe heute die Schilder abgemacht und morgen wird er dann wohl abgemeldet. Schon ein komisches Gefühl :(

 

Grüße,

Motti


26.07.2012 23:50    |    bronx.1965

Unfassbar! Echt übel, was da ablief! Ich wünsch Dir schnellen Erfolg bei der "Ersatz-Beschaffung".

Frage: Haftet eigentlich die Werkstatt für den Mist? Oder wer?

 

MfG.


27.07.2012 01:11    |    M0tti

Ja die Werkstatt kommt für den Schaden auf.

 

Werde mir am Wochenende wohl das Ausmaß mal anschauen. Bilder gibt es dann vermutlich auch.

 

Grüße,

Motti


27.07.2012 03:53    |    MonaLisa_22

Oh meno, das ist total traurig. Gut, dass ich noch Bilder von Deinem zusammen mit der FoFine habe....


30.07.2012 19:14    |    Dan41747

Tja Monalisa, Ich konnte es auch kaum glauben, hab ja am Samstag nochmal mit Motti die Mittelkonsole zerpflückt, echt übler Brandschaden, die Flamme ist quasi von unten durchs Bodenblech, durch alles was da im Weg war, hat selbst noch die Lüftungs Amatur oben im amaturenbrett durchschlagen und ist circa

 

in der Mitte der Deckenlage des Amaturenbretts zum stillstand gekommen, Airbag Steuergerät hinüber, Airbag Fahrerseite ausgelöst, die Gurtstraffer haben gezündet, es ist echt übel, die Teile waren kaum noch zu entfernen quasi die ganzen innereien des Amturenbrettes sind ineinander verschmolzen gewesen, wir mussten die Amaturen quasi mit roher Gewalt heraus reissen, weil alles zu einen Klumpen verschmolzen war.

 

Mal sehen was Motti macht, meine Unterstützung und Hilfe hat er sicher, dass weiss er aber denke Ich auch.

 

Gruss

 

Daniel


30.07.2012 19:22    |    MonaLisa_22

:eek::eek::eek: Schrecklich! Habt ihr noch paar Bilder davon gemacht?


30.07.2012 20:05    |    Dan41747

Ja Motti hat da noch Fotos von gemacht, vielleicht will er sie ja noch hier hochladen, aber es war schon echt ein sehr trauriger Moment und Anblick


Deine Antwort auf "Die vorerst letzte Fahrt des "Taxis""

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 06.02.2012 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Neugierige

  • anonym
  • TheGhost1987
  • lampe123
  • Fuzion1195
  • Stainless_Tank
  • reg-e55
  • Naturexperte
  • 3.Kleinwagen
  • Mosiq87
  • ppuluio

Verfolger (136)