• Online: 4.308

louk

Um- und Anbauten sowie Wagenpflege Golf 7 (zuvor Golf 6)

03.10.2021 15:32    |    louk    |    Kommentare (0)

Wie führt man ein Kartenupdate durch?

 

Was man dazu wissen muss, um den Kartenupdate durchzuführen, steht etwas ausführlicher hier:

https://godlikenews.de/.../

 

Anleitung von VW: https://app-connect.volkswagen.com/.../...ver_Pro_November_2020_EN.pdf

 

VW Navi Update in Kurzform

 

1.) Versionsstand prüfen

 

Menü > Setup > Navigationsdatenbank: Jahr/Jahr

 

Die Jahresangaben dienen zur Orientierung und wären zu vergleichen mit dem Angebot auf

https://www.volkswagen.de/.../navigation-map-update.html

Im Gegensatz zu früher, muss man sich zuerst anmelden.

 

  • Eigenen Fahrzeugtyp auswählen, selbst wenn nur neueres Modell angeboten wird
  • Passendes Baujahr auswählen
  • Verbautes Navigationssystem auswählen
  • Für Europa angezeigtes Update-Datum ermitteln und mit installiertem vergleichen. Das Datum dient nur zur Orientierung. Eindeutiger wäre eine Updatenummer, die aber nicht angezeigt wird.

 

2.) Download der SW

 

3.) 7zip bereitstellen

Zum Entpacken muss 7z Vorhandensein. Wer das noch nicht installiert hat, kann das von hier https://www.7-zip.org/download.html bekommen.

 

4.) Bereitzustellendes Speichermedium

Es wird ein 32 GB USB-Stick oder eine SD-Karte benötigt (darauf achten, dass die nicht über den Schieber gelockt\schreibgeschützt ist).

Da nach dem Formatieren keine 32 GB zur Verfgung stehen, empfiehlt es sich lieber ein 64 GB Speichermedium zu verwenden. Notfalls kann man versuchen nur den MIB2 oder MIB1 Ordner (je nach Navi) auszupacken. Das sollte auch gehen.

Sollte die SD-Karte\der USB-Stick noch mit der Head Unit verbunden sein, am Navi abmelden und entnehmen.

Eine neue Karte muss im Format exFAT oder NTFS formatiert werden.

 

5.) Stand auf Speichermedium bei Befarf vor überschreiben sichern

Vor überschreiben des Speichermediums, bei Bedarf eine Sicherung ziehen. Vom Speichermedium alle zum Kartenupdate gehörige Dateien löschen. Eigene können drauf bleiben aber sicherheitshalber löscht man alles.

 

6.) Update auf Speichermedium auspacken

Über Kontextmenü auf das runtergeladene Update im Download-Ordner (z.B. P195_N60S5MIBH3_EU_NT.7z), 7-Zip > Öffnen wählen.

Datei Explorer auf Speichermedium öffnen und per Drag and Drop Ordner aus 7zip auf das Speichermedium ziehen.

Die Dateien werden jetzt auf dem Speichermedium entpackt. Das dauert ein Weilchen.

 

7.) Update durchführen

  • Zündung einschalten
  • Alle unnötigen Verbraucher ausschalten
  • Idealerweise Ladegerät anschließen, da Update bis zu 4h dauern kann (bei mir war es nach ca. 1h durch).

Ladegeräte die keine 8A bereitstellen, werden den Ladezustand nicht halten können. Das Fahrzeug schaltet die Zündung bei Unterspannung aus.

  • Speichermedium an Navi anschließen

  • Menü > Setup > Systeminformationen > Software aktualisieren auswählen

  • SW-Update wird gesucht[/list]
    • Gefundenes Update mit Weiter bestätigen

    • Man sieht einen Laufbalken mit einer Prozentangabe

    • Zündung anlassen
    • Sollte das Update unterbrochen werden, wird es nach wiedereinschalten der Zündung fortgesetzt
    • Nach Abschluss wird "Die Software-Aktualisierung ist beendet." angezeigt

     

    8.) Update überprüfen

    Im MENÜ > SETUP > Systeminformationen überprüfen, ob der gewünschte Stand installiert wurde.

     

    Speichermedium abmelden und entfernen.

    MENÜ > SETUP > Einstellungen System > Sicher entfernen

     

    Wer CarNet und eine Onlineverbindung mit ausreichend Datenvolumen hat, kann den Update auch Over the Air durchführen.

     

    Liste aller ausgeführten Modifikationen am Golf 7

Hat Dir der Artikel gefallen? 0 von 1 fand den Artikel lesenswert.

03.10.2021 14:58    |    louk    |    Kommentare (0)

Sicherung des Steuergeräteabbildes mit VCDS und das Zurückschreiben

 

Für Codierungen an meinem Golf 7 habe ich ein VCDS HEX-NET mit SW Stand 21.3.0 verwendet. Die Angaben gelten für dieses Setup sollten aber übertragbar sein.

 

Moderne Fahrzeuge bieten eine Fülle an Möglichkeiten zur Codierung und Anpassung abweichend von den Werkseinstellungen. Mit einem VCDS System, lassen sich Änderungen vornehmen. Es ist dabei zu beachten, dass man auch Unsinn konfigurieren kann, so dass das Fahrzeug dann nicht mehr wie vorgesehen funktioniert. Fehler bei den Sicherheitsrelevanten Einstellungen können zudem gefährlich werden. Bevor man ans Werk geht, sollte man zunächst den ganzen Datensatz sichern, so dass man eine Referenz hat, wie die Einstellungen mal waren und notfalls durch Zurückspielen der Daten, den Ausgangszustand wieder herstellen kann.

 

Wenn man seine Einstellungen abgeschlossen hat, sollte man auch davon eine Sicherung erstellen. Denn es kann passieren, dass die Werkstatt in Teilen Steuergeräte oder insgesamt den Auslieferzustand wieder herstellt und dann könnt Ihr wieder von vorne anfangen.

 

Installation von VCDS

Installiert die SW am Besten nicht ins Programmverzeichnis, da sonst das Programm mit Adminrechten gestartet werden muss, wenn es im Standard- Logverzeichnis Daten ablegen können soll.

 

Sicherung der Rohdaten

Schließt das VCDS Modul an, startet die VCDS-SW, schaltet die Zündung ein und wählt Anwendungen->Steuergeräteabbild->Alle Steuergeräte->Anpassungen->Hex-\Rohdaten->Start

VCDS-AnwendungenVCDS-Anwendungen

 

Steuergeräteabbild AnwendungSteuergeräteabbild Anwendung

 

Steuergeräteabbild HEX-\Rohdaten sichernSteuergeräteabbild HEX-\Rohdaten sichern

 

Der Vorgang dauert rund 17min. Die Batterie sollte daher geladen sein. Nicht benötigte Verbraucher sollten ausgeschaltet werden.

 

Statt Hex-\Rohdaten auch einen Lauf mit CSV-Datei ausführen, um die Daten einsehen zu können.

Steuergeräteabbild CSV sichernSteuergeräteabbild CSV sichern

 

Die Ergebnisse werden im Installationsverzeichnis von VCDS im Logs Verzeichnis abgelegt.

Die Hex-\Rohdaten befinden sich in den adphex*.csv Dateien

Beispiel:

C:\Ross-Tech\VCDS-DRV\Logs\adphex-05-5Q0-959-435-C_WVWZZZAUZJP134853-20210702-1852.CSV

 

Siehe auch

Steuergeräteabbild (lesbare CSV Datei) erstellen:

https://www.youtube.com/watch?v=-Tq7BZXW14k

Hex-\Rohdaten sichern und wiederherstellen

https://www.youtube.com/watch?v=5FkBk82phX8

 

 

Zurückschreiben gesicherter Anpassungen

Zum Zurückschreiben, im Steuergeräteabbild-Dialog, Steuergeräteadresse angeben (z.B. 42) und unten Anpassung wiederherst. anklicken und starten. Im Dialog die wiederherzustellende adphex die Ihr irgendwann zuvor gesichert habt (siehe vorherigen Abschnitt) auswählen und der Inhalt wird wieder hergestellt.

Anpassungen wiederherstellenAnpassungen wiederherstellen

 

Wissenswertes und Auflistung aller ausgeführten Modifikationen um den Golf 7

Hat Dir der Artikel gefallen? 1 von 1 fand den Artikel lesenswert.

03.10.2021 11:02    |    louk    |    Kommentare (0)

Motivation

Es ist augenfreundlicher, wenn der Fußraum etwas ausgeleuchtet ist und es erhöht die Wertigkeit des Fahrzeugs.

 

Einbau

Für die Fußraumleuchten sind bereits ausschnitte vorne und unter den Sitzen vorhanden, in die man die Leuchten einklipst. Man muss eine Leitung an Stecker T73c Pin 72 am Bordnetzsteuergerät J519 einpinnen und die Masse am Massesammelpunkt unter der Einstiegsleiste unterklemmen.

 

In meinem Fall war ich dabei, dass Dynaudio Soundsystem und die Climatronic nachzurüsten und hatte dazu eh das halbe Auto zerlegen müssen, so dass ich bei der Verlegung des Kabels zur rechten Seite die Kabel mit einer Durchzugshilfe an der Spritzwand entlang verlegt habe.

Durchzugshilfe hinter Handschuhfach eingeführtDurchzugshilfe hinter Handschuhfach eingeführt

Weg der Durchzugshilfe durch Ablage links unter Lenkrad betrachtetWeg der Durchzugshilfe durch Ablage links unter Lenkrad betrachtet

DurchzugshilfeDurchzugshilfe

Kabel an Einzugshilfe gebundenKabel an Einzugshilfe gebunden

 

 

Optional lässt sich das Kabel auch am Knieairbag an der Mittelkonsole vorbei zur anderen Seite legen, muss aber dann mehr darauf achten, dass es nicht irgendwo stört oder rausfällt.

 

Benötigte Teile

LED-Fußraumleuchten Set für Vorne

LED-Fußraumleuchten Set für unter die Sitze

CTRICALVER Doppel-T-Abzweiger

Kabelbinder

KFZ-Kabelband

 

Auszubauen sind

Motorhaubengriff

Untere Abdeckung der Seitenverkleidung auf beiden Seiten

Ablageschale

Handschuhfach

Einstiegsleisten

Sitze

 

Zum Einpinnen der Plusleitung, muss der Stecker T73c abgezogen werden. An den kommt man von unten ran, muss die Verriegelung drücken und zieht den weißen Hebel von oben nach unten.

Man sticht den Kabelbinder mit einer Nadel auf oder kneift den durch.

Man pinnt an Pin 72 ein, baut den Stecker wieder zusammen und steckt den ein.

Stecker T73c Pin 72 am Bordnetzsteuergerät J519Stecker T73c Pin 72 am Bordnetzsteuergerät J519

 

Exemplarisch könnt Ihr Euch das hier anschauen.

 

Das Massekabel klemmt man am Massesammelpunkt unter.

Für die hinteren Fußraumleuchten zweigt man mit einem Doppel-T-Abzweiger ab.

Abzweig für Beleuchtung unter RücksitzAbzweig für Beleuchtung unter Rücksitz

 

Man verlegt das Kabel entlang der Einstiegsleiste durch eine Öffnung im Teppich unter dem Sitz und wendelt das Kabel entlang vorhandener Leitungen nach hinten.

Kabelverlegung Fußraumleuchte hintenKabelverlegung Fußraumleuchte hinten

 

Darauf achten, dass man gerade genug Leitungslänge übriglässt, damit man den Sitz vor und zurückschieben kann.

 

 

Auf beiden Seiten ist gleichermaßen zu verfahren.

Man kann das Kabel auch durch eine [videotag=https://youtu.be/OGcCdCsJd3M?t=310]Ausstanzung im Teppich[/videotag] führen und muss dann den sitz nicht ausbauen. Habe es aber vorgezogen die Verlegung entlang des Hauptstrangs durchzuführen, da ich eh den Dynaudio DSP verbaut habe.

 

 

Codierung

Es empfiehlt sich vor Änderungen eine Sicherung des Steuergeräteabbildes zu erstellen.

 

Hier wird die Codierung für das Facelift Modell gelistet, die sich grundlegend vom Vorfacelift Golf unterscheidet.

Manche Anbieter wollen einem noch einen teuren Dongle zum Codieren aufschwatzen, weil man beim Facelift Modell VCP benötigen würde. Das Geld könnt Ihr Euch sparen, wenn VCDS zur Verfügung steht. Über die Anpasskanäle der Zentralelektrik, kann man alles Nötige konfigurieren.

Die Liste der Settings ist allerdings lang. Um die Auswahl der Anpasskanäle in der Liste auf die Nötigen zu reduzieren, könnt Ihr einmal LC72 als Filter verwenden und für die anderen Einstellungen Fußraum.

 

STG09 5q0955547b Zentralelektrik Anpasskanäle LC72STG09 5q0955547b Zentralelektrik Anpasskanäle LC72

STG09 5q0955547b Zentralelektrik Anpasskanäle FussraumSTG09 5q0955547b Zentralelektrik Anpasskanäle Fussraum

 

Fußraumbeleuchtung (Stg 09)

 

Ins BCM gehen -> Zugriffsberechtigung: 31347 -> Anpassung

 

Vorbereitung der OEM-Kanäle:

 

Leuchte30FR LC72-Lasttyp 30 -> nicht aktiv

Änderung: 36 – LED KLEINLEISTUNG

 

Leuchte30FR LC72-Lampendefektbitposition 30 -> 00
Änderung: BLEIBT UNVERÄNDERT

 

Leuchte30FR LC72-Fehlerort mittleres Byte DTC-DFCC 30 -> 00

Änderung: 02

 

Leuchte30FR LC72-Lichtfunktion A 30 -> nicht aktiv

Änderung: Fussraumlicht

 

Leuchte30FR LC72-Lichtfunktion B 30 -> nicht aktiv
Änderung: BLEIBT UNVERÄNDERT

 

Leuchte30FR LC72-Dimmwert AB 30 -> 0

Änderung: 89 oder 126 -> 126 GEWÄHLT

 

Leuchte30FR LC72-Lichtansteuerung HD AB 30 -> Always
Änderung: BLEIBT UNVERÄNDERT

 

Innenlicht Leuchtenkonfiguration-Fussraumbeleuchtung -> nicht verbaut

Änderung: VERBAUT

 

Innenlicht 2.Generation-Defaultwert Ambienteprofil Fussraum -> 50%

Änderung: 100%

 

 

Und hier noch die Änderungen in den ENG-Kanälen:

 

Innenbeleuchtung-Parameter-p_adaption_kundenwunsch_fussraum -> 0.00

Änderung: 0.20

 

Innenbeleuchtung-Parameter-p_helligkeit_andereTuer_auf_zuendung_aus_fussraum-> 0%

Änderung: 70%

 

Innenbeleuchtung-Parameter-p_helligkeit_andereTuer_auf_zuendung_ein_fussraum -> 0%

Änderung: 70 %

 

Innenbeleuchtung-Parameter-p_helligkeit_dieseTuer_auf_zuendung_aus_fussraum -> 0%

Änderung: 70 %

 

Innenbeleuchtung-Parameter-p_helligkeit_dieseTuer_auf_zuendung_ein_fussraum -> 0%

Änderung: 70 %

 

Innenbeleuchtung-Parameter-p_helligkeit_einausstieg_fussraum -> 0 %

Änderung: 70 %

 

Innenbeleuchtung-Parameter-p_helligkeit_entriegelt_fussraum -> 0 %
BLEIBT UNVERÄNDERT!

 

Innenbeleuchtung-Parameter-p_helligkeit_Fzg_geschlossen_schluessel_ab_fussraum -> 0 %

Änderung: 70 %

 

Innenbeleuchtung-Parameter-p_helligkeit_Fzg_geschlossen_zuendung_aus_fussraum -> 0 %

Änderung: 127 %

 

Innenbeleuchtung-Parameter-p_helligkeit_Fzg_geschlossen_zuendung_ein_fussraum -> 0 %

Änderung: 126 %

 

Innenbeleuchtung-Parameter-p_helligkeit_HD_auf_zuendung_aus_fussraum -> 0%

Änderung: 127 %

 

Innenbeleuchtung-Parameter-p_helligkeit_HD_auf_zuendung_ein_fussraum -> 0%

Änderung: 126 %

 

Innenbeleuchtung-Parameter-p_helligkeit_max_fussraum -> 0%

Änderung: 70 %

 

Innenbeleuchtung-Parameter-p_helligkeit_Tueren_geschlossen_HD_auf_zuendung_aus_fussraum -> 0%

Änderung: 70 %

 

Innenbeleuchtung-Parameter-p_helligkeit_Tueren_geschlossen_HD_zu_zuendung_aus_fussraum -> 0%

Änderung: 70 %

 

Innenbeleuchtung-Parameter-p_helligkeit_Tueren_geschlossen_schluessel_ab_fussraum -> 0%

Änderung: 70 %

 

Innenbeleuchtung-Parameter-p_t_verzoegerung_ausstieg_fussraum -> 0.0
BLEIBT UNVERÄNDERT!

 

Innenbeleuchtung-Parameter-p_t_verzoegerung_einstieg_fussraum -> 0.0

Änderung: 1.0 (Wert in Sekunden, nachdem sich die Fussraumbeleuchtung einschaltet nach dem ersten Öffnen einer Tür)

 

Innenbeleuchtung-Parameter-p_t_verzoegerung_entriegelt_fussraum -> 0.0
BLEIBT UNVERÄNDERT!

Innenbeleuchtung-Parameter-p_t_verzoegerung_oeffnen_fussraum -> 0.0
BLEIBT UNVERÄNDERT!

Innenbeleuchtung-Parameter-p_t_verzoegerung_schließen_fussraum -> 0.0
BLEIBT UNVERÄNDERT!

Innenbeleuchtung-Parameter-p_t_verzoegerung_schluessel_ab_fussraum -> 0.0
BLEIBT UNVERÄNDERT!

Innenbeleuchtung-Parameter-p_t_verzoegerung_verriegelt_fussraum -> 0.0
BLEIBT UNVERÄNDERT!

 

Einstellung

Unter den Lichtsettings im Multimediasystem erhält man einen Regler, um die Helligkeit einzustellen.

Fußraumbeleuchtung einstellenFußraumbeleuchtung einstellen

 

Endergebnis

Fussraumleuchte BeifahrerseiteFussraumleuchte Beifahrerseite

Fussraumleuchte FahrerseiteFussraumleuchte Fahrerseite

LED-Leuchte unter FahrersitzLED-Leuchte unter Fahrersitz

 

Codierungen skripten

Diese Codierung es nervig lange. Man kann die wohl auch skripten. Habe mich selber noch nicht damit auseinandergesetzt aber wer das tun will, findet bei hadez16 entsprechende Hinweise:

https://www.motor-talk.de/.../...isieren-mit-vcdscripter-t6470357.html

 

Angaben nach bestem Wissen aber ohne Gewähr. Nachvollziehen auf eigenes Risiko.

 

Wissenswertes und Auflistung aller ausgeführten Modifikationen um den Golf 7

Hat Dir der Artikel gefallen? 1 von 1 fand den Artikel lesenswert.