• Online: 5.157

Gepflegte Gebrauchtwagen - sanos Aufbereitungsblog

18.06.2015 11:08    |    sanosuke2012    |    Kommentare (14)

Es wird Zeit nach den ersten zwei Aufbereitungen nun auch mal an einem jungen Gebrauchten, der doch noch einiges wert ist, zu "praktizieren". :D

Da bot sich die Gelegenheit: Besitzerin im Urlaub & ich habe somit genügend Zeit, mich auszutoben an ihrem Skoda Octavia Kombi in arctic green, EZ 12/2012 mit ca. 43.500 km.

Ich muss gestehen, ich dachte anfangs: Okay, ist ja erst ca. 2 1/2 Jahre, was soll da schon groß sein. Gibt's für mich nicht so viel zu machen... DENKSTE! ^.^'

Er sah ja auch von außen/weitem nicht sooo schlimm aus.

Erst bei genauem Hinsehen und beim Erstellen der Vorher Bilder sah ich Stück für Stück das volle Ausmaß: Zwar wenig Mikrokratzer im Lackbild - das überraschte mich positiv, ABER:

 

* jede Menge Harz - vor allem auf Motorhaube & Dach,

 

* deutliche Kratzer - durch Waschanlage o.ä. Erlebnisse &

 

* Dreck - durch den täglichen Gebrauch,

was alles mehr oder weniger dringend weg musste.

 

Ich realisierte nach & nach, was da wirklich auf mich zu kam. :cool:

Gut, dass ich diese Mal wirklich ausreichend Zeit habe, da er erst mal nicht gebraucht wird. :)

Auch wollte ich diese auffällige Parkhaus-Schramme wenigstens mildern, da man der Besitzerin beim Freundlichen 400,- € dafür abknüpfen wollte, was sie aber nicht annahm.

 

Mir wurde vom User lackjosch davon abgeraten, da das eher was für den Profi ist & nicht einfach so verschwinden würde - womit er vollkommen recht hatte.

Aber ich wollte es zumindest ausbessern, sodass man es nicht bereits aus 10 Meter Entfernung sieht.

 

Hier auch gleich das Ergebnis, für den direkten Vergleich.

 

Das Ergebnis geht doch für einen Laien oder was meint ihr? :o

Kostengünstiger war es definitiv. ;)

Farbcodespezifisches Lackstift-Set half dabei.

IPA zur Reinigung hatte ich ja eh da.

Viel Schleifen konnte ich da aber nicht mehr,

da ich sonst durchgeschliffen hätte.

Aber aus mittlerer Entfernung sieht man es schon fast gar nicht mehr.

Dazu kommt, wenn er erst wieder etwas dreckiger ist, was nicht ausbleibt, geht das vollkommen unter. :p

 

 

 

Nun gut - frisch ans Werk.

Die Kamera gezückt und ein paar Fotos gemacht und das Auto komplett leer geräumt.

Da es danach regnete begann ich erst einmal eine komplette Runde durch's gesamte Auto saugen, um schon mal den groben/oberflächlichen Dreck rauszubekommen.

 

Ich fing also erst mal innen an, reinigte & pflegte auch gleich die Leder-(Stoff) Sitze mit Petzoldts Reiniger- & Pflegeset für Leder.

 

Hier zwei 50/50 davon.

 

 

So, besseres Wetter. Jetzt das obligatorischen Waschen. :cool:

Bewaffnet mit zwei Eimern mit Grit Guard, zwei Waschhandschuhen - einer für oben, einer für unten, Pinsel, All Purpose Cleaner, Shampoo, Felgenreiniger, Felgenbürste,... Dumm nur, wenn der Dreck und das viele Harz bei der Handwäsche nicht runter gehen! :eek:

What the... da tat sich nix und ich stand erst mal da und guckte so auf das Dach & dann auf meinen Handschuh... Hm, dann kam ich spontan auf die Idee das Auto zu "waschkneten".

So habe ich das zwar noch nicht gemacht, aber man ist ja flexibel und i.wie muss ich das Schiff ja sauber bekommen. In der einen Hand den immer schön nassen Handschuh & in der anderen die Reinigungs-Knete, die mir half das Auto sauber zu bekommen. Erinnert mich bitte mal, bei meiner nächsten Bestellung endlich die rote Reinigungsknete in den Einkaufseimer zu tun. :rolleyes:

Auch mein APC leerte sich rasant, aber davon habe ich noch ausreichend auf Lager. ^^

Ich stand dieses Mal wirklich ewig in der Waschbox durch das gleichzeitige Waschen und Kneten. Zum Glück war der Großteil der restlichen Bevölkerung arbeiten, sodass es nicht zur Blockade durch mich kam und ich keinen Unmut verursachte durch den ungewollt langen Aufenthalt in der Box. :p

Danach wurde noch der Motorraum etwas ausgespült, gereinigt (unter anderem XX Wattestäbchen) und anschließend mit Meguiars Hyper Dressing eingesprüht.

Für die Felgen verwendete ich Sonax Felgenversiegelung, was noch in der Garage stand.

Nachdem das gesamte Auto inzwischen sauber & trocken war sah man, dass das Lackbild, wie erwähnt, noch gut aussah, aber schwerere einzelne Problemstellen nun sichtbar sind. Um denen bei zu kommen würde wohl die Menzerna PF2200 nicht ausreichen, sodass ich mit der Exzenter, der FG400 mit orangen RotWeiß Pads fuhr, nachdem ich die Gummi/Kunststoffe mit 3M Klebeband abgeklebt hatte. Ich stelle mich immer an beim Abkleben, das ist furchtbar. -.-

Die groben Kratzer & eingebrannten Vogel-Kot/Harzstellen beseitigte die FG400, wenn manchmal auch erst in einer zweiten und 2x erst nach der dritten Runde.

 

 

Dieses Mal nutze ich auch einen PreCleaner (Dodo Juice Lime Prime Lite) vor dem Wachsen, denn ich wollte das von Joker1987 angepriesene Dodo Juice Light Fantastic testen und hier nutzen.

Das ging von der Anwendung her einfach, aber die Gerüche sind schon etwas gewöhnungsbedürftig. Das Lime Prime roch zwar anfangs gut nach "Lime", aber dann i.wie flüchtig nach Pipi. :eek: :( Evtl. Ammoniak oder so was drin? :confused:

Und das Wachs roch i.wie nach Tabak.?

Ist wahrscheinlich Geschmackssache, aber um es auf Bayrisch zu sagen: Des mog i net! :p

Auch wenn's nur bei der Verarbeitung ist. Und von der Standzeit her bezweifle ich einfach mal, dass es an mein bisher verwendetes Fusso Coat ran reicht. :rolleyes: Habe zum Glück ja nur die kleine Flasche und die Probierdose, da geht das.

Was sich hier jetzt alles zwar schnell liest, dauerte natürlich bei dem kleinen Schiff real etwas länger. ;)

Auch bei den Einstiegen und der Unterseite der Motorhaube, die mit Hilfe von Meguiars Ultimate Compound und einem harten (zerschnitten weil gekillt) RotWeiß Pad beackert wurden, bis es immer schön quietschte. :p

Noch wachsen und fertig.

 

Als ich damit durch war, waren die Kunststoffe/Gummis außen dran, die mit einfachen Abschmink-Pads und KochChemie Plast Star gepflegt wurden.

 

Klarer Kunststoff (Leuchten am Auto) wurde m. H. v. PlastX geklärt.

 

Das funktionierte auch richtig gut bei den durchsichtigen Schutzaufklebern in den Türgriffmulden und der Leiste am Kofferraum.

Hatte ich so gut gar nicht erwartet. :D

Über die Auspuffenden, den Chrom-Teil im Grill & die Schriftzüge ging ich mit Autosol Metal Polish, bzw. Dodo Juice Mötley Blüe. Letzteres ließ sich nicht so gut dosieren und darf geöffnet nicht umkippen, da es flüssig ist. :o

Beim Auspuff sieht man hier ein 50/50.

D. h. links gepflegt, rechts noch nicht.

 

Bis auf die Scheiben (, die zum Schluss gemacht werden) soweit außen durch. Land in Sicht... :D

 

Innen den Kunststoff mit stark verdünnten APC gereinigt, da es recht dreckig war, nun eine zweite Runde durchs Auto saugen, mit dest. Wasser die Kunststoffe/Gummis noch mal klären & über die Sitze wischen.

 

Dann noch mit KochChemies Top Star die Kunststoffe/Gummis pflegen.

 

Vereinzelte Flecken im Stoff mit ValetPRO Carpet Cleaner reinigen, fertig.

 

Ach ja die Scheiben... Meguiars Clarity GlassCleaner und ein Waffeltuch half da, aber nicht vollständig, bei den Flecken auf der Heckscheibe und ein paar auf der Frontscheibe.

 

Da kam Zainos Glaspolitur ins Spiel.

Schon echt gut das Zeug, muss ich sagen.

Es bekam (bis auf die Kratzer im Glas) alles weg.

Glasklare Angelegenheit. *Daumen hoch*

 

Habe ich was vergessen? Hm, ich glaube ich bin fertig. ^^

Ungewohnt noch so viel Zeit zu haben, aber okay.

Gleich mal das Chaos in der Garage beseitigen, dass nach den Tagen so entstanden ist.

Ein Plätzchen gesucht, um Finish-Fotos zu machen - ganz entspannt dieses Mal. :cool:

Das Auto stand dann noch 2 Tage in der Garage und die Besitzerin holte sich das gute Stück nach ihrem Urlaub ab.

Sie (er-)kannte ihn so fast nicht. :p

Mit der Linderung der Schramme war sie zufrieden und innen viel ihr auch sofort der Unterschied auf.

Ist also auch mal bei jungen Gebrauchten ganz sinnvoll so ne Aktion.

Und wer wäre nicht begeistert, wenn er nach dem Urlaub ein aufgefrischtes Auto hingestellt bekommt?

 

In diesem Sinne: Danke für's aufmerksame Lesen und ich hoffe, es hat euch gefallen. :3

Wie immer gilt: Lob/Kritik - Immer her damit! :)

 

PS: Die Produkte habe ich zur besseren Veranschaulichung mal verlinkt, sodass man sieht, was das für ein Produkt ist. Es stellt aber keinen Link für den Kauf der Produkte dar, sondern dient wirklich nur der Illustration.

Für mehr Bilder in der Galerie bitte den Artikel-Titel anklicken, lohnt sich meiner Meinung nach. ;)

 

Bis bald.

 

Liebe Grüße,

sano


18.06.2015 11:35    |    cleanfreak1

sehr schöne Arbeit, gefällt mir.

 

Solltest bei gelegenheit mal etwas auf die Formatierung des Blogs achten, sonst ist das alles immer so verwirrend beim lesen (nur als Info)


18.06.2015 11:50    |    sanosuke2012

Das freut mich, vielen Dank. :)

Da nehme ich gerne Tipps entgegen, wie ich das optimal formatiere. O.O!

Ich quäle mich jedes Mal damit und am Ende sieht es immer noch etwas wirr aus. ._.'


18.06.2015 12:13    |    bergarbiker

Schöne Aufbereitung und auch kurzweilig beschrieben.

 

Zitat:

sanosuke2012 schrubte:

Da nehme ich gerne Tipps entgegen, wie ich das optimal formatiere. O.O!

Ich quäle mich jedes Mal damit und am Ende sieht es immer noch etwas wirr aus. ._.'

Das mit den Tips ist ein wenig "komplizierter". Ich habe den Eindruck, dass man sehr sehr viel probieren muss, ohne ein eindeutiges Prinzip, dass man dann wiederholen kann, erkennen zu können ...:rolleyes:

Da mir das Design sehr wichtig ist, probiere ich manchmal minutenlang, bis ich zufrieden bin. Und wenn dann noch die Vorschau und das Ergebnis nach dem Speichern nicht übereinstimmen .... :mad:

 

Gruß

Bernd


18.06.2015 12:50    |    sanosuke2012

Danke Dir Bernd,

ich habe schon ewig gefummelt und probiert, um es so einigermaßen zu positionieren.

Sonst ist das Artikel-Erstellen bald zeitintensiver als eine Aufbereitung selbst... :p

 

MfG sano


18.06.2015 15:34    |    High-Five

Hallo,

 

Toller Bericht und top Ergebnis. Hat Spaß gemacht zu lesen.Bin gespannt auf weiteres.

 

Tipp: der Link bei "DODO-JUICE-Motley-Blue-Metal-Polish" geht nicht.

 

Wie viel hast du von dem Hyper Dressing? Ich wollte davon nicht so viel haben und sich noch jemanden der was abgeben kann?

 

Ich werde die Tage den Kollegen des Wagens aufbereiten,den Octavia meiner Frau.Jedoch als Limo und in Schwarz :)

Gruß Alex


18.06.2015 17:00    |    flashrigo

Von mir ein Daumen nach oben.;)

 

mfg


18.06.2015 19:11    |    sanosuke2012

Danke @ Alex & flashrigo. ;)

Freut mich, wenn meine Arbeit Anklang findet. -^^-

Weiteres folgt, versprochen.

Ich stehe ja noch ganz am Anfang und mache das erst ein 3/4 Jahr. :o

Danke für den Hinweis mit dem Link, korrigiere ich nachher.

Das Hyper Dressing ist vom Ebay Verkäufer Harhaus. Reicht mind. für 10 Autos.

In einem Jahr kaufe ich dann vll. Großgebinde. Gerade am Anfang ist es auch finanziell nicht ganz so leicht, gleich alles gallonenweise zu kaufen. :x

Schwarze Limo, sehr geil, bin gespannt was zu sehen. ;)

 

Liebe Grüße,

sano


20.06.2015 21:45    |    Hannes333

Super Arbeit. Beim Teppich unten im Fond war ich besonders überrascht. Ebenso die Plastikteile. Hier habe ich bisher mit Dashaway gearbeitet.

Hast Du die Schrammen im Plastik nur mit den genannten Reinigern bearbeitet oder noch mehr gemacht?

 

Gruß

Hannes


20.06.2015 22:04    |    sanosuke2012

Vielen Dank Hannes,

waren auch einige Stunden nötig, um es so aussehen zu lassen. :)

Dash Away wird viel gelobt und ist eines der meistgenutzen Produkte (so viel ich weiß).

Leider (noch) nicht in meinem Inventar, sodass ich wirklich nur mit dem o. g. Produkten gearbeitet habe.

Teppiche saugen + bürsten, saugen + bürsten, ValetPRO Carpet Cleaner + bürsten (bitte saubere/extra Bürste!), Schmutz mit Tuch aufnehmen & dadurch Teppiche "abtrocknen", fertig.

Schrammen im Kunststoff sind... mies. Eine Rolle spielt auch die Farbe. Bei hellen/durchsichtigen kann man PlastX dazu nehmen. Sonst (also schwarze) mache ich nur gründliche Reinigung (mit verdünnten APC), mit dest. Wasser klären, KochChemie TopStar (innen) mit Abschminkpad, kurz einwirken lassenn, mit Tuch abwischen, aufgefrischt. :)

 

Liebe Grüße,

sano


21.06.2015 11:11    |    Hannes333

Danke, werde mir mal den Carpetcleaner leisten und testen :)


21.06.2015 12:43    |    sanosuke2012

Gerne. :3

Der ist günstig & ergiebig, da machst du nichts falsch.

 

MfG sano


23.06.2015 14:45    |    sanosuke2012

Da ich bisher keine weitere negativen Kritiken bekommen habe, mach ich das kurz mal selber:

Gerade gesehen, dass ich die Stoff-Verkleidung im Motorraum an der Wand vergessen habe, richtig mit Carpet-Cleaner zu reinigen. :eek:

Doof. >.>


23.06.2015 18:00    |    Fensterheber169

Hat die Besitzerin das Auto seit dem Kauf jemals gereinigte? Dieser Schmutz an der Kopfstütze ist echt merkwürdig.


23.06.2015 18:37    |    sanosuke2012

Weiß nicht exakt, wie oft was gereinigt wurde. Ich weiß nur: Waschanlage außen & innen hat die Werkstatt beim Service ausgesaugt.

 

MfG sano


Deine Antwort auf "Aller guten Dinge sind drei - Skoda Oh!ctavia Kombi"

Blogautor(en)

sanosuke2012 sanosuke2012

~ Pad-Killer ~


 

Besucher

  • anonym
  • Knarxx
  • Ironimo
  • Yield87
  • fuzzy_glc
  • Herzkersch
  • travepower
  • bmw801
  • kyle95
  • Jlektra2001

Blogleser (21)