• Online: 3.719

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

M0tti

über Golf II GTI und dem täglichen Autoleben

14.01.2015 18:38    |    M0tti    |    Kommentare (6)    |   Stichworte: 1984, 2, 744, 84, amg, c240, c36, c43, C-Klasse, golf, Mercedes, rost, S202, scheinwerfer, türgriffe, w210

Huch und schon ist das Jahr 2014 vorbei. Okay eigentlich schon seit 14 Tagen, aber gut.

 

Es gibt einige Neuigkeiten, ja auch was den Golf an geht. Keine großen Neuigkeiten, aber es gibt was.

Bevor ich genau ins Detail gehe: Ich habe an dem Weltrekordversuch auf dem Nürburgring mitgemacht und bin nun als 189er Teilnehmer im Guinnessbuch der Weltrekorde. Meine Urkunde kann ich bald bestellen - war ein super Event und ein guter Freund aus Leipzig ist zu Besuch gekommen um auch mit zu machen.

 

Mein Mercedes C240

Von ihm sind auch die meisten Bilder, da sich einiges getan hat.

Im Februar stieß ich auf AMG C43 Stoßstangen mit PTS-Sensoren drin - in 744. Lange überlegte ich und schlug zu. Warum? Die C36 Heckstoßstange und (normale) Frontstoßstange wollte ich neu lackieren lassen und ich war auch am Überlegen eine C36 Frontstoßstange zu kaufen um ein passendes Aussehen zu bekommen. Die Kosten zusammengerechnet dachte ich mir: Dann kann ich mir auch C43 Stoßstangen kaufen.

 

Rostbeseitigung musste natürlich (leider) auch gemacht werden - mal schauen was nach dem Winter wieder hochgekommen ist...

 

Die Scheinwerfer habe ich auch überarbeitet. Die Gläser sind in die Spülmaschine gekommen, die Wischerarme waren recht verrostet und habe ich lackiert, die Blende im Scheinwerfer war leicht vergilbt und ist jetzt in Wagenfarbe. Zusammen mit den Osram Night Breaker Birnen die im November 2013 rein kamen ergibt es ein gutes Licht.

 

Einen "vollen" Innenspiegel habe ich im März ersteigert mit Micro, autom. Abblendbar, Ambientelicht und Garagentoröffner - mehr gibt es für den Spiegel nicht :D

Die Dachbedieneinheit habe ich gegen eine Graue getauscht - das Schiebedach verliert jetzt auch nicht mehr so oft seine Programmierung.

Aktuell in der Post sind die Blenden um das Radio und die unten um den Schaltknauf, da ich diese zum aufarbeiten weg geschickt habe (und mehr Löcher für Schalter bohren lassen). Silberne Türgriffe vom W210 habe ich auch montiert - sieht direkt besser aus.

Weiterhin wurden die Elegance Zierleisten gegen welche vom Sport (in Wagenfarbe) getauscht. Somit ist der Chrom an meinem Wagen ab, denn die C43 Stoßstangen haben kein Chrom mehr, daher sah das nicht mehr so passend aus. Zwar mochte ich den Chrom, aber so ist es stimmiger.

Für den Winter habe ich nun Alufelgen in 16" auf dem Wagen - gefallen mir auch sehr.

 

In diesem Jahr gibt es auch das ein oder andere was in Planung ist. Ende des Monats wird das ein oder andere umgebaut.

 

Diesen Monat muss meiner zum TÜV und inzwischen bin ich bei über 233.000 KM. Spaß macht mir der Wagen noch immer. Nun seit über 2 1/2 Jahren treu bei mir und hat mich nie im Stich gelassen.

 

Der Golf

 

Kommen wir zum Golf. Getan hat sich an ihm selber nicht viel, aber ein Bekannter, der beruflich Oldtimer restauriert, hat sich den Golf mal angeschaut. Seine Aussage kurz zusammengefasst: Machbar. Und ein sehr guter Bekannter von ihm ist Karosseriebauer (eigene Firma) und er würde ihn bitten sich den Golf anzuschauen. Dafür muss ich noch die ein oder andere Arbeit erledigen, aber dafür ist es einfach zu kalt :)

 

Achja und ich hätte mir fast einen Golf gekauft. Einen 84er GTI in der selben Farbe wie der meiner Mutter. Unter 110.000KM. Quasi erste Hand! Hörte sich alles sehr sehr sehr klasse an... wie gesagt... hörte.

Ich fasse die Besichtigung kurz zusammen. Ich bin über 350KM (hin - eine Richtung) gefahren und habe vorher noch einen guten Bekannten abgeholt der mich unterstützen wollte, etwas Geld hatte ich zur Anzahlung dabei. Ich hatte damit gerechnet, dass der Wagen nicht perfekt sein wird, aber deshalb wollte ich den Preis (4250€) runter handeln. Bei einem Telefonat mit dem Verkäufer hörte sich alles wirklich klasse an. Erstbesitz von 84 bis 2013, er hat ihn gekauft und muss ihn leider verkaufen da er Platz braucht.

 

Folgende Überlegung hatte ich: Diesen Golf kaufen, mit H-kennzeichen anmelden und fahren. Solange kann ich in Ruhe den Golf meiner Mutter fertig machen und habe dann somit 2x einen 84er GTI die quasi gleich aussehen. Den von meiner Mutter hätte ich nie her gegeben und für den anderen hatte Dan damals interesse angemeldet (sobald mein GTI fertig wäre). Leider war es zu schön um Wahr zu sein.

 

Ja er war Komplett, ja die Farbe sah gut aus und ich hatte mich fast direkt verliebt, aber die Mängelliste wurde immer länger....

- Beifahrergurtschloss defekt

- Schaltsack gerissen

- Tankanzeige defekt

- Dellen in Motorhaube und Tür

- Dachhimmelstoff ist hinten fest getackert worden

- Heckklappe ist ausgetauscht worden, GTI Spoiler (oben) falsch montiert, Verkleidung innen fehlt

- Unterbodenschutz konnte man problemlos abpiddeln und darunter schaute einen der Rost an

- die Felgen waren alle nicht mehr die schönsten

- Rost vorne Rechts im Motorraum

- Schweller sind Mattschwarz angemalt worden - sowie am Heck ein Teil

- Rost im Kofferraum beginnend

- Heckblech ist mal nach geschweißt worden und sehr sehr schlecht lackiert

- Überall nachträglich Lackiert

- Radio defekt

- Rücklichter spinnen

- Motor hatte übelste Fehlzündungen. Sogar während der Fahrt bei über 3000 U/Min

usw, es war noch etwas, aber das fällt mir nicht mehr alles ein.

 

Mein Bekannter sagte nur "Lass es. Den Aufwand den du da hast um den wieder aufzubauen kannst du auch in deinen Golf stecken. Denn der Wagen muss auch ein mal komplett überholt werden. Einziger Vorteil: Er läuft. Zwar nicht perfekt, aber er läuft."

 

Die Ausreden des Verkäufers waren super. Zu den Dellen "Der Wagen ist auch 30 Jahre alt" (kann ich akzeptieren), Unterboden "Ach das ist doch in 10 Minuten gemacht" (Bekannter von mir "Ja das entfernen, aber das Rost entfernen und alles richtig machen dauert gut und gerne 2 Wochen"), Schweller in Mattschwarz/Dachhimmel getackert/Heckblech nach geschweißt "das war der Vorbesitzer", Motor hat Fehlzündungen "Ne der muss so laufen, das hat seine Richtigkeit". Zu dem letzten Punkt habe ich ihm meine Meinung gesagt: "Der läuft auf keinen Fall so richtig. Ich bin über 10 Jahre in diesem Wagen gefahren worden. Wie der Motor zu laufen hat weiß ich und SO hört er sich auf keinen Fall an!" (merkte man auch beim Fahren). An alles von dem Gespräch erinnere ich mich nicht mehr, aber man merkte, dass der Verkäufer einfach zu sehr von dem Wagen überzeugt war und im Preis nicht runter gehen wollte.

 

Ich bot ihm 2000€ ("müsse es mir aber dann noch genau überlegen") und er kam mit meinem "Ne da muss schon ne 3 vorne stehen". Mit dem war also nicht zu reden. Er behaarte einfach auf dem Fakt, dass der Wagen H-Kennzeichen fähig ist, sehr selten, wenig KM hat und komplett ist. Inzwischen ist das Inserat raus genommen worden. Er sagte "dafür würde er den lieber für sich selber aufbauen". Soll er machen. Ich stecke das Geld lieber in den Golf meiner Mutter.

 

Ich hätte mich zwar sehr gefreut über den Wagen, aber wenn der Zustand und der Preis nicht passen ist das nichts.

Geplant ist es, dass sich dieses Jahr wieder was am Golf tut. Ob es Kleinigkeiten sind oder viel kann ich noch nicht sagen. Es heißt abwarten, aber aufgegeben habe ich nicht :)

Hat Dir der Artikel gefallen? 3 von 3 fanden den Artikel lesenswert.

14.01.2015 23:52    |    max.tom

Motti

Da haste recht das den Golf nicht genommen hast ,denn 3000 €uronen sind zu viel bei der Mangel Liste wie UnterbodenBleche richten und Motor unruhig Laufen ...

 

Und super wieder was von dir zu Höhren:)

grüsse Tom


15.01.2015 00:10    |    M0tti

Hallo Tom, ja da bin ich auch froh drüber. Auf dem Rückweg redete ich mit meinem Bekannten - Zeit war genug, da wir 40 Minuten im Stau standen - über den Golf und meinte "Da wären auch 1000€ fast zu viel gewesen". Den hätte man wirklich als Teileträger brauchen können, da er eben komplett war.

Ein Aufbauen wäre leider eben nur mit großem Aufwand möglich gewesen. Und den Aufwand mache ich lieber für meinen Golf :)

 

Grüße,

Motti


15.01.2015 00:42    |    max.tom

Höchstens 200 €uronen iss der wert mehr ned..zumal der hustende ungesunde Motor eine lange stecke die krätsche macht ...


15.01.2015 11:48    |    Dynamix

Ja, da lohnt es sich eher noch nach was anderem ausschau zu halten oder die Kohle in den eigenen Patienten zu versenken :) Schön nach all der Zeit mal wieder was zu hören! :)


15.01.2015 16:22    |    oneedition

ne 3 vorne ??..also 300 :-)


22.10.2017 14:36    |    Trackback

Kommentiert auf: M0tti:

 

Gute Sicht für den Winter / Neue Scheinwerfer für den S202

 

[...] Gläser mal in die Spühlmaschine geworfen und die Blenden lackiert, denn diese waren vergilbt. Siehe :https://www.motor-talk.de/blogs/m0tti/das-geschah-2014-t5170594.html

 

Das hat schon viel gebracht, deshalb bin ich mal sehr gespannt wie es mit den neuen Reflektoren und [...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "Das geschah 2014"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 06.02.2012 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Neugierige

  • anonym
  • TheGhost1987
  • lampe123
  • Fuzion1195
  • Stainless_Tank
  • reg-e55
  • Naturexperte
  • 3.Kleinwagen
  • Mosiq87
  • ppuluio

Verfolger (136)